Die Bullympischen Spiele - 17.07 bis einschließlich 31.08.2017

Lass mal hören, was dir durch den Kopf schießt ...
Benutzeravatar
masetoall
Organisator Sommerspiele
Beiträge: 275
Registriert: 27. Mai 2016, 19:59
Wohnort: --

Die Bullympischen Spiele - 17.07 bis einschließlich 31.08.2017

Beitrag von masetoall » 19. April 2017, 12:42

Wer von uns hat es nicht schon einmal geträumt Olympiasieger zu werden und eine Goldmedaille um den Hals hängen zu haben? Olympiasieger bleibt man bekanntlich sein Leben lang und sein Name wird in den Geschichtsbücher stehen. Hört sich leicht an, aber dafür muss man ein gewisses Talent, Fleiß, Ausdauer und etwas Glück haben, um den Olymp auf legalen Wege zur erklimmen. Das setzt aber auch voraus, dass man sich sportlich bewegt und wie wir alle wissen, ist die einzige tägliche sportliche Betätigung für uns Gamer bzw. YouTuber eher der tägliche Marathon Bett, Toilette, Kühlschrank, PC und wieder zurück. Dazwischen können auch noch mehrere Stunden Ruhephasen liegen. Überanstrengung ist schließlich schlecht für den Kreislauf! :- Am Ende winken aber als Belohnung immerhin ein paar Steam-Errungenschaften. Das hat jetzt ein Ende! Das Olympische Komitee Asien (wer sonst?) hat Esport als Olympische Disziplin erklärt und somit ist der Weg für uns frei vor dem PC eine reale Goldmedaille zu gewinnen. :-BD An eurer Stelle würde ich schon mal meine Fähigkeiten in den Disziplinen Fußball (FIFA 17), Strategie (Starcraft 2) und Moba (Dota, League of Legends) auffrischen, damit das 2022 auch klappt. Wenn nicht, dann können wir uns immerhin an den Spruch: "Dabei sein ist alles!" halten.

http://www.pcgames.de/E-Sports-Thema-11 ... t-1225992/

Als ich diesen Bericht las, kam mir eine saublöde Idee. Wenn Asien das einfach kann, dann kann die WB-Community das doch auch!?
Aus diesem Grunde stelle ich hiermit mal einen Antrag beim Strategotorium über die Einführung der ersten (in-)offiziellen
"Bull-Olympics"
Mit dieser Aktion setzen wir auch noch ein Zeichen für eine virtuelle Völkerverständigung! :-BD

Disziplinen: z.b. Stellaris, EU4, Hearthstone, Civ6 und Blood Bowl (oder andere, wenn jemand eine Idee hat)

Teilnehmer: z.b. max. 10 pro Disziplin (oder weniger/mehr)
Die genauen Durchführungsbestimmungen pro Disziplin müsste man dann natürlich noch festlegen.

Preise:
Virtueller "Bullus" in Gold, Silber und Bronze (oder etwas anderes, wenn jemand eine Idee hat)
Unsterblichkeit, Eintrag ins Goldene Buch der WB-Community, die Aufnahme in die Ruhmeshalle und die Besteigung des Bull-Olymps.

Häufigkeit: z.b. einmal pro Jahr

WB_Bull_Olympics_Logo.png
WB_Bull_Olympics_Logo.png (276.35 KiB) 455 mal betrachtet
Zuletzt geändert von masetoall am 20. Juni 2017, 19:10, insgesamt 2-mal geändert.
PEBKAC (Problem Exists Between Keyboard And Chair) oder PICNIC (Problem In Chair, Not In Computer). Sucht euch etwas aus, wenn der PC mal wieder streikt.

Online
Benutzeravatar
General Feierabend

Stellaris WB-03 RP Preis
Stabschef
Beiträge: 1657
Registriert: 10. Mai 2015, 10:28
Orden: 2
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Esports bei Olympia 2022

Beitrag von General Feierabend » 19. April 2017, 12:46

Klasse Idee :-!

wolle
Beiträge: 664
Registriert: 22. Juli 2016, 09:08
Wohnort: Marienburg
Kontaktdaten:

Re: Esports bei Olympia 2022

Beitrag von wolle » 19. April 2017, 12:57

masetoall hat geschrieben: Preise:
Virtueller "Bullus" in Gold, Silber und Bronze (oder etwas anderes, wenn jemand eine Idee hat)
Unsterblichkeit, Eintrag ins Goldene Buch der WB-Community, die Aufnahme in die Ruhmeshalle und die Besteigung des Bull-Olymps.
Nachdem ich jetzt im Spore-Osterspecial gesehen habe, wie so eine "Bullus" aussieht #-O , möchte ich dankend darauf verzichten, für den Fall eines eventuellen Sieges :-

Aber ansonsten eine coole Idee. Das mit den 10 Teilnehmer wird evtl etwas schwierig, vor allem bei Blood Bowl. Da müsste man dann schon irgendein Qualifizierungsturnier vorschalten.
_____________________
The Grand Blitz Tournier & mehr Blood Bowl als YouTube-Streams und -Videos
Liga 2 B: Smurf n Turf

Wenn es 2:0 steht ist ein 1:1 unmöglich !" - Satz des Pythagoras

Benutzeravatar
masetoall
Organisator Sommerspiele
Beiträge: 275
Registriert: 27. Mai 2016, 19:59
Wohnort: --

Re: Esports bei Olympia 2022

Beitrag von masetoall » 19. April 2017, 13:55

wolle hat geschrieben:
masetoall hat geschrieben: Preise:
Virtueller "Bullus" in Gold, Silber und Bronze (oder etwas anderes, wenn jemand eine Idee hat)
Unsterblichkeit, Eintrag ins Goldene Buch der WB-Community, die Aufnahme in die Ruhmeshalle und die Besteigung des Bull-Olymps.
Nachdem ich jetzt im Spore-Osterspecial gesehen habe, wie so eine "Bullus" aussieht #-O , möchte ich dankend darauf verzichten, für den Fall eines eventuellen Sieges :- .
Sei froh, dass es nur ein virtueller Bullus sein wird, wenn es überhaupt einer wird. Stell dir vor, WB kommt auf die glorreiche Idee und macht anhand der Vorlage im Spore-Let´s Play noch einen kleinen realen Pokal draus, den man sich daheim ins Regal stellen und regelmäßig abstauben darf. #-O X_X
PEBKAC (Problem Exists Between Keyboard And Chair) oder PICNIC (Problem In Chair, Not In Computer). Sucht euch etwas aus, wenn der PC mal wieder streikt.

Benutzeravatar
Asathor456
Beiträge: 245
Registriert: 7. Mai 2016, 07:21
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Esports bei Olympia 2022

Beitrag von Asathor456 » 19. April 2017, 18:51

Nur kurz zur Korrektur: Die Asiengames sind NICHT die Olympischen Spiele. E-Sport wird also technisch gesehen nicht "olympisch".

Cool isses natürlich trotzdem :D
Twitter: @LehramtsStudent
Twitch: asathor456
Steam: asathor456

Benutzeravatar
COMMANDERSI
Beiträge: 352
Registriert: 10. Mai 2015, 12:55
Wohnort: Heilbronn

Re: Esports bei Olympia 2022

Beitrag von COMMANDERSI » 1. Mai 2017, 20:43

Hallo Leute,

nimmt das ganze jetzt gestalt an bzw. wann sollen die "Bull-Olympics" stattfinden?

CommanderSI

Benutzeravatar
Genesis
Beiträge: 345
Registriert: 24. September 2015, 10:09
Wohnort: Hamburg

Re: Esports bei Olympia 2022

Beitrag von Genesis » 2. Mai 2017, 08:16

COMMANDERSI hat geschrieben:Hallo Leute,

nimmt das ganze jetzt gestalt an bzw. wann sollen die "Bull-Olympics" stattfinden?

CommanderSI
Da du gefragt hast, darfst du auch das Ganze organisieren. :P

Wäre eine feine Sache... umsetzbar ist es schließlich auf jeden Fall.
"What's mine is mine, and mine and mine, and not yours!"
Oath of the Orange Lantern Corps

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2688
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Esports bei Olympia 2022

Beitrag von Zak0r » 2. Mai 2017, 08:19

Sagt uns (also dem Team) dann auch gern, was ihr braucht. Orden zur Verfügung stellen und verleihen oder wenn der Betrieb größer wird ein Unterforum erstellen sind z.B. Sachen, die wir problemlos machen können.

Benutzeravatar
masetoall
Organisator Sommerspiele
Beiträge: 275
Registriert: 27. Mai 2016, 19:59
Wohnort: --

Re: Bull-Olympics - Ein neuer Event der Community?

Beitrag von masetoall » 2. Mai 2017, 08:54

Ich habe mal den Titel des Beitrags geändert, damit dass Thema mehr Aufmerksamkeit im Forum bekommt. Vielleicht sollten wir erst ein mal in Erfahrung bringen, wie viele Spieler in der Community daran wirklich interessiert wären und Ideen, Vorschläge einsammeln unter welchen Rahmenbedingungen das ablaufen könnte. Dann könnte man weitere Details festlegen. :-?

Hier noch mal meine Grundidee/Vorschläge:

Disziplinen: z.b. Stellaris, EU4, Hearthstone, Civ6 und Blood Bowl (oder andere, wenn jemand eine Idee hat)

Teilnehmer: z.b. max. 10 pro Disziplin (oder weniger/mehr)
Die genauen Durchführungsbestimmungen pro Disziplin müsste man dann natürlich noch festlegen.

Preise:
Virtueller "Bullus" in Gold, Silber und Bronze (oder etwas anderes, wenn jemand eine Idee hat)
Unsterblichkeit, Eintrag ins Goldene Buch der WB-Community, die Aufnahme in die Ruhmeshalle und die Besteigung des Bull-Olymps.

Häufigkeit: z.b. einmal pro Jahr
PEBKAC (Problem Exists Between Keyboard And Chair) oder PICNIC (Problem In Chair, Not In Computer). Sucht euch etwas aus, wenn der PC mal wieder streikt.

Benutzeravatar
COMMANDERSI
Beiträge: 352
Registriert: 10. Mai 2015, 12:55
Wohnort: Heilbronn

Re: Bull-Olympics - Ein neuer Event der Community?

Beitrag von COMMANDERSI » 7. Mai 2017, 17:20

Also Ideen für die Disziplinen hätte ich da ein paar:

In Blood Bowl dürfte das ganze noch am einfachsten sein, hier kann man ein Turnier erstellen und dann mit 32 Spielern das ganze laufen lassen, am Schluss machen wir dann einfach noch ein Spiel um den 3. Platz.

In EU-IV gestaltet sich das ganze schon ein wenig schwieriger, hier hätte ich zum einen den Vorschlag das ganze mit z.B. 10 Spielern bis zum Schluss laufen zu lassen und dann zu sehen, wer am Ende der beste ist. Alternativ kann man auch auf gewisse Ziele spielen, welche von der Community selbst ausgedacht sind.

Außerdem würde ich noch "The Curious Expidition" hier könnte man werten wer am Ende die meisten Punkte gesammelt hat.

Zur Oragnisation würde ich sagen, dass jedes Spiel von jemandem organisiert wird, der sich gut damit auskennt und die einzelnen Disziplinen nacheinander stattfinden sollten, sodass sich das ganze eine weile streckt und jeder bei vielen Sachen mitmachen kann.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste