Crusader Kings 2

Blättere im Geschichtsbuch. Erzähle uns von deinen Spieleabenteuern aus Antike, Mittelalter und den großen Weltkriegen.
Benutzeravatar
PhelanKell

Sponsor Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 375
Registriert: 13. Juli 2016, 16:05
Orden: 2
Wohnort: Hannover

Re: Crusader Kings 2

Beitrag von PhelanKell » 17. Juli 2017, 10:05

Hiho,

ja, da stimme ich dir zu, auch wenn ich noch lernbedürftig bin ;)
Aber vielleicht rede ich einfach mal mit KingDiss im TS ne Runde oder so für ein paar Tipps und Tricks.

Sollte es die letzte Runde gewesen sein, dann schonmal Danke für die Organisation bzw. allein schon die Idee dazu :)

Grüße
Expect the Unexpected

KingDiss
Beiträge: 132
Registriert: 17. Dezember 2016, 20:48
Wohnort:

Re: Crusader Kings 2

Beitrag von KingDiss » 17. Juli 2017, 13:10

Man kann ja auch während der Rp runde nach Tipps und Tricks fragen oder wie manche Spielmechaniken gehen.

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 3325
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Crusader Kings 2

Beitrag von Zak0r » 17. Juli 2017, 13:40

Das würde ich aber nur erlauben, wenn der Charakter mindestens 10 Punkte in "Lernen" hat. :ymdevil:

KingDiss
Beiträge: 132
Registriert: 17. Dezember 2016, 20:48
Wohnort:

Re: Crusader Kings 2

Beitrag von KingDiss » 17. Juli 2017, 18:46

Oder eine hüsche Summe Gold dafür zahlt :mrgreen:

Benutzeravatar
masetoall
Organisator Sommerspiele
Beiträge: 341
Registriert: 27. Mai 2016, 19:59
Wohnort: --

Re: Crusader Kings 2

Beitrag von masetoall » 25. August 2017, 21:47

Bin ganz erstaunt, dass hier noch kein Hype ausgebrochen ist! :-O Paradox hat den DLC Jade Dragon Gamescom Announcement Trailer veröffentlicht.


https://www.youtube.com/watch?v=yHGKl7Ggctk
PEBKAC (Problem Exists Between Keyboard And Chair) oder PICNIC (Problem In Chair, Not In Computer). Sucht euch etwas aus, wenn der PC mal wieder streikt.

Benutzeravatar
PhelanKell

Sponsor Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 375
Registriert: 13. Juli 2016, 16:05
Orden: 2
Wohnort: Hannover

Re: Crusader Kings 2

Beitrag von PhelanKell » 5. April 2018, 20:26

Hiho,

wer das Spiel noch nicht hat, aber schon immer einmal testen wollte:

Auf einer wohl bekannten Plattform kann man das Grundspiel derzeit kostenlos (!) herunterladen.

Klar, typisch Paradox wird es erst mit den ganzen DLCs richtig gut. Aber für einen ersten Eindruck ist es allemal ein super Angebot!

Grüße
Expect the Unexpected

Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1349
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: Crusader Kings 2

Beitrag von Teppic » 6. April 2018, 11:02

Ach, kenne CK2 schon lange von LP´s sowohl Englisch als auch Deutsch und habe es dann vor ca. 2 Jahren im Discount mit den damaligen DLC´s gekauft. CK2 ist in der Tat ein sehr gutes Spiel. Die Inhalts Menge kann ich eigentlich nur als gigantisch bezeichnen. Zum Spiel, ich finde es ist zwar MP-tauglich aber von der Grundidee für Einzelspieler gedacht, da mit unglaublich viel MikroMöglichkeiten ausgestattet, die man im MP fast nie ausspielen kann.
Gigantisch, habe es z.B. nicht geschafft eine Partie in Indien zu beginnen/spielen, weil ich lieber eine Partie auch zuende spiele, so ich die ersten 30 Jahre gemacht habe.
Paradox nimmt sich für seine Qualität dem Kunden gegenüber aber auch einiges heraus. Etwas, das man als Anfangskunde aufgrund des Gigantismus gar nicht erkennt. An dem Spiel kann den BWL-Grundbegriff Rente (Konsumenten/Produzentenrente) sehr gut nachverfolgen oder lapidar gesagt wie man seine Fans an ein Spiel bindet und dann ausnimmt.
Spoiler für :
Ich möchte hier nicht den BWL-Begriff Rente erklären, dazu findet man im Netz/wiki/yt. bessere Erklärbären als mich :-B
Das Spiel bietet wie gesagt soviel, dass man leicht zum Fan werden kann und ein Fan ist bereit mehr zu bezahlen und da CK2 immer wieder neue Inhalte und wirklich gute Inhalte bietet, muss man das anerkennen. Das machen paradox richtig gut.
Mit den patches für diejenigen Spieler die aber nicht den Dlc nachkaufen, werden leider extra Stolpersteine eingebaut, die einem zum NachRüsten verleiten. Und das finde ich eklig. Ich nenne ein konkretes Beispiel:
Mit den DLC für religiöse Geheimgesellschaften kam im kostenlosen Patch die Mechanik auch hinzu aber nur teilweise. Ist jetzt erstmal nicht tragisch wenn nicht alle Geheimgesellschaften drin sind, sondern nur verständlich das man nicht kostenlos ein neuen Spielinhalt dazugibt. Im DLC kann man mit einem Ratsmitglied diese Geheimgesellschaften bekämpfen oder deren Mitglieder zu mindestens sichtbar machen, im patch ohne dlc aber nicht, was dazu führt, dass man als Spieler ingame überhaupt nur sehr limitierte und indirekte Gegenmittel hat. Das muss man erstmal blicken/verstehen und dafür hat man dann schon einige Zeit im patch gespielt. Dieser Stolperstein verleitet dazu in der Realität zu agieren:
Stolperstein ertragen, rückpatchen, nachrüsten, spiel beiseite legen und discount abwarten?
Erstmal als Einzelspieler betrachtet: Nachrüsten oder auf dieses Feature durch rückpatchen verzichten?
-Nach meiner Küchenpsychologie ist das Hauptargument, dass man als Spieler weiss: Es gibt noch tolle Spielinhalte und ich spiele hier nur eine unfertige Version. Eigentlich doof. Warum bin ich mir es eigentlich nicht wert, die "Vollversion" zu spielen? (Ich sag mal das Voll-argument)
Wenn man denkt, die Grundversion ist mir eigentlich doch komplex genug fällt das "Voll-argument" weg.
-Ich meine mit dem rückpatchen verzichtet man leider auch auf andere so genannte Quality-of-live also Benutzeroberflächen-Verbesserungen. Klar, wer etwas höhere IT-Kenntnisse als der reguläre User hat kann sich da durchfuxen - ABER das ist ja Arbeit, - ja manchmal kann herumfrickeln im Spielcode spaßig sein, nur eben nicht für jeden. Sicherlich findet man Mods zur Benutzeroberfläche, aber die Mods werden ja nicht weiter gepflegt oder korrigiert, da die Modder in der Regel nachgerüstet haben und sich dann mit der neuen "Vollversion" beschäftigen. (Ein weiterer Punkt für das Voll-argument) Tja und da es beim Spielen oft um Komfort geht, ist die Aufgabe eines besseren Interface oft nicht die gewählte Option. Viel ärgerlicher aber: Es gibt Komfortfunktionen, die bewusst nicht im patch sondern nur im DLC zu haben sind.
-Als Spieler möchte man sich auch austauschen und je länger man aber nicht nachgerüstet hat, desto schwieriger fällt es dann mitzureden, evtl. kann man sogar tolle Mods nicht nutzen über die sich Freunde unterhalten, usw. es entsteht sozialer Druck, den man vom Schulhof kennt.

Paradox betreibt so erfolgreich den Verkauf dieses Spiels und ich meine auch seiner anderen großen Titel. Es gibt andere Entwickler, die verkaufen auch DLCs für das Grundspiel, und bedienen auch das Voll-argument aber ohne Stolpersteine in die Grundversion zu legen und Komfortfunktionen für die Grundversion auch nicht kostenpflichtig machen.

Bin mal gespannt, wie ihr das seht.

Antworten