The Curious Expedition

Blättere im Geschichtsbuch. Erzähle uns von deinen Spieleabenteuern aus Antike, Mittelalter und den großen Weltkriegen.
Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 6022
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

The Curious Expedition

Beitrag von writingbull » 26. Juli 2015, 15:49

67m1EhTl1gY


Christian Weigel und ich zeigen euch im Let's Play The Curious Expedition, einen rundenbasierten Roguelike-Titel, der ins späte 19. Jahrhundert führt.

Als Entdecker und Naturforscher reisen wir in exotische, unbekannte Teile der Welt, um Schätze zu bergen, mit den Ureinwohnern zu handeln, Jagdtrophäen zu erbeuten und Land und Leute kennenzulernen. Das strategische Abenteuerspiel ist in minimalistischer Pixelgrafik mit warmen Farben umgesetzt, regt die Fantasie an und liefert viele Überraschungen beim Erkunden von untergegangenen Siedlungen, prähistorischen Steinkreisen, Eingeborenendörfern und geheimnisvollen Höhlensystemen.

Die beiden Berliner Indie-Entwickler von Maschinen-Mensch bieten ihren Titel in einer Alpha-Version preiswert als Early Access auf Steam an. Auf der gamescom treffen wir uns mit den beiden Jungs und machen mit ihnen noch ein Videointerview für euch.

Playlist dieser Reihe
Offizielle Homepage des Titels
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

Benutzeravatar
F.Bolli
Beiträge: 487
Registriert: 12. Mai 2015, 14:21
Wohnort: Lower Saxonia

Re: The Curious Expedition

Beitrag von F.Bolli » 27. Juli 2015, 10:27

Schönes Spiel, macht Spaß. Vorallem das Gefühl wenn die Expeditionsteilnehmer sich nach und nach verabschieden und man keine Möglichkeit sieht heil heraus zu kommen. :smile:
Wer Rechschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten. Ich habe mehr als genug davon.

Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1399
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: The Curious Expedition

Beitrag von Teppic » 30. Juli 2015, 21:30

Ja, ich finde auch, dass es ein sehr schönes Spiel ist.
Es regt zum Reisen und Träumen an. Es gibt ja so viele
tolle FictionGeschichten aus dem 19 und frühen 20. Jahrhundert.
Richtige Reiseberichte dagegen sind öfter nicht so gut geschrieben
und eher hartes Brot. Habe in einer Bibliothek mal einen Blick
auf Reiseberichte und Aufzeichnungen werfen können und da war
ein Tagebuch dabei, da hat der Autor gefühlt mit Schriftgröße 5 geschrieben.

Aber Jules Vernes und H.P.Lovecraft, die Geschichten mit der Reise zum Mond
oder zum Plateau von Leng ganz große Klasse.
Kennt ihr tolle Geschichten von anderen Autoren aus der Zeit,
die ihr zum Lesen umbedingt empfehlen würdet?

ach, übrigens habe gerade gesehen, dass die beiden Entwickler auf der GamesCon
sein werden. Haben dies in einem ihrer letzten Video erzählt. Außerdem überlegen
sie auch andere Ziele ansteuerbar zu machen, als die "Goldene Pyramide".

Benutzeravatar
General Feierabend

Stellaris WB-03 RP Preis
Stabschef
Beiträge: 1943
Registriert: 10. Mai 2015, 10:28
Orden: 2
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: The Curious Expedition

Beitrag von General Feierabend » 30. Juli 2015, 21:47

Ich muss sagen, dass der Titel mich doch ein wenig an Heart of Africa erinnert.

Heart of Africa habe ich damals auf dem C-64 sehr gern gespielt. Ich finds super, dass diese Epoche und dieses Thema wieder aufgegriffen wird.

Falls jemand Heart of Africa nicht kennt...Infos dazu hier

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 6022
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: The Curious Expedition

Beitrag von writingbull » 31. Juli 2015, 05:21

Teppic hat geschrieben:übrigens habe gerade gesehen, dass die beiden Entwickler auf der GamesCon
sein werden.
Ja, Christian und ich haben uns mit den beiden für ein Interview für meinen Kanal verabredet. :smile:
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1399
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: The Curious Expedition

Beitrag von Teppic » 31. Juli 2015, 08:16

Na klar, Profi ;-)
Ich hatte mir das schon gedacht, dass du mit den Zweien
länger ins Gespräch kommen würdest. Es dürfte für die Beiden
sicher sehr interessant sein am Freitag dabei zu sein.
Wann habt ihr denn den Interview-Termin ausgemacht?

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 6022
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: The Curious Expedition

Beitrag von writingbull » 31. Juli 2015, 10:56

Teppic hat geschrieben:Wann habt ihr denn den Interview-Termin ausgemacht?
Am Mittwoch. Da ist Fachbesucher-Tag und es ist noch etwas ruhiger. ;-)
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1399
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: The Curious Expedition

Beitrag von Teppic » 6. August 2015, 23:10

...da geht ihr auf die Jagd und was nehmt ihr auf´s Korn?!
- das ist ja zum aus der Haut fahren.
Übrigens eine schöne Afrika-Geschichte,
die hat mich dann auch wieder gütlich gestimmt. :-D

Benutzeravatar
luxi68
Beiträge: 1131
Registriert: 10. Mai 2015, 10:15
Wohnort: Solingen-Burg

Re: The Curious Expedition

Beitrag von luxi68 » 9. August 2015, 13:59

Schönes Interview mit den beiden Entwicklern. Wäre schön, wenn sie das mit der deutschen Übersetzung noch hinbekommen. ;) Aber im Gegensatz zu z.B. Sorcerer King sind die Texte ja etwas einfacher gehalten. Da geht es zur Not auch auf englisch.

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 6022
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: The Curious Expedition

Beitrag von writingbull » 9. August 2015, 15:15

luxi68 hat geschrieben:Schönes Interview mit den beiden Entwicklern.
Und da ist es jetzt auch ... :idea:

1r0A0ERvQO0
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

Antworten