Bild

Mehr Infos? Gerne.

Die Bullympischen Spiele - 17.07 bis einschließlich 31.08.2017

Lass mal hören, was dir durch den Kopf schießt ...
Benutzeravatar
masetoall
Organisator Sommerspiele
Beiträge: 268
Registriert: 27. Mai 2016, 19:59
Wohnort: --

Re: Bull-Olympics - Ein neuer Event der Community?

Beitrag von masetoall » 8. Mai 2017, 08:25

In den letzten Tagen habe ich mich intensive mit dieser Thematik auseinander gesetzt. Als passende Disziplinen würde ich die Spiele Hearthstone, Blood Bowl 2 und XCom2 vorschlagen. Dies dürfte die größte Teilnehmeranzahl der Community abdecken. Wenn aber noch jemand eine anderen Vorschlag hat, der sich gut für ein Turnier eignet und möglichst viele Liebhaber in der WB-Community hat, dann bitte melden.

Die oben genannten Spiele erlauben aus meiner Sicht eine gute, faire und eindeutig nachvollziehbare Matchgestaltung. Bei Civ6 und/oder EU4 sind für Turniere sehr komplex und können Wochen/Monate dauern. :-?

Ich habe mir in den vergangenen Tagen in den einzelnen Foren einen Überblick zu den oben genannten Spielen versucht zu verschaffen, um daraus einen fairen Modus zu gestalten, der einen gewissen Anreiz bietet und trotzdem fair ist. Es geht ja schließlich um einen Bullus in Gold, Silber und Bronze. :-!

Nachfolgend findet ihr drei von mir ausgearbeitete Konzepte. Bei einigen Punkten bin ich mir noch nicht sicher, was für die Spieler und das Turnier am besten ware, um interessant zu gestalten. Diese habe ich gelb markiert. Der Spielmodus für das Blood Bowl 2 Turnier ist danach ausgelegt, dass die aktuelle Blood Bowl Liga nach guten und schwächeren Spieler ausgelegt ist, ähnlich der 1., 2. und 3. Fußball-Liga usw.. Richtig? :-\ Wenn nein, dann kann man natürlich den Modus auch anders gestalten.

Bei den gelb markierten Punkten bin ich mir nicht sicher, wie man das am besten fair lösen könnte. Vielleicht hat jemand von den Profis eine Idee.
Falls die einzelnen Modi zu komplex oder nicht umsetzbar sind, dann lasst mich eure Ideen und Vorschläge wissen. Auch der jeweilige Zeitraum pro Runde muss noch definiert werden.
Da ich persönlich keines dieser Spiele je gespielt habe, noch spielen werde, kann ich mich als neutraler Beoabachter gerne für die Turnierleitung anbieten.

Hearthstone
Bull_Olympics_Hearthstone_Rules.docx
(13.9 KiB) 11-mal heruntergeladen
Blood Bowl 2
Bull_Olympics_BloodBowl2_Rules.docx
(15.93 KiB) 15-mal heruntergeladen
XCom2
Bull_Olympics_XCom2_Rules.docx
(14.64 KiB) 13-mal heruntergeladen
PEBKAC (Problem Exists Between Keyboard And Chair) oder PICNIC (Problem In Chair, Not In Computer). Sucht euch etwas aus, wenn der PC mal wieder streikt.

Online
Shakril
Beiträge: 222
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Wohnort: Galathor

Re: Bull-Olympics - Ein neuer Event der Community?

Beitrag von Shakril » 8. Mai 2017, 08:47

Die Disziplinen, sollten sich meiner Meinung nach eher um strategische Spiele drehen. Blood Bowl 2 vielleicht als einzige Ausnahme aufgrund der Beliebtheit.

Ansonsten eher sachen wie Stellaris, CIV 5, Europa Universalis 4, etc.

Die Art und weise wie die Diszipllinen durchgeführt werden sollten ist dann etwas schwieriger.

Benutzeravatar
wolle
Beiträge: 612
Registriert: 22. Juli 2016, 09:08
Wohnort: Marienburg
Kontaktdaten:

Re: Bull-Olympics - Ein neuer Event der Community?

Beitrag von wolle » 10. Mai 2017, 07:32

Also bei Blood Bowl versteh ich nicht ganz was der Plan ist. Willst du mehrer Matches zwischen denselben Teams spielen lassen? Ein Best of 3 oder 5 oder x? Also ähnlich wie in Hearthstone?

Und ich nehme an Standard Truppen sind die vom Spiel vorgegebenen Teams? Da wäre dann die Frage in welchem TV Bereich man spielen will. Und macht man es ähnlich wie beim Hearthstone Turnier? Jeder bestimmt 4 Mannschaften und jeweils eine wird dann gebannt?
Das würde extrem lange gehen. Ein Hearthstone Spiel dauert halt 10 Minuten, Blood Bowl eher 90 bis 120 bei 4 Minuten Zügen.
_____________________
The Grand Blitz Tournier & mehr Blood Bowl als YouTube-Streams und -Videos
Liga 2 B: Smurf n Turf

Wenn es 2:0 steht ist ein 1:1 unmöglich !" - Satz des Pythagoras

Benutzeravatar
Myxan
Beiträge: 1727
Registriert: 1. Mai 2015, 08:33
Wohnort: Tübingen

Re: Bull-Olympics - Ein neuer Event der Community?

Beitrag von Myxan » 10. Mai 2017, 08:01

Sehr Geil ...
Besteigung des Bullus-Olymps
Das große Karthago führte drei Kriege.
Es war noch mächtig nach dem ersten, noch bewohnbar nach dem zweiten. Es war nicht mehr auffindbar nach dem dritten.

Benutzeravatar
masetoall
Organisator Sommerspiele
Beiträge: 268
Registriert: 27. Mai 2016, 19:59
Wohnort: --

Re: Bull-Olympics - Ein neuer Event der Community?

Beitrag von masetoall » 10. Mai 2017, 08:32

wolle hat geschrieben:Also bei Blood Bowl versteh ich nicht ganz was der Plan ist. Willst du mehrer Matches zwischen denselben Teams spielen lassen? Ein Best of 3 oder 5 oder x? Also ähnlich wie in Hearthstone?

Und ich nehme an Standard Truppen sind die vom Spiel vorgegebenen Teams? Da wäre dann die Frage in welchem TV Bereich man spielen will. Und macht man es ähnlich wie beim Hearthstone Turnier? Jeder bestimmt 4 Mannschaften und jeweils eine wird dann gebannt?
Das würde extrem lange gehen. Ein Hearthstone Spiel dauert halt 10 Minuten, Blood Bowl eher 90 bis 120 bei 4 Minuten Zügen.
Bei den Truppen bin ich mir nicht sicher, wie fair man das gestalten kann. Es soll ja die Chancengleichheit eingermaßen gewährleistet sein.
Ich dachte, dass jeder Spieler am Anfang ein Team definieren muss, dass er der Turnierleitung bekannt gibt und mit dem er das ganze Turnier durchspielen muss.
Ich bin aber da auf die Erfahrung der Spieler angewiesen, was Sinn macht.

Ich weiß, das Blood Bowl-Spiele im Schnitt viel länger dauern. Die Frage ist, ob ein einziges Spiel fair genug ist.
Wir können das aber gerne so machen. Ich bin da total offen.

Das Turnier soll ja den Spielern Spaß machen und unter fairen Gesichtspunkten ablaufen.
PEBKAC (Problem Exists Between Keyboard And Chair) oder PICNIC (Problem In Chair, Not In Computer). Sucht euch etwas aus, wenn der PC mal wieder streikt.

Benutzeravatar
wolle
Beiträge: 612
Registriert: 22. Juli 2016, 09:08
Wohnort: Marienburg
Kontaktdaten:

Re: Bull-Olympics - Ein neuer Event der Community?

Beitrag von wolle » 10. Mai 2017, 08:52

Ich find die Idee ganz interessant mit den StandardTeams zu spielen.

Dadurch kann man auch besser eine Serie spielen, da bashige Teams nicht so bevorteilt werden wenn sie dem Gegner einiges an Schaden zufügen in einem Spiel. Die StandardTeams werden ja nach dem Spiel wieder resettet.

Wichtig wäre dann halt anzugeben welchen TV man spielen will. 1500 z.B. ist bestimmt interessant. Da gibt es einige Skills, aber es ist noch nicht überladen. Gerade für die Frischlinge, die mitspielen wollen.

Man könnte auch die Zugzeiten auf 2 Minuten kürzen. Da kann man noch nachdenken, aber die Spiele gehen evlt. nicht ganz so lange.

Wenn du magst kann ich mal versuchen ein Regelwerk zu schreiben und das dann hier vorstellen.
_____________________
The Grand Blitz Tournier & mehr Blood Bowl als YouTube-Streams und -Videos
Liga 2 B: Smurf n Turf

Wenn es 2:0 steht ist ein 1:1 unmöglich !" - Satz des Pythagoras

Benutzeravatar
masetoall
Organisator Sommerspiele
Beiträge: 268
Registriert: 27. Mai 2016, 19:59
Wohnort: --

Re: Bull-Olympics - Ein neuer Event der Community?

Beitrag von masetoall » 10. Mai 2017, 14:24

wolle hat geschrieben: Wenn du magst kann ich mal versuchen ein Regelwerk zu schreiben und das dann hier vorstellen.
Am besten Du nimmst meine Vorlage für Blood Bowl 2 und ergänzt / änderst die aus deiner Sicht notwendigen Dinge. Dann kann nichts verloren gehen! ;-)
Bull_Olympics_BloodBowl2_Rules.docx
(15.93 KiB) 8-mal heruntergeladen
PEBKAC (Problem Exists Between Keyboard And Chair) oder PICNIC (Problem In Chair, Not In Computer). Sucht euch etwas aus, wenn der PC mal wieder streikt.

Benutzeravatar
COMMANDERSI
Beiträge: 348
Registriert: 10. Mai 2015, 12:55
Wohnort: Heilbronn

Re: Bull-Olympics - Ein neuer Event der Community?

Beitrag von COMMANDERSI » 10. Mai 2017, 18:08

Also als Zugzeit würde ich schon drei Minuten empfehlen und ihr müsst bedenken, dass man ja nicht so einfach eine TV 1500 Team erstellen kann, oder sollen bereits genutzte Teams mitmachen?

Benutzeravatar
wolle
Beiträge: 612
Registriert: 22. Juli 2016, 09:08
Wohnort: Marienburg
Kontaktdaten:

Re: Bull-Olympics - Ein neuer Event der Community?

Beitrag von wolle » 11. Mai 2017, 09:13

COMMANDERSI hat geschrieben:Also als Zugzeit würde ich schon drei Minuten empfehlen und ihr müsst bedenken, dass man ja nicht so einfach eine TV 1500 Team erstellen kann, oder sollen bereits genutzte Teams mitmachen?
Na mit Standard Teams sind die vorgefertigten gemeint.
Mir ist schon klar, dass man (bis zur Legendary) keine anderen Teams als TV 1000 erstellen kann.

Das ganze läuft dann auch über Freundschaftsspiel. So werden die Teams immer resettet und es bleibt "fair".

Außerdem wird bash dann nicht über ein einzelnes Spiel hinaus belohnt, falls 3er Serien gespielt werden sollen. Aber das steht ja schonmal hier ;)
_____________________
The Grand Blitz Tournier & mehr Blood Bowl als YouTube-Streams und -Videos
Liga 2 B: Smurf n Turf

Wenn es 2:0 steht ist ein 1:1 unmöglich !" - Satz des Pythagoras

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 4255
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Bull-Olympics - Ein neuer Event der Community?

Beitrag von writingbull » 11. Mai 2017, 10:56

Ihr Lieben, vielen Dank für diese schöne Initiative! Wir haben in der Tafelrunde da schon drüber gequatscht und werden das in Kürze noch mal tun, um rauszukriegen, wie wir das am besten unterstützen können. Als Name wäre "Bullympische Spiele" am besten, finden wir. 8-)
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Tipeee

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast