Anno 1800

Blättere im Geschichtsbuch. Erzähle uns von deinen Spieleabenteuern aus Antike, Mittelalter und den großen Weltkriegen.
Benutzeravatar
TheGreenJoki

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 388
Registriert: 1. August 2016, 21:01
Orden: 2
Wohnort: Hessisches Bergland

Re: Anno 1800

Beitrag von TheGreenJoki » 20. April 2018, 16:57

Finde ich aber voll okay. War da nie nen Fan von und nur die Paar Einheiten zur Deko... dann doch lieber was wirklich ausgereiftes!
Bleiben wir mal realistisch!

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 5922
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Anno 1800

Beitrag von writingbull » 20. April 2018, 17:53

masetoall hat geschrieben:
20. April 2018, 15:16
Ich persönlich habe mich bei Anno eh meistens auf den Handel und Diplomatie konzentriert. Anno verbinde ich nun mal nicht mit Schlachten. Was meint ihr dazu?
Ist bei mir persönlich genauso!
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

Shakril

Arbeitsbiene
Beiträge: 572
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Orden: 1
Wohnort: Galathor

Re: Anno 1800

Beitrag von Shakril » 20. April 2018, 19:02

Ich sehe das kritischer, es war immer ein wichtiger Bestandteil, dass es eben das Mittel gab mit dem Krieg. Die beste Lösung hierzu fand ich war in Anno 1701 ein zu finden.

Anno hat der Mix aus verschiedenen Sachen ausgemacht, als reine Handelsimulation habe ich sorge.

Benutzeravatar
TheGreenJoki

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 388
Registriert: 1. August 2016, 21:01
Orden: 2
Wohnort: Hessisches Bergland

Re: Anno 1800

Beitrag von TheGreenJoki » 20. April 2018, 20:58

Shakril hat geschrieben:
20. April 2018, 19:02
... als reine Handelsimulation habe ich sorge.
Solls doch garnicht werden. Seeschlachten sind doch immer besser gewesen :)
Bleiben wir mal realistisch!

Benutzeravatar
masetoall
Organisator Sommerspiele
Beiträge: 362
Registriert: 27. Mai 2016, 19:59
Wohnort: --

Re: Anno 1800

Beitrag von masetoall » 30. Juli 2018, 19:58

Änderungen in der Spielmechanik angekündigt!

Zuerst einmal ist die Veränderung der Spielmechanik dem Szenario geschuldet: Spieler beginnen in Anno 1800 vor der industriellen Revolution und arbeiten sich Stück für Stück durch den Technologiebaum, um schließlich auf der vierten Bevölkerungsstufe Kraftwerke bauen zu können.

Anders als bei den Vorgängern benötigt die Industrie nicht einfach nur eine gewisse Menge Strom, damit der Warenkreislauf rund läuft. Vielmehr ist Energie ein Booster für die Wirtschaft, an das Stromnetz angeschlossene Fabriken können ganz neue Maschinen und Technologien verwenden und damit deutlich effizienter arbeiten.

Artikel auf gamestar.de
PEBKAC (Problem Exists Between Keyboard And Chair) oder PICNIC (Problem In Chair, Not In Computer). Sucht euch etwas aus, wenn der PC mal wieder streikt.

Benutzeravatar
Schattenfenris
Beiträge: 20
Registriert: 19. Dezember 2016, 17:51
Wohnort: München

Re: Anno 1800

Beitrag von Schattenfenris » 1. August 2018, 16:25

masetoall hat geschrieben:
30. Juli 2018, 19:58
Änderungen in der Spielmechanik angekündigt!

Zuerst einmal ist die Veränderung der Spielmechanik dem Szenario geschuldet: Spieler beginnen in Anno 1800 vor der industriellen Revolution und arbeiten sich Stück für Stück durch den Technologiebaum, um schließlich auf der vierten Bevölkerungsstufe Kraftwerke bauen zu können.

Anders als bei den Vorgängern benötigt die Industrie nicht einfach nur eine gewisse Menge Strom, damit der Warenkreislauf rund läuft. Vielmehr ist Energie ein Booster für die Wirtschaft, an das Stromnetz angeschlossene Fabriken können ganz neue Maschinen und Technologien verwenden und damit deutlich effizienter arbeiten.

Artikel auf gamestar.de
Der Hype auf Anno 1800 ist doch schon groß genug, mach mir die Wartezeit doch nicht noch schwerer^^ (Wenn da nicht noch ne 180 Grad Wende gemacht wird, kommt mir das Spiel so früh als möglich ins Haus :)) )

Benutzeravatar
masetoall
Organisator Sommerspiele
Beiträge: 362
Registriert: 27. Mai 2016, 19:59
Wohnort: --

Re: Anno 1800

Beitrag von masetoall » 21. August 2018, 10:35

Update: Release erst 26. Februar 2019, Südamerika als Schauplatz enthüllt! Na da bin ich mal gespannt!

Gamescom Trailer

Bericht von Gamestar.de
PEBKAC (Problem Exists Between Keyboard And Chair) oder PICNIC (Problem In Chair, Not In Computer). Sucht euch etwas aus, wenn der PC mal wieder streikt.

Benutzeravatar
F.Bolli
Beiträge: 477
Registriert: 12. Mai 2015, 14:21
Wohnort: Lower Saxonia

Re: Anno 1800

Beitrag von F.Bolli » 21. August 2018, 11:38

Schade das noch nix vom Gameplay zu sehen ist.
Wer Rechschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten. Ich habe mehr als genug davon.

Benutzeravatar
TheGreenJoki

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 388
Registriert: 1. August 2016, 21:01
Orden: 2
Wohnort: Hessisches Bergland

Re: Anno 1800

Beitrag von TheGreenJoki » 23. August 2018, 10:39

F.Bolli hat geschrieben:
21. August 2018, 11:38
Schade das noch nix vom Gameplay zu sehen ist.
Gameplay sieht man eher über die Livestreams oder Anno Union. glaube aber zusätzlich, das zur Gamescom neues Material nicht schlecht gewesen wäre (und Nein, die 4min Gameplayszenen, die gerade alle Newszeitschriften auf Utube zeigen zählen nicht für mich).

Was denkt ihr denn über die verschiedenen Editionen, die man erwerben kann. Die "spezielle deutsche" Version, ist ja noch nicht bekannt. Da hängt es von ab, ob es doch nicht die Pionier-Edition wird... :D
Bleiben wir mal realistisch!

Benutzeravatar
F.Bolli
Beiträge: 477
Registriert: 12. Mai 2015, 14:21
Wohnort: Lower Saxonia

Re: Anno 1800

Beitrag von F.Bolli » 23. August 2018, 11:39

Ich hab mich jetzt noch nicht über die speziellen Editionen informiert, aber Sammler Editionen haben ja schon seid ANNO 1602 Tradition.
Ich persönlich finds toll, wenn man als eingefleischter Fan die Möglichkeit hat noch etwas Besonderes dazu zu bekommen.
Mein Mandelbaum wächst und gedeiht. ;-)
Wer Rechschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten. Ich habe mehr als genug davon.

Antworten