Bild

Mehr Infos? Gerne.

Civilization VI - Allgemeine Diskussion

Trefft euch bei der Vollversammlung der Vereinten Fans der Civilization-Spiele mit den Oberhäuptern anderer Weltreiche und huldigt Spielegott Sid Meier mit unserem Credo "One more turn!"
Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1175
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: Civilization VI - Allgemeine Diskussion

Beitrag von Teppic » 17. März 2017, 10:37

Ramses hat geschrieben:Ich spiele CIV6 nur noch weil auch ein schlechtes CIV noch ein brauchbares Spiel ist.
Immerhin. Also so schlecht kann es ja dann doch nicht sein... /:)

Mal ehrlich, das schlechteste CiV aller Zeiten? Sehe ich nicht so. Nee nee.
Da gibt es da noch CivRevolutions, der ja nicht für den Bereich Hardcore sondern Casual gemacht worden ist, aber den Namen der Reihe trägt. Hängt halt ein wenig vom Maßstab ab. Und "gefühlt" war für mich der Unterschied von Teil 4 zu 5 wesentlich härter. X_X
Spoiler für :
Damals bei der Ankündigung von Teil 5 mit der Regel 1 Unit per Tile (1UT) war ich direkt auf 180! Ich habe ca. 4 (?) Jahre Teil 5 boykottiert.
Aber! Im Nachhinein ist der Moment wahrscheinlich auch der Grund warum ich angefangen habe mich intensiver mit Gaming zu beschäftigen :-O

Benutzeravatar
General Feierabend

Stellaris WB-03 RP Preis
Stabschef
Beiträge: 1662
Registriert: 10. Mai 2015, 10:28
Orden: 2
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Civilization VI - Allgemeine Diskussion

Beitrag von General Feierabend » 17. März 2017, 10:56

Vielleicht ist auch einfach die Luft raus..besonders bei Veteranen der ersten Stunde.

Mir geht's zumindest so, trotz Änderungen hier und da, ist es im großen und ganzen noch immer dasselbe wie in civ 1...und wenn man dann noch civ2 ...3...4 und 5 gespielt hat...zusätzlich den einzigen Konkurrenten den es mal gab..Call to Power...tja dann mag der Reiz einfach mal verflogen sein, da sind die Neuerungen einfach zu wenig und zu konservativ um dauerhaft zu fesseln.

Benutzeravatar
Marko Schmied
Beiträge: 586
Registriert: 10. Mai 2015, 15:11
Wohnort: Berlin/Treptow

Re: Civilization VI - Allgemeine Diskussion

Beitrag von Marko Schmied » 17. März 2017, 18:42

Schön das die Menschen so "GLEICH aber doch so sehr schön Unterschiedlich sind..das ist gut für die Gaming Industrie..ich sehe das immer sehr Optimistisch spricht ein wenig lockerer.. :smile:
hier bei Civ 6 ist es genau so ein Anfang als Grundspiel ,als wie bei Civ 5 und Civ 4..also mehrmals Ärgern bitte und meckern das Firaxis sich sehr wenig Äußert..und doch bekommen Sie es hin immer wieder
hin neue Fans NEU zu Gewinnen,wie vor Jahrzehnten..ich selbst habe mich grün und blau geärgert als Civ 5 herauskam und dieses Grundspiel das schlechteste aller Zeiten für mich ist und war..was Firaxis Dank Anton Stenger sehr gut mit BNW repariert und somit einer der besten Civs erstellt hat.. ;)

hier mit Civ 6 wird ein vollends anderer Grundstein gelegt,um es kurz zu machen man sieht jetzt einfach was man "Gebildert hat in der Stadt..Krankheit wird durch Annehmlichkeiten ersetzt,Wohnraum war irgendwo immer schon..aber Annehmlichkeiten (die gehen immer über Luxusgüter,beim Menschen) reichen eben nicht um eine Menschliche Civ darzustellen..Gesundheit und Krankheit fehlen auf jedenfalls...warum kann ich kein Krankenhaus bauen,beim Civ des 21Jahrhunderts..?? OP Säle,Kurhäuser ect..warum gibt es im Mittelalter keine Pest bzw die anderen sehr üblen Sachen die ja passiert sind..?? alles berechtigte Fragen die es gilt Firaxis in ihren Spiele-Ersteller-Hirn von Fan Seite einzuhämmern..iss jaa klar..ich habe hier noch ein paar sehr schöne Dinge auf meinen Zettel die einfach fehlen..aber bevor ich was dazu schreibe,sei gesagt es fehlen noch mindestens 2 Addons zu Civ 6 und ein paar Patches dazu..also da kommt noch was..ich selbst mache mir ein Spiel immer ,wenn ein Grundspiel herauskommt ,es sehr schwer in dem ich der KI einfach auf einem hohen SG (Kaiser oder Unsterblich) durch Bildern ,von so 180Runden ,dann muss man ganz schön Gas geben um die KI noch abzufangen..das wird dann immer enger wenn die Addons herauskommen..auch klar..und so macht es Firaxis schon seid Jahrzenten..und Sie wollen das man sich Aufregt..so Erfahren Sie was der Fan will braucht..auch klar.. ;)

mir fehlen gaaanz klar: B-) ~o)

die Möglichkeit in den Zeitabständen auf Geschwindigkeit Standard bei den Techs länger zu verweilen..man ist immer so gehetzt.. :razz:
im späteren Spielverlauf sollten Cyborks und Roboter eingebaut werden ,auch bei der Produktion..ab Forschungslabor,sollten auch Organ-Drucker -Bereitstehen..das ist eben die Zeit in der wir leben..auch klar..
Wenn es Atom und die "scheiß Nuklear-Bombe-Raketen gibt,warum bekomme ich nur die Möglichkeit durch ein solch kleines Abwehr Fahrzeug meine Civ zu schützen--obwohl es Sachen auf der Welt gibt die auch Abwehrschilde genannt werden..sehr sehr zu kritisieren..und wenn doch einmal ne Bombe durchkommt sollten Fallout-Roboter schon gebaut sein..warum geht man diese Richtung nicht.. B-)

wo sind die ganzen Ballistischen Raketen die es jetzt schon gibt..warum wird ein U-Boot als "Spielzeugeinheit Optisch Dargestellt..Wälder sollten wie Wälder auch aussehen..auch klar.. :lol:
Mondlandung sollte als Wunder Filmchen Präsentiert werden genauso wie der erste Mensch im All überhaupt..auch klar..

warum werden die Straßen von Händlern gebaut..denn der Militär Mann ist nun einmal nicht für Zivile Straßen Verantwortlich..außerdem nicht logisch gelöst,das Problem.. B-)

so..ich hab noch mehr was eigentlich fehlt um mich weiterhin aus zu lassen...mach ich aber nicht..weil ich Civ richtig super finde und das bleibt auch so..ich sehe an diesem Grundspiel von Civ 6 das Firaxis wahrscheinlich auf unseren lang gehegten Wunsch Traum das Spiel mit dem Weltraum zu Verbinden,umsetzen will/wird..dann starten wir nicht nur die Rakete zu Mars sondern haben in dieser Rakete ein Siedler Bautrupp und einen Späher mit drin..iss doch klar.. 8-)
auf Twitch als Markotribun unterwegs-

"Ich Denke,also bin ich "

Benutzeravatar
F.Bolli
Beiträge: 391
Registriert: 12. Mai 2015, 14:21
Wohnort: Lower Saxonia

Re: Civilization VI - Allgemeine Diskussion

Beitrag von F.Bolli » 18. März 2017, 12:00

Ich habe auch sämtliche CIV`s, von I bis VI inklusive aller Eweiterungen und sämtlicher Ableger wie Alpha Centauri, CtP I und CtP II, Colonization von 1994 und das von 2008, bei dem WP seinen Einstand gegeben hat :D , gespielt.
Ich muß leider sagen das dass jetzige Civ VI mich am meisten enttäuscht hat. Mal abgesehen von unsinnigen Design Entscheidungen, im Vergleich zu Civ V (Warum zum Teufel habe ich keine Produktions Schleife mehr???? :-W),
will sich bei mit einfach kein Spielspaß einstellen.
Es liegt nicht so sehr an der Bonbon Grafik, daran habe ich mich mittlerweile gewöhnt, sondern es fühlt sich einfach belanglos an die nächste Stadt zu gründen, oder die nächste Technologie zu erforschen. Selbst mit Mods (Rise of Mankind, Quo's Combined Tweaks) will der Funke nicht so recht bei mir überspringen. An einer allgemeine Müdigkeit dem Genre gegenüber kann es eigentlich nicht liegen, da ich jetzt wieder Beyond Earth mit dem Codex Mod, bzw Stellaris spiele. Meiner Meinung nach hat Firaxis mit CIV VI seinen schwächsten Titel der Serie abgeliefert und wenn die kommenden Updates und Patches in dieselbe Richtung gehen wie das letzte Update wird sich daran auch leider nix ändern. :(
Wer Rechschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten. Ich habe mehr als genug davon.

Benutzeravatar
DocRaiden
Moderator
Beiträge: 477
Registriert: 16. Juni 2015, 14:12
Wohnort:

Re: Civilization VI - Allgemeine Diskussion

Beitrag von DocRaiden » 19. März 2017, 11:41

Ich wage mal folgende Grätsche:

Firaxis ist bei Teil VI zum simplen Kopierer mutiert.

Beispiele mal bei den neuen Key-Features ausbaubare Städte und Agenden: Dass ich sehe was ich baue, hatte ich selbst schon in einem Fallen Enchantress (Veröffentlichung 10/2012). Agenden kennt man direkt oder in ähnlicher Form aus den Paradox-Titeln. Auch wenn Bezirke dazwischengeschaltet sind oder es versteckte Agenden gibt, die es erst herauszufinden gilt, so ist der Innovationscharakter doch auf einem eher niedrigeren Niveau. Auf der anderen Seite trennt man sich wieder von Features, die in Beyond Earth bereits angegangen wurden und mittlerweile in anderen 4X Spielen zum guten Ton gehören, nämlich Events. Wirklich Neues, wie das Religions-Feature dagegen, wird so umgesetzt, dass es die Spieler eher nervt als begeistert (zumindest, wenn man die Meinungen aus den Foren als Standard nimmt). Und zu guter Letzt sind absolute Standards und Essentials unverständlicherweise wegrationalisiert worden, wie. zB das zuletzt errichtete Gebäude.

Kurz: Veteranen wird bis auf die Grafik nicht wirklich viel Neues geboten (und selbst an die müssen sich viele erst noch gewöhnen). Zudem hat man sich von liebgewonnenen Dingen zu verabschieden. Designtechnisch ist das in meinen Augen ziemlich schwach, vor allem, da ja 5 Jahre Entwicklungszeit seit dem letzten Teil vergangen sind. Wer hier sagt, die Luft ist raus, hat mein vollstes Verständnis.

Die Frage, die sich mir dabei stellt …. ist das gewollt und das minimale einzugehende Risiko, weil die Marke unverwüstlich ist und selbst wie ein FIFA im marginalen jährlichen Jahresupdate immer noch genügend Käufer findet? Die mangelnde Kommunikationsbereitschaft von Firaxis lässt nur zu gerne darauf schließen. Mag sein, am Religions-Feature oder der Grafik sieht man das ja, wie Spieler mit Innovationen oder Paradigmenwechseln umgehen und mehr motzen als sich auf endlich was Neues zu freuen, dass Firaxis da keine wirklichen Experimente wagt. Sind wir vielleicht selbst schuld, dass Civ VI so ist wie es ist?

Aber warum, sollte Firaxis da tatsächlich auf Nummer sicher gehen und eher vorsichtig agieren, was ich ihnen nicht einmal verdenken könnte ... warum in aller Welt nimmt man sich dann nicht endlich der KI an??!!
Wird Firaxis mittlerweile vielleicht einfach überschätzt? Können sie gar nicht mehr? Sind Sie am Limit Ihrer Schaffenskraft angelangt, zumindest bei Civ? Ist eine geniale Spielidee, die mittlerweile eher verwaltet wie weiterentwickelt wird (zumindest entsteht dieser Eindruck bei mir), in Verbindung mit einem hochwertigen Polish (das können sie schon) und dem typischen Civ-ich-fühle-mich-Zu Hause-Look einfach dennoch so stark, dass selbst offensichtliche Designmängel immer noch eine genügend große Käuferschar anziehen?

Ich denke ja. Ich denke, dass selbst ein so kleiner Entwickler wie zB die Amplitude Studios inzwischen mehr Know-how und Kreativität beherbergt als das große Firaxis.

Und jetzt passiert das Besondere:

Civ, auch und gerade Teil 6, ist nach wie vor eines meiner absoluten Lieblingsspiele und ich spiele es seit Release in schöner Regelmäßigkeit. Es fasziniert mich immer noch und bereitet mir sehr viel Spaß.

Kann mir das einer erklären??!! :-?

Benutzeravatar
Marko Schmied
Beiträge: 586
Registriert: 10. Mai 2015, 15:11
Wohnort: Berlin/Treptow

Re: Civilization VI - Allgemeine Diskussion

Beitrag von Marko Schmied » 19. März 2017, 17:19

Erklären..Civ Entwickelt für Civver einen Biorhythmus beim Spielen , daß die Empathie-Region sowie das Geschichtliche/Historische Element im Körper bedient..ab einen gewissen Punkt,hat man eine Harmonie zwischen Forschung/Geschichte/Wissenschaft/Kunst-Kultur im Auge und ist oder besser Gesagt hat schon manchmal ein "schlechtes Gewissen,ab dem Punkte wie die Produktion= Bauarbeiter Bauen=Wunder erstellen ein wenig zu kurz kommt..das ist eben wie im richtigen Leben..man soll ja eine Zivilisation durch die ZEITALTER bringen..und da läuft bei einem schon ein Civ-Typischer Hirn-Film ab..und bei mir der nur Grenze kennt und immer wieder feststellen muss das es jetzt schon über ein viertel Jahrhundert keine mehr gibt,bringt das natürlich ne menge Input..klaaar.. B-) denn man muss Wissen,wenn man bei uns an einem Pc oder ähnlichen gelötet hat ,war man einfach Verdächtig..fertig..auch das spielt eine Individuelle Rolle bei Civ..das Wissen die Macher..jeder hat ja nicht nur seine eigene Geschichte,von der Kindheit bis zu jetzt,ne ne da kommt diese auch vom Vater der Mutter ,Oma ,Opa durch..und manchmal ist man am denken bzw. nach einer guten Civ-Runde,man was haben die durchgemacht/erlebt oder erleben müssen..nach solchen Gedanken ist man wieder in der Civ-Typischen Harmonie zurück und jagt die..was ..die BAUARBEITER Karte natürlich,die mir 30% schnellere Ausbildung und 2 Aufträge mehr bringt für meine Bauarbeiter..weiterhin gilt aber und das wird oft Kritisiert ohne es zu benennen,das Civ von einer völlig anderen sprich Älteren Generation erdacht wurde
,wo Pc Inhalte ob es Games waren oder einfache Anwendungen noch alles richtig neu war..was neu war und Funktionierte wahr der Wahnsinn..Fertig..ich will damit sagen das diese Leute noch richtig Fingerspitzen Gefühl gehabt haben,weil Sie mit einer "Kindlichen Leichtigkeit an ihre Arbeit heran gegangen sind und das hat man einfach gemerkt..deswegen Civvt man gerne einmal auch ne Runde mehr.. B-)

Dazu kommt das wenn eine Firma wächst es auch immer eine Hackordnung gibt,deswegen werden oder wurden Rising Tide einfach einmal eingeschoben um schon diese Generation von Entwicklern einen guten Auftrag zu geben..man muss schon wissen wie Sie im Wettkampf drauf sind..TrainingsWeltmeister gibt es ne menge.. :lol:

Dieses Team von Civ 6 da hat mich der GrafikMann überhaupt nicht überzeugt..und der der dafür Verantwortlich ist zu Entscheiden welche Einheiten pro Zeitalter,welche und wie viele es sein sollen, schon gar nicht..vielleicht kommt das ja noch,aber wenn es eine Menschliche Simulation der Zeitgeschichte sein soll,dann muss ich mir auch die Mühe machen,Einheiten mit rein zu nehmen die es nun in Zeitalter A-B gab..Moderne /Information/Zeitalter-keine Marins-Fallschirmspringer-Kampfschwimmer-also-navy-seals..besonders in der Zukunft könnte man KuppelDächer über den Städten einbauen die Schutz vor Strahlung und Essentielle Sachen bieten die der Mensch so braucht..war alles schon in Civ 4-Sword-Erweiterung als ZukunftsMod da...und das war vor gefühlten Tausenden von Jahren..das zeiht sich durch die Zeitalter..mal mehr einmal weniger..

Firaxis sollte der Jugend ne Chance geben und keine Gemischte Truppe zusammen stellen wenn Sie einen neuen Titel raus-bringen..aber wie gesagt die Civ-Harmonie ..also ein Gleitendes Civ-Gefühl der Runden ..mit Musik,Optischen Reizen,Nachdenken im Geschichtlichen wie im Produktiveren Sinne..das habe Sie immer noch drauf..deswegen bin ich ein Civver..iss jaaa klar.. B-) B-)


Ps. Und deswegen Doc Civvst Du auch immer einmal ne Runde mehr..würde ich sagen..iss jaaa klaaar.. :lol: B-)
auf Twitch als Markotribun unterwegs-

"Ich Denke,also bin ich "

Benutzeravatar
DocRaiden
Moderator
Beiträge: 477
Registriert: 16. Juni 2015, 14:12
Wohnort:

Re: Civilization VI - Allgemeine Diskussion

Beitrag von DocRaiden » 21. März 2017, 10:59

Mal abgesehen von der Kritik am Hauptspiel … was sagt ihr denn ganz allgemein zu den Szenarios? Die Ingame Szenarios als auch die per DLC zukaufbaren?
Ich finde, hier macht Firaxis durchaus einen guten Job, denke ich zB an Multiplayerszenarios, die man auch alleine gegen die KI spielen kann oder eben das letzte sehr gelungene Australien Szenario?

Weiterentwicklung, Stillstand oder Rückschritt innerhalb des Franchise?

Benutzeravatar
Marko Schmied
Beiträge: 586
Registriert: 10. Mai 2015, 15:11
Wohnort: Berlin/Treptow

Re: Civilization VI - Allgemeine Diskussion

Beitrag von Marko Schmied » 21. März 2017, 17:05

das ist aus der Sicht eines Civ Veteran natürlich im MP Modus ein dicker Schritt nach vorne..sogar ich, der Szenarios meidet ,überlegt schon ob ich eines starten würde..das will schon was heißen.. B-) aber es reicht natürlich auch Nicht ,bin ich der Meinung..denn man sieht es ja an der KI die bei anderen viel kleineren Studios echt besser geregelt ist ,sprich schwerer zu Spielen ist..da würde es reichen meiner Meinung nach,richtige fette Civ-Veteranen immer einmal einzuladen um die als Probe-Spieler einzusetzen..denn wenn die Entwickler selber spielen..na ohne Worte..hi hi..würde Firaxis das machen,dann würden Sie auch weiter kommen ..ganz klar..Handwerker..wer kommt denn bitte auf so was..das sind BAUARBEITER..fertig..iss jaaa klar.. B-) B-) B-)
auf Twitch als Markotribun unterwegs-

"Ich Denke,also bin ich "

Benutzeravatar
F.Bolli
Beiträge: 391
Registriert: 12. Mai 2015, 14:21
Wohnort: Lower Saxonia

Re: Civilization VI - Allgemeine Diskussion

Beitrag von F.Bolli » 4. Juli 2017, 09:08

Ein sehr interessanter Artikel über die sogenante KI von Civ6, was man von ihr erwarten kann und was nicht.

explorminate: Civ6 AI
Wer Rechschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten. Ich habe mehr als genug davon.

Benutzeravatar
Marko Schmied
Beiträge: 586
Registriert: 10. Mai 2015, 15:11
Wohnort: Berlin/Treptow

Re: Civilization VI - Allgemeine Diskussion

Beitrag von Marko Schmied » 18. Juli 2017, 15:26

~o) eigentlich müsste es doch schon soweit sein ,um bei der Gamescom das 1 neue Addon für Civ 6 Vorzustellen oder wenigstens Anzudeuten..oder wird das wieder wie im Firaxis Modus normal im Oktober sein..jedes Civ hat sein eigenes Spielgefühl..ist immer anders,aber doch im gleichen Körper..hi hi..wie die Menschen..gleicher Körper und doch immer anders.. B-) B-) B-)

Vorfreude auf den Donnerstag..was für eine Zahl..20.000 Fans..WB WB das ist Absolut was Du da mit Deinem Team auf die Beine gestellt hast..ich Überlege schon was ich zu Essen machen werde..isss jaaa klaaar.. 8-) B-) :razz:
auf Twitch als Markotribun unterwegs-

"Ich Denke,also bin ich "

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast