Bild

Ab sofort 1x im Monat: Das Infovideo unserer Moderatoren! Mal reinschauen.

Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Reist in die Zeit von Europa Universalis und pflegt dort die hohe Kunst der Diplomatie und der Strategie.
Meandor
Beiträge: 54
Registriert: 15. Mai 2016, 11:22
Wohnort: Steinhagen

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Meandor » 11. Oktober 2017, 18:20

Wir vom Erzbistum Magdeburg mussten gerade erst mit erleben wie brutal gegen die Reformation seitens der Katholischen Kirche vorgegangen wird. Das mit uns so treu verbündete Dänemark ist Unterstützer der neuen Glaubensgedanken und da fällt den Dänen, ihr eigener Vasall in den Rücken, nur aufgrund des neuen Glaubens, wenn wir Magdeburger nicht in schwerster Not ausgeholfen hätten wären diese Schweden sicher Siegreich gewesen.
Wir sehen in dem Glauben eine neue Chance die Kirche zu reformieren, jedoch wie es jüngst gezeigt hat, auch ein großes Konfliktpotenzial.

Shalom_Don

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis
Beiträge: 307
Registriert: 3. Juli 2015, 06:30
Orden: 1
Wohnort:

Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Shalom_Don » 13. Oktober 2017, 15:08

Nun, der Erzbischofsstuhl zu Köln hat in der Region Mitteldeutschland/Norddeutschland eine entscheidende Entwicklung vorrangetrieben, welche die Optionswahl für solche beschaulichen Ländereien wie das schöne Magdeburg einschränkt.
Umgekehrt können die Magdeburger jederzeit auf Amtshilfe Ihrer Katholischen Brüder zählen, denn nur gemeinsam können wir die berechtigten Interessen der Kirche und des heiligen Stuhles durchsetzen.

Der Bischof zu Münster möchte an dieser Stelle auch auf die Ordensbrüdern und Schwestern, sowie deren herausforderner Stand im Osten erwähnen. Herrscht dort Friedenszeit, stehen entsprechende kampferprobte Regimenter für etwaige Kondottieri Aufgaben bereit, ebenso wie diese in Münster bereitstehen würden.

Gott zum Gruße

Meandor
Beiträge: 54
Registriert: 15. Mai 2016, 11:22
Wohnort: Steinhagen

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Meandor » 14. Oktober 2017, 16:24

Wann setzen sich die Kirchenoberhäupter heute zusammen ?

KingDiss
Beiträge: 119
Registriert: 17. Dezember 2016, 20:48
Wohnort:

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von KingDiss » 14. Oktober 2017, 16:42

Im gesegneten Eventkalender steht 19Uhr

Der Silberdrache
Beiträge: 16
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Wohnort:

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Der Silberdrache » 14. Oktober 2017, 16:53

Das ist mal wieder typisch münsterischer Neid,
wie so oft versuchen unsere alten Rivalen auch dieses Mal einen Keil zwischen Köln und seine treuen Verbündeten zu treiben...
Dabei ist Neid eine Todsünde...wir wissen, dass Münster nur ein einfaches Bistum ist, aber wir hätten mehr von ihnen erwartet.
Der Erzbischof von Köln fürchtet sich nicht vor der münsterischen Marionette in Rom, wir werden den Glauben vor Münster beschützen!

Der Silberdrache
Beiträge: 16
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Wohnort:

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Der Silberdrache » 14. Oktober 2017, 22:54

Die Tage vom heiligen Anton (völlig zu Unrecht als fanatischen Sünder bezeichnet(sicher nur münsterische Propaganda)), der es mit einer Übermacht aufnahm (Gerüchte zufolge waren es schlimmste Häretiker) und sie heldenhaft vernichtete werden auf ewig in Erinnerung bleiben!

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2811
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Zak0r » 15. Oktober 2017, 08:43

Der Chronik Salzburgs zufolge, die Siegfried der Fromme von Salzburg ließ schreiben, hat der unheilige Anton seinen Erfolg nur einer Reihe von Zufällen zu verdanken. Erstens waren der heilige Vater und viele seiner treuen Bischöfe gegen Frankreich im Krieg und zweitens hat niemand die zweite Salzburger Condottieri-Armee angeheuert, die gerne gegen den Erzrivalen Köln zu Felde gezogen wäre. Es wird vermutet, dass die Brieftauben vom Deutschritterorden sich auf dem Weg nach Salzburg verflogen haben, stattdessen in Wien landeten und den Kaiser dazu aufbrachten, für Köln die Kohlen aus dem Feuer zu holen.

Shalom_Don

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis
Beiträge: 307
Registriert: 3. Juli 2015, 06:30
Orden: 1
Wohnort:

Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Shalom_Don » 16. Oktober 2017, 13:24

Immer diese kölschen Zufälle.

Genauso wie die proaktive Intervention in Gelre, um hier dem Bischhofssitz wieder mit echten Katholiken im Volke herzustellen, stattdessen bezichtigte uns der Kölner Erzbischof im reihen Eigeninteresse einen Angriffskrieg zu führen und wie es der Zufall so will wurde für diesen gerechten Krieg keiner der Allianzpartner für solche Banalitäten wie ein Übungsgefecht hinzugerufen, jedoch nahmen hier die Kölner während des Krieges eine Allianz mit dem Bischhof zu Gelre auf, just in dem Moment wo ein nachträgliches hinzurufen der Salzburger Kampfverbände, der Ordensschtreitmächte und der Trierer bischöflichen Garde nicht mehr möglich war, kam die militärische Intervention ohne Vorankündigung und hinterhältig.

Durch den Friedensschluss wurde Münster auch daran gehindert seinen Anteil bei der Durchsetzung des päpstlichen Erlasses in Pommern zu leisten.

Stattdessen wurde doppeltes Spiel hier getrieben und nebenher das frisch eingegangene Bündnis auch gegenüber den zu diesen Zeitpunkt komplett fehlgeleiteten Gelrenern hinterrücks gebrochen und als Vasalle vereinnahmt unter dem Vorwand hier nur im Sinne der katholischen Interessen gehandelt zu haben. Ohne die Festigkeit im Glauben und dessen Idee würden nun noch viel mehr Anhänger des wahren Glaubens in Gelre leben, da diese Seelen nur fehlgeleitet waren und dem richtigen Glauben zugeführt hätten können, jedoch ist das Erzbistum nicht von solch im Glauben erleuchteten Führern gesegnet, sondern von nach weltlicher Macht geifernden.

Verschärfend ist auch noch die wissentliche Eskalation in der Pommernfrage zeitgleich herbeigeführt zu haben. Wie schon 1226 wurde ja auch die Pommerischen Gebiete für die bisherige Treue zum heiligen Stuhl dem Deutschen Orden übertragen, besser gesagt wurden diesem die Gebiete zugesprochen und wenn es der Wille Gottes ist wie kann da ein einzelnes Erzbischofstum orputun sich dem Willen der Katholischen Kirche und Gottes wiedersetzen?

In einer im Glauben gefestigten Bevölkerung durch entsprechend umsichtig vor Gottes Gnaden geführten Herrschaft wird auch niemals sich die Häresie verbreiten können!
An diesen Worten werden die sich unter münsterischer Kontrolle befindlichen Länderreien stets bemessen, sollte dies nicht der Fall sein würde sich das Bistum Münster sofort dem Magdeburger Bischof als Vasall unterordnen, da diese als Vertretung des Erzbistums Paderborn in Westfalen in dessen Abstinenz agieren.

Gott zum Gruße

KingDiss
Beiträge: 119
Registriert: 17. Dezember 2016, 20:48
Wohnort:

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von KingDiss » 16. Oktober 2017, 13:51

Es sind schwere Vorwürfe gegen den Erzbischof von Köln zu verlautbaren. Sollte der Kölner Erzbischof sich nicht zu diesen Vorwürfen äußern sieht der Heilige Vater dies als Schuldgeständnis ein, was entsprechend bestraft wird.

Wir geben daher den Kölner Erzbischof deswegen die Chance einen Ablass im Wert von 1500 Dukate zu erwerben, um sich von seinen Sünden reinzuwaschen. Alternativ kann er auch seine Ländereien an den betroffenen Bischöfen aushändigen, als Zeichen der sühne.

Sollte er sich ebenfalls weigern sich von seinen Sünden reinwaschen zu wollen, sehen wir uns gezwungen drastische Maßnahmen zu ergreifen.

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2811
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Europa Universalis IV - Die Heilige Allianz RP-Runde

Beitrag von Zak0r » 16. Oktober 2017, 17:06

Da gerade der Ablasshandel bereits zu großen Verwerfungen der Glaubenseinigkeit geführt hat, spricht sich der fanatische Salzburger Bischof gegen einen Ablass für Gold und für drastische Maßnahmen aus.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast