They are Billions

So viele Spiele, so viele Welten, so viele Ideen und Abenteuer. Was hast du in anderen Strategietiteln erlebt?
Benutzeravatar
F.Bolli
Beiträge: 475
Registriert: 12. Mai 2015, 14:21
Wohnort: Lower Saxonia

Re: They are Billions

Beitrag von F.Bolli » 28. Dezember 2017, 21:41

Wie gesagt, Thanatos hatte ich noch nicht erforscht. Das habe ich wohl ein bisschen schleifen lassen. Ich habe mich mehr auf Expansion konzentriert und die Zombie Wellen vorher konnte ich auch alle gut abwehren.
Aber das Spiel ist gnadenlos und verzeiht keine Fehler und dann auch noch der erzwungene Ironman Modus .... Das ist schon 'ne harte Nuß.
Wer Rechschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten. Ich habe mehr als genug davon.

Benutzeravatar
SinBringer
Beiträge: 307
Registriert: 6. Mai 2016, 19:00
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: They are Billions

Beitrag von SinBringer » 28. Dezember 2017, 23:28

Um den Tag 70 herum (bei mir war es eben Tag: 72, Pop: 488, Kills: 1908, Soldaten: 19, Score: 190) und auch bereits in den 1-2 Wellen davor wackeln die dicken Fleischkloppse hinten nach, die ziemlich viel aushalten und entsprechend langsam sind aber auch entsprechenden Schaden austeilen.
Gerade zu der Zeit sollte man 2-3 Thanatos am Brennpunkt haben, aber daran beiße ich mir auch regelmäßig die Zähne aus, das zu erreichen, die Lucifer halte ich für weitestgehend sinnlos.

Edit sagt: Das sagt sich so leicht und daran scheitere ich auch regelmäßig dorthin zu kommen, aber die Kombination von Thanatos und Titanen (der zwar nicht soviel aushält aber immensen Massenschaden auf die normalen Zombies macht mit seinen schweren MGs) sollte funktionieren.
Dann aber sind wir auch bei dem Problem, dass die eigene Siedlung in aller Regel zu der Zeit so weitläufig wird, dass eine Truppenverschiebung zu lange dauern kann, insbesondere bei der Endkrise wo sie aus allen Richtungen kommen, wie das zu schaffen sein soll ist mir noch nicht so richtig klar.

Benutzeravatar
F.Bolli
Beiträge: 475
Registriert: 12. Mai 2015, 14:21
Wohnort: Lower Saxonia

Re: They are Billions

Beitrag von F.Bolli » 30. Dezember 2017, 17:18

Nächster Versuch. Tag:111 Pop:1142 Kills:10970 Sold:60 Faktor:22% Score:353
Die finale Welle ist echt heftig, sie kommen von allen Seiten. Ich denke mal, der gute WB in seinem Let's Play wird's nicht schaffen.
Wer Rechschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten. Ich habe mehr als genug davon.

Lotuc

Stellaris WB-03 RP Preis
Beiträge: 115
Registriert: 4. Juli 2016, 14:34
Orden: 1
Wohnort:

Re: They are Billions

Beitrag von Lotuc » 31. Dezember 2017, 04:09

Nö, wird er auch nicht und die 2. Map ist meiner meinung nach noch nen zacken härter, aber die 3. gefällt mir persönlich am besten.

Übrigens: Thanatos kann man machen, aber bestenfalls als support für schwache Mauersegmente. Ansonsten empfehle ich frühzeitig 40-60 Sniper auszubilden und damit die map cleanen zu gehn um sie schnell zu veteranen zu machen. Es empfiehlt sich auch zügig die executioner zu erforschen. Die Türme können ordentlich austeilen und gut einstecken. Bei den Snipern, sobald die map clean ist, auf die Mauersegmente aufteilen und focusfire auf Highlevel-Ziele, so kriegt man die Spitter down, befor sie die Mauer zerlegen (ja, das sind mit die gefährlichsten, weile die Türme immer viel zu spät auf die Idee kommen, da mal drauf zu halten ...). Ansosten gilt "Expansion, Expansion, Expansion", Bauen nur im Pausemodus (weniger Fehler und man kann Fehlsetzungen kostenlos wieder korrigieren ;) ) und immer was zum Draufbeißen neben sich liegen haben. :D

Achso, eins Noch: Türme erst zu Executioner aufrüsten, wenn es notwendig wird (also im Idealfall erst nach der vorletzten Welle ...). So habt ihr Geld für den Ausbau der Siedlung und die Ausbildung der truppen über, 2-3 Warenhäuser sind auch nicht verkehrt um später das Geld zu sammeln, für den großen Ausbau. ^^
PREPARE FOR UNFORESEEN CONSEQUENCES

F.A.T.H.E.R.
Beiträge: 167
Registriert: 16. Juli 2017, 15:19
Wohnort: --

Re: They are Billions

Beitrag von F.A.T.H.E.R. » 31. Dezember 2017, 17:35

Im siebten Spiel
2017-12-31 (3).png
Streik! Mehr Gehalt für Signaturen!

F.A.T.H.E.R.
Beiträge: 167
Registriert: 16. Juli 2017, 15:19
Wohnort: --

Re: They are Billions

Beitrag von F.A.T.H.E.R. » 31. Dezember 2017, 18:37

150 Tage
Ankündigung der Welle Nummer der Welle
20 1
115
Streik! Mehr Gehalt für Signaturen!

Speig
Beiträge: 1
Registriert: 22. September 2017, 14:44
Wohnort:

Re: They are Billions

Beitrag von Speig » 5. Januar 2018, 23:42

Hallo,

ich finde das Spiel hat einen extremen Suchtfaktor.

Hier mal meine beste Runde bei 500% :)) :((
best game.jpg

Lotuc

Stellaris WB-03 RP Preis
Beiträge: 115
Registriert: 4. Juli 2016, 14:34
Orden: 1
Wohnort:

Re: They are Billions

Beitrag von Lotuc » 13. Januar 2018, 12:57

Immerhin können wir festhalten, das WB langsam besser wird. Vill hat das ganze Gemecker unter seinen Videos doch geholfen. :D
PREPARE FOR UNFORESEEN CONSEQUENCES

Matze

Mäzen
Beiträge: 125
Registriert: 2. Juni 2016, 10:34
Orden: 1
Wohnort: Rangsdorf

Re: They are Billions

Beitrag von Matze » 13. Januar 2018, 16:34

Moin Zusammen,

habe seit kurzen das Problem, dass mein Virenscanner die TheyAreBillion.exe als Viren befallende Datei erkennt ?! Hat jemand ähnliche Erfahrung? Oder kann wer mir da helfen?
Kann das Spiel dadurch nicht mehr starten ....

LG

Matze
auf Twitch als matze_ardea unterwegs :-)

Benutzeravatar
Heinz von Stein

3. Platz: XCOM Ironman Commander
Beiträge: 990
Registriert: 27. August 2015, 17:58
Orden: 1
Wohnort: Gießen

Re: They are Billions

Beitrag von Heinz von Stein » 13. Januar 2018, 17:34

Matze hat geschrieben:
13. Januar 2018, 16:34
Moin Zusammen,

habe seit kurzen das Problem, dass mein Virenscanner die TheyAreBillion.exe als Viren befallende Datei erkennt ?! Hat jemand ähnliche Erfahrung? Oder kann wer mir da helfen?
Kann das Spiel dadurch nicht mehr starten ....

LG

Matze
Die Zombies haben dich halt infiziert :lol:
Eure Sprüche:
Shalom_Don: Früher hieß es: Houston übernehmen Sie. Jetzt heißt es: Heinz von Stein, ist Deins.
Zak0r: The Heinz - There and back again.
EU4-MP-Runde: Heinz, kannst du dich bitte mehrfach klonen.

Antworten