Bild

Unser Community-Gutschein für SpellForce 3! Mehr Infos hier.

Elex: Ab in die Postapokalypse mit dem neuen Rollenspiel von Piranha Bytes!

Sternenzeit: weit in der Zukunft. Tausche dich im Holodeck mit anderen Zeitreisenden über deine Lieblingsspiele aus.
Benutzeravatar
masetoall
Organisator Sommerspiele
Beiträge: 275
Registriert: 27. Mai 2016, 19:59
Wohnort: --

Re: Elex: Ab in die Postapokalypse mit dem neuen Rollenspiel von Piranha Bytes!

Beitrag von masetoall » 5. Oktober 2017, 12:20

Darf ich vorstellen -> Die Albs Fraktion
Geselligkeit ist jetzt nicht so ihre Stärke, aber man sollte ihr dennoch eine Chance geben. :roll:
PEBKAC (Problem Exists Between Keyboard And Chair) oder PICNIC (Problem In Chair, Not In Computer). Sucht euch etwas aus, wenn der PC mal wieder streikt.

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 4418
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Elex: Ab in die Postapokalypse mit dem neuen Rollenspiel von Piranha Bytes!

Beitrag von writingbull » 13. Oktober 2017, 17:12

https://youtu.be/s22VOjxQGw8

In wenigen Tagen erscheint Elex! Nachdem ich euch vor einiger Zeit schon mal mitgenommen hatte zu einem Besuch bei den Entwicklern Piranha Bytes in Essen, ist es jetzt natürlich Ehrensache, dass ich euch kurz vor Release noch ein weiteres Preview Let's Play mit der aktuellen Version zeige. Ich wünsche euch viel Vergnügen!

Shoplink zu Elex bei Gamesplanet - mit Rabatt * Shoplink zu Elex bei Amazon
Übrigens: Bei jedem Kauf dieses oder eines anderen Produkts über einen meiner Shoplinks unterstützt ihr meine Projekte durch die Provision, die mir die Online-Händler dafür geben, dass ein Käufer über einen beliebigen meiner Shoplinks hereinkommt. Mehr Infos zu meinen Shoplinks gibt es hier.
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Tipeee

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 4418
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Elex: Ab in die Postapokalypse mit dem neuen Rollenspiel von Piranha Bytes!

Beitrag von writingbull » 17. Oktober 2017, 06:08

Eine lange Diskussion unter einem der letzten Videos, siehe Screenshot unten. Bitte chronologisch von oben nach unten lesen. Ist ziemlich viel Text, ihr werdet dafür mit einer hübschen Pointe ganz am Ende entschädigt.

Was aber nicht bloß einen gewissen Unterhaltungswert hat, sondern mich auch zu einer Frage führt: Was haltet ihr von der Spielwelt bei Elex? Als wie groß und wie offen und wie spannend empfindet ihr siie im Vergleich zu anderen Rollenspielen, die mit einer "offenen" Spielwelt werben?
Elex Zuschauen.JPG
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Tipeee

Benutzeravatar
Wallace88
Beiträge: 59
Registriert: 20. August 2015, 13:09
Wohnort: Holstein

Re: Elex: Ab in die Postapokalypse mit dem neuen Rollenspiel von Piranha Bytes!

Beitrag von Wallace88 » 17. Oktober 2017, 08:31

Moin,

also auf mich macht die Spielwelt einen guten Eindruck. Man hat ja in den Let´s Plays und Vorschauen bisher nur einen kleinen Teil gesehen.
Aber ist alles sehr schön detailreich und auch abwechslungsreich gemacht. Wie groß die Welt jetzt im Vergleich zu meinen bisherigen Favoriten Skyrim und Fallout 4 ist, dass lässt sich schwer beurteilen. Aber es kommt ja auch mehr auf die atmosphärische Umsetzung an, und da schein Elex doch wirklich sehr detailliert zu sein. Ich freue mich schon auf die Erkundung dieser Welt!

Euch allen auch viel Spaß dabei,

Wallace

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2705
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Elex: Ab in die Postapokalypse mit dem neuen Rollenspiel von Piranha Bytes!

Beitrag von Zak0r » 17. Oktober 2017, 08:40

writingbull hat geschrieben:
17. Oktober 2017, 06:08
Eine lange Diskussion unter einem der letzten Videos, siehe Screenshot unten. Bitte chronologisch von oben nach unten lesen. Ist ziemlich viel Text, ihr werdet dafür mit einer hübschen Pointe ganz am Ende entschädigt.
Haha, nach der Ankündigung habe ich schon sowas geahnt ... und wurde nicht enttäuscht. Au Backe! :lol:

Benutzeravatar
PhelanKell

Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 244
Registriert: 13. Juli 2016, 16:05
Orden: 1
Wohnort: Hannover

Re: Elex: Ab in die Postapokalypse mit dem neuen Rollenspiel von Piranha Bytes!

Beitrag von PhelanKell » 17. Oktober 2017, 12:17

Hiho,

der Typ aus den Kommentaren ist ja lustig :D

Achja, die ersten Wertungen sind da. Link PCG
Und naja, außer GameStar sind doch alle Wertungen ziemlich verhalten :-|

Grüße
Expect the Unexpected

Benutzeravatar
Jarhead
Beiträge: 43
Registriert: 19. Oktober 2016, 18:21
Wohnort: Schwelm

Re: Elex: Ab in die Postapokalypse mit dem neuen Rollenspiel von Piranha Bytes!

Beitrag von Jarhead » 17. Oktober 2017, 16:36

Tja und nach der Pointe hat selbst , der bis dahin sehr geduldige, H.Wolf nix mehr zu sagen :roll:

Benutzeravatar
Attea
Beiträge: 86
Registriert: 9. April 2016, 22:53
Wohnort: Berlin

Re: Elex: Ab in die Postapokalypse mit dem neuen Rollenspiel von Piranha Bytes!

Beitrag von Attea » 18. Oktober 2017, 18:28

Also die Pointe ist echt klasse. Ich habe allerdings auch Kopfschmerzen beim Lesen bekommen. Deutsche Rechtschreibung, Zeichensetzung usw. muss anscheinend im Internet gar nicht mehr beachtet werden. Was ist z.B. ein "basinprogramm"?

Werner Siamkater

Re: Elex: Ab in die Postapokalypse mit dem neuen Rollenspiel von Piranha Bytes!

Beitrag von Werner Siamkater » 31. Oktober 2017, 23:01

Wenn ich andere LET'S PLAY Spiele anschaue, fällt es auf, dass Spielern bei der moralischen Bewertung anderer Gefährten allzu oft ein prinzipieller Fehler unterläuft:

Narrativ gesehen, also erzähltechnisch bezogen, ist die Geschichte im Spiel ELEX selbstverständlich fiktiv, also nicht real. Zu dieser erfundenen Story gehören zwei Grundpfeiler: zum einen gibt es die fiktive Welt von Magellan im Jahre 160, wo ein katastrophaler Meteoriteneinschlag das Schicksal aller Lebewesen immens verändert hat. Zum anderen gibt es die fiktive ICH-Erzählerfigur, in die der Spieler während der Story schlüpft: der ALT-COMMANDER JAX. Der Spieler lenkt diesen ICH-Erzähler und entscheidet, was er tut & in den Dialogen sagt.

Doch wer ist dieser JAX? Viel wissen wir jetzt noch nicht, dennoch haben wir bereits erfahren, dass JAX als sogenannte BESTIE VON XACOR auf dem Planeten MAGELLAN bekannt und gefürchtet worden ist. JAX als wichtiger Befehlshaber innerhalb der Gruppe der ALPS hat sicherlich eine mörderische & kriminelle & zutiefst unmenschliche Vergangenheit.

Worin besteht nun eigentlich der oben angeführte grundsätzliche narrative Fehler, den so manche Spieler bei der Beurteilung anderer Gefährten begehen?

Nun, der Fehler besteht in der Vermischung zweier Welten: einerseits gibt es die reale Welt im Jahre 2017, in der der Spieler seine eigenen authentischen Gefühle & Weltanschauungen verfolgt, menschlich, politisch, religiös. Andererseits gibt es die fiktive Welt von MAGELLAN, in dem der Spieler den ICH-Erzähler JAX übernimmt und dabei auf seine unmenschliche, gefühlskalte, kriminelle Vergangenheit zurückschaut.

Atteas Wunsch entsprochen, Spoiler für DURAS-Quest - Zak0r
Spoiler für :
Als von ALPS gejagter Flüchtling begegnet der Spieler zusammen mit JAX den zukünftigen Gefährten, den Beserger DURAS, der ihm zweifelsfrei dabei hilft, seine eigene dubiose Vergangenheit zu hinterfragen und allmählich einen neuen Zugang zum Leben zu gewinnen. In der Gegenwart von DURAS ist eine spürbare Entwicklung des ICH-Erzählers JAX nicht zu leugnen.

Bei der Aufklärung des Mordfalls in Edan muß nun JAX feststellen, dass sein Gefährte ein geständiger Mörder ist. Wie soll sich nun der Spieler in der Rolle von JAX moralisch verhalten?

Gleich, wie der einzelne Spieler diese Situation bewerten will, er sollte diese Entscheidung nicht real treffen, sondern in der fiktiven Rolle des ICH-Erzählers JAX.

Nun, jeder Zuschauer hier kennt meine Entscheidung, die ich in der Rolle von JAX getroffen habe. Die Entscheidung, DURAS vom Mord freizusprechen, ist nicht die Entscheidung von WERNER SIAMKATER. Aber aus der Perspektive von JAX, mit seiner eigenen kriminellen Vergangenheit, die er als gefühlsbereichernder Mensch selbst zu läutern sucht, finde ich diese Entscheidung durchaus moralisch vertretbar. Auch der Gefährte DURAS braucht eine zweite Chance.
Ein Werbe-Hinweis auf einen anderen YouTube-Kanal wurde entfernt. Bitte Netiquette beachten. - W.B.

Benutzeravatar
Attea
Beiträge: 86
Registriert: 9. April 2016, 22:53
Wohnort: Berlin

Re: Elex: Ab in die Postapokalypse mit dem neuen Rollenspiel von Piranha Bytes!

Beitrag von Attea » 1. November 2017, 09:44

@Werner Siamkater: Vielleicht solltest du zumindest den Teil deines Posts, in dem es um die Quest von Duras geht, als Spoiler markieren.

Abgesehen davon fließen doch bei jedem Dialog und bei jeder Entscheidung dieser Art von Spiel die persönlichen Vorlieben und Gefühle ein. Findet man den Charakter, den man im Spiel trifft, sympathisch oder nicht? Genau das gleiche ist es bei der Auswahl der Fraktion. Also denke ich nicht, dass es hier narrative Fehler oder einen "richtigen" Weg gibt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast