Age of Wonders 3 - Allgemeine Diskussion

Triff dich mit Orks, Elfen, Trollen und Goblins in der Schänke, lausche ihren Geschichten und prahle mit deinen eigenen Abenteuern aus Fantasyspielen.
Antworten
Gasel
Beiträge: 99
Registriert: 10. Mai 2015, 20:59
Wohnort:

Age of Wonders 3 - Allgemeine Diskussion

Beitrag von Gasel » 11. Mai 2015, 19:01

Age of Wonders 3 ein wichtiger Spielevertreter des Fantasy-Strategiegebietes.

Hier mal eine Zussammenfassung:

Age of Wonders 3 ist ein rundenbasiertes Strategiespiel.Hierbei muss man sein Volk zum Sieg verhelfen.Es hat einen sehr schönen Grafikstil und tausende von Möglichkeiten zu spielen.Ein weiter Vorteil ist das es relativ viele Völker gibt,die sehr realistisch umgesetzt sind.Es gibt auch eine gute Kampange.Ein wichtiges Feature: Das Kampfsystem. Im Kampf wechselt das Game auf die Kampfkarte, auf der dann rundenbasiert gezogen wird.


Kurzfassung:
Am ehesten kann man es als Civ in Fantasy-setting beschreiben.
Zuletzt geändert von Gasel am 12. Mai 2015, 17:54, insgesamt 1-mal geändert.
Barbarus hic ergo sum, quia non
intellegor ulli.

Benutzeravatar
Skydiver
Moderator
Beiträge: 1442
Registriert: 10. Mai 2015, 21:51
Wohnort:

Re: Age of Wonders 3

Beitrag von Skydiver » 11. Mai 2015, 21:42

Ein wichtiges Feature: Das Kampfsystem. Im Kampf wechselt das Game auf die Kampfkarte, auf der dann rundenbasiert gezogen wird.

Benutzeravatar
Cyrox
Beiträge: 35
Registriert: 10. Mai 2015, 13:26
Wohnort:

Re: Age of Wonders 3

Beitrag von Cyrox » 12. Mai 2015, 15:49

Das einzige, was ich wirklich Schade finde bei AoW 3 ist, dass auch angeschlagene und beinahe vernichtete Einheiten mit voller Stärke angreifen können und somit an ihrer eigentlich Schadenswirkung nichts verlieren :/

Benutzeravatar
F.Bolli
Beiträge: 502
Registriert: 12. Mai 2015, 14:21
Wohnort: Lower Saxonia

Re: Age of Wonders 3

Beitrag von F.Bolli » 12. Mai 2015, 16:09

Ich finds leider etwas zu sehr auf den Kampf ausgelegt und zu wenig auf den Reichsaufbau. Mit dem letzten Patch (Addon) ist es ein wenig "besser" geworden, man merkt aber doch das die taktischen Kämpfe der Fokus es Spiels sind. daher würde ich es auch nicht unbedingt als "Fantasy-Cic" bezeichnen
Wer Rechschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten. Ich habe mehr als genug davon.

Gasel
Beiträge: 99
Registriert: 10. Mai 2015, 20:59
Wohnort:

Re: Age of Wonders 3

Beitrag von Gasel » 12. Mai 2015, 17:53

Cyrox hat geschrieben:Das einzige, was ich wirklich Schade finde bei AoW 3 ist, dass auch angeschlagene und beinahe vernichtete Einheiten mit voller Stärke angreifen können und somit an ihrer eigentlich Schadenswirkung nichts verlieren :/
genau mein problem!Finde ich auch blöd.
Barbarus hic ergo sum, quia non
intellegor ulli.

Gasel
Beiträge: 99
Registriert: 10. Mai 2015, 20:59
Wohnort:

Re: Age of Wonders 3

Beitrag von Gasel » 12. Mai 2015, 17:54

Skydiver hat geschrieben:Ein wichtiges Feature: Das Kampfsystem. Im Kampf wechselt das Game auf die Kampfkarte, auf der dann rundenbasiert gezogen wird.
Edidiert.
Barbarus hic ergo sum, quia non
intellegor ulli.

Benutzeravatar
luxi68
Beiträge: 1177
Registriert: 10. Mai 2015, 10:15
Wohnort: Solingen-Burg

Re: Age of Wonders 3

Beitrag von luxi68 » 12. Mai 2015, 18:02

Cyrox hat geschrieben:Das einzige, was ich wirklich Schade finde bei AoW 3 ist, dass auch angeschlagene und beinahe vernichtete Einheiten mit voller Stärke angreifen können und somit an ihrer eigentlich Schadenswirkung nichts verlieren :/
Ja, da schließe ich mich auch an. Das ist für mich der größte Störfaktor bei einem an sich sehr schönen Spiel.

Benutzeravatar
Cyrox
Beiträge: 35
Registriert: 10. Mai 2015, 13:26
Wohnort:

Re: Age of Wonders 3

Beitrag von Cyrox » 12. Mai 2015, 19:36

Besteht das "Problem" mit dem gleichbleibenden Gruppenschaden eigentlich auch bei Endless Legend oder varriert der Dmg dort je nach Gruppenstärke?

Antworten