Warhammer 40k Regicide

Sternenzeit: weit in der Zukunft. Tausche dich im Holodeck mit anderen Zeitreisenden über deine Lieblingsspiele aus.
Antworten
Benutzeravatar
Horus

Arbeitsbiene
Moderator Hearthstone
Beiträge: 275
Registriert: 1. Juni 2015, 19:45
Orden: 1
Wohnort: Berlin

Warhammer 40k Regicide

Beitrag von Horus » 7. Juli 2015, 11:37

Hallo zusammen,

es handelt sich zwar noch um Early Access, aber ich wollt doch mal in die Runde Fragen ob es Mitcommunityer gibt die dieses Spiel antesten.

Gruß Horus
„Ich bin der HERR, dein Gott, aus dem Lande Ägypten und du sollst außer mir keinen Gott kennen, denn außer mir gibt es keinen Erlöser.“
-Horus-

Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1404
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: Warhammer 40k Regicide

Beitrag von Teppic » 7. Juli 2015, 16:04

Es handelt sich wohl um eine Art Schach mit WarhammerFiguren und
weiteren Spielmechaniken, etwa das die Spielfiguren außerhalb der Reihe
in X-Com Manier auf andere Spielfiguren schießen dürfen, so dass man
mehr als 1 Figur pro Zug abräumen kann.
Nun und wie es bei Warhammer so ist...blutig.

Benutzeravatar
Horus

Arbeitsbiene
Moderator Hearthstone
Beiträge: 275
Registriert: 1. Juni 2015, 19:45
Orden: 1
Wohnort: Berlin

Re: Warhammer 40k Regicide

Beitrag von Horus » 8. Juli 2015, 00:08

Also ich spiele es selbst.
Sofern gewünscht könnte ich ja mal einen kleinen Erfahrungsbericht reinstellen.

Ich muss gestehen hab das Gefühl es ist teilweise sehr Glücksabhänging, aber das mag an dem bis dato mangelden Spielverständnis liegen.
Muss aber gestehen scheint enormes Potential zu haben, insbesondere wenn die "Erfahrungsfunktion" freigeschaltet wird.

Gruss Horus
„Ich bin der HERR, dein Gott, aus dem Lande Ägypten und du sollst außer mir keinen Gott kennen, denn außer mir gibt es keinen Erlöser.“
-Horus-

Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1404
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: Warhammer 40k Regicide

Beitrag von Teppic » 8. Juli 2015, 10:54

Horus hat geschrieben:Also ich spiele es selbst.
Sofern gewünscht könnte ich ja mal einen kleinen Erfahrungsbericht reinstellen.

Ich muss gestehen hab das Gefühl es ist teilweise sehr Glücksabhänging, aber das mag an dem bis dato mangelden Spielverständnis liegen.
Muss aber gestehen scheint enormes Potential zu haben, insbesondere wenn die "Erfahrungsfunktion" freigeschaltet wird.
Auja, das wäre natürlich fein. Wie bist du darauf gestossen? Spielst du mehr Schach oder Warhammer40k?

Benutzeravatar
Horus

Arbeitsbiene
Moderator Hearthstone
Beiträge: 275
Registriert: 1. Juni 2015, 19:45
Orden: 1
Wohnort: Berlin

Warhammer 40k Regicide - Erfahrungsbericht

Beitrag von Horus » 8. Juli 2015, 20:15

Nun gut dann will ich mal meine Erfahrungen bzgl. Warhammer 40k Regicide wiedergeben:

1) Die Spielwelt:

Warhammer 40k, wer es nicht kennt und SiFi liebt hat ETWAS verpasst, bevor ich mich nun zum WH 40k Universum auslasse, verweise ich auf:

http://de.lexicanum.com/

hier kann man stundelang schwelgen, sowohl im Fantasy - Bereich und im themagebenden 40k – Universum.

Als erstes ein kleiner Trailer zu Einstimmung:

gknpa8PXk5Y

vGNRXbpCjQU

Spielprinzip:

Hier gibt es Zwei:

2.1) (Chess - Schach):

Ein „normales“ Schach – Spiel, einzig mit WH 40k Figuren und netten Todesanimationen .

2.2) Regicide

Der eigentlichen und namesgebenden Spielmodus.

Es handelt sich vornehmlich um „normales“ Schach, allerdings mit einer Besonderheit.
Nach der „Move“ – Phase hat der Spieler die Möglichkeit den Gegner mittels Schüssen, Granaten oder anderen Fähigkeiten zu beharken.

Derzeit sind „nur“ zwei Völker spielbar. Zum Einen die Space Marines und zum Anderen die Orks (welch klassischer Zwist der Völker im WH 40k - Universum).

Beide spielen sich deutlich unterschiedlich, wie ich mehrfach erfahren durfte.

Es handelt sich um ein Early Access Titel, welcher allerding erstaunlich stabil läuft und eine gute Figur macht in Sachen Performance und Umfang.

Für alle die sich gar nichts unter dem Spielprinzip vorstellen können, mal ein kleiner Abriss über ein paar Züge, welche ich im letzten Spiel (Multiplayer) erleben musste/ konnte.

Erster Zug:
Ich spiele die Orks mein Gegner die Space Marines (Blood Angels – es gibt bis dato drei Orden zur Auswahl, welche sich jedoch bis dato einzig in der Farbe der Rüstungen unterscheiden)

Naturgemäß ziehe ich einen Bauern nach vorne und zwar zwei Felder um in Reichweite zu gelangen. Nach erfolgter Bewegung einer Figur erfolgt die 2.Phase, in der es dann zur Sache geht.
Ich wähle den Ork aus und werfe den Marines eine Granate entgegen, welche allerdings nur minimalen Schaden verursacht.
Um den Ork an vorderster Front zu schützen nutze ich eine völkerspezifische Spezialfähigkeit. Ich forme um ihn ein Schild, welches dazu führt, dass der erste Schuss des Gegners „abprallt“ und lediglich den Schild zerstört die Lebens/Rüstungswerte meines Orks jedoch unangetastet lassen.
Abschließend nutze ich noch die Fähigkeit „go to Ground“ welche den Ork nochmals verstärkt, falls dieser mehrfach beschossen werden sollte.

Nun ist der Gegner dran:

Dieser zieht den genau gegenüberliegenden Space Marine vor und stellt diesen genau angrenzend zu meinem Ork auf.
Ein weiterer Space Marine feuert auf den Ork, was zu folge hat, dass der Schild zusammenbricht und der Ork nahezu ungeschützt ist.
Der angrenzende Space Marine feuert nicht nur sondern nutzt die Nahkampffähigkeit der Figuren was die Trefferwahrscheinlichkiet deutlich erhöht.

Resultat: mein Ork erleidet 4 Abzüge auf die Lebenspunkt sowie 1 Abzug auf die Rüstung.

Zweiter Zug:

Ich bin wieder dran und entscheide, dass der angrenzende Space Marine meine Ork in den nächsten Zügen mit ‚Sicherheit aus dem Spiel nehmen wird.
Aus diesem Grund ziehe ich einen weiteren Bauern nach vorne und wäre in der Lage den gegnerischen Bauern (Space Marine) in der nächsten Runde auszuschalten (Schach lässt grüßen). Allerdings nur falls es dem Gegner nicht gelingt meinen zweiten nachgezogenen Ork mittels Schüssen nieder zu strecken. Und so birgt jeder Zug ein Risiko der Schach Mechaniken als auch der Schußfähigkeiten der angrenzenden Figuren als auch vieler weiterer Faktoren in sich, welche Beachtung finden müssen. Man muss praktisch doppelt denken.

Wie oft habe ich einen Zug gemacht einen Gegner getötet um im nächsten Zug mir auf die Stirn zu hauen und zu denken, ach Mist da war ja was und zack ist meine Figur mittels schachtechnischem Zug aus dem Spiel genommen. Aber genau das macht für mich den Reiz des Spiels aus.
Ein um die Ecke denken. Den Gegner ausmanövrieren und erledigen.

Und hier kommt der springende Punkt:

Sämtliche Werte sind „noch“ nicht/ zw. Unzureichend von den Entwickler erklärt worden. Schießt mein Ork jetzt besser weil er den Gegner flankiert?
Ist mein Space Marine im Nahkampf den Ork unterlegen und andere Frage drängen sich auf.

Teilweise hat man das Gefühl. Ok, wenn ich den Gegner von hinter beschieße treffe ich besser, auch wenn die angezeigte Wahrscheinlichkeit immer bei 52% liegt bei einem Bauern).

Wir befinden uns allerdings in der early alpha, also ist noch viel Raum nach oben.

Auch was die Abwechslung betrifft ist vieles möglich und schon gezeigt worden.

Diverse Fähigkeiten führen zu einer Vielfalt von taktischen Möglichkeiten.
Hindernisse auf dem Schlachtfeld führen zu taktischen Manövern.

Zu guter Letzt die Fähigkeit des Levels. Jedes Spiel bringt den einzelnen Figuren Erfahrung und somit neue Fähigkeiten.
Dieses Feature ist noch nicht implementiert, allerdings ist es für mich das motivierest.
Zudem die Möglichkeit andere Völker zu spielen.

Nahkampfspeziallisierte Tyraniden oder fernkampfspeziallisierte Imperiale Soldaten? Mysteriöse Tau oder todbringendes Chaos ?

Die Möglichkeiten und das Potential scheine nahezu unbegrenzt und weitreichend zu sein in Bezug auf das WH 40K Universum.

Eine Kampagne wird ebenfalls implementiert, welche mit dem nächsten Patch beginnen soll:

Vv1Mp3v25fA

Xenos ? Chaos ? - Was erwartet uns ?

Derzeit ist der Patch 1.2 erschienen, welcher enorme Verbesserungen in Bezug auf Performance, KI, Effekte etc. gehabt hat und als Spieler der ersten Stunde kann ich das beurteilen.

Trailer des Major 1.2 Update:

ghXM8JxHlqw

Nun gut genug der Schreiberei. Ich hoffe einigen von euch Lust auf das Game gemacht zu haben und als Einstimmung noch ein kleiner Teaser zu den Space Wolfs, welche hoffenbtlich bald implementiert werden (spezialisiert auf den Nahkampf, beim spielen hören und die Macht des unendlichen Imperators spüren 8-)

oC-_cKUjgHE

Klar es ist nicht fertig und weit weit weg vom Beta, aber wenn man es mal angetestet hat, merkt man das Potential und als Warhammer 40k Fan eh ein Muss.

In diesem Sinne

FÜR DEN IMPERATOR !!!
Eintauchen in diese Welt voller Gewalt, Tod und Krieg.
In der Unendlichkeit des Alls und des 41. Jahrtausend gibt es nur eines...KRIEG !!!


Euer Horus
„Ich bin der HERR, dein Gott, aus dem Lande Ägypten und du sollst außer mir keinen Gott kennen, denn außer mir gibt es keinen Erlöser.“
-Horus-

Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1404
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: Warhammer 40k Regicide

Beitrag von Teppic » 9. Juli 2015, 11:36

Also Woah! Da hast du ja einiges zusammengetragen.
So kann man sich ein sehr gutes Bild machen.
Vielen Dank dafür.

Der erste Trailer war für mich leider schon zu tough.
Blutig, Brutal und damit unverfälscht Krieg.
Kriege im Fernsehen -
also da kommt für mich schon genug Gewalt zusammen... :roll:
das ist nichts für mich - interessant aber das man Schach mit
anderen Mechaniken verbindet. Hast du gut beschrieben und auch
in wieweit der Stand der Implementierung ist.
In dem Zusammenhang stellt sich für mich die Frage,
ob es auch einen *blutleere* 8-X Version gibt/geben soll
(damit das Spiel auch für jüngere Spielgruppen frei wird).

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 6030
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Warhammer 40k Regicide

Beitrag von writingbull » 9. Juli 2015, 16:28

Teppic hat geschrieben:Der erste Trailer war für mich leider schon zu tough.
Blutig, Brutal und damit unverfälscht Krieg.
Kriege im Fernsehen -
also da kommt für mich schon genug Gewalt zusammen... :roll:
das ist nichts für mich.
Ist mir persönlich auch zu viel Splatter. ;-)
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

Benutzeravatar
Horus

Arbeitsbiene
Moderator Hearthstone
Beiträge: 275
Registriert: 1. Juni 2015, 19:45
Orden: 1
Wohnort: Berlin

Re: Warhammer 40k Regicide

Beitrag von Horus » 9. Juli 2015, 20:52

Also bis dato kann man die "kill Cam" unter den Optionen einstellen...für die zart beseiteten unter und :smile:
„Ich bin der HERR, dein Gott, aus dem Lande Ägypten und du sollst außer mir keinen Gott kennen, denn außer mir gibt es keinen Erlöser.“
-Horus-

Benutzeravatar
Horus

Arbeitsbiene
Moderator Hearthstone
Beiträge: 275
Registriert: 1. Juni 2015, 19:45
Orden: 1
Wohnort: Berlin

Re: Warhammer 40k Regicide

Beitrag von Horus » 5. August 2015, 20:38

Hallo zusammen,


der Patch 1.3 ist veröffentlich worden und gleichzeitig die Ankündigung auf das Releasdatum am 26.8.2015.

Leider scheint dieser Patch zu erheblichen Problemen zu führen.
Ich habe bereits von mehreren Freunden gehört die dir gleichen Probleme haben.

Sofern es wieder spielbar wird würde ich sofern gewünscht mal ein Reviewupdate vornehmen, da diverse Änderungen vorgenommen wurden.


Euer Horus

P.S.: ich hoffe in brüstig, dass sich mehrer outen dem Spiel auch verfallen zu sein :lol:
„Ich bin der HERR, dein Gott, aus dem Lande Ägypten und du sollst außer mir keinen Gott kennen, denn außer mir gibt es keinen Erlöser.“
-Horus-

Benutzeravatar
Horus

Arbeitsbiene
Moderator Hearthstone
Beiträge: 275
Registriert: 1. Juni 2015, 19:45
Orden: 1
Wohnort: Berlin

Re: Warhammer 40k Regicide

Beitrag von Horus » 18. August 2015, 14:48

Hallo zusammen,

die angesprochenen Probleme sind nach einem Tag gefixt worden.
Dickes Lob an dieser Stelle an das Entwicklerteam.
Man hat echt das Gefühl, dass sie mit Herzblut an dem Spiel sind und nicht wie viele andere Publisher nur schnell fertig werden wollen.

Am 26.8. wird das Spiel veröffentlicht.

ich hab mich dazu entschlossen meine längere Review nach Release zu überarbeiten und die neuen Features zu erläutern.
Ich hoffe das einige den Artikel auch lesen werden und sich vlt. doch mal dazu entschließen mal einen Blick zu riskieren.

bis dahin

Euer Horus
„Ich bin der HERR, dein Gott, aus dem Lande Ägypten und du sollst außer mir keinen Gott kennen, denn außer mir gibt es keinen Erlöser.“
-Horus-

Antworten