Patreon-Kampagne Writing Bull

Lass mal hören, was dir durch den Kopf schießt ...
Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 3330
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Patreon-Kampagne Writing Bull

Beitrag von Zak0r » 31. Januar 2018, 23:11

Auch wenn keiner weiß, was ein Mäzen ist und tut, so wissen wir zumindest, dass er keine Mätzchen macht. :-BD

Benutzeravatar
General Feierabend

Stellaris WB-03 RP Preis
Stabschef
Beiträge: 1900
Registriert: 10. Mai 2015, 10:28
Orden: 2
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Patreon-Kampagne Writing Bull

Beitrag von General Feierabend » 31. Januar 2018, 23:23

Osning hat geschrieben:
31. Januar 2018, 20:52
...
Mir geht es diesmal nicht darum neue Meilensteine auf Patreon freizuschalten, die dann zu neuen Inhalten auf YouTube und mehr Arbeit für diese YouTube Videos führen, sondern um etwas anderes. Die Writing Bull Community wird erst dadurch lebendig & erlebbar, daß die einzelnen Personen im TeamSpeak & im Forum sich treffen und auch austauschen können. Die Technik läuft immer rund, die BloodBull Liga ist im Hintergrund organisiert worden und ein gutes, neues Forum wurde kreiert und wird gepflegt. Das ist so selbstverständlich geworden. Ist es das wirklich?.

...
Vielen Dank für diese netten Worte und die Wertschätzung für die Arbeit der Menschen, die nicht "vor" der Kamera stehen :-! :-BD

Benutzeravatar
Heinz von Stein

3. Platz: XCOM Ironman Commander
Moderator
Beiträge: 920
Registriert: 27. August 2015, 17:58
Orden: 1
Wohnort: Gießen

Re: Patreon-Kampagne Writing Bull

Beitrag von Heinz von Stein » 1. Februar 2018, 12:32

General Feierabend hat geschrieben:
31. Januar 2018, 23:23
Osning hat geschrieben:
31. Januar 2018, 20:52
...
Mir geht es diesmal nicht darum neue Meilensteine auf Patreon freizuschalten, die dann zu neuen Inhalten auf YouTube und mehr Arbeit für diese YouTube Videos führen, sondern um etwas anderes. Die Writing Bull Community wird erst dadurch lebendig & erlebbar, daß die einzelnen Personen im TeamSpeak & im Forum sich treffen und auch austauschen können. Die Technik läuft immer rund, die BloodBull Liga ist im Hintergrund organisiert worden und ein gutes, neues Forum wurde kreiert und wird gepflegt. Das ist so selbstverständlich geworden. Ist es das wirklich?.

...
Vielen Dank für diese netten Worte und die Wertschätzung für die Arbeit der Menschen, die nicht "vor" der Kamera stehen :-! :-BD
Vielen lieben Dank, Osning! :ymhug:
Eure Sprüche:
Shalom_Don: Früher hieß es: Houston übernehmen Sie. Jetzt heißt es: Heinz von Stein, ist Deins.
Zak0r: The Heinz - There and back again.
EU4-MP-Runde: Heinz, kannst du dich bitte mehrfach klonen.

Benutzeravatar
Myxan
Beiträge: 2305
Registriert: 1. Mai 2015, 08:33
Wohnort: Tübingen

Re: Patreon-Kampagne Writing Bull

Beitrag von Myxan » 1. Februar 2018, 14:01

Das tut gut. Danke :-BD
Das große Karthago führte drei Kriege.
Es war noch mächtig nach dem ersten, noch bewohnbar nach dem zweiten. Es war nicht mehr auffindbar nach dem dritten.

Matze

Mäzen
Beiträge: 119
Registriert: 2. Juni 2016, 10:34
Orden: 1
Wohnort: Rangsdorf

Re: Patreon-Kampagne Writing Bull

Beitrag von Matze » 1. Februar 2018, 23:16

Osning hat geschrieben:
31. Januar 2018, 20:52
Guten Tag Zusammen,

vor dem 21.01.2018 wußte ich weder was ein Mäzen ist :ymblushing: , noch wie ich das Wort Mäzen richtig schreiben muß :ymblushing: und schon gar nicht was ein Mäzen so macht. :ymblushing:

Am 31.01.2018 bin ich nun selber ein Mäzen geworden. :ymblushing: :ymblushing: :ymblushing:


Mir geht es diesmal nicht darum neue Meilensteine auf Patreon freizuschalten, die dann zu neuen Inhalten auf YouTube und mehr Arbeit für diese YouTube Videos führen, sondern um etwas anderes. Die Writing Bull Community wird erst dadurch lebendig & erlebbar, daß die einzelnen Personen im TeamSpeak & im Forum sich treffen und auch austauschen können. Die Technik läuft immer rund, die BloodBull Liga ist im Hintergrund organisiert worden und ein gutes, neues Forum wurde kreiert und wird gepflegt. Das ist so selbstverständlich geworden. Ist es das wirklich?.

Damit es hier für alle ein unauffälliges positives "weiter so" geben kann, auch dafür bin ich Mäzen geworden.

Bis dann mal wieder
Osning
:ymparty:
:ymapplause: :ymapplause: :-BD :-BD :-BD
auf Twitch als matze_ardea unterwegs :-)

Benutzeravatar
Marko Schmied
Beiträge: 648
Registriert: 10. Mai 2015, 15:11
Wohnort: Berlin/Treptow

Re: Patreon-Kampagne Writing Bull

Beitrag von Marko Schmied » 2. Februar 2018, 16:16

Matze hat geschrieben:
1. Februar 2018, 23:16
Osning hat geschrieben:
31. Januar 2018, 20:52
Guten Tag Zusammen,

vor dem 21.01.2018 wußte ich weder was ein Mäzen ist :ymblushing: , noch wie ich das Wort Mäzen richtig schreiben muß :ymblushing: und schon gar nicht was ein Mäzen so macht. :ymblushing:

Am 31.01.2018 bin ich nun selber ein Mäzen geworden. :ymblushing: :ymblushing: :ymblushing:


Mir geht es diesmal nicht darum neue Meilensteine auf Patreon freizuschalten, die dann zu neuen Inhalten auf YouTube und mehr Arbeit für diese YouTube Videos führen, sondern um etwas anderes. Die Writing Bull Community wird erst dadurch lebendig & erlebbar, daß die einzelnen Personen im TeamSpeak & im Forum sich treffen und auch austauschen können. Die Technik läuft immer rund, die BloodBull Liga ist im Hintergrund organisiert worden und ein gutes, neues Forum wurde kreiert und wird gepflegt. Das ist so selbstverständlich geworden. Ist es das wirklich?.

Damit es hier für alle ein unauffälliges positives "weiter so" geben kann, auch dafür bin ich Mäzen geworden.

Bis dann mal wieder
Osning
:ymparty:
Einen Besonderen Dank darf Euch beiden senden..es ist einfach schön,in dieser Zeit so einem Forum anzugehören,wo man einfach auch immer das Bedürfnis hat fast Täglich nicht nur vorbei zu schauen ,sondern sich auch Sachkundig zu Informieren..ein 3Faches Hoch auf unseren Matze und unseren Osning.. ^:)^ :ymapplause: :ymapplause:

:ymapplause: :ymapplause:
auf Twitch als Markotribun unterwegs-

"Ich Denke,also bin ich "

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 5552
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Patreon-Kampagne Writing Bull

Beitrag von writingbull » 2. Februar 2018, 17:48

Bitte nicht wundern: Es sind immer noch genauso viele Patrons wie vor ein paar Tagen. Aber der Gesamtbetrag der Spenden wird derzeit etwas niedriger angezeigt.

Der Grund dafür: Zum Monatsersten zieht Patreon immer das Geld ein. Das war gestern das erste Mal bei uns. Bei einigen wenigen Patrons gab es beim Einzug Probleme. Das ist beim ersten Mal nicht ungewöhnlich und kein Grund zur Sorge. Sobald diese technischen Probleme behoben sind, wird auch wieder der vorherige "richtige" Betrag angezeigt. ;-)
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

mike711

Sponsor
Beiträge: 3
Registriert: 21. Januar 2018, 21:00
Orden: 1
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Patreon-Kampagne Writing Bull

Beitrag von mike711 » 9. Februar 2018, 15:53

Hallo WB,

ich wollte jetzt auch nochmal hier im Forum danke sagen für den Kontent, welchen Du (und dein Team, muss auch erwähnt werden) jeden Tag auf dem Kanal zeigst.

Die Videoreihen sind wirklich sehr gute Entscheidungshilfen zum Kauf, habe unter anderem Spiele wie XCOM2 (und Erweiterung) sowie die Zwerge geholt, auf welche ich sonst nie Aufmerksam geworden wäre,
wobei XCOM2 wirklich ein tolles Spiel, wo ich schon fast zu meiner Schande gestehen muss, dass ich den ersten Teil gar nicht kannte.

Ich wünsche dir und deinem Team noch alles gute und nachher einen schönen Livestream.

SG Mike

PS: Danke für die Antwort per Mail

Benutzeravatar
Osning

Mäzen
Beiträge: 61
Registriert: 23. September 2015, 06:00
Orden: 1
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Patreon-Kampagne Writing Bull

Beitrag von Osning » 4. März 2018, 17:28

Einen schönen guten Tag allen Patreons,

ich bin richtig stark begeistert von der Vielzahl, dem Informationsgehalt und den unterschiedlichen Formaten der Patreon Tagebücher, die unser lieber Writing Bull da für uns kreiert. Spitzen Klasse - Bitte mach genau so weiter.

Ich darf und möchte dies jetzt auch gerne nutzen, einem bisherigen oder auch ganz neuem >Trinkgeldgeber< auf Patreon das Lesen dieser Tagebücher zu ermöglichen. Die Ränge Hauptsponsor & Mäzen dürfen eine >Unterstützer< Belohnung vergeben. Genau das lobe ich jetzt hier aus. Die erste "Private Nachricht" , die ich von einem Trinkgeldgeber erhalte, zählt. Ich gebe dann die Information an W.B. weiter.

Bis dann mal wieder
Osning
:ymparty:

Benutzeravatar
Znurpel
Beiträge: 3
Registriert: 24. August 2017, 22:01
Wohnort: Kärnten / Österreich

Re: Patreon-Kampagne Writing Bull

Beitrag von Znurpel » 4. April 2018, 16:59

Bin seit 3. April als "Förderer" bei WB´s Patreon-Kampagne dabei und war nicht wirklich überrascht...
  • Massig Content
  • Interessante Themen
  • Nette Community
...halt typisch für WB und sein Team, was anderes war nicht zu erwarten!!! :-BD

Es tut einfach gut etwas Gutes zu tun B-)

Antworten