Bild

Mehr Infos? Gerne.

Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Reist in die Zeit von Europa Universalis und pflegt dort die hohe Kunst der Diplomatie und der Strategie.
Meandor
Beiträge: 45
Registriert: 15. Mai 2016, 11:22
Wohnort: Steinhagen

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Meandor » 16. Oktober 2017, 17:26

Des Erzbistum zu Magdeburg, möchte bemerken, dass das Erzbistum zu Köln auch im Namen der Katholischen Kirche, mit Würzburg und dem Deutschem Orden so wie mit Magdeburg die Ketzer in Böhmen Besiegt und vernichtend geschlagen haben und es war nur aufgrund der Kölner möglich die Ländereien von Anhalt zu bekommen. Ich denke diese großartigen Taten sollten berücksichtigt werden bei der Straffe oder auch den Kosten für den Ablass.
Jedoch sollte auch berücksichtigt werden welch ein Unglück unser Bollwerk im Osten erlitten hat, durch die Pommern Frage und wie diese Ländereien schnellst möglichst wieder geschützt werden.
Und dann gibt es da nun noch die Frage welcher Bischof mit der Aufgabe betraut wird die Heilige Stadt von den Ungläubigen zurück zu erobern.
Wäre es nicht eine "Ehre" für den Erzbischof zu Köln, ich meiner mit seinen Militärischen Fähigkeiten sollte es doch ein leichtes sein das heilige Land zu erobern und in seiner Abwesenheit können sich sicher die anderen Kirchen Fürsten um einige Teile der Erzbistums zu Köln kümmern.

Der Silberdrache
Beiträge: 16
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Wohnort:

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Der Silberdrache » 16. Oktober 2017, 22:07

(Ich habe einen langen achön ausformulierten Text geschrieben, aber der ist irgendwie weg...zum kotzen)

Mein lieber Münster Feind, wie so oft bringst du eneiniges durcheinander:
Es wurde ein katholisches Bistum attackiert, ohne das irgendwer informiert wurde...
Dann wollte ich dieses vor euch beschützen, Gelre hat von euch für diesen Angriff einiges gefordert, mit den Bedingungen hatten die Kölner allerdings nix zu tun.
Das von euch geschwächte Gelre ist nun seinen Häretikern erlegen, mit solchen Leuten wollen wir selbstredend nicht verbündet sein.
Nun mussten wir Münsters Scherbenhaufen aufräumen und die Provinz zum Katholizismus zurückzuführen, warum das Münster nicht erwähnt kann ich mir denken...
Es gab Probleme, allerdings hatte Münster mehr kommunizieren müssen, dann wäre vieles einfacher gewesen, aber nun hinten rum sich eine perfide Geschichte zu stricken findet der Erzbischof wiederlich und hätte dies Münster nicht zugetraut...

Sehr gerne würden die Kölner Truppen gen Jerusalem ziehen, nur trotz unseres Mutes können wir nicht allein siegen, so fordern wir jede Kirchliche Macht und alle Christlichen weltlichen Herrscher auf mit uns zu ziehen!

Und zum Geschichte im Osten:
Nach dem fatalen Angriff der Orden leiste Köln sehr wichtige Reparatur der Beschädigten Grenze, es stabilisierte den livonischen Orden durch ein Bündnis und rettet den Deutschen Orden vor Böhmens Vernichtungskrieg, dann zerlegten die Kölner das bögmische Königreich und hielt sich perniebel an due Forderungen des Deutschen Ordens...
Klar gab es Fehler und Probleme durch die Taten meines Vorgängers, aber bitte überlegt was wir alles taten!

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2694
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Zak0r » 17. Oktober 2017, 08:29

Das sind in der Tat einige auch größere Verdienste für das Wohl der Christenheit. Salzburg hatte in der Vergangenheit auch Konflikte, sogar direkt mit dem Papst, aufgrund sündigen Verhaltens des heiligen Vaters und eigenmächtigen Handels des Salzburger Bischofs. Nachdem aber ein Kompromiss beim Mindestalter für Messdiener erzielt werden konnte, glätteten sich die Wogen wieder. Vielleicht kann nun ein ähnlicher Kompromiss zwischen den streitenden Parteien erzielt werden. Um nicht weiter Öl ins Feuer zu gießen, verspricht Salzburg schon einmal hoch und heilig, dass es Köln nicht in den Rücken fallen würde, falls es zu einem Kreuzzug nach Jerusalem kommt. Der wahre Feind sitzt im Osten.

Der Silberdrache
Beiträge: 16
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Wohnort:

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Der Silberdrache » 17. Oktober 2017, 08:40

Der Erzbischof von Köln freut sich über diese Aussage Salzburgs, vielleicht können wir ja die alte Feidschaft überwinden.

Benutzeravatar
Perseus Naxos
Beiträge: 13
Registriert: 14. August 2016, 08:46
Wohnort: Westerwald

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Perseus Naxos » 17. Oktober 2017, 22:02

Der Trierer Erzbischof Perseus (II oder III , bin mir gerade nicht sicher:)) ist zwiegespaltener Meinung über die Kölner Aktivitäten der letzten Jahre. Auf der einen Seite kann er die Kritik am Angriff auf Gelre verstehen, doch fand er die Maßnahmen gegenüber Münster zu streng. In der Frage der Pommerschen Gebiete steht er jedoch deutlich auf der Seite des deutschen Ordens. Diese Gebiete sind vom Papst anerkannt also verbum incarnatum direkt von Gott. Trotzdem hätte seine Eminenz sich auch hier etwas mehr Geduld seitens des Ordens erhofft.

Generell erschreckt es den Erzbischof von Trier wie schnell manche Mitglieder der heiligen Allianz auch den Krieg untereinander und gegen andere Kirchenfürsten in Betracht ziehen. Denn diese sinnlose Gewalt ist mit allen Mitteln zu vermeiden

Khardros

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Gold Sommerspiele 2017 Silber Sommerspiele 2017
Beiträge: 353
Registriert: 7. September 2015, 17:43
Orden: 3
Wohnort: Minden

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Khardros » 17. Oktober 2017, 22:14

Der Bischof von Utrecht kann in keiner Weise nachvollziehen, wieso sich katholische Brüder gegenseitig bekämpfen müssen!

Seht Utrecht an! Wir stehen seit vielen Jahren im Kampf ausschließlich gegen die Heiden in der Neuen Welt! Es ist eine gottgefällige, heilige Mission und unser Bistum blüht in der Neuen Welt auf! Und das, obwohl die Länder dort primitiv und schlecht entwickelt sind ... Ihr habt daheim in Europa aber mehr als genug reiche Länder an Euren Grenzen, die den Heiden vom Islam anheimgefallen sind - doch was tut Ihr? Ihr bekriegt Euch lieber gegenseitig, als Euch gemeinsam gegen diese Ketzer zu stemmen!
Oder die neuerdings immer mächtiger werdenden sogenannten "Protestanten", ebenso Ketzer, die ein gemeinsames Vorgehen der Kirche benötigen, um der Situation Herr zu werden!
Der Bischof von Münster hatte da bezüglich Gelre ganz recht gehandelt und nicht erst abgewartet - ist erst einmal der Keim dieser Ketzer in einer Provinz festgewachsen, so darf man nicht noch abwarten, bis dieser wächst und sich ausbreitet! Die Aktionen von Köln verurteilen wir daher scharf! Dennoch muß man auch in Betracht ziehen, wie sich Köln in den letzten wenigen Jahren gewandelt hat und scheinbar den rechten Weg zu finden sucht.

War Utrecht auch in der Vergangenheit fehlgeleitet, so hat uns doch der Heilige Vater wieder auf den rechten Weg geführt! Hört also auf den Papst, damit dieser Euch den rechten Pfad zeigen möge. Jedoch hört auf, Euch gegenseitig zu schwächen und steht gemeinsam gegen die Heiden an den Grenzen Europas!

Der Silberdrache
Beiträge: 16
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Wohnort:

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Der Silberdrache » 18. Oktober 2017, 07:55

Meine Brüder im Geiste,
Ihr sprecht viel Wahres und es betrübt uns zutiefst...
Aber vor allem hat der Bischof von Utrecht recht, wir müssen uns auf die Ketzer und Heiden fokussieren, daher schlage ich vor:
Für die nächsten zwei Dekaden attackieren wir uns nicht mehr gegenseitig und auch keinen papsttreuen katholischen Herrscher, stattdessen stellen wir uns gemeinsam gehen die Ketzer und Heiden, bzw. den Feinden des Katholizismus!

Wer schließt sich dieser Sache an?

PS: Die Zeit ist erstmal als Platzhalter gedacht, außerdem muss vorher natürlich noch der Papst sein ok geben (auch wenn ich nicht wüsste was ihn stören sollte)

Grüße Erzbischof von Köln

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2694
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Zak0r » 18. Oktober 2017, 08:14

Salzburg kümmert sich gerade um die Häretiker in Böhmen, die sich vom wahren Glauben abgewendet haben und mit ihrem Angriff auf unsere Glaubensbrüder, den Deutschritterorden auch das ewige Bündnis zwischen Salzburg und Böhmen haben scheitern lassen. Danach erfüllen wir den päpstlichen Erlass, Mähren wieder zum wahren Glauben zu bekehren. Es hat einige stärkere Verbündete, daher ist noch nicht abzusehen, ob der Versuch erfolgreich sein wird.

Meandor
Beiträge: 45
Registriert: 15. Mai 2016, 11:22
Wohnort: Steinhagen

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Meandor » 18. Oktober 2017, 14:54

Magdeburg steht wie immer an der Seite des Heiligen Vaters und wünscht nix mehr als diese Ungläubigen zu bekehren, wie wir es immer in der Vergangenheit getan haben und in der Zukunft tun werden.
Magdeburg ist und würd nicht gegen verbündete des Heiligen Vaters Kämpfen. Jedoch sei allen gewahrt wer sich gegen den Heiligen Vater stellt, stellt sich gegen Gott und wird von uns und dem Vertreter Gottes auf Erden gerichtet.

Magdeburg unterstützt ein vorgehen aller Kirchen Fürsten sowohl gegen den Islam, wie auch gegen dieses protestantische Gesindel, mit allen mitteln und so war es Gott will mit der Hilfe des Racheengels Gabriels, mögen die ungläubigen im Höllenfeuer schmorren!

KingDiss
Beiträge: 117
Registriert: 17. Dezember 2016, 20:48
Wohnort:

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von KingDiss » 18. Oktober 2017, 16:36

https://www.youtube.com/watch?v=3m5npgXD8Hs



Der Heilige Vater kann nicht weiter mitansehen, wie die Tunesischen Piraten die Küsten Roms und der freien Christen plündern.
Sie behindern auch immer mehr die Reise ins gelobte Land und dies können wir nicht länger tolerieren.
Wir fordern daher alle Frommen Christen auf sich den Kreuzzug anzuschließen.

Deus lo vult


Wie läuft der Kreuzzug ab?
Es wird ein Anspruch auf eine Tuneische Provinz erhoben, sollte dies nicht klappen wird ein alternativer Kreuzzug gegen die Omsanen unternommen.
Alle Bischöfe dich am Kreuzzug teilnehmen wollen, kriegen ein Bündniss mit den Papst. Die Bischöfe die kein Interesse haben sich direkt am Kreuzzug zu beteildigen können auch Condoterri senden, jedoch können Sie dann nicht die Belohung bekommen.
Es wäre schön, wenn die Leute die teilnehmen wollen auch was im Forum posten, damit es eine gewisse Übersicht gibt.

Belohung:
Die Person mit den höchsten Kriegsbeitrag wird neuer Präfekt von Rom und erhält alle Privilegien.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste