CK2 - Ein etwas anderes Succession Game

Blättere im Geschichtsbuch. Erzähle uns von deinen Spieleabenteuern aus Antike, Mittelalter und den großen Weltkriegen.
Benutzeravatar
Storr

Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 238
Registriert: 15. Juli 2017, 15:36
Orden: 1
Wohnort:

Re: CK2 - Ein etwas anderes Succession Game

Beitrag von Storr » 17. Juni 2019, 14:25

Kurzes Update: UnkrautYeti muss leider aussteigen, deshalb macht Perseus mit meinem Save (911 A.D.) weiter.
Meister der "Freunde des Holzschuhs" Saison 2.

Benutzeravatar
Perseus Naxos

Gold Winterspiele 2018
Beiträge: 89
Registriert: 14. August 2016, 08:46
Orden: 1
Wohnort: Westerwald

Re: CK2 - Ein etwas anderes Succession Game

Beitrag von Perseus Naxos » 8. Juli 2019, 16:08

Die Erzählung liefer ich noch nach, aber hier schon mal das safefile.
Dateianhänge
Succession_Zahak_Uzkandid_Fergana_925.7z
(4.99 MiB) 30-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Grothgerek

Sponsor
Beiträge: 137
Registriert: 6. Juli 2018, 08:52
Orden: 1
Wohnort: --
Kontaktdaten:

Re: CK2 - Ein etwas anderes Succession Game

Beitrag von Grothgerek » 9. Juli 2019, 16:57

Ich habe bereits mit Storr geschrieben, aber hier noch einmal offiziell: aufgrund von Urlaubszeiten werde ich mich etwas nach hinten verschieben. Es werden also erst einmal Eistee und Seraph drankommen (wenn die Liste noch aktuell ist).
Sobald ich wieder da bin, werde ich meinen Part übernehmen ^^

Grüße Grothgerek

Benutzeravatar
Storr

Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 238
Registriert: 15. Juli 2017, 15:36
Orden: 1
Wohnort:

Re: CK2 - Ein etwas anderes Succession Game

Beitrag von Storr » 9. Juli 2019, 17:34

Die Liste ist sogar so aktuell, dass Einar vor dir und nach Perseus einsortiert ist. Er ist als nächstes dran und weiß auch schon Bescheid.
Meister der "Freunde des Holzschuhs" Saison 2.

Eistee
Beiträge: 19
Registriert: 13. Mai 2015, 15:06
Wohnort:

Re: CK2 - Ein etwas anderes Succession Game

Beitrag von Eistee » 27. Oktober 2019, 16:34

Passiert hier noch was oder ist das Projekt quasi tot?

Benutzeravatar
Perseus Naxos

Gold Winterspiele 2018
Beiträge: 89
Registriert: 14. August 2016, 08:46
Orden: 1
Wohnort: Westerwald

Re: CK2 - Ein etwas anderes Succession Game

Beitrag von Perseus Naxos » 8. Dezember 2019, 12:42

So nach einer absoluten Ewigkeit hab ich dann auch mal Zeit gefunden, und mich beim Zeit haben daran erinnert, diesen Beitrag zu verfassen.
Möglichkeit1.jpg
Die erste Möglickeit: Ein kleines Kind mit geteiltem Besitz und 2 Provinzen, also nicht meine Wahl.

Möglichkeit2.jpg
Die zweite Möglichkeit: Ein dekadenter Zwerg, in voller Rebellion gegen den Lehnsherrn. Also, meine Wahl!
Möglichkeit3.jpg
Möglichkeit3.jpg (33.72 KiB) 38 mal betrachtet
Ein naja eher langweiliger schwäbischer Herzog.



Was tat also Zahak? Der dekadente Zwerg? Der mythische Dämonenprinz? Der Satrap von Fergana?

... er verlor prompt seine große Revolte und landete im Kerker des Sultans... .
Rebellion gescheitert.jpg
Doch schon nach kurzer Zeit gelang es ihm wieder freizukommen, nun wollte er sich sammeln, seine große Rache planen, er musste seine Macht vergrößern.
Dazu gab es zwei Möglichkeiten, die gewaltige Steppe im Norden und das Tarim Becken im Osten. Auch Richtung Süden sollten seine Ländereien verbunden werden.

Somit musste ein Plan her. Die nördlichen Horden waren viel zu stark für Zahaks Truppen, besonders bei der schlechten Moral, bedingt durch seinen Ruf und Namen.
Also musste sein Ruf verbessert werden und die Stämme zerstreut werden. Durch die Hadsch in die heilige Stadt Mekka konnte er die Leute davon überzeugen sich selbst gebessert zu haben, doch den Namen seiner Familie reinzuwaschen würde dauern. Doch nun zu Ziel 2. Zahak nutzte seine Hinterlist um die Sippen der Nomaden gegeneinader aufzubringen. Er würde eine Nachfolgekrise auslösen. Doch dazu musste der Khagan sterben. Zum Glück gabs genügend Unterstützer.
Gegen die Steppe - Kopie.jpg
Gegen die Steppe - Kopie.jpg (48.52 KiB) 38 mal betrachtet
Dies geschah zur rechten Zeit, denn die Krieger der Sippe waren zur Zeit in Fergana und kämpften gegen die Truppen anderer Herrscher der Gegend.
Gegen die Steppe.jpg
Gegen die Steppe.jpg (13.92 KiB) 38 mal betrachtet
Und so geschah es wie der große Zahak es vorgesehen hat. Der Khagan starb bei einem verdächtigen Reitunfall und seine Krieger stritten sich um die Nachfolge.
Doch leider gab es nicht genügend Streitparteien für den Geschmack des Satrapen. Also viel der Norden als Expansionsmöglickeit weg. Denn für einen weiteren Mord fehlten die Mittel und die Unterstützer.
Die Sippen des Nordens - Kopie.jpg
Also musste Zahak sich nach neuen Gebieten zur Eroberung im Osten suchen. Doch in der Zwischenzeit gab es eine große Meldung. Die erst kürzlich an die Macht gekommenen Suomenusker sollten gewaltig expandieren. Und riefen einen Heiligen Krieg aus.
Perm greift an.jpg
Der Wesir von Fergana sammlte genügend Beweise für die Ansprüche Zahaks auf mehrere Gebiete des Nachbarsatrapen, welche prompt eingefordert wurden und in blutigen und ehrenhaften Schlachten errungen wurden.
Eroberungen.jpg
Nach diesen Eroberungen konnte Zahak nicht genug bekommen und wollte mehr Land, immer mehr Land. Dies erkannte er an der großen Eroberung der Suomenusker, welche ihren Heiligen Krieg erfolgreich beendeten und die Litauer komplett unterwarfen.
Perm rules supreme.jpg
Perm erobert die Welt.jpg
Ebenso kamen die Muslime auf ähnliche Ideen und griffen die Armenier an.
Nothing to see here.jpg
Inspiriert von diesen großen Ambitionen startete Zahak seinen zweiten Angriffskrieg gegen den Nachbarsatrapen im Tarim Becken. Die Krieg lief gut, die geschwächten Feinde wurden schnell besiegt und ihre Burgen besetzt. Doch dann passierte es! Das Undenkbare trat ein. Das Volk erhob sich gegen seine Herren. Ein Mann von unfassbarer Stärke und einem Streitkolben mit Ochsenkopf erhob sich um Zahak und seine belagernden Kräfte zu zerschlagen. Diese mussten sich zurückziehen und die Flucht ergreifen. Doch leider liefen sie in ihrer Hast direkt in die Arme des Feindes und wurden zerstreut und getötet.
Niederlage.jpg
Niederlage.jpg (89.44 KiB) 38 mal betrachtet
Über diese furchtbaren Ereignisse, wütete Zahak in unbändiger Wut und starb kurz darauf an überhötem Blutdruck.
Zahaks Tod.jpg
Das war also doch die leider recht kurz gebliebene Geschichte des Satrapen Zahak, der verzweifelt versucht hat seine Dekandenz von 80%+ loszuwerden.


Hier noch ein paar interessante Screenshots von der Welt.
Der Söldnertrupp mit Land.jpg
Der Söldnertrupp mit Land
Reconquista im 10. Jahrhundert.jpg
Die Reconquista im 10. Jahrhundert
Landlocked Venice.jpg
Sollte Venedig sich nicht eigentlich Inseln als Handelspunkte suchen??
die Welt insgesamt.jpg
Und nochmal die Welt insgesamt.

Verdammt spät ist besser als nie? Irgendwie? Vielleicht? Naja, hier ist der Beitrag.

Antworten