BattleTech

Sternenzeit: weit in der Zukunft. Tausche dich im Holodeck mit anderen Zeitreisenden über deine Lieblingsspiele aus.
Benutzeravatar
PhelanKell

Sponsor Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 375
Registriert: 13. Juli 2016, 16:05
Orden: 2
Wohnort: Hannover

Re: BattleTech

Beitrag von PhelanKell » 11. Mai 2018, 10:29

Hiho,

bzw. der Gausskanone - Danke für die Info. Darauf freue ich mich schon :)

Bzgl. DLCs/Addon und weiteren Wertegang:
Ich gehe davon aus, dass natürlich irgendwann der 4. Nachfolgekrieg kommen wird.
Aber kurz davor wurde doch der Helm Computerkern gefunden. Sprich, es wäre auch möglich, dass sie vorher schon etwas "Losttech" hinzufügen. Also z.B. die LBX, Streak SRM, Pulse Laser etc.
Die Double Heat Sinks kamen ja recht spät erst "wieder".

@Boron: Die Rotary AC wurde erst nach 3060 erforscht. Bis wir in der Zeitline soweit fortgeschritten sind (Dark Age ist dann ja auch schon nichtmehr weit), kommt noch viel mehr anderer Kram :)

Ich selbst mag die Clan-Mechs ja total. Aber, ich kann allen Leuten recht geben, die meinen, dass dadurch alles "blöder" wurde. Ich kann es schlecht formulieren. Der Tech-Schub nach Helm war schon ganz ordentlich. Es gab viele neue Mechtypen, Waffen etc. Doch schon hier ging es dazu über, total krasse Mechs zu "konstruieren". Als dann mit den Clans noch die Omnis wieder kamen und dazu die noch krassere Clan-Tech, wurde es meiner Meinung nach zu übertrieben. Man schaue sich an, was der Stolz der damaligen Zeit - der Atlas - so an Bewaffnung hatte. Und plötzlich gab es Mechs, die mit kleineren Chassis überpropotional stärker waren.
Klar, so eine AC20 und LRM20 gepart mit SRM6 und 4 M-Laser hauen schon gut rein. Aber da kommen dann plötzlich Kreationen wie Dire Wolf, Blood Asp (so ein schöner Mech ;-) ), MadCatII, Marauder IIC, Warhammer IIC, Sagittaire usw.
Es ging irgendwie nur noch um "größer" und noch mehr Waffen. Da waren die Classic-Zeiten halt irgendwie einfacher und ausgeglichener.

Aber egal.. was ich noch sagen wollte: Wenn das so sein sollte Sin, dann freue ich mich jetzt schon wie ein kleines Kind endlich die "Unseens" wieder zu sehen \m/
Expect the Unexpected

Benutzeravatar
SinBringer
Beiträge: 302
Registriert: 6. Mai 2016, 19:00
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: BattleTech

Beitrag von SinBringer » 11. Mai 2018, 12:58

Nuja, Phelan, ich finde die Clan-Mechs auch schön zum Teil auch vom Design her schöner als die IS-Mechs, ist ja nicht so, dass ich nicht selber gerne einen Timber Wolf ins Gefecht führe (und bei Mechwarrior 2 auch allen anderen vorgezogen habe, wobei man dort ja ohnehin im Konflikt zwischen Clan Wolf und Clan Jadefalke spielt), aber beim Brettspiel/Tabletop waren die Bewaffnungen dann unausgewogen, was natürlich auch gerade zu Anfang der Clan-Invasion der Inneren Sphäre mächtig zusetzte, wenn da so ein kleiner 50-60Tonner Omni mal eben einen Atlas aus der Entfernung auseinander nehmen konnte.

Eigentlich wollte HBS ja einige Unseen im Spiel haben, wobei der Griffin, Shadow Hawk, und Wolverine kann man schon sehr gut erkennen und gehören eigentlich auch zu den Unseen, aber klar, wenn Warhammer, Marauder und Archer noch kämen wäre ich begeistert.

Aber, das Problem mit Harmony Gold führte ja bereits dazu (vermute ich), dass sie vorübergehend den Atlas-Kopf als Spielbutton entfernt hatten in der Beta und der jetzt wieder genutzt wird, also können wir da guten Mutes sein.

Benutzeravatar
Theodard
Beiträge: 102
Registriert: 21. Mai 2017, 13:25
Wohnort: --

Re: BattleTech

Beitrag von Theodard » 11. Mai 2018, 16:11

Ich Spoiler jetzt mal eine Kampagnen-Mission:
Also VORSICHT!!
Spoiler für :
Man findet ein Star League Depot und kann danach ein Gefecht mit 4 Star League Mechs führen. Jede Menge ER Laser, Pulse Laser, die Gausskanone und Double Heat Sinks! \m/
Davon darf man dann einen Mech behalten. Und wenn man sich den genau anschaut, wird man bei der Nutzlast merken, dass der ein Endo Steel Skelette hat. :D
Ich hab die besonderen Waffen aber sofort ausgebaut, aus Angst, dass mir die irgendeiner kaputt macht...
Die gibt's danach nämlich nicht mehr!
Was dann kaputt geht is unersätzlich verloren. :((
Durch die Invasion der Clans hat sich der Flair des Hintergrundes halt geändert. Früher war ein 55-Tonner schon was besonderes und ein Maurauder... huuu.
Nach der Invasion waren auf IS Seite solche Mechs einfach zu schwach, um mitzuhalten zu können und es kam die Flut an Heavy und Assault Mechs.
Das gefiel nicht jedem.

@SinBringer: Das mit dem Glaubenskrieg ist ein toller Vergleich. Genau so war es.
Was die Ausgewogenheit angeht, glaube ich, dass die Macher damals wohl davon ausgingen, dass sich die Spieler an die Clan-Kampftaktiken halten. Und das das dadurch schon passen würde.
Dann kam noch dazu, dass das alte CV-Punkte-System für die neuen Designs völlig ungeeignet war, und die meisten Claner spielten ihre Mechs halt wie dreckiger IS-Söldner-Abschaum. ;-)

Aber trotzdem waren da auf beiden Seiten schon ganz tolle Maschinen dabei.
Ach ja...

Benutzeravatar
SinBringer
Beiträge: 302
Registriert: 6. Mai 2016, 19:00
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: BattleTech

Beitrag von SinBringer » 11. Mai 2018, 16:43

Nun, ich denke daraus resultierte dann ja auch der BV2-Wert der später hin dann kam und wenn man ehrlich ist hätten sie halt an den Regeln schrauben müssen um den höheren Schadens- und Entfernungsraten halbwegs Rechnung zu tragen hätte die Panzerung auch dicker sein müssen als es möglich war und die maximalen Panzerungswerte wurden dem halt nicht angepasst, mehr als die maximalen Panzerungspunkte ging eben nun mal nicht, damit waren die Schlachten dann eben zwangsläufig schneller geschlagen ...

Wenn man so möchte, wie das eben auch in der Computerspielewelt der Fall ist, früher durften MP-Partien in einem RTS durchaus auch mal eine Stunde oder mehr dauern, heute darf keine Schlacht länger als 20 Minuten dauern, weil alles andere das heutige Publikum (die "neue" Käufergeneration) überfordert oder ihnen zu schnell langweilig wird.

Auch von daher finde ich Battletech gelungen weil man durchaus eine Mission über längere Zeit bespielen muss, mein oben genanntes Beispiel, das ich sage und schreiben 3 Mal beginnen musste um es erfolgreich und mit nur zwei Kopftreffern (okay und ein paar Panzerungsschäden und 2 zerstörten Armen) zu absolvieren, dauerte locker 45-60 Minuten und es zahlt sich eben aus sehr langsam und taktisch vor zu rücken wenn man mit der doppelten oder gar mehr gegnerischen Tonnage zu tun bekommt.Auch das ist etwas was man aus einigen negativen Steambewertungen heraus lesen kann, das manche einfach nicht vorsichtig genug sind und dadurch gut mal (fast) die ganze Lanze und mehrere Piloten verlieren was mir bei meiner Truppe (bei der ich derweil 6 Piloten auf durchschnittlich 7 Punkte gebracht habe) sehr weh tun würde, selbst der nachgezüchtete Pilot startete mit 7/3/4/3 oder so und solche Piloten zu finden ist schon recht selten.

Benutzeravatar
Theodard
Beiträge: 102
Registriert: 21. Mai 2017, 13:25
Wohnort: --

Re: BattleTech

Beitrag von Theodard » 11. Mai 2018, 17:16

Was die Steambewertungen angeht, hab ich aufgehört die zu diesem Spiel zu lesen.
Da sind bei den negativen Bewertungen welche dabei, wo ich mich echt Frage, ob das ein Scherz sein soll,
oder manche ihre Spiele einfach mal wild nach Namen kaufen und nicht mal die Beschreibung lesen.
Sich dann aber tierisch aufregen, weil sie weder ein MechWarrior noch ein MechCommander bekommen haben.

Ja wie auch. Is rundenbasierte Strategie....
Apropo:
Da war einer dabei, der hat allen ernstes geschrieben, es sein kein rundenbasiertes Spiel, sondern eher wie Schach. :shock:

Oder ihm sind die Bremsmanöver in den Zwischensequenzen zu stark dargestellt. Da wäre die Besatzung nur noch Matsch...

Ich glaube ich werde zu alt für den Gaming Markt...

B0R0N
Beiträge: 27
Registriert: 28. Mai 2017, 18:41
Wohnort:

Re: BattleTech

Beitrag von B0R0N » 13. Mai 2018, 17:18

Wieder neue Fragen, diesmal direkt zur Kampagne:

1. Was passiert wenn man bei einer Prioritätsmission scheitert? Ich will mir keine Überraschungen verderben, daher ist hier große Spoilergefahr, aber ist dann Game Over oder gibt es verzweigte Kampagnentrees a la die guten alten Panzer General Spiele wo es für den Spielspass eher fördernd war wenn man manche Szenarien nicht auf der besten Stufe gewonnen hat um so in einen längeren Genuss zu kommen.

2. Bitte nicht Spoilern, wir fragen uns nur grundsätzlich ob man irgendwann auch die Wahl hat die Aurano Restoration zu verraten und sich auf die Seite des Direktorats zu schlagen?

Benutzeravatar
Theodard
Beiträge: 102
Registriert: 21. Mai 2017, 13:25
Wohnort: --

Re: BattleTech

Beitrag von Theodard » 14. Mai 2018, 06:02

B0R0N hat geschrieben:
13. Mai 2018, 17:18
Wieder neue Fragen, diesmal direkt zur Kampagne:

1. Was passiert wenn man bei einer Prioritätsmission scheitert? Ich will mir keine Überraschungen verderben, daher ist hier große Spoilergefahr, aber ist dann Game Over oder gibt es verzweigte Kampagnentrees a la die guten alten Panzer General Spiele wo es für den Spielspass eher fördernd war wenn man manche Szenarien nicht auf der besten Stufe gewonnen hat um so in einen längeren Genuss zu kommen.

2. Bitte nicht Spoilern, wir fragen uns nur grundsätzlich ob man irgendwann auch die Wahl hat die Aurano Restoration zu verraten und sich auf die Seite des Direktorats zu schlagen?
Schaut euch mal das Kampagnen Intro nochmal in aller Ruhe an. Dort werden diese Fragen bereits ausführlich beantwortet. Damit war das auch kein Spoiler.

Benutzeravatar
Theodard
Beiträge: 102
Registriert: 21. Mai 2017, 13:25
Wohnort: --

Re: BattleTech

Beitrag von Theodard » 15. Mai 2018, 16:28

Paradox Server Down.?
Könnt ihr Euch auch nicht mehr über Battletech bei Paradox einloggen?

Oder spinnt nur mein Account oder PC...

Benutzeravatar
SinBringer
Beiträge: 302
Registriert: 6. Mai 2016, 19:00
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: BattleTech

Beitrag von SinBringer » 15. Mai 2018, 19:12

Community-Fuzzi im Paradox-Forum hat geschrieben: Hi all,

We are aware of the situation and are currently working to get it resolved asap!
Der Fehler liegt also bei den Paradox-Servern. Technik ist halt immer wieder anfällig, ich konnte zum Beispiel am Anfang meine Backer-Boni nicht bei Paradox frei schalten, nach 2 Tagen ging es dann plötzlich.

Benutzeravatar
Theodard
Beiträge: 102
Registriert: 21. Mai 2017, 13:25
Wohnort: --

Re: BattleTech

Beitrag von Theodard » 16. Mai 2018, 03:10

caardappel-hbs im Paradox-Forum hat geschrieben: Service has been restored.
Bei mir läuft wieder alles. :mrgreen:

Antworten