Bild

Mehr Infos? Gerne.

TW Warhammer - Handelsgüter

Feiert eure Helden, besingt eure Gefallenen und berichtet von euren Taten bei Total War: Warhammer.
Antworten
Thimorin
Beiträge: 3
Registriert: 5. Mai 2016, 09:54
Wohnort:

TW Warhammer - Handelsgüter

Beitrag von Thimorin » 28. Mai 2016, 06:31

Es gibt in dem Spiel ja Handelsgüter und Gebäude die Handelsgüter produzieren.
Bei denen gibt es ein paar Gebäude die auch einen Goldbetrag erwirtschaften und dann gibt es andere die tun das nicht.
Jetzt frage ich mich, wie sinnvoll es ist diese Gebäude ohne zstl. Goldbetrag zu bauen?
Die nehmen doch nur einen Bauslott weg und wenn man keinen Fokus auf Handel hat brauch man die dann?
Welchen vielleicht von mir noch nicht erkannten Vorteil haben die noch?

Benutzeravatar
Aufziehstratege
Beiträge: 59
Registriert: 5. Mai 2016, 11:16
Wohnort: --

Re: [TW Warhammer] Handelsgüter

Beitrag von Aufziehstratege » 28. Mai 2016, 09:00

Einige Ressourcen, wie Eisen, bringen nicht nur Handelszölle ein, sondern sind auch für einige Quests notwendig. Balthasar Gelt (Imperium) braucht ab Rang 8 sein Eisen für eine Questreihe. Keine Ahnung wie die ausgeht, scher mich bei dem Goldgesicht nicht drum.
Aber vor allem GELD! Für alle, außer für die Grühnhäute, gibt es ab Runde ~100 (?) einen massiven Diplomatiebonus für alle zivilisierten Fraktionen. Den kann man in langanhaltende Allianzen und bare Münze eintauschen.
YT - Rick Sanchez, Twitch - Heuhausfabrik

Thimorin
Beiträge: 3
Registriert: 5. Mai 2016, 09:54
Wohnort:

Re: [TW Warhammer] Handelsgüter

Beitrag von Thimorin » 28. Mai 2016, 10:16

Spielt es dabei eine Rolle in zwei unterschiedlichen Regionen das gleiche Handelsgut abzubauen?
Oder reicht es eine Stadt mit der Handelsressource zu haben?

Asathor456
Beiträge: 237
Registriert: 7. Mai 2016, 07:21
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: [TW Warhammer] Handelsgüter

Beitrag von Asathor456 » 28. Mai 2016, 10:31

Soweit ichs verstanden habe, ists je mehr desto gut.
Twitter: @LehramtsStudent
Twitch: asathor456
Steam: asathor456

Bomm3l
Beiträge: 99
Registriert: 22. November 2015, 21:28
Wohnort:

Re: [TW Warhammer] Handelsgüter

Beitrag von Bomm3l » 31. Mai 2016, 15:53

Asathor456 hat geschrieben:Soweit ichs verstanden habe, ists je mehr desto gut.
So ist es auch. Am Anfang hatte ich Kleckerbeträge, nun gibt es Handelsabkommen wo eine Route ca 850Gold bringt. Insgesamt mache ich mit Handel ca. 7K je Runde. Glaube das war in etwa Runde 100, Imperium.

Als anderes Volk könnte es durchaus schwerer sein damit Gold zu machen, kann mir vorstellen das die Vampire oder das Chaos da eher nicht so ideal für sind.
Auch wenn es in Warhammer kein Volk gibt was nett und freundlich ist, so gibt es aber dennoch Völker mit raueren Sitten ;)

Benutzeravatar
Cooki2912
Beiträge: 94
Registriert: 21. Januar 2016, 14:08
Wohnort: Krefeld

Re: [TW Warhammer] Handelsgüter

Beitrag von Cooki2912 » 9. Juni 2016, 00:27

Naja Vampire sind für den Handel eigentlich auch gut geeignet ...
Mache eine Duo Kampagne ich Chaos mein Kollege Vampire und er kriegt durch Handel jede Runde 10000 Gold inkomm und ist mit niemand km Krieg xD
Wenn man will geht es also auch mit den Fledermäusen rein auf Handel zu spielen xD
KEKSE für alle ...
Oder doch lieber nur für mich :P

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast