Stellaris-PvE-MP

Khardros

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Gold Sommerspiele 2017 Silber Sommerspiele 2017
Beiträge: 353
Registriert: 7. September 2015, 17:43
Orden: 3
Wohnort: Minden

Re: Stellaris-PvE-MP

Beitrag von Khardros » 14. November 2016, 18:47

Wie schauts denn eigentlich jetzt aus? Die Runde ist ja praktisch gelaufen ... keine ernstzunehmende KI mehr da, nurnoch ein einziges FE übrig, die Krise ist besiegt ... was soll noch passieren?
Ich wäre daher fast dafür, diese Runde für beendet zu erklären ... :-?

Ampyer
Beiträge: 70
Registriert: 29. Juli 2016, 14:15
Wohnort:

Re: Stellaris-PvE-MP

Beitrag von Ampyer » 14. November 2016, 20:05

Ganz besiegt ist die Krise ja noch nicht, aber sehe ich auch so, keine Herausforderung mehr in Sicht

Ampyer
Beiträge: 70
Registriert: 29. Juli 2016, 14:15
Wohnort:

Re: Stellaris-PvE-MP

Beitrag von Ampyer » 14. November 2016, 20:09

Wie wäre es wenn wir PvP und PvE ein wenig mischen und den Krieg im Himmel nutzen für 2 Teams die sich je einem FE anschließen. Krieg gegen andere Spieler und FEs nur sobald mindestens 1 FE erwacht ist. Dann kann man erst ein wenig PvE machen und keiner fliegt gleich am Anfang raus und am Ende gibt es dann noch eine Herausforderung im PvP

Benutzeravatar
SinBringer
Beiträge: 241
Registriert: 6. Mai 2016, 19:00
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Stellaris-PvE-MP

Beitrag von SinBringer » 15. November 2016, 14:16

Menno, jetzt wo ich auch mal endlich aktiv mitmachen kann, aber gut, das ist möglicherweise auch einfach dem Umstand geschuldet, dass 6 bzw. zuletzt ja 7 Spieler die sich absprechen schon etwas ZU übermächtig für die KI sind, eventuell sollten wir uns auf kleinere PvE-Runden einigen, sprich mit maximal 3-4 Teilnehmern, da sollte es dann auch nicht allzu leicht sein die KI zu überrollen, selbst wenn man zusammen arbeitet

Vielleicht könnte man dann noch erweiterte Hausregeln ins Gespräch bringen, in der Form, dass man zum Beispiel FEs erst nach ihrem Erwachen angreifen darf bzw. frühestens 2320-2350, denn gerade das Ringwelten-FE ist ja immer ein gern gesehenes erstes Opfer (wohl dem der halt neben Sanctuary startet^^) zumindest in unseren bisherigen PvE-Runden.
Ich denke wenn ein "Krieg im Himmel" startet ist es erst recht reizvoll wenn man sich aus diesem heraushält, weil man dann als Spielerfraktion ja zwangsläufig beide FEs abzuwehren hätte, in meinem letzten SP habe ich das (eine) erwachende FE fast als Nachbarn und gerade einmal ~45K Flotte am Start und dennoch die Unterwerfung nicht akzeptiert und bin mal gespannt wann der auf dusselige Ideen kommt und wie es dann für mich ausgeht.
Wenn die FEs beim Krieg im Himmel mit jeweils 200K Flotte unterwegs sind muss man diese 400K als Spielerfraktion ja auch erst einmal abwehren können, je nach Lage der FEs und Spieler kann ich mir schon vorstellen, dass das haarig werden kann.

Auch wenn ich momentan auch in einer normalen PvP-Runde spiele, möchte ich eigentlich die PvE-Runde weiter betreiben, wenn sich weiterhin genug Mitstreiter dafür finden, notfalls könnten auch zwei PvE-Spiele nebeneinander laufen um nicht wieder mit zu vielen Spielern in einer Partie die KI zu überrennen.

Ampyer
Beiträge: 70
Registriert: 29. Juli 2016, 14:15
Wohnort:

Re: Stellaris-PvE-MP

Beitrag von Ampyer » 15. November 2016, 15:28

Wir haben ja nicht mal richtig eng zusammengespielt. Einfach das nächste mal auf irrsinnig dann wird es vielleicht interessanter

Khardros

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Gold Sommerspiele 2017 Silber Sommerspiele 2017
Beiträge: 353
Registriert: 7. September 2015, 17:43
Orden: 3
Wohnort: Minden

Re: Stellaris-PvE-MP

Beitrag von Khardros » 15. November 2016, 18:08

Das wäre noch etwas - und man kann einstellen, daß die menschlichen Spieler beieinander starten, was dann auch gegen irrsinnige KIs interessant wird ... allerdings macht es das dann wiederum schon fast zu einfach :-?

Benutzeravatar
SinBringer
Beiträge: 241
Registriert: 6. Mai 2016, 19:00
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Stellaris-PvE-MP

Beitrag von SinBringer » 15. November 2016, 18:25

Man kann einstellen, dass man beieinander startet, ja, aber mit 6+ Spielern wird auch das wenig hilfreich sein, wenn man dann ggf. eingekeilt startet, auch hier würde ich eher ein Maximum von 3-4 Spielern okay finden, da sollte für jeden die Ausbreitung nicht zu arg eingeschränkt sein.

Klar, kann man die KI auf Irrsinnig einstellen, wenn Du dann aber mal meinen Start abbekommst (insbesondere den in der PvP-Runde), dann musst Du schon unverschämtes Glück haben die ersten 30 Jahre zu überleben, ich habe ja auch in der PvE-Runde sehr hinterher gehinkt was die Mineralien anging, bei der anderen Runde ist das noch viel extremer, wobei ich dieses "Pech" ja schon fast gewöhnt bin und eigentlich ziemlich sicher bin, dass ich heute Abend aus der PvP-Runde fliegen werde.

Khardros

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Gold Sommerspiele 2017 Silber Sommerspiele 2017
Beiträge: 353
Registriert: 7. September 2015, 17:43
Orden: 3
Wohnort: Minden

Re: Stellaris-PvE-MP

Beitrag von Khardros » 15. November 2016, 18:38

Keine Angst, glaube du bist weit genug von mir weg - habe auf dem Weg noch ein paar KIs, die erst rausfliegen müssen @-)

Benutzeravatar
SinBringer
Beiträge: 241
Registriert: 6. Mai 2016, 19:00
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Stellaris-PvE-MP

Beitrag von SinBringer » 15. November 2016, 19:08

Du vergisst, Thuranis hat einen Vasall direkt neben mir gebaut.

Ampyer
Beiträge: 70
Registriert: 29. Juli 2016, 14:15
Wohnort:

Re: Stellaris-PvE-MP

Beitrag von Ampyer » 23. November 2016, 20:30

Wenn jemand für mich am Freitag übernehmen möchte, ich habe leider keine Zeit . Für den ambitionierten Spieler der Herausforderungen sucht bestens geeignet..

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast