Bild

Unser Community-Gutschein für SpellForce 3! Mehr Infos hier.

Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Reist in die Zeit von Europa Universalis und pflegt dort die hohe Kunst der Diplomatie und der Strategie.
Benutzeravatar
Perseus Naxos
Beiträge: 13
Registriert: 14. August 2016, 08:46
Wohnort: Westerwald

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Perseus Naxos » 19. Oktober 2017, 21:03

Erzbischof Perseus der wie vielte auch immer wird sich mit Freuden dem heiligen Kreuzzug anschließen!

Online
Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2696
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Zak0r » 22. Oktober 2017, 12:03

Salzburg begrüßt und preist die weise Entscheidung der Münsteraner mit dem Segen des Heiligen Vaters, Konstantinopel in die Hände des Livonischen Ordens zu übergeben. Der Orden ist ein strahlendes Beispiel der Christenheit und ein Bollwerk gegen die Ungläubigen. Er kämpfte ehrbar und mit großen Erfolgen gegen die obskuren orthodoxen Ketzer, gegen die niederträchtigen niederländischen Protestanten und zuletzt gegen die tückischen Türken am Bosporus. Damit kehrten in nur einem Kreuzzug das sogenannte Neue Rom und das Heilige Land in den Schoß des wahren Glaubens zurück. Die Welt hat gesehen, wie es jenen ergeht, die vom wahren Glauben abfallen oder sich ihm widersetzen.

Der grausame französische König Karl XI. de Valois hat sich auf übelste Art gegenüber seinen christlichen Untertanen versündigt, indem er horrende Steuern erhob, um seine politischen Ambitionen von Bestechung und Manipulation in ganz Europa zu finanzieren. Ein Aufruf zur Mäßigung vom Heiligen Vater höchstselbst schlug er lachend in den Wind, woraufhin er zurecht exkommuniziert wurde. Salzburg wird nun die päpstliche Maßgabe durchsetzen und Karl den Grausamen bestrafen. Es kreisen andersartige Gerüchte, der Salzburger Bischof Ernst I. de Valois würde hier nur seine Rachegelüste dafür stillen, dass er durch die Bischofsweihe zu Gunsten seines Vetters Karl aus der französischen Thronfolge gestrichen wurde. Dafür habe er sein weit bekanntes diplomatisches Geschick und klingende Dukate eingesetzt, um die Exkommunikation zu erwirken und einen Kriegsgrund zu fabrizieren. Diese Behauptungen sind absurd und unwahr.

KingDiss
Beiträge: 117
Registriert: 17. Dezember 2016, 20:48
Wohnort:

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von KingDiss » 22. Oktober 2017, 13:38

Der Heilige Vater begrüßt den Bestrafungskrieg gegen den Häretiker Karl XI.
Doch nun wo das Heilige Land erobert wurde stellt sich uns eine weit größere Frage, nämlich die Jerusalem Frage.

Es gibt einige Überlegungen, wie das Heilige Land verwaltet werden soll, eins steht jedoch fest, der Glaube und die Krone sind die Zwillingssäulen unserer Gesellschaft, fällt die eine fällt auch die andere.
Die Krone hat aktuell der König von Österreich-Ungarn und daher den Titel des Kaisern und beschützer der Römisch Katholischen Kirche.
Er hat sich jedoch im Heiligen Kreuzzug gegen die tückischen Türken zurückgezogen mit einen weißen Frieden.
Aufgrund dieser Tat hat der Heilige Vater entschieden, dass der neue Beschützer der Römisch Katholischen Kirche zugleich der bewahrer Jerusalem ist, deswegen wird der neue Kaiser, der König von Jerusalem werden.
Dies ist nur eines der vielen Überlegungen die aktuell im Raum schweben.

Eine andere Überlegung ist die, dass Jerusalem unter direkter Kontrolle des Heiligen Vaters stehen soll und deswegen kein Königreich Jerusalem entstehen soll. Einere weiterer Vorschlag, wäre das Jerusalem als direkter Vasall dem Heiligen Vater unterstehe oder sogar als indirekter Vasall dem Heiligen Vater unterstehe, er wäre zwar Offiziell Kaiser des HRR und Unabhängig, jedoch zu 100% seiner Taten den Heiligen Vater Rechenschaft schuldig.

Dann gibt es noch die Frage wer Jerusalem übernehmen soll.
Soll dies ein bereits amtierender Bischof tun oder lässt sich ein emporkömmling finden (neuer Spieler) der der Aufgabe gewachsen ist.
Eine weitere Frage wäre, welche Bischof die Ehre hat Jerusalem zu verwalten. Soll es Fromme Münsterische Erzbischof sein, der Gehorsame Trierische Erzbischof, der besonnene Magdeburgische Bischof oder soll es doch lieber der Tatensprechende Kölner Erzbischof sein, die schon immer als sich eher als Weltliche statt als Geistliche Herrscher ansaßen.

Es gibt viele Fragen, die es zu klären gibt, doch nur so wenig Zeit diese zu klären.
Wir bitten daher jeden Bischof und Ordensmeister seine Meinung abzugeben, damit wir der Heilige Vater diese vernehmen können.

Khardros

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Gold Sommerspiele 2017 Silber Sommerspiele 2017
Beiträge: 353
Registriert: 7. September 2015, 17:43
Orden: 3
Wohnort: Minden

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Khardros » 22. Oktober 2017, 15:32

Der Bischof von Utrecht stimmt dafür, das Königreich Jerusalem auszurufen und zum neuen, weltlichen Kaiser des Heiligen Reichs vor der Gnade des Heiligen Vaters und Gottes zu machen.

Dies würde uns sicherlich eine große Hilfe im Kampf gegen die letzten verbliebenen Ketzer der sogenannten "Protestanten" sein und auch gegen die Gefahren von außerhalb Europas ein Bollwerk des Glaubens darstellen!
Dabei sollten durch einen neuen Kreuzzug gegen den Osmanen diesem noch weiterere Gebiete abgerungen und dem Königreich Jerusalem zugesprochen werden, um diesem auch eine Machtbasis zu geben.

Meandor
Beiträge: 46
Registriert: 15. Mai 2016, 11:22
Wohnort: Steinhagen

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Meandor » 22. Oktober 2017, 20:35

Der Bischof zu Magdeburg wäre geehrt dürfte er das Königreich Jerusalem verwalten für die Christenheit, das Bistum Magdeburg könnte sicher vom Orden und den Kölner gerecht verwaltet werden.
Aber auch meinen Bruder im Glauben in Münster dürfe man nicht vergessen, jedoch denke ich, dass Münster sich mit Köln ,den Niederländern entgegen stellen sollte, um unseren Glauben im Abendland zu schützen.
Ich vertraue hier bei der Entscheidung ganz auf die Weisheit des heiligen Vaters.
Möge er gerecht und für den Glauben der Christenheit entscheiden.
Gott schütze euch meine Brüder im Glauben

Online
Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2696
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Zak0r » 23. Oktober 2017, 07:38

Salzburg unterstützt den Antrag des Magdeburger Bischofs bezüglich des Königreichs Jerusalem. Magdeburg hat als Kontrolleur der Kurie stets und ganz ohne Bestechung die Salzburger Politik unterstützt, so können wir uns keinen besseren Kandidaten vorstellen für die Königswürde im Heiligen Land.

Allerdings stimmt Salzburg gegen eine Stärkung seines Erzrivalen Köln. Das Magdeburger Bistum sollte zum Vasallen des Deutschritterordens werden, damit dieser unser Bollwerk, den Livonischen Orden, besser gegen die russische Flut unterstützen kann. Das könnte dann auch als Ausgleich für die Pommernfrage angesehen werden und damit diesen alten Streit beilegen.

Meandor
Beiträge: 46
Registriert: 15. Mai 2016, 11:22
Wohnort: Steinhagen

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Meandor » 23. Oktober 2017, 17:23

Spielmechanisch ist das nicht möglich da Magdeburg über 100 Entwicklung hat

Online
Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2696
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Zak0r » 23. Oktober 2017, 17:29

Bist du weit über 100? Sonst könnte man ja tricksen, kurz 1-2 Provinzen weggeben, vasallisieren und dann zurückgeben.

Meandor
Beiträge: 46
Registriert: 15. Mai 2016, 11:22
Wohnort: Steinhagen

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Meandor » 23. Oktober 2017, 19:03

Ja bin weit über 100 alleine Magdeburg hat 50-56 Entwicklung
:)

Meandor
Beiträge: 46
Registriert: 15. Mai 2016, 11:22
Wohnort: Steinhagen

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Meandor » 23. Oktober 2017, 19:05

Aber man könnte es auch einfach alles An den Heilgenvater geben wenn dies möglich ist.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast