Bild

Mehr Infos? Gerne.

SpellForce 3 - Bug Reports und Verbesserungsvorschläge

Triff dich mit Orks, Elfen, Trollen und Goblins in der Schänke, lausche ihren Geschichten und prahle mit deinen eigenen Abenteuern aus Fantasyspielen.
Benutzeravatar
General Feierabend

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis
Stabschef
Beiträge: 1625
Registriert: 10. Mai 2015, 10:28
Orden: 1
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: SpellForce 3 - Bug Reports und Verbesserungsvorschläge

Beitrag von General Feierabend » 27. Mai 2017, 09:21

Postet hier doch bitte nur Bugs und Vorschläge - diese diskutieren könnt ihr ja im allgemeinen Diskussionsthread

kain
Beiträge: 11
Registriert: 20. Mai 2017, 10:10
Wohnort:

Re: SpellForce 3 - Bug Reports und Verbesserungsvorschläge

Beitrag von kain » 27. Mai 2017, 10:34

Schade lieber General, ich wollte jetzt gerade auf WB´s Post erwiedern, dass die Orks sehr wohl eine "War Forge" haben, um ihre Einheiten upzugraden.

CurdledMilk
Beiträge: 2
Registriert: 19. Mai 2017, 16:38
Wohnort:

Re: SpellForce 3 - Bug Reports und Verbesserungsvorschläge

Beitrag von CurdledMilk » 27. Mai 2017, 15:59

Nachdem ich nun ein paar Testrunden hinter mir habe, hier mein (doch eher ernüchterndes) Fazit

Pro
  • Sektorsystem
    unterschiedliche Helden
    Schere, Stein, Papier Prinzip -> Balance
    Motivierendes Heldensystem
Contra
  • sehr rudimentäres Wirtschaftssystem (wenige Produktionsketten)
    komisches Klick Feedback
    Interface mit kleiner Schrift / zum Teil nicht selbsterklärende Icons
    "Langweilige" und zuwenig unterschiedliche Einheiten
Bugs
  • Ich konnte manchmal meine Helden nicht Leveln bzw. keine neuen Fähigkeitspunkte verteilen
Gesamt
Insgesamt bietet mir das Spiel zuwenig taktische Tiefe bei einem gleichzeitig auch recht rudimentären Wirtschaftssystem. Ich glaube nicht, dass ich mich motivieren könnte es längere Zeit im Multiplayer zu Spielen.

Benutzeravatar
Dragonic
Beiträge: 16
Registriert: 13. Mai 2017, 16:45
Wohnort:

Re: SpellForce 3 - Bug Reports und Verbesserungsvorschläge

Beitrag von Dragonic » 29. Mai 2017, 14:42

Ich wünsche mir in Spellforce die guten alten Dunkelelfen zurück nicht den Pakt aus zwei sondern wieder Dunkelelfen wie in 1.

Verbesserungs vorschläge:
Vielleicht noch eine andere 1vs1 Map in der Beta damit man nihct immer die Selbe 1vs1 Karte spielen muss.

Matze
Beiträge: 99
Registriert: 2. Juni 2016, 10:34
Wohnort: Rangsdorf

Re: SpellForce 3 - Bug Reports und Verbesserungsvorschläge

Beitrag von Matze » 29. Mai 2017, 21:02

Asathor456 hat geschrieben:Ich glaube was Matze meinte ist, dass sie keine großartig andere Spielmechanik haben. Das wäre aber auch in einem (doch auch irgendwie auf MP ausgelegtem) RTS ein ziemlicher Balancing-Akt.
Natürlich spielen sie sich "gleich" und unterschieden sich "nur" durch ihre Spezialressource und die anderen Einheiten... aber das hat doch bei AoE doch auch nie jemanden gestört, dass sich da alle Völker gleich spielen :D

Ja so in der Art meinte ich das, danke L-) ;-)
auf Twitch als matze_ardea unterwegs :-)

kain
Beiträge: 11
Registriert: 20. Mai 2017, 10:10
Wohnort:

Re: SpellForce 3 - Bug Reports und Verbesserungsvorschläge

Beitrag von kain » 30. Mai 2017, 22:47

Asathor456 hat geschrieben:Ich glaube was Matze meinte ist, dass sie keine großartig andere Spielmechanik haben. Das wäre aber auch in einem (doch auch irgendwie auf MP ausgelegtem) RTS ein ziemlicher Balancing-Akt.
Natürlich spielen sie sich "gleich" und unterschieden sich "nur" durch ihre Spezialressource und die anderen Einheiten... aber das hat doch bei AoE doch auch nie jemanden gestört, dass sich da alle Völker gleich spielen :D
In dem Fall hätte man aber auch deutlich mehr Völker ins Spiel integrieren können. Drei Völker die sind kaum voneinander unterscheiden sind einfach schade und werden die Leute kaum animieren, sich allzu lange mit dem Multiplayermodus zu beschäftigen. Der Vergleich zu "AOE" oder "Galactic Battlegrounds" ist total berechtig. Die hingegen hatten aber auch deutlich mehr Völker zu bieten. Gerade das die Zwerge fehlen, ist einfach nur schwach.

Benutzeravatar
TheGreenJoki

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 292
Registriert: 1. August 2016, 21:01
Orden: 2
Wohnort: Hessisches Bergland

Re: SpellForce 3 - Bug Reports und Verbesserungsvorschläge

Beitrag von TheGreenJoki » 31. Mai 2017, 15:56

Starcraft bietet aber auch nur 3 Völker an und geht regelmäßig durch die Decke. Der Vorteil ist dabei, dass Balancing deutlich leichter zu handhaben ist für den Entwickler.
Bleiben wir mal realistisch!

kain
Beiträge: 11
Registriert: 20. Mai 2017, 10:10
Wohnort:

Re: SpellForce 3 - Bug Reports und Verbesserungsvorschläge

Beitrag von kain » 1. Juni 2017, 11:10

TheGreenJoki hat geschrieben:Starcraft bietet aber auch nur 3 Völker an und geht regelmäßig durch die Decke. Der Vorteil ist dabei, dass Balancing deutlich leichter zu handhaben ist für den Entwickler.
Die Völker bei Starkcraft spielen sich zu 100% unterschiedlich.

Benutzeravatar
TheGreenJoki

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 292
Registriert: 1. August 2016, 21:01
Orden: 2
Wohnort: Hessisches Bergland

Re: SpellForce 3 - Bug Reports und Verbesserungsvorschläge

Beitrag von TheGreenJoki » 1. Juni 2017, 11:55

kain hat geschrieben:Die Völker bei Starkcraft spielen sich zu 100% unterschiedlich.
Tut mir leid, aber so wirklich stimmt das auch nicht. Klar sind die Zerg anders im Spielstil, als Marines und die Tossies, aber lettlich ist das Grundkonzept mit Balancing genau das selbe (worauf ich mit meinem Kommentar übrigens hinaus wollte). Und bezüglich des AoE-Vergleichs finde ich, dass man das "die Spielen sich gleich" deutlich eher ansetzen kann, da dort fast zu 100% die Völker gleich waren (klar, hier und da eine andere Elite-Einheit, hier eine Tech mehr oder weniger, die Hunnen bauen keine Hütten). Dafür ist es aber bei Spellforce noch zu früh um das zu kritisieren (finde ich jetzt persönlich). Es ist schließlich eine Beta und da hinkt Balancing am Anfang eh etwas hinterher.

Übrigens, auch falls es danach klang: Ich respektiere deine Meinung Kain und verstehe durchaus deine Punkte :)
Bleiben wir mal realistisch!

Andulus
Beiträge: 2
Registriert: 31. Mai 2017, 12:23
Wohnort:

Re: SpellForce 3 - Bug Reports und Verbesserungsvorschläge

Beitrag von Andulus » 1. Juni 2017, 14:26

TheGreenJoki hat geschrieben:Dafür ist es aber bei Spellforce noch zu früh um das zu kritisieren (finde ich jetzt persönlich). Es ist schließlich eine Beta und da hinkt Balancing am Anfang eh etwas hinterher.
Die Entwickler haben doch gerade die BETA rausgegeben, damit Feedback und Kritik zurückkommen. Meiner Meinung nach ist konstruktive Kritik hier also genau richtig angebracht, damit das Spiel, das echt viel Potential hat, sich noch weiter verbessern kann.

Und ich finde das ganz im Besonderen die Völker bei Spellforce 3 noch viel zu wenige Unterschiede aufweisen. Nehmen wir also Starcraft2, wo jedes Volk schonmal ein ganz anderes Arbeiter- und Bau-System hat. Die Zerg-Arbeiter "morphen" zu Gebäuden, die Terraner bauen sie - ganz menschlich;) - und die Protoss warpen sie heran. Das sind für mich schonmal grundlegende Unterschiede in der Spielmechanik, was die Tatsache berechtigt, dass nur drei Völker zur Verfügung stehen. Und damit ist nur ein Unterschied genannt, von vielen mehr, über spezilalisierte Kampfsysteme, bis hin zu Einheitentypen (wie zum Beispiel die Königin bei den Zergs) die andere Völker gar nicht haben. Dies schafft eine Identifikation mit der Rasse/dem Volk das man gerade spielt, und bringt eine immense Tiefe und Abwechslung mit, die ein gutes Spiel braucht, das oft gespielt werden will.

Aber nehmen wir doch den Vorgänger; SpellForce TOoD. Selbst hier hatten die Völker komplett unterschiedliche, von Hand auf die Rasse abgestimmte Gebäude und EInheiten. Und seien es nur unterschiedliche Arten von Nahrungsgebäuden. Die Orks hatten eine Schweinezucht, die Menschen eine Farm (viel passender!?!). In SpellForce 3 sind zumindest alle Tier1 Gebäude absolut identisch außer im Design. Heutzutage kann das meiner Meinung nach kein Spiel mit dem Anspruch gut zu werden mehr bringen. Ich meine wenn selbst der Vorgänger da mehr Diversität zu bieten hatte.

Weitere Beispiele für eine krasse Diversität zwischen den Völkern liefert zum Beispiel auch "Schlacht um Mittelerde". Alles Spiele, von denen die Entwickler auch meinten sich inspirieren zu lassen. Leider seh ich außer im Wirtschaftssystem davon noch recht wenig.

Ich bin so kritisch, weil ich absoluter SpellForce1 (nicht 2) Fan bin und ich eben gerade denke, dass die Entwickler echt gute Grundlagen gesetzt haben um aus diesem Spiel ein riesen Ding zu machen. Doch nach den neusten reveals, habe ich ein bisschen Sorge, dass das Spiel auf den 2. Blick bei weitem nicht das mitbringt, was es verspricht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast