EU4 Multiplayer

Reist in die Zeit von Europa Universalis und pflegt dort die hohe Kunst der Diplomatie und der Strategie.
Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 3960
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Budyšin

Re: EU4 Multiplayer

Beitrag von Zak0r » 15. April 2019, 17:27

Den Witz verstehst du erst, wenn du mal KingDiss als deine PU hattest. :mrgreen:

Benutzeravatar
Werwolf_2000
Beiträge: 36
Registriert: 12. April 2019, 18:20
Wohnort: Steiermark, AT

Re: EU4 Multiplayer

Beitrag von Werwolf_2000 » 15. April 2019, 18:28

oh Gott bei den DLCs kann man ja auch als Juniorpartner Bündnisse haben und sich befreien... besser ich mach des net bei Spieler... XD

Benutzeravatar
Perseus Naxos

Gold Winterspiele 2018
Beiträge: 89
Registriert: 14. August 2016, 08:46
Orden: 1
Wohnort: Westerwald

Re: EU4 Multiplayer

Beitrag von Perseus Naxos » 15. April 2019, 20:19

Ich denke ich werde hin und wieder mal vorbeischauen und mitmachen. Den Freitag hab ich nämlich nur jede zweite Woche Zeit. Wenn das denn erwünscht ist, falls euch so ne halbe Teilnahme nicht passt muss ich das hier nicht aufzwingen. Jetzt am 19. wäre ich da. Werde wahrscheinlich dann nichts allzu großes spielen.

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 3960
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Budyšin

Re: EU4 Multiplayer

Beitrag von Zak0r » 15. April 2019, 20:29

Ja, wenn du nicht gerade eine wichtige Großmacht nimmst, sollte das kein Problem sein. Und die KI-Einstellungen kannst du ja auch machen, damit die KI dein Land nicht gleich zugrunde richtet.

Benutzeravatar
General Feierabend

Stellaris WB-03 RP Preis
Stabschef
Beiträge: 2063
Registriert: 10. Mai 2015, 10:28
Orden: 2
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: EU4 Multiplayer

Beitrag von General Feierabend » 15. April 2019, 20:58

Freitags, 20:30 Uhr...das klingt ja super. Da würde ich auch gern dazustoßen.

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 3960
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Budyšin

Re: EU4 Multiplayer

Beitrag von Zak0r » 16. April 2019, 16:49

Zu Regeln hab ich mich mal in anderen Fäden umgeschaut und kopiere / schreibe das zusammen, das mir sinnvoll/relevant erscheint. Ob wir das dann auch alles so nehmen, muss noch entschieden werden. Vor allem PvP-Regeln sind wichtig, wenn wir da auch PvP haben wollen. Die Einschränkungen waren in unserer speziell auf PvP ausgerichteten Runde neulich sehr erfolgreich.

Regeln für Spielerkriege:

- Man darf maximal 10% der Gesamtentwicklung (aber mindestens die kleinste angrenzende Provinz) des Gegners fordern

- bei Kriegsziel(25) darf man nach Warscore fordern, und man kann Frieden fordern (auch Verlierer)

- Man darf nur besetzte Provinzen fordern und nicht von Nebenkriegsgegnern (außer wenn man sie als Kriegsziel markiert hat, damit sie auch ihre Bündnisse rufen dürfen)


Allgemeine Regeln:

- keine Exploits nutzen (im Zweifelsfall nachfragen)

- Scheinkriege sind untersagt. (auch ewiges Herauszögern laufender Kriege um Koalitionen zu umgehen)

- Condottieri werden mindestens zum vom Spiel vorgeschlagenen Preis verliehen, nicht an Rivalen gegeben und nicht von Großmächten in Kriegen gegen kleinere Spieler eingesetzt (bzw. evtl. die Größe der Armee an die Dimension des Krieges angepasst)

- Nicht mehr als 2 verbündete Spieler (3 Spieler im gesamten Bündnis), keine Bündnisse zwischen zwei Großmächten (wird am unteren Ende der Liste eher lasch behandelt), außer um eine übermächtige Großmacht zu bekämpfen bzw. sich vor ihr zu schützen

- Man darf nie über das diplomatische Beziehungslimit (temporärer Militärzugang ist ok), Staatsehen muss man nicht sofort lösen, aber daraus darf sich nix entwickeln

- Wissensaustausch nur mit Untertanen oder jemandem, mit dem man 10 Jahre ein Bündnis hat.

- Institution erst mit Entwicklung fördern, wenn die 3 Großmächte schon gefördert haben

- Man muss in Koalitionen, auch Verbündete

- wenige Tage nach Kriegsbeginn keine Bündnisse(auch nicht KI) mehr reinrufen

- Religionszentren werden gemeinsam geplant vergeben, damit ein interessanter Religionskrieg möglich ist

- Im Zweifelsfall entscheidet Werwolf_2000 als Spielleiter!

KingDiss

2. Platz: Bulliversalis 2
Beiträge: 172
Registriert: 17. Dezember 2016, 20:48
Orden: 1
Wohnort:

Re: EU4 Multiplayer

Beitrag von KingDiss » 16. April 2019, 21:32

Also MIlitärideen stacken ist erlaubt?

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 3960
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Budyšin

Re: EU4 Multiplayer

Beitrag von Zak0r » 16. April 2019, 22:23

Würde sagen bei 8 möglichen Ideengruppen maximal 3 militärische und vielleicht maximal jede zweite militärisch. Aber ist halt auch die Frage, ob das Spiel überhaupt pvp-lastig werden soll, oder ob es eher friedlich zugehen soll.

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 3960
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Budyšin

Re: EU4 Multiplayer

Beitrag von Zak0r » 17. April 2019, 13:37

Hab mal nen Kalendertermin reineditiert in den Startpost. Vielleicht findet sich ja dann noch jemand zusätzliches.

Benutzeravatar
Werwolf_2000
Beiträge: 36
Registriert: 12. April 2019, 18:20
Wohnort: Steiermark, AT

Re: EU4 Multiplayer

Beitrag von Werwolf_2000 » 17. April 2019, 16:29

Zak0r hat geschrieben:
16. April 2019, 22:23
Würde sagen bei 8 möglichen Ideengruppen maximal 3 militärische und vielleicht maximal jede zweite militärisch. Aber ist halt auch die Frage, ob das Spiel überhaupt pvp-lastig werden soll, oder ob es eher friedlich zugehen soll.
Hätte ich anfangs gehofft aber wenn ich den Silberdrachen seh mit weitaus mehr Stunden als ich oder left4own der allein 5 Gegner geplättet hat und daran denke das ich noch die restlichen DLCs kennen lernen muss dann fang ich doch an... diplomatische Lösungen zu suchen :-D
Aber als pvp wars gedacht, zumindest nach einiger Zeit

Antworten