Civilization V - Keine Religion

Trefft euch bei der Vollversammlung der Vereinten Fans der Civilization-Spiele mit den Oberhäuptern anderer Weltreiche und huldigt Spielegott Sid Meier mit unserem Credo "One more turn!"
DasFragezeichen
Beiträge: 23
Registriert: 30. Oktober 2016, 19:39
Wohnort:

Re: Civilization V - Keine Religion

Beitrag von DasFragezeichen » 27. November 2016, 10:53

Ich finde du hast das ganz gut geschrieben.
... die Glaubensgrundsätze dienen nur der Steigerung des eigenen Vorteils.
Warum fasst man solche Dinge nicht schlichtweg unter "Idealismus" oder "gesellschaftliche Ausrichtung" zusammen? Die damit verbundenen Attribute würden sich im Grunde fast alle 1:1 übernehmen lassen. Schon sind solch heikle Punkte wie Religion und Glauben recht gut umschifft und alle sind glücklich.
Ich frag ja nur

Benutzeravatar
TheGreenJoki

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 394
Registriert: 1. August 2016, 21:01
Orden: 2
Wohnort: Hessisches Bergland

Re: Civilization V - Keine Religion

Beitrag von TheGreenJoki » 27. November 2016, 12:46

DasFragezeichen hat geschrieben:... und alle sind glücklich.
Mit Ausnahme derer, die gerne mit Religion spielen.

Man dreht sich mit so einer Diskussion immer im Kreis und als Entwickler ist es schlicht unmöglich allen recht zu machen. Die einen loben das Feature, während es andere als die dümmste Idee des Jahres sehen.

Wir leben glücklicherweise in einer Gesellschaft, in der jeder an Götter glauben kann oder eben nicht, ohne dass es von irgendwo diktiert wird. Das Forum hier ist ebenfalls ein Ort, an dem man frei seine Meinung äußern kann (den Regeln entsprechend), aber ich habe das Gefühl, dass der Faden hier anfängt in die falsche Richtung zu laufen.
Bleiben wir mal realistisch!

Antworten