Community-Comic

Lass mal hören, was dir durch den Kopf schießt ...
Antworten
Benutzeravatar
Lorien_gafia

Sponsor
Beiträge: 85
Registriert: 1. September 2019, 10:06
Orden: 1
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Community-Comic

Beitrag von Lorien_gafia » 31. Dezember 2019, 12:13

Ich mache Ernst, liebe Bullisten!

Den letzten Tag in diesem Jahr(Zehnt) möchte ich nämlich nutzen, um Euch erste Einblicke in die konkrete Umsetzung des Community-Comics zu geben. Nein-nein, ich werde hier natürlich nicht den Inhalt des gesamten Comics spoilern! Wo würde für Euch denn dann die Vorfreunde an einer verschlossenen *)-Dose verbleiben?!
*) Hier bitte gedanklich eine Lieblings-Süßigkeit, oder was Ihr auch immer besonders gerne mögt, einsetzen!

Heute und in den nachfolgenden Tagen bis zur Vollendung möchte ich Euch an der Entwicklung des ersten Panels (Wikipedeia: Panel ([paˈneːl], altfrz. panel, heute panneau ‚Tafel‘, meist aber aus engl. [ˈpænl]) steht für: Panel (Comic), in der Literatur, ein einzelnes Bild eines Comics) teilhaben lassen. Falls Ihr das (wider Erwarten meinerseits) nicht wollt: gebt einfach Laut! Dann spoilere ich Euch hier nicht weiter. :o

Hier ist nun der erste grafische Spatenstich für das Eröffnungspanel. Und ich beginne ganz simpel mit der Raumplanung des Zimmers, dass ich darstellen werde. Ich zeichne zuerst schematische Darstellungen in der Seiten-, Front- und Top-Perspektive. Den Abschluß setze ich dann mit einer dreidimensional dargestellten Szenerie, mit der dieses Panel dann letztendlich im Comic landen wird. Hierzu verwende ich anfangs einfache Grafiken, die natürlich nicht final, sondern erstmal nur Platzuhalter sind und mir helfen, mein Planung zu visualisieren. Mit fortschreitender Entwicklung ersetze ich die "Platzhalter-Grafiken" durch verfeinerte grafische Elemente. Auf dem Weg von der Rohzeichnung zum vollendeten Werk werde ich bei den angewandten Zeichentechniken sicherlich etwas experimentieren. Lasst Euch einfach überraschen!
Entwurf 1 zeigt einen Hauptakteur der Comic-Geschichte bei seiner Lieblingsbeschäftigung. Und nein: Das soll nicht Picard der neuen gleichnamigen Star Trek-Serie sein bzw. werden! ;-)

Update am 04.01.2020:
Auch wenn ich heute (und vielleicht auch morgen...) durch ein "dazwischen geschobenes" Techtelmechtel mit einer liebreizenden Österreicherin abgelenkt bin, :D :YMDAYDREAM: beglücke ich Euch zwischendurch mit dem Ausbau der Altersresidenz des in die Jahre gekommenen ...äh, Entertainers. Auch wenn es vielleicht noch nicht wirklich erkennbar ist (wird aber noch - versprochen!), lasse ich mich dabei von den Inneneinrichtungsfantasien eines von mir bereits erwähnten zeichnerischen Vorbildes inspirieren: Bernie Wrightson.
Guckst Du bitte hier:
Besenkammer mit Kroko
Alptraum eines jeden Bibliothekars
Dachkammer in gemütlicher Unordnung
So drückt man sich vor dem Tapezieren
KEINE PANIK! Ich drifte mit meiner Comic-Planung nicht in den Spatter-Horror ab. Igitt, nein!!! Ich kann aber nicht leugnen, etwas von seiner "Regaleordnung bzw. -Opulenz" übernehmen und mir die Dekadenz seiner unverschämt weitläufigen Innenarchitektur minimalst zu eigen machen zu wollen. Ich plane halt ein etwas großzügiger dimensioniertes Dach über dem Kopf des Pensionärs. ;-)
PS: Derzeit bastele ich auch an einer Einführung in das Community-Comic-Projekt, um Euch (als Leser*innen und/ oder potentielle Mitarbeiter*innen) mit nützlichen Infos und ernstgemeinten Versprechungen zu versorgen. Stay tuned!

Update am 18.01.2020:
Ich bin jetzt dazu übergegangen, die Planung des Eröffnungspanels nur noch mit Cinema 4D in 3D vorzunehmen. Diese Vorgehensweise ist für mich am effektivsten. Mir ist zudem bewust geworden, dass ich hier von nun an grundsätzlich nur noch Detailrenderings der Bestanteile des 1. Panels zeigen sollte. Viele der jetzt entstehenden Objekte sind wahrscheinlich final und müssen nur noch zeichnerisch in den Comic übernommen werden. Da ich Euch nicht zu sehr spoilern will, werdet Ihr von nun an nur noch einen Teil dessen zu Gesicht bekommen, was ich gerade konstruiere.

Update am 06.02.2020:
Auch wenn ich es noch nicht zeigen mag: Die Bildausschnitte für die Panels 1, 1A und 1B habe ich heute festgelegt.

:-@ :-@ :-@

Update-Log:

Udates im Februar 2020:
  • Neu 3D-Entwurf 32: Abschluß der Konstruktionen von Treppe und Lift
  • 3D-Entwurf 31: Konstruktionsbeginn für Treppe und Lift
  • 3D-Entwurf 30: geschnetzelte Polygone für Zwischendurch und Text für Absatz oben "Update am 06.02.2020 hinzugefügt
  • 3D-Entwurf 29: Teil 1 des Tutorials "Modellieren von Blättern auf eine Multimedia-Bord-Tür"
Udates im Januar 2020:
  • 3D- und 2D Entwürfe 1 - 28: Möbel-Auf- sowie Ausbau und Entwicklung sonstiger Zimmerbestandteile (Multimedia-Board, Sessel, Bücherregal, Beistelltisch, Stehlampe, Zimmerfenster), Planung der perspektivischen Raumaufteilung mit Inneneinrichtungen, Logo-Design für Arbeitstitel ComCo vollendet, Beginn der Arbeiten am Buch (der Erinnerungen), erste Schritte beim Aufbau eines Hauptcharakters sowie Beginn des WB-Portraits bzw. WB-Comic-Charakters, diverse Text-Veränderungen und -Ergänzungen.
BSY
Lorien_gafia
Dateianhänge
Fahrstuhl_und_Treppe_21.jpg
3D-Entwurf 32:
Treppe & Lift sind jetzt ready, um als Zeichnung in den ComCo übertragen zu werden....
Fahrstuhl_und_Treppe_05.jpg
3D-Entwurf 31:
Es wird Zeit, dem Rentner für sein Dominizil etwas mehr Mobilität zu spendieren: eine Treppe und einen Lift zum Erreichen der oberen Wohnungsetage ist meine Lösung.
Zum Multimedia-Board ein kurzes Intermezzo: Mir ist mittlerweile (endlich) klar geworden, dass ich dieses Mobiliar betreffend bisher zuviel Detailarbeit hineingesteckt habe. Im fanialen ComCo wird vieles davon leider nicht angemessen zur Geltung kommen bzw. zu sehen sein! Daher überdenke ich meine dbzgl. Strategie und schraube meine Ansprüche herunter. Hierzu später mehr!
Edit: Rechtschreibfehler
Multimedia_27.jpg
3D-Entwurf 30:
Geschnetzeltes (noch immer nur) halb-gar...
Multimedia_18.jpg
Neuer Monat, neue Idee.
3D-Entwurf 29:
Die nächsten Modellierschritte werden noch "trippeliger" (kleiner). Daher habe ich mir gedacht, ich nehme Euch mal mit und mache hier ein Mini-Turorial auf:
Der Plan ist, die Türen in dem runden Blütenkelch-Abschnitt dieses Bords flächig mit Blättern im Jugendstil aufzuhübschen. Hierzu projeziere ich wie mit einem Diaprojektor (hoffe, die kennt Ihr noch) auf ene Leinwand zuerst ein Foto als Bitmap-Textur auf die Geometrie der Tür (oben rechts). Nach dieser Vorlage zerschneide ich mit einem Tool meines 3D-Programms (Maxon Cinema 4D Release 20) nämlich einem Messer, die vorhandenen Polygone. Das ist hier in den ersten Ansätzen unten rechts zu sehen. Nachdem ich ausreichend Polygone zerschnippelt habe, werde ich den Polygonen der ausgeschnittenen Blätter Tiefe verleihen: ungefähr so, als würde ich eine Plastik-Form in den Sand drücken oder wie man einen Teig mit Backformen ausstanzt bzw. bearbeitet. Das wird bei mir allerdings in umgekehrter Richtung erfolgen: die Formen werden erhaben, d.h. sie werden aus der Türoberfläche herausragen (wie Stuck aus einer Oberfläche: plastische Ausformung von Mörteln aller Art, im Allgemeinen auf verputzten Wänden, Gewölben und Decken). Das zeige ich Euch dann im nächsten Schritt. Bis denne!
Multimedia_12.jpg
3D-Entwurf 28: Der nächste Tripple-Schritt in Richtung Blüte(nkelch)...
Multimedia_09.jpg
3D-Entwurf 27: Ich nehme an, Ihr ahnt, welcher Form ich mich mit dem Multimedia-Board annähern will. Keine Angst, es soll ein Möbelstück bleiben und keine Pflanzenskulptur werden! Da ich davon ausgehe, dass in 20 bis 30 Jahren auch in der Möbelindustrie die 3D-Drucktechnik Einzug gehalten haben wird, baue ich das gute Teil mit etwas gewagteren Formen auf.
Multimedia_04.jpg
3D-Entwurf 26: Leder-Farbe und -Struktur des Sessels sind auch noch nicht final, werden von mir derzeit aber an die Kirschholzfarbe und -Struktur angepasst.
Multimedia_05.jpg
3D-Entwurf 25: Farblich bin ich jetzt auf eine (noch vorläufige) Linie umgeschwenkt - obwohl das bei einem Schwarz-Weiß-Comic fast egal sein dürfte. Wandregal und Multimedia-Möbelelemente modifiziere ich derzeit in Richtung Jugendstil, damit sie näherungswiese zur Stehlampe und dem Beistelltischenchen passen.
zimmersicht.jpg
3D-Entwurf 24: Zimmerübersicht für Euch: aus gegebenen Anlass :-)
Multimedia.jpg
3D-Entwurf 23: Auch im hohen Alter wird dieser Rentner mutmaßlich nicht auf multimediale Freizeitbeschäftigungen verzichten wollen... An den Multimediaelementen der Schrank-/ Bücherwand werde ich noch Verfeinerungen vornehmen.
Beistelltischchen-Verzierung_10.jpg
3D-Entwurf 22: Bei diesen Beschlägen am Beistelltisch (siehe das Rendering zuvor!) habe ich mich ein wenig in die Details verguckt. Ich sollte wieder effektiver werkeln... seufz
Beistelltischchen_14.jpg
3D-Entwurf 21: Ich war mal wieder als virtueller Tischler unterwegs. Abschließend werde ich das Tischchen mittels einiger kunstvoller Beschläge verzieren und aufhübschen (vgl. 2D-Entwurf 3 weiter unten) sowie mit den zuvor versprochenen Leckereien und sonstigem Beiwerk "vollstellen".
leben4X_FINAL_freigestellt.png
2D-Entwurf 20: Ich habe meinem Fingerjucken nun doch nachgegeben und nachgebessert. Ich hoffe, Ihr könnt nachvollziehen, warum! :-)
leben4X-logo_02.png
2D-Entwurf 19: Die Logo-Entwicklung ist abgeschlossen (auch wenn es mir in den Fingern juckt, nachzubessern). Unser Leben ist nie perfekt, wie auch ein Game und eine Game-Partie niemals Perfektion erreichen werden. Daher bleibt auch das Logo "ausbaufähig"!
buchbinder_06.jpg
3D-Entwurf 18: Das Binden eines virtuellen Buch ist mitunter eine ziemliche Fummelei. Naja, meine "Buchbinderei" definiert sich durch das Positionieren, Schneiden, Zurechtbiegen und Zerknittern als auch Glätten von Polygonen...
Beistelltischchen_11.jpg
3D-Entwurf 17: Wenn ich meinen virtuellen Tischler-Job vollendet habe, können auf diesem kleinen Möbelstück schnuckelige Lebensmittel griffbereit abgestellt werden. Als da wären: eine Schale mit Schokolade & Kekse, ein Becher gefüllt mit Kaffee. Oder vielleicht hat ein Gast in einem massiven Aschenbecher seine noch glimmende Zigarre liegen gelassen. Und aus einem ledernen Geldbeutel sind ein paar mit einem Wallenstein-Motiv geprägte Groschen auf die Tischplatte gerutscht... Wer weiß? ;-)
Sessel-Nachbau.3.jpg
3D-Entwurf 16: Bitte Platz nehmen! Der Ledersessel ist soweit ready und das, obwohl meine PC-Hardware nicht sonderlicht kooperativ sondern hinderlich war. *strengblickenddenKopfschütteln*
sessel_01.jpg
3D-Entwurf 15: Um dem Pensionärs-WB eine weiche Räckelgelegenheit zu verschaffen, bastele ich an dem Ledersessel weiter herum.
Rohentwurf_leben4X.JPG
2D-Entwurf 14: Die Idee der vorletzen Skitze etwas weiter getrieben... Ein wenig Feintunining, die passende Farbauswahl, und schwubbs ist das Logo final und kann in den Comic übertragen bzw. hineingezeichnet werden. Abgesehen davon: Ich habe während WB's geplanten LiveInterviews zum ComCo mit mir präsentationstechnisch einen speziellen Plan. Mal sehn, ob Daniel dafür offen ist!
buchbinder_04a.jpg
3D-Entwurf 13: Folgerichtig zeige ich das Medium, auf der das Logo und "weitere nette Dinge" aufgetragen werden.
*flötendmitdenAugenrollen&neugierigenBlickenausweichen*
schönschrift_01.jpg
2D-Entwurf 12: Warum habe ich nur so eine besch...eidene Handschrift, verfl... Keyboardtippserei! Für das ComCo-Logo gebe ich mir heute aber noch mehr Mühe. Versprochen! Wie in der Schule damals habe ich mir sogar Hilfslinien als Schreibkrücke aufgetragen. :-)
lampenschirm.02.jpg
3D-Entwurf 11: Bergkristall meisseln im viruellen Raum: Ich glaube, die Stehlampe wird hübsch (und verdammt schwer, arme Putzfrau...).
Copyrighthinweise zur Fotovorlage: Wiener Bronze Tischlampe Art nouveau Jugendstil Friedrich Gornik Auerhahn Arthur Rubinstein Kunstguß.
Quelle: https://inmortalis.livejournal.com/188869.html
lampfenfassungen.06.jpg
3D-Entwurf 10: Testrendering der Stehlampe (der hier zu sehende Lampenschirm ist noch Platzhalter)
lampfenfassungen.02.jpg
3D-Entwurf 9: Testrendering der Glühbirnen und Fassungen
Stehlampe_01.jpg
3D-Entwurf 8: Screenshots einiger Kontruktionsschritte der Stehlampe
Raumplanung.08.jpg
3D-Entwurf 7: Variation des Fensters (noch ohne Vorhang)
Raumplanung.06.jpg
3D-Entwurf 6: Dann mache ich mal einen auf Innenarchiteckten. Hier bitte: mein erstes massives Bücherregal wird zusammengebastelt. Der Lesestoff wird in kürze aus dem Antquariat hervorgekramt und hier abgestellt werden.
WBCC_15.jpg
4. Schritt: Ausarbeitung der ersten Feinschraffuren in Kobination mit den (voraussichtlich) finalen Positionen der Stirnfalten. Haare sind OK wirken aber noch zu (sorry) deckend bzw. füllig. In Summe: aus meiner Sicht noch nicht perfekt, aber es wird... Zur Erinnerung: Ich arbeite derzeit noch immer noch am "Gegenwarts-WB". Den grafischen Alterungsprozeß vollziehe ich am Ende des Testlaufes. Ich will für die Comic-Umsetzung von WB's Kopfanatomie erst ein (ahem) Gefühl entwickeln.
WBCC_13.jpg
3. Schritt: Hinzufügen von Vollschatten. Erste grobe Schraffuren der Stirnfalten, Skizzierung des Haarflaums. NICHT ERSCHRECKEN! Auch wenn es eine Abendszene ist: es wird noch heller. Beleuchtung: Führungslicht von links-oben (Stehlampe) und sekundäres Licht von hinten-rechts (Lichteinfall durch Vorhanglücke + Streulicht durch Vorhang). Poportionshinweis: Der Kopf wird im Comic nicht viel mehr als doppelte Daumennagelgröße erhalten.
WBCC_10_sw.jpg
2. Schritt: Umwandlung in ein Graustufenbild und das Hinzufügen extremer Kontraste.
WBCC_02u-F.jpg
1. Schritt zum Comic-Charakter im hohen Alter: Farbreduktion einer Fotovorlage. Es ist also keine Schamesröte, die WB's Gesicht ziert ;-)
Raumplanung.05.jpg
3D-ENTWURF 5
No Panic: It's going to get bigger, a lot bigger!
Raumplanung.1.jpg
3D-ENTWURF 4
Hinweise: Toon-Rendering mit MAXON Cinema 4D R20, die Beleuchtung ist noch provisorisch
Zimmer-Planung_Sesselecke.8.jpg
2D-ENTWURF 3
Zimmer-Planung_Sesselecke.7.jpg
2D-ENTWURF 2
Hinweis: die nicht sichtbaren Tischbeine des Beistelltischchens bitte in eigener Fantasie ergänzen :-)
Zimmer-Planung_Sesselecke.5.jpg
2D-ENTWURF 1
Hinweis: die Tifaniy-Stehleuchte ist momentan nur Platzhalter
Zuletzt geändert von Lorien_gafia am 17. Februar 2020, 19:22, insgesamt 75-mal geändert.

Benutzeravatar
Lorien_gafia

Sponsor
Beiträge: 85
Registriert: 1. September 2019, 10:06
Orden: 1
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

COMMUNITY COMIC: Vorstellung

Beitrag von Lorien_gafia » 12. Januar 2020, 14:09

Hallo Ihr Lieben!

Die Panels, die auch Ihr gerade seht, vor Augen, stehe ich heute vor der Aufgabe, Euch den Plan für den Community-Comic, den ich hier nur noch mit der selbstgewählten Koseform „ComCo“ erwähnen werde, näher zu bringen. Obwohl ich beileibe keine Quasselstrippe bin, würde ich diese Aufgabe viel lieber verbal erledigen - was in dieser Form tatsächlich auch noch passieren wird, aber eben nicht heute und an dieser Stelle. Beim gesprochenen Wort neige ich nämlich dazu, nicht so fürchterlich genau auf jede einzelne Formulierung zu achten und habe auch keine Softwareroutine im Nacken, die mich in der Form von roten Schlangenlinien unter den Textzeilen mit Ihren Rechtschreibungs- und Grammatik-“Vorschlägen“ nervt. In diesem schriftlichen Einführungstext kann ich mir keine Schludrigkeit erlauben und konzentriere mich daher auf Korrektheit und Prägnanz. ;-)

Zu zuallerallererst möchte ich einen mir wichtigen Punkt herausstellen:
Der ComCo ist nicht mein privates Projekt! Ganz bewusst steckt in der ersten Hälfte der Projektbezeichnung das Wort COMMUNITY drin. Der Comic soll ein gemeinsames Werk sein bzw. werden. Mit anderen Worten, liebe Bullistinnen und Bullisten: WIR ALLE, naja, zumindest diejenigen unter uns, die dafür genügend Lust als auch Zeit besitzen, haben die Möglichkeit und (hoffentlich) das Vergnügen, dieses Projekt zusammen auf die Beine zu stellen.

Wovon schreibt der Mann?
Okay, Butter bei die Fische! Ein Reload bitte und zurück auf Start zum anfangs bereits erwähnten Plan!

Kurz & knapp formuliert:
Eure/ unsere Spielergeschichten sind der ComCo!

Von einer kleinen Rahmenhandlung umfasst, baut der Comic auf zwei Kapitel auf:
  • Kapitel 1: Eure/ Unsere Gamer-Stories
  • Kapitel 2: eine an die Realität angelehnte Geschichte über Writing Bull
Über das zweite Kapitel werde ich aus dramaturgischen Gründen nicht spoilern, sorry!
Im ersten Kapitel haben die Mitglieder unseres Forums die Möglichkeit, sich mit eigenen Textbeiträgen einzubringen. Die nachfolgende Aufzählung sind Beispiele und insoweit nicht abschließend und fast beliebig erweiterbar:
  • wie, warum bzw. wodurch wurdet Ihr Gamer
  • wie, warum bzw. wodurch kamt Ihr zu unserer Community
  • was habt Ihr als Gamer/ Community-Mitglieder erlebt (gutes oder weniger gutes)
  • was erhofft Ihr Euch, zu erleben (in puncto Games und in unserer Community)
  • ... und und und ...
Eure schriftlichen Beiträge werde ich (und hoffentlich noch weitere Zeichner*innen) dann grafisch umsetzen. Auch hierbei könnt Ihr Einfluss nehmen, wie Ihr im ComCo letztendlich in Erscheinung treten werdet.

Leider ist der Platz im ComCo sehr begrenzt. Daher steht für jeden schriftlichen Beitrag nur ein Panel zur Verfügung (Wikipedia: Panel engl. [ˈpænl]) steht für: Panel (Comic), ein einzelnes Bild eines Comics)). Die Beiträge können von Einzelpersonen und natürlich als Team verfasst werden, so wie Ihr lustig seid. Abhängig davon, wie fleißig ihr schreibt und wie fix die grafische Umsetzung voran kommt, muss spätestens zum Redaktionsschluss bzw. bei Erreichen der Deadline eine Auswahl getroffen werden, welche Beiträge es in den ComCo schaffen und aufgenommen werden, großes Sorry!

Am heutigen Tag und in den folgenden füge ich dieser wortreichen ComCo-Vorstellung einige beispielhafte Panels bei. Ich hoffe, sie helfen Euch zu erkennen, in welche Richtungen der Zug mit dem ersten Kapitel des ComCo reisen könnte.

Danke für Eure Aufmerksamkeit, und danke für Eure (hoffentlich) zahlreichen ComCo-Beiträge!

Text-Update zu Absatz 8 am 21.01.2020:
Ein Veröffentlichungstermin des ComCo ist bis auf weiteres nicht festgelegt.

:-@ :-@ :-@

Update-Log:
  • NEU Text-Udate am 21.01.20: Text-Update zu Absatz 8 hinzugefügt
  • Bild-Udate am 15.01.20 Panel-Beispiel "Kalligrafie, Typografie & Letting" hinzugefügt
Lorien_gafia
Dateianhänge
Kalligrafie_Lettering.jpg
Kalligrafie, Typografie & Letting: für einen Comic sicher exotisch und ungewöhnlich...
wie_im_7.Himmel.jpg
Portraits.jpg
Emojis.jpg

Benutzeravatar
Lorien_gafia

Sponsor
Beiträge: 85
Registriert: 1. September 2019, 10:06
Orden: 1
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Community-Comic: Update 15.02.20

Beitrag von Lorien_gafia » 15. Februar 2020, 14:35

Update-Log:
  • NEU Bild-Udate am 15.02.20: 3D-Entwurf 31: Konstruktionsbeginn für Treppe und Lift
3D-Entwurf 31

Benutzeravatar
MarcelMeyer

Mäzen
Moderator
Beiträge: 54
Registriert: 22. April 2019, 19:19
Orden: 1
Wohnort: Aachen

Re: Community-Comic

Beitrag von MarcelMeyer » 15. Februar 2020, 14:44

Das schaut schon klasse aus, muss man einfach mal so sagen! Weiter so =)

Benutzeravatar
Lorien_gafia

Sponsor
Beiträge: 85
Registriert: 1. September 2019, 10:06
Orden: 1
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Community-Comic

Beitrag von Lorien_gafia » 15. Februar 2020, 14:52

MarcelMeyer hat geschrieben:
15. Februar 2020, 14:44
Das schaut schon klasse aus, muss man einfach mal so sagen! Weiter so =)
Danke Dir, Marcel!
Neben der erwähnten Mobilität ist die Wahrheit hinter der Wahrheit: Ich benötige für das Panel einige Vordergrundobjekte. Und hierzu kommen mir Treppe & Lift (und evtl. anderes) gerade recht.

Bis später!
Lorien_gafia

Benutzeravatar
Lorien_gafia

Sponsor
Beiträge: 85
Registriert: 1. September 2019, 10:06
Orden: 1
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Community-Comic: Update 17.02.20

Beitrag von Lorien_gafia » 17. Februar 2020, 06:13

Update-Log:
  • NEU Bild-Udate am 17.02.20: 3D-Entwurf 32: Abschluß der Konstruktionen von Treppe und Lift
3D-Entwurf 32

Antworten