Stellaris - MP-Event: Kampf um Galaxie WB-01

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2694
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Stellaris - MP-Event: Kampf um Galaxie WB-01

Beitrag von Zak0r » 1. August 2016, 14:40

Das Defensivbündnis kann man aber ganz leicht wieder lösen, ohne dass die Allianz beeinflusst wird, und damit den Bug, die Einflusskosten umgehen. Ich wollt's nur gesagt haben, weil es aus deinem Post jetzt nicht genau hervorgeht, ob das bekannt ist.

Player4595
Beiträge: 36
Registriert: 2. Februar 2016, 22:49
Wohnort:

Re: Stellaris - MP-Event: Kampf um Galaxie WB-01

Beitrag von Player4595 » 1. August 2016, 15:06

Ich hab ja gesagt wir sollten den Desync nicht ignorieren aber nein es will ja keiner auf mich hören :roll:

Benutzeravatar
SinBringer
Beiträge: 241
Registriert: 6. Mai 2016, 19:00
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Stellaris - MP-Event: Kampf um Galaxie WB-01

Beitrag von SinBringer » 1. August 2016, 15:14

Nur eben leider nicht im Krieg, Zak0r und der wütete gestern den ganzen Abend, selbst nach einem Kriegsende hätte ich locker 30 Jahre benötigt um halbwegs meine Fraktionen die bei Unzufriedenheit (wegen jeden Monat -1 20% weniger Zufriedenheit) entsprechenden Zulauf bekommen auch nur halbwegs wieder einzufangen und der Bug trat ja erst beim gestrigen Spielstart auf, sprich am 24. war noch alles fein, als der Krieg begann.

Player4595
Beiträge: 36
Registriert: 2. Februar 2016, 22:49
Wohnort:

Re: Stellaris - MP-Event: Kampf um Galaxie WB-01

Beitrag von Player4595 » 1. August 2016, 21:15

Ja weil die Herren ja meinte trotz Desync weiter zu spielen. und ich war nach dem Krieg ja von nem 10 Planeten staat auf 2 runter (von denen sie 1nen bekommen hätten). Und das halt nur durch Rebellionen.

Wildweasel

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis
Beiträge: 92
Registriert: 25. Juni 2015, 23:27
Orden: 1
Wohnort:

Re: Stellaris - MP-Event: Kampf um Galaxie WB-01

Beitrag von Wildweasel » 3. August 2016, 11:37

So wie ich lese ist der MP zu einem Ende gekommen?

Mir hat das Spiel sehr viel Spaß gemacht. Natürlich hat es Sachen gegeben, die man besser lösen konnte (Große Bündnisse/armer Ostblock), aber da bis zum Ende mehr als 20 Spieler in diesem MP mitgespielt haben, muss es auch noch vielen Freude bereitet haben.

Ich (Vereinigung der wilden Wiesel) konnte leider die letzten beiden Sitzungen nicht mitspielen. Am 24.07 war ich kurzfristig im Krankenhaus und die Woche darauf hatte ich schon länger angekündigt, dass ich im Urlaub sein werde.

Vielen Dank für die Kommentierung und die Begeisterung, mit der viele bei diesem MP waren.

Ich hoffe es kommt in irgendeiner Form nochmal eine ähnliche Runde zusammen.

Benutzeravatar
Catuallon
Beiträge: 264
Registriert: 25. August 2015, 16:26
Wohnort:

Re: Stellaris - MP-Event: Kampf um Galaxie WB-01

Beitrag von Catuallon » 3. August 2016, 14:25

äähmm. Player. Außer dir spricht niemand von einem Desync. Ich hab das jetzt nicht genau verstanden. Was genau hat der bei euch angerichtet? Die Rebellion gefördert?

Benutzeravatar
SinBringer
Beiträge: 241
Registriert: 6. Mai 2016, 19:00
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Stellaris - MP-Event: Kampf um Galaxie WB-01

Beitrag von SinBringer » 3. August 2016, 18:33

Der Desync trat am 24. also vor einer Woche während des Spielens mehrfach auf, sprich, es gab eine Meldung dass ein anderer Spieler (also nicht einmal aus unserem Bündnis) Desync hatte, ob es ursächlich für unser plötzlich bestehendes Defensivbündnis beim Spielstart am Sonntag sein mag, kann ich nicht beurteilen, aber der Einflussmangel der daraus bei mir entstand von +2,5 auf -1,5 sorgte dafür, dass ich gegen meine eroberungsbedingten Fraktionen nicht mehr tätig werden konnte.

Als dann auch noch mein vorhandener Einfluss auf Null sank und ich weiterhin das Negativeinkommen hatte, sank meine Zufriedenheit reichsweit um 20% was natürlicherweise die Fraktionen zusätzlich zum Krieg befeuerte und zudem mein Einkommen an Energie von +200 auf -65 drückte und mich die Hälfte meines Mineralieneinkommens kostete, damit alleine schon war das Spiel eigentlich vom Start an für mich komplett gelaufen.

Benutzeravatar
F.Bolli
Beiträge: 391
Registriert: 12. Mai 2015, 14:21
Wohnort: Lower Saxonia

Re: Stellaris - MP-Event: Kampf um Galaxie WB-01

Beitrag von F.Bolli » 4. August 2016, 13:57

Wie bewirkt denn ein desync, dass dein Einkommen an Einfluß plötzlich sinkt???
Wer Rechschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten. Ich habe mehr als genug davon.

Benutzeravatar
SinBringer
Beiträge: 241
Registriert: 6. Mai 2016, 19:00
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Stellaris - MP-Event: Kampf um Galaxie WB-01

Beitrag von SinBringer » 4. August 2016, 14:01

Steht doch da, wir in der Föderation hatten plötzlich zusätzlich ein Defensivbündnis (das nie existierte, weil es ja bereits in Bündnis und Föderation inkludiert ist) das dann 4 Einfluss zusätzlich zu den 2 Einflusskosten für die Föderation kostete.
Da wir im Krieg waren konnten wir an diesem Bündnis auch nichts verändern.

Benutzeravatar
Catuallon
Beiträge: 264
Registriert: 25. August 2015, 16:26
Wohnort:

Re: Stellaris - MP-Event: Kampf um Galaxie WB-01

Beitrag von Catuallon » 4. August 2016, 16:22

Ob das jetzt wirklich durch den Desync kam ist aber schwer zu sagen. Fakt ist aber, dass ihr (nach der "weißen Frieden Kapitulation" von Holy John) den nächsten großen Bug hattet.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast