Playfield.Earth / Urban Management - Städtebausimulation neu gedacht

So viele Spiele, so viele Welten, so viele Ideen und Abenteuer. Was hast du in anderen Strategietiteln erlebt?
Benutzeravatar
playfieldearth
Beiträge: 8
Registriert: 7. November 2017, 17:21
Wohnort: --
Kontaktdaten:

Playfield.Earth / Urban Management - Städtebausimulation neu gedacht

Beitrag von playfieldearth » 7. November 2017, 19:54

Hallo zusammen,

Auf Einladung von Writing Bull, möchten wir Euch sehr gerne unser sich in Entwicklung befindliches Game - Playfield.Earth / Urban Management - vorstellen.
PFE / Urban Management wird ein Mix aus Citybuilder und echtem Citymanagement. Wir möchten komplett neue Wege in diesem Genre gehen, so übernimmt der Spieler z.B. bestehende und der Realität nachempfundene Städte, Stadtteile, Dörfer, oder Metropolregionen mit all ihrer Gegebenheiten, Besonderheiten und Herausforderungen.

Unser Trailer zeigt einige Pre-Alpha Builds und Features auf, die wir planen.:
https://www.youtube.com/watch?v=jPBy_yTQIIw

Wir sind sehr gespannt auf Eure Meinungen, Ideen und Kritikpunkte.
Playfield.Earth - 510 Millionen km² & 200 Mio. Bauwerke werden Deine Spielwelt

Benutzeravatar
masetoall
Organisator Sommerspiele
Beiträge: 275
Registriert: 27. Mai 2016, 19:59
Wohnort: --

Re: Playfield.Earth / Urban Management - Städtebausimulation neu gedacht

Beitrag von masetoall » 7. November 2017, 20:18

Hallo,

ein Mix aus Cities Skylines und Urban Empire? Das hört sich nicht schlecht an.

Was mir anhand des Trailers schon mal auffällt, sind die vielen grauen Wolken am Himmel. Ich hoffe, dass sich das Wetter auch mal ändert. Irgendwie wirkt das ganze Ambiente so steril und unnahbar. Ich hoffe, dass die Häuser, Flüsse und Straßen noch mehr "Leben" bekommen.



Offizielle Webseite
PEBKAC (Problem Exists Between Keyboard And Chair) oder PICNIC (Problem In Chair, Not In Computer). Sucht euch etwas aus, wenn der PC mal wieder streikt.

Benutzeravatar
playfieldearth
Beiträge: 8
Registriert: 7. November 2017, 17:21
Wohnort: --
Kontaktdaten:

Re: Playfield.Earth / Urban Management - Städtebausimulation neu gedacht

Beitrag von playfieldearth » 7. November 2017, 20:32

Hallo masetoall,

Jetzt wo Du es schreibst, in der Tat sehen unsere bisherigen Scenes nicht so sonnig aus. Mag auch daran liegen, dass wir dort Städte darstellen, die nicht soviele Sonnenstunden aufweisen. ;-)
Insgesamt wird das aber vielseitiger und kann auch angepasst werden. Ein Bsp.:
Zudem wird es verschiedene Ambient-Filter geben (städtetypische Farbfilter, Stimmungen, verschiedene geschichtliche Epochen, usw.), mit denen Du Dein Gameplay optisch etwas verfeinern kannst.
Playfield.Earth - 510 Millionen km² & 200 Mio. Bauwerke werden Deine Spielwelt

Benutzeravatar
masetoall
Organisator Sommerspiele
Beiträge: 275
Registriert: 27. Mai 2016, 19:59
Wohnort: --

Re: Playfield.Earth / Urban Management - Städtebausimulation neu gedacht

Beitrag von masetoall » 8. November 2017, 10:58

Dann lass ich mich mal überraschen, wenn ich die ersten Previews bei den YouTubern meines Vertrauens begutachten darf. ;-)

PS: Wenn möglich, bitte auch die Stadt München in die Auswahl mit aufnehmen. :D
PEBKAC (Problem Exists Between Keyboard And Chair) oder PICNIC (Problem In Chair, Not In Computer). Sucht euch etwas aus, wenn der PC mal wieder streikt.

Benutzeravatar
playfieldearth
Beiträge: 8
Registriert: 7. November 2017, 17:21
Wohnort: --
Kontaktdaten:

Re: Playfield.Earth / Urban Management - Städtebausimulation neu gedacht

Beitrag von playfieldearth » 8. November 2017, 14:47

Liest man gern. :-)
München, also der Raum Süddeutschland, Österreich und die Schweiz, werden sicher sehr früh verfügbar sein.
Playfield.Earth - 510 Millionen km² & 200 Mio. Bauwerke werden Deine Spielwelt

Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1175
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: Playfield.Earth / Urban Management - Städtebausimulation neu gedacht

Beitrag von Teppic » 9. November 2017, 21:49

Habe eure Internetseite angeschaut und ja, da habt ihr euch aber viel vorgenommen. Alles, sozusagen.
Ich sehe aber nicht ganz durch - was ist denn das Hauptargument für euer Spiel? Alles ist mit allen verknüpft. Ist also ein MMO ? Möglicherweise unfair es so zu schreiben, aber wenn man alles kann, kann man nichts richtig. Wenn ich einen Fahr&Straßensimulation möchte, nehme ich mir direkt den Trucksimulator, für das Farming den Landwirtschaftsimulator. Da möchte man als Spieler vielleicht gar nicht das die KI auf der Politikebene Subventionen, LandPreise oder andere Sachen an- oder umreguliert.
Auf der einen Seite soll man alles bis in den Hinterhof hineindesignen können, aber auch jeden qm der 500mio qkm der Erde auswählen können. Ich verfüge nur über einen Dual-Core Laptop. Läuft das dann?

Edit: Ja, wahrscheinlich schon, denn EveOnline (2003) dürfte bei mir ja auch laufen, doch die Entwickler haben da eben einige Jahre Vorsprung, und ohne an Geodaten gebunden zu sein. Also bitte streamlinen.

Benutzeravatar
playfieldearth
Beiträge: 8
Registriert: 7. November 2017, 17:21
Wohnort: --
Kontaktdaten:

Re: Playfield.Earth / Urban Management - Städtebausimulation neu gedacht

Beitrag von playfieldearth » 10. November 2017, 01:51

Hallo Teppic,

Dein Feedback zeigt, dass wir auf unserer Seite dringend etwas nachbessern müssen (Grafiken und Schemen haben wir da im Hinterkopf).
Es wird keineswegs so sein, dass alle Gameplays (Game-Modi) miteinander zusammenhängen und in einer Spielwelt spielbar sein werden.
Das wäre sehr utopisch. Dafür sollen die zu umfassend und genau werden. Natürlich wird man aber Zusammenhänge haben, ob es die Darstellung ist, oder auch die Spielwelten an sich, wenn sie zu dem ausgewählen Spielmodus passen.
Wir haben Playfield.Earth absolut modular konzipiert, damit Step by Step ausgebaut werden kann. Auf der Infoseite in Sachen Technologie, haben wir das auch kurz erwähnt: https://playfield.earth/de/basics-features/technologie

Es wird auch keineswegs so sein, dass wir alle Gameplays selbst entwickeln wollen. Das wollen wir jetzt mit PFE / Urban Management, da das auch unser persönliches Steckenpferd ist und wir hier viel KnowHow im Team haben. Alles weitere kann auch in Kooperation mit Entwicklern erfolgen, die für das ein oder andere Sub-Genre schon einmal etwas veröffentlicht haben (wenn sie mit ihrem Produkt nicht Publisher-gebunden sind), oder sich auf ein Thema spezialisiert haben. Man kann dann die Gesamtidee Playfield.Earth deswegen auch als Dev-Kit und zusätzliche Vertriebsplattform für die die Genres Simulations-, Management- und Strategie-Gaming betrachten.
Das ist alles noch sehr weit gedacht, aber wir entwickeln alles grundlegend sehr modular und vorausschauend, auch wenn es jetzt erstmal nur um den Bereich der Städtebau- und Städte-Management-Simulation geht.
Playfield.Earth - 510 Millionen km² & 200 Mio. Bauwerke werden Deine Spielwelt

Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1175
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: Playfield.Earth / Urban Management - Städtebausimulation neu gedacht

Beitrag von Teppic » 10. November 2017, 11:48

Okay, erstmal danke für die prompte Antwort. Ich gehe erstmal darauf ein.
Der Grafik-Aspekt, den du angesprochen hast, ist schon wichtig. Klar der Trailer muss da schon mehr hergeben und zielgruppengerecht aufgearbeitet werden. "Ein Trailer für alle/s" das klappt meist nicht gut. In 40 sek. hatte ich schon vergessen was in Sek 20 geschrieben war, irgendwas mit Stadt und das mir als Geograph... @-)
Wenn es eine Stadtbausimulation für Studies werden soll, klar gibt es schon grafisch besseres doch um Pendler&Verkehrsströme zu simulieren braucht man nicht zwingend "hübsche" Grafik wie bei UrbanEmpire oder dem aktuellen GTA; diese Grafik wäre da schon eher notwendig wenn ihr eure Fahr-simulatoren (von Anfang an) drin haben wolltet.
Ich möchte auf eure Internetseite eingehen: Zuerst habe ich als erstes gedacht, ach die Seite bietet ja nur ganz wenige Infos bis ich mir gedacht habe, dass das nicht sein kann - der Trailer hatte doch tonnen von Text geliefert. Da habe ich auf die Button oben in den Ecken für die Pull-Down -Menus geclickt. War wie bei Stellaris, die sind mir zu *versteckt*. Hier eröffnen auf einmal sich ganze Welten. Die Möglichkeiten für Subgenres die ihr auf der Internetseite offengelegt habt, erschlagen einen und führen dazu, dass wenn man nur mit weniger Interesse dabei ist, schneller aufgibt und die wichtigen Infos zur Technologie z.B. überliest, da diese scheinbar alle gleichrangig aufgeführt werden.
Nicht nur deswegen rate ich euch den Internet-Auftritt zu überarbeiten, auch aus rein funktionellen Gründen: manchmal sind eure Texte (hellblau auf weiss) furchtbar schlecht zu lesen oder farblich mit braun, schwarz und weiss ein ästethische ...Herausforderung. Wir hatten und haben hier im Forum beim Aufbau der Seite mitunter lange Diskussionen wegen der Farbwahl.

Also es geht um den Städtebauer/entwickler/manager. Was macht ihr besser als die Konkurrenz?
Das habe ich noch nicht verstanden/erkannt, aber das solltet ihr herausstellen. :-!

Benutzeravatar
playfieldearth
Beiträge: 8
Registriert: 7. November 2017, 17:21
Wohnort: --
Kontaktdaten:

Re: Playfield.Earth / Urban Management - Städtebausimulation neu gedacht

Beitrag von playfieldearth » 13. November 2017, 02:47

Danke auch Dir wieder für Deine ausführlichen Gedanken und Ideen.

Zum Thema Produkt & Unterschiede zu gängigen Citybuildern:

Wir gehen das Thema Citybuilding & Citymanagement Gaming auf vielerlei Hinsicht neu an. Kopiere die zwei wesentlichsten Neuerungen aus unserer Page mal hier in den Thread (die ersten 50 Sekunden unseres Trailers quasi):

"Auf Basis realer Strukturen und Daten, kann jeder Ort, jede Stadt und jede Agglomeration der Welt gemanagt, ausgebaut und verändert werden. Der Spieler muss keine Stadt von Grund auf aufbauen, auch wenn dies trotzdem möglich ist."

"PFE / Urban Management bietet unterschiedliche Sub-Gameplays (Spielmodi), die sämtliche Aspekte des realen Städtebaus, Stadtmanagements und typischer Kommunalpolitik simulieren."

Letzterer Punkt wird es uns zum Beispiel möglich machen, dass wir Städtemanagement detaillierter und tiefer simulieren können, als das bisher der Fall ist.

Fahren in PFE / Urban Management darfst Du Dir jetzt auch nicht wie einen vollwertigen Fahrsimulator vorstellen. Dieses Feature dient nur dazu, dass Du Deine Stadt genauer erkunden und erleben kannst. Steht noch nicht ganz fest, aber könnte z.B. auch in einem Bird Eye Modus mit hoher Zoomstufe erfolgen.

Zum Thema Grafik:
Wir arbeiten gerade sehr intensiv an einem Grafikkonzept, wo dann deutlicher wird, in welche Richtung wir gehen. Wollen uns auf jeden Fall abheben von gängigen CityBuildern wie Cities Skylines, Sim City oder Cities XL, die optisch einen sehr ähnlichen Stil fahren.

Zum Thema Trailer:
Unser Trailer ist ein Konzept-Trailer. Im Trailer selbst ist das auch noch mal für jede Scene vermerkt. Das ist nicht außergewöhnlich, dass man in ganz frühen Phasen Konzept-Arts, Skizzen und erste inGame-Builds veröffentlicht.
Inhaltlich ist er sehr vollgepackt, da hast Du Recht. Aber der Trailer sollte auch aufzeigen, dass PFE / Urban Management nix "einfaches" wird. Wir werden die nächsten Clips aber definitiv kompakter gestalten, da wir dort genauer auf einzelne Gameplay-Aspekte, usw., eingehen.

Zu unserer Webseite:
Das gesamte Projekt ist auch eine Vision, die auch von der Architektur her, von Anfang an in die entsprechende Richtung entwickelt werden muss. Nun gibts dieses Konzept nun einmal schon, deswegen dachten wir, brauchen wir es auch nicht zu verstecken, was wir vorhaben.
Uns ist schon bewusst, dass wir die Leute überfordern würden, wenn wir jetzt ständig die Gesamtidee in allen Details kommunizieren. Das machen wir aber nicht, siehe auch Ausgangsthema für den Thread hier, oder eben auch der Trailer.
Ja und zur Usabilty, Struktur und dem Design der Seite: Gewisse Dinge kann man immer verbessern und werden sich auch im Laufe der Zeit ändern.


Grüße!
Playfield.Earth - 510 Millionen km² & 200 Mio. Bauwerke werden Deine Spielwelt

wolle
Beiträge: 664
Registriert: 22. Juli 2016, 09:08
Wohnort: Marienburg
Kontaktdaten:

Re: Playfield.Earth / Urban Management - Städtebausimulation neu gedacht

Beitrag von wolle » 13. November 2017, 13:37

So, erstmal vorweg:

Die Website gefällt mir so wie sie sich optisch darstellt, allerdings beißen sich das braun und das weiß etwas. Also die weißen Kacheln würde ich überarbeiten und nicht in einem solch strahlend sauberem weiß daherkommen lassen, sondern lieber in einem off-White, oftmals auch "Krähm" genannt ;)

Ich finde insbesondere den "Urban Managment" teil gut. Ich erwarte da eine Mischung aus Transport Fever mit einer gelungenen Politiksimulation. An sich schon anspruchsvoll genug, als Projekt. Ich würde mich freuen, wenn ihr dieses Feature/diesen Gamemodus als erstes angeht. Ich persönlich sehe ihn auch ein wenig als Basis für die anderen Modi, die ja, wenn ich mir das richtig vorstelle, auf diesem Game Modus aufbauen?
Selbst wenn ich das nicht richtig verstanden habe, dann wäre es schön, wenn dieser Modus als erstes spielbar wäre, da er mich mit Abstand am meisten interessiert :)
_____________________
The Grand Blitz Tournier & mehr Blood Bowl als YouTube-Streams und -Videos
Liga 2 B: Smurf n Turf

Wenn es 2:0 steht ist ein 1:1 unmöglich !" - Satz des Pythagoras

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast