Bild

Ab sofort 1x im Monat: Das Infovideo unserer Moderatoren! Mal reinschauen.

The Great Whale Road

Blättere im Geschichtsbuch. Erzähle uns von deinen Spieleabenteuern aus Antike, Mittelalter und den großen Weltkriegen.
Benutzeravatar
Joachim_SunburnedGames
Beiträge: 29
Registriert: 23. Juli 2016, 21:16
Wohnort: Valencia
Kontaktdaten:

Re: The Great Whale Road

Beitrag von Joachim_SunburnedGames » 13. Dezember 2016, 14:00

writingbull hat geschrieben:Das klingt gut! :ymapplause: Ich bin vor allem auf die deutsche Übersetzung gespannt. ;-)
Danke, Daniel!

Hier ein erster Teaser von unseren ersten deutschen Testbuilds:

Bild

Viele Grüße,
Joachim

Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1191
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: The Great Whale Road

Beitrag von Teppic » 14. Dezember 2016, 00:45

Die Queste mit Schiff hört sich fies an. Da habe ich gleich mal gegooglt. Ist es die Pest oder das englische Fieber?
Dann habe ich noch etwas für heute skuriles zum Thema Nasenbluten gelesen:

Spoiler für :
Den Blutflüssen ist in Wirsungs Arzneibuch (1588) ein breiter Raum gewidmet. Man kannte das Bluterbrechen, den Bluthusten, das Blutharnen, Darm- und Frauenblutungen. Am häufigsten musste das Nasenbluten behandelt werden und dafür gab es verschiedene Möglichkeiten. Eine verbreitete Methode war die Verstopfung der Nasenlöcher durch die Haare vom Hasenfell oder vom Rehbock. Als Hausmittel galt auch das kurzzeitige Abbinden der Daumen und Arme. Ein anziehend Ding waren Klebstoffe wie verschiedene Gummiarten oder Weihrauch. Mit Etzenden Stücklen sind lebendiger Kalk oder Salmiak gemeint, die in die Nase gegeben wurden. Unter den Sachen, die selbst Eigenschaften haben, verstand man Esels- und Schweinekot, als auch die Exkremente von Kühen, Pferden, Kamelen, Hasen, Gänsen und Ziegen. Der Kot wurde mit Kräutersäften vermischt und dann als Auflage benutzt, in die Nase eingeträufelt oder als Medizin eingenommen. Also ich garantiere nicht für die Richtigkeit...
http://www.vetcontact.com/presentations ... wunden.pdf
Kot in der Nase! freiwillig!? Kein Wunder das Ärzte einen schlechten Ruf hatten...

Benutzeravatar
Joachim_SunburnedGames
Beiträge: 29
Registriert: 23. Juli 2016, 21:16
Wohnort: Valencia
Kontaktdaten:

Re: The Great Whale Road

Beitrag von Joachim_SunburnedGames » 14. Dezember 2016, 15:25

Teppic hat geschrieben:Die Queste mit Schiff hört sich fies an. Da habe ich gleich mal gegooglt. Ist es die Pest oder das englische Fieber?
Dann habe ich noch etwas für heute skuriles zum Thema Nasenbluten gelesen:

Spoiler für :
Den Blutflüssen ist in Wirsungs Arzneibuch (1588) ein breiter Raum gewidmet. Man kannte das Bluterbrechen, den Bluthusten, das Blutharnen, Darm- und Frauenblutungen. Am häufigsten musste das Nasenbluten behandelt werden und dafür gab es verschiedene Möglichkeiten. Eine verbreitete Methode war die Verstopfung der Nasenlöcher durch die Haare vom Hasenfell oder vom Rehbock. Als Hausmittel galt auch das kurzzeitige Abbinden der Daumen und Arme. Ein anziehend Ding waren Klebstoffe wie verschiedene Gummiarten oder Weihrauch. Mit Etzenden Stücklen sind lebendiger Kalk oder Salmiak gemeint, die in die Nase gegeben wurden. Unter den Sachen, die selbst Eigenschaften haben, verstand man Esels- und Schweinekot, als auch die Exkremente von Kühen, Pferden, Kamelen, Hasen, Gänsen und Ziegen. Der Kot wurde mit Kräutersäften vermischt und dann als Auflage benutzt, in die Nase eingeträufelt oder als Medizin eingenommen. Also ich garantiere nicht für die Richtigkeit...
http://www.vetcontact.com/presentations ... wunden.pdf
Kot in der Nase! freiwillig!? Kein Wunder das Ärzte einen schlechten Ruf hatten...
Kot in der Nase - ich vermute mal "die Medizin" war um 650 n. Chr. vielleicht sogar noch in einem etwas besseren Zustand als im 16. Jahrhundert (trotz Renaissance). ;) Die Militärmedizin brauchte immerhin bis zum ersten WK oder so um wieder das gute alte römische Niveau zu erreichen. Ja, die Krankheit in diesem Event ist die Pest - mehr hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Justinianische_Pest

Habe eine lange Liste von Krankheiten, mal schauen wie viele ich noch ins Spiel integrieren kann. ;)

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2811
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: The Great Whale Road

Beitrag von Zak0r » 15. Dezember 2016, 13:27

Da fehlt die Option: "Tötet alle Ratten, die sich in der Ladung verstecken und nehmt dann die Waren an euch." :mrgreen:

Benutzeravatar
Joachim_SunburnedGames
Beiträge: 29
Registriert: 23. Juli 2016, 21:16
Wohnort: Valencia
Kontaktdaten:

Re: The Great Whale Road

Beitrag von Joachim_SunburnedGames » 21. Dezember 2016, 12:47

Zak0r hat geschrieben:Da fehlt die Option: "Tötet alle Ratten, die sich in der Ladung verstecken und nehmt dann die Waren an euch." :mrgreen:
Ratten scheinen nicht sehr beliebt zu sein. Sie werden ja mit Knüppeln erschlagen, verbrannt und vergiftet. ;)

Benutzeravatar
Joachim_SunburnedGames
Beiträge: 29
Registriert: 23. Juli 2016, 21:16
Wohnort: Valencia
Kontaktdaten:

Re: The Great Whale Road

Beitrag von Joachim_SunburnedGames » 24. Dezember 2016, 10:09

Frohe Weihnachten!

Bild

Unser Yuletide Patch ist auch noch rechtzeitig vor dem Steam Winter Sales veröffentlicht worden.

"Die einzige Quest an der ich heute arbeite ist die Suche nach Weihnachtskeksen."
Joachim

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 4590
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: The Great Whale Road

Beitrag von writingbull » 5. März 2017, 10:52

https://youtu.be/JFIq8LeFNBs


Ob es sowas schon mal auf YouTube gegeben hat? Ich zeige euch The Great Whale Road in einem Preview Let's Play Together mit dem deutschen Übersetzer!

Und das ist niemand anderes als der euch wohl bekannte Piruparka. Timo hat sich von den spanisch-österreichischen Indie-Entwicklern anheuern lassen, um dieses hübsche Strategiespiel ins Deutsche zu übertragen.

Da heißt es: Leinen los! Lasst die Segel flattern und auf hoher See den Wolken und schönen Worten hinterherjagen. Viel Vergnügen!
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Tipeee

Benutzeravatar
Joachim_SunburnedGames
Beiträge: 29
Registriert: 23. Juli 2016, 21:16
Wohnort: Valencia
Kontaktdaten:

Re: The Great Whale Road

Beitrag von Joachim_SunburnedGames » 5. März 2017, 11:52

writingbull hat geschrieben:https://youtu.be/JFIq8LeFNBs


Ob es sowas schon mal auf YouTube gegeben hat? Ich zeige euch The Great Whale Road in einem Preview Let's Play Together mit dem deutschen Übersetzer!

Und das ist niemand anderes als der euch wohl bekannte Piruparka. Timo hat sich von den spanisch-österreichischen Indie-Entwicklern anheuern lassen, um dieses hübsche Strategiespiel ins Deutsche zu übertragen.

Da heißt es: Leinen los! Lasst die Segel flattern und auf hoher See den Wolken und schönen Worten hinterherjagen. Viel Vergnügen!
Hallo Zusammen!

Vielen Dank Daniel und Piruparka - falls es weitere Fragen gibt, bin ich wie immer auch hier zu finden. Wir haben noch einiges vor uns die nächsten paar Wochen, und ich hoffe wir haben so viele wie möglich von Euch mit dabei!

Viele Grüße aus Valencia,
Joachim @ Sunburned Games

Benutzeravatar
luxi68
Moderator
Beiträge: 969
Registriert: 10. Mai 2015, 10:15
Wohnort: Solingen-Burg

Re: The Great Whale Road

Beitrag von luxi68 » 6. März 2017, 09:18

Hallo Joachim,

hab mir gerade die erste Folge des LPs angeschaut und direkt im Startbildschirm des Spiels ist mir ein Schreibfehler aufgefallen. ;) Unten links in eurem rechtlichen Hinweis steht "The Great Whalte Road...", da ist ein "T" zu viel. Wahrscheinlich ist es das fehlende "t" von "Schlachrufe". :mrgreen: Hat sich verlaufen. ;)

Benutzeravatar
Piruparka
Moderator
Beiträge: 14
Registriert: 25. Januar 2016, 18:19
Wohnort: 50 Meter vor Bremen

Re: The Great Whale Road

Beitrag von Piruparka » 6. März 2017, 09:58

luxi68 hat geschrieben:Hallo Joachim,

hab mir gerade die erste Folge des LPs angeschaut und direkt im Startbildschirm des Spiels ist mir ein Schreibfehler aufgefallen. ;) Unten links in eurem rechtlichen Hinweis steht "The Great Whalte Road...", da ist ein "T" zu viel. Wahrscheinlich ist es das fehlende "t" von "Schlachrufe". :mrgreen: Hat sich verlaufen. ;)
Hups!

Das nehme ich mal an und mit - danke für den Hinweis, Luxi, ich fixe das direkt.

Edith: Generell, wenn euch irgendwas irgendwo auffallen sollte, bin ich dankbar für eure Hinweise, gerne per PN. Joachim braucht ihr damit nicht unbedingt behelligen, ich nehme das direkt an. :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast