Scheinwerfer: Die Kommentar-Reihe von W.B.

Lass mal hören, was dir durch den Kopf schießt ...
Benutzeravatar
PhelanKell

Sponsor Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 427
Registriert: 13. Juli 2016, 16:05
Orden: 2
Wohnort: Hannover

Re: Scheinwerfer: Die Kommentar-Reihe von W.B.

Beitrag von PhelanKell » 29. März 2018, 15:15

Hallo Daniel,

deswegen "frei" - Klar mit Spickzettel usw.
Aber ich finde so etwas lässt sich tausend mal besser anschauen und vor allem verfolgen (zuschauen), als dieses ständige Schnitt, Schnitt, Schnitt von manch anderen Youtubern.
Von daher: Großes Lob! :)

@Araius:
Ja, das ist dann schon Casualisierung. Da stimme ich dir zu.
Und deinen letzten Satz unterschreibe ich zu 100%!
Expect the Unexpected

Benutzeravatar
Ara
Beiträge: 3
Registriert: 22. Januar 2018, 17:54
Wohnort:

Re: Scheinwerfer: Die Kommentar-Reihe von W.B.

Beitrag von Ara » 31. März 2018, 07:38

Grüße WB,

erstmal danke für den hervorragend durchdachten Kommentar deinerseits.
Ich war wirklich überrascht wie kritisch du die Thematik analysiert hast, ohne zum "Jammerer" zu werden.
Ebenfalls dachte ich mir "Oh, der alte Wolf hat doch noch Zähne". :lol:
Ich bin ebenfalls der Meinung das schlechte Zugänglichkeit kein Zeichen für Herausforderung ist, sondern einfach nur unzeitgemäßes Gamedesigne.

Ein ganz großes Lob von mir!

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 5916
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Scheinwerfer: Die Kommentar-Reihe von W.B.

Beitrag von writingbull » 31. März 2018, 07:57

Ara hat geschrieben:
31. März 2018, 07:38
Ebenfalls dachte ich mir "Oh, der alte Wolf hat doch noch Zähne". :lol:
Hehe! \m/
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

Benutzeravatar
Osning

Mäzen
Beiträge: 65
Registriert: 23. September 2015, 06:00
Orden: 1
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Scheinwerfer: Die Kommentar-Reihe von W.B.

Beitrag von Osning » 31. März 2018, 12:55

Guten Tag Zusammen,

zu der neuen Reihe " Scheinwerfer: Die Kommentar-Reihe von W.B. " möchte ich auch eine Idee beisteuern, die dann besonders gut passt, wenn das Wort -Kommentar- entfällt. :-!
Scheinwerfer: Die Spezial-Reihe von W.B. > Licht aus - Spot an für alte, bereits vorgestellte Spiele, die nochmals kurz zurückkehren dürfen.

So viele Spiele wurden im Laufe der Jahre ausführlich, zum Teil auch mit den Entwicklern selber, manche sogar im Live-Steam, vorgestellt. Ich empfand dabei die Entwickler & Livestream Folgen immer als etwas besonderes. Einige, der in einem frühen Stadium gezeigten Spiele, haben sich nach den Preview Videos noch weiterentwickelt bzw. Add ons bekommen. Die wären heute durchaus noch mal einen weiteren ( für viele Zuschauer auch einen allerersten ) kurzen Blick wert
( z.B. Battle Brothers oder The Great Whale Road oder Dungeons 3 ).

oder
Der " Scheinwerfer " könnte im Herbst 2018 z.B. auch nochmal das Spiel Pizza Connection 3 erfassen. Wie hart haben die Entwickler noch an dem Spiel weiter gearbeitet, sind neu Inhalte dazugekommen . . .

oder
Bei Railway Empire hat es ( jetzt kostenlose ) neue Inhalte gegeben und es sollen noch weitere ( eventuell kostenpflichtige ) Neuerungen folgen. Das pausierende Let´s Play nicht weiter fortsetzen, sondern später dann passend nochmals den "Scheinwerfer" darauf richten.


W.B. Du mußt ja nicht die ganze Arbeit alleine machen, schließlich müßten die Entwickler / Spielefirmen ja auch ein Interesse daran haben, daß Ihr Spiel nochmals wieder aufgegriffen wird. Sie könnten dann an dem Konzept & Inhalt des Beitrages ja mitwirken. Sehr gerne auch wieder persönlich in Ton & Bild.

Bis dann mal wieder
Osning
:ymparty:

Nachtrag vom 31.03.2018 um 15.45 Uhr
The Great Whale Road - A heartfelt goodbye - 30. MÄRZ - SUNBURNED GAMES
Wenn ich die englische Steam-Neuigkeit richtig verstehe, dann gibt der Entwickler & Publisher Sunburned Games seine Studioauflösung bekannt.

:-! :-! :-! . . . ich und meine Ideen . . . :-! :-! :-!

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 5916
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Scheinwerfer: Die Kommentar-Reihe von W.B.

Beitrag von writingbull » 2. Mai 2018, 12:24

https://youtu.be/E5m7ujiqJvo


Liebe Gemeinde der Strategen, legt Euer Bekenntnis ab! Euch wird die Frage aller Fragen gestellt, die große Glaubensfrage: Echtzeitstrategie oder Rundenstrategie - welches ist das einzig wahre Strategiegenre?
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1380
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: Scheinwerfer: Die Kommentar-Reihe von W.B.

Beitrag von Teppic » 3. Mai 2018, 07:56

Rundenstrategie, für mich eindeutig das Richtige.
Spoiler für :
Auch toll fand ich die Lösung bei Oriental Empires mit der simultanen Auflösung der Befehle.

Benutzeravatar
Araius
Moderator
Beiträge: 412
Registriert: 10. Mai 2015, 14:58
Wohnort: Hainburg

Re: Scheinwerfer: Die Kommentar-Reihe von W.B.

Beitrag von Araius » 4. Mai 2018, 07:59

Da ich größtenteils mit Echtzeitstrategie aufgewachsen bin geht meine Stimme auch in diese Richtung. Jedoch muss ich gestehen, dass ich auch ab und an ganz froh bin, wenn ich feststelle, dass es in einem EZS Spiel eine Pausen-Funktion gibt, in der man dann bequem alle Befehle geben kann, sollte es mal wieder an allen Ecken und Enden brennen :))
"Es braucht nichts, als einen einzelnen mächtigen Gegner um ein Imperium zu stürzen...und pinke Lamas...VIELE pinke Lamas"
Zitat eines Freundes bei einer Multiplayer Partie von Age of Mythology

Benutzeravatar
torgarlicor
Beiträge: 24
Registriert: 6. April 2018, 08:17
Wohnort:

Re: Scheinwerfer: Die Kommentar-Reihe von W.B.

Beitrag von torgarlicor » 4. Mai 2018, 10:14

Hallo WB und alle anderen!

Ohne jetzt direkt ins Scheinwerferlicht geschaut zu haben, möchte ich auch meinen Senf dazu geben: Ich zähle beide Genres zu meinen absoluten Favoriten, die sich regelmäßig auf Platz 1 meiner Gunst abwechseln. BattleTech hat im Moment das Pendel wieder zugunsten der Rundenstrategie ausschlagen lassen, aber ansonsten liegt meistens die Echtzeitstrategie hauchdünn vorne. Hierbei setze ich allerdings voraus, dass Globalstrategiespiele eher zu den Echtzeitstrategiespielen zählen - was sie per se ja auch sind - obwohl ich die Pausefunktion sehr oft nutze...
Auf den ersten sechs Plätzen meiner Steam-Spieleliste liegen 2 Rundenstrategiespiele (Plätze 1 und 6), 3 Globalstrategiespiele (Plätze 2-4) und 1 Hybrid aus Runden- und Echtzeitstrategie (Platz 3). Ich denke, das sagt alles; es schlagen stets zwei (Strategie-)Herzen in meiner Gamer-Brust. \m/
Spielen und spielen lassen...

Benutzeravatar
SinBringer
Beiträge: 307
Registriert: 6. Mai 2016, 19:00
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Scheinwerfer: Die Kommentar-Reihe von W.B.

Beitrag von SinBringer » 5. Mai 2018, 16:34

Mein allererstes Spiel damals war das erste Master of Orion, also rundenbasiert, das Zweite war X-Wing (Action), meine Spiele 3 und 4 dann wieder Strategie, in dem Fall Panzergeneral (die olle DOS-Version), also Rundenstrategie und dann kam schon Command & Conquer, die gefühlte Hektik der Echtzeitstrategie war damals für mich nicht immer etwas, also je nach Befinden habe ich dann zwischen Runde oder Echtzeit gewählt.

Beide Spielarten haben nach wie vor ihre für sich durchaus gegebene Daseinsberechtigung und gerade mit der Neuauflage von AoE ist mir auch die Echtzeitstrategie wieder ans Herz gewachsen, nur leider gibt es ja kaum wirklich gute aktuelle Spiele dieser Art, das was "heutzutage" als Echtzeitstrategie auf den Markt gebracht wird ist oft vorrangig eine kompetitive Kiste mit großem und von Seiten der Entwickler/Publisher bevorzugten Multiplayerpart und noch dazu ohne größeren Aufbaupart und zumeist auch ohne Singleplayer-Kampagne, sowohl die Kampagne(n) als auch der Auf- und Ausbaupart gehört aber für mein Gefühl zu einem in sich runden Echtzeitstrategiespiel.
Aktuell aber hat es natürlich Battletech wieder bei mir geschafft, also wieder eine Rundenstrategie, gerade hier hat man tatsächlich ein ganzes Universum in das man eintauchen kann und insbesondere die Kampagne scheint sehr gut inszeniert zu sein, also der Singleplayerpart, aber gut, meines Wissens nach hat auch Michael A. Stackpole, also einer der Autoren der alten Battletech-Bücher die Geschichte geliefert und wie es bei ihm so ist, ist diese Geschichte nicht zwingend voller Wirrungen und Wendungen, aber sie passt vorzüglich in das Battletech-Universum.

Ich denke ein einzig Wahres gibt es am Ende nicht.

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 5916
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Scheinwerfer: Die Kommentar-Reihe von W.B.

Beitrag von writingbull » 28. Mai 2018, 16:43

https://youtu.be/S1e-_GxL3mY


Diesmal habe ich für den Scheinwerfer die GermanDevDays in Frankfurt besucht, eine jährliche Tagung der Spieleentwickler und des Branchen-Nachwuchs, veranstaltet von Publisher Assemble Entertainment: https://www.germandevdays.com/

Insbesondere geht es im Video um diese Themen:
4:09 Wie Serious Games den Ruf der Branche aufpolieren
9:19 Warum die deutsche Games-Branche im Weltmarkt hinterherhinkt
18:59 Was bei der Entwicklung von Pizza Connection 3 schief lief
28:25 Wie die GameStar Themen setzt und Spiele in den Fokus rückt
38:10 Spieleentwickler werden bei der Writing-Bull-Community neue Projekte pitchen
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

Antworten