CiV 6 für blutige Anfänger

Trefft euch bei der Vollversammlung der Vereinten Fans der Civilization-Spiele mit den Oberhäuptern anderer Weltreiche und huldigt Spielegott Sid Meier mit unserem Credo "One more turn!"
Benutzeravatar
Bumblesheep
Beiträge: 16
Registriert: 29. Juli 2019, 18:42
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: CiV 6 für blutige Anfänger

Beitrag von Bumblesheep » 9. November 2019, 18:25

Kniggebogge hat geschrieben:
8. November 2019, 10:54
Generelle Frage: ich habe das Gefühl, dass ich irgendwie "falsch" Spiele. Mein aktuelles spiel ist mit den Cree (in meinen Augen super stark mit dem Landgewinn durch die Handelswege und der Modernisierung) und da das Volk keinen gewinnorientierten Bonus hat (wie mehr Kultur oder so) weiß ich gerade gar nicht so recht, worauf ich meinen Fokus setzen soll. Ich habe mit allen KI's eine Allianz (und hoffe, dass es keinen Krieg geben wird) und baue in erster Instanz in jeder Stadt ein Handwerkszentrum (wenn an Land) oder sowohl Hafen und Handwerkszentrum (wenn an der Küste und nebeneinander wegen dem Bonus). Danach baue ich die Bezirke für Wissenschaft, Kultur und Religion (in der Reihenfolge) immer so, dass ich den max. Bonus raus bekomme.... Aber mehr geht nicht. Platz ist komplett weg, Krieg führe ich keinen und somit bleibt mir ja nicht viel mehr über, oder? Forschen tue ich zwar fokussiert, aber trotzdem habe ich bis jetzt nur 1 oder 2 Forschungen ausgelassen -irgendwie finde ich alles wichtig außer so Dinger, die nur reine Militäreinheiten und sonst nichts bringen.

Wie macht ihr das?
Ich denke mal, dass das ein Optimationfehler ist? Also die Sache mit den Bezirken ist wie immer eine Kosten/Nutzen frage. Du hast sozusagen drei Werte: Militär/Wirtschaft/Forschung, die du alle verwalten musst. Auf höheren Schwierigkeiten heist das auch of, dass du dich für eine Priorisierung entscheiden musst. Du brauchst Militär um KI abzuschrecken --> Du ofperst Wirtschaft und Forschung dafür, usw.
Ignorieren wir mal die Civ Boni (Cree wären zB gut für Diplo und ihrer Wirschaftsboni wegen auch für Kultur und Wissenschaft) und definieren das nur an Land und Umgebung. Gewisses Land giebt dir Boni für gewisse Siege, Zb. viele Berge = viel potentielle Wissenschaft, viele Füsse heißt eine gute Industie und Handelsbezirk Gegend, Tundra wäre mit "Tanz der Aurora" Gold wert für Glauben. Und da jeder Bezirk eine Verdopplungkarte für Nachbarschaftsboni hat möchtest du in der Regel dein Land auch so nutzen. Dann ist es halt eine Prioriserungfrage: Zb in einem Kultursieg möchtest du natürlich Theaterbezirke bauen, allerdings ein 5ver Campus hat in der Regelso viel mehr Wert, als zB ein +1 Theaterplatz das du ihn priorisieren möchtest. In deinem Spiel mit den Cree zB. bist du stark auf sagen wir mal "Wirtschaft" gegangen, das konntest du dir aber warscheinlich nur erlauben, weil du dich mit Militär und Forschung zurückgesetzt hast, also sehr angreifbar warst. Hättest du zB Gorgo als Nachbarin gehabt, oder wärst zB aus Platzmangel zu Krieg gezwungen worden wäre das wohl nicht möglich gewesen. Auch wenn es sich sehr lohned anhört daher immer auf Wirschaft zu gehen, wenn du die KI dir vom Hals halten kannst und keinen Krieg führen willst, so kommst du zB mit Investment in frühe Forschung früher an zB Industiebezirke mit Karte und erhältst zb auch Wirtschaftsboosts, wie +1 auf Mienen oder Bauernhöfen im Dreieck sowie Zugang zu Wundern eher.
Generell startet die KI in Civ mit imensen Vorteilen, aber du "gleichst" im Spielverlauf diese Lücke immer mehr aus, so dass du im frühen Spiel verletzlicher bist als später. In deinem Cree Spiel, so scheint es, ist dein Reich schon so stark, dass es wohl die KI in jeder Hinsicht ausbieten kann.
Die einzigen Siege, die keine starke Wirtschaft brauchen sind Religion, weil nur Glaubensproduktion zählt oder Dominaz, weil du im Optimalfall die Witschaft anderer Spieler dir nimmst aber deine eigene Wirtschaft später für Truppenunterhalt/produktion nachziehen musst.

flaker123
Beiträge: 1
Registriert: 6. November 2019, 19:09
Wohnort: --

Re: CiV 6 für blutige Anfänger

Beitrag von flaker123 » 14. November 2019, 09:37

Hallo zusammen auch von mir,

Von euren oben genannten Tipps bin ich noch sehr weit entfernt. Ich beschäftige mich momentan damit ob ich die beiden add ons brauche. Ich habe mir das Grundspiel gekauft weil alles zusammen teuer war. Jetzt überlege ich ob das blöde war und ich die Add ons nachträglich noch kaufen soll.
Ich habe erst 1 Spiel hinter mir.

MFG

Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1517
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: CiV 6 für blutige Anfänger

Beitrag von Teppic » 14. November 2019, 20:56

Hallo flaker123,

nein, erstmal braucht man nur das Grundspiel. So kann man mit Civ6 erstmal warm werden. Viele Spieler haben hier auch nach Erstveröffentlichung auch viele Spielstunden mit Freude verbracht. Sobald du allerdings in den Multiplayer einsteigen willst, wirst du es mit der Basisversion schwer haben Partien und Mitspieler zu finden.

Terrorfussel
Beiträge: 10
Registriert: 23. November 2019, 11:34
Wohnort: --

Re: CiV 6 für blutige Anfänger

Beitrag von Terrorfussel » 24. November 2019, 16:02

Hallo liebe civ Spieler. Ich hoffe das hier richtig bin und diesen Post auch richtig erstelle. Bin nicht so konform mit Foren 😂.
Ich habe mal eine Frage an euch. Thema Händler.
Ich spiele gerade meine erste Runde civ6. Spiele mit den Römern und es läuft in Runde 119 ganz gut. Forschung bin ich weit vorne auch mit Punkten pro Runde und Religion bin ich ebenfalls fleißig am bekehren:). Nun zu meiner Frage. Ich möchte von Rom aus eine handelsroute zu den Japanern machen. Laut Infofenster bringt mir diese 19 Gold 1 glauben und 2 Wissenschaft, über die Dauer von 24. bekomme ich diese Werte einmalig nach beenden der Route oder pro Runde. Und ich habe mal was von 20 Runden aufgeschnappt heist das das die Route quasi 4 runden vor dem eigentlichen Ende abbricht oder wie genau funktioniert das.
Vielen lieben Dank schonmal im Vorraus für die Hilfe
LG terrorfussel

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 7130
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: CiV 6 für blutige Anfänger

Beitrag von writingbull » 24. November 2019, 17:04

Terrorfussel hat geschrieben:
24. November 2019, 16:02
Ich möchte von Rom aus eine handelsroute zu den Japanern machen. Laut Infofenster bringt mir diese 19 Gold 1 glauben und 2 Wissenschaft, über die Dauer von 24. bekomme ich diese Werte einmalig nach beenden der Route oder pro Runde.
Das ist pro Runde!
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Patreon * Shoplink Gamesplanet

Terrorfussel
Beiträge: 10
Registriert: 23. November 2019, 11:34
Wohnort: --

Re: CiV 6 für blutige Anfänger

Beitrag von Terrorfussel » 24. November 2019, 18:09

Das hatte ich gehofft xD.Vielen dank.Was hat es mit diesem ominösen 20 runden Hinweiß zu tun, kann dazu nichts genaues in der Civilopädie finden.
Lg Terrorfussel

Eisdrache
Beiträge: 145
Registriert: 10. September 2018, 17:18
Wohnort: --

Re: CiV 6 für blutige Anfänger

Beitrag von Eisdrache » 25. November 2019, 01:52

Terrorfussel hat geschrieben:
24. November 2019, 18:09
Das hatte ich gehofft xD.Vielen dank.Was hat es mit diesem ominösen 20 runden Hinweiß zu tun, kann dazu nichts genaues in der Civilopädie finden.
Lg Terrorfussel
Ein Handelsweg geht immer mindestens 20 Runden! Sprich bei angezeigten Wegen von der Länge 5, 10 oder 20 ist euer Händler nach genau 20 Runden wieder bereit um einen neuen Weg einzuschlagen oder den alten zu wiederholen. Bei allen anderen Zahlen muss man die Zahl mal Zwei nehmen und gucken, ob diese über 20 ist. Wenn ja, ist der Händler bei dem errechneten Wert wieder verfügbar. Wenn nicht, dann muss man das ganze wieder verdoppeln! Ist dann dann über 20, dann ist er wieder da.

z.B.: Weglänge von 6:
6 Felder hin und 6 Felder zurück = 12 Felder < 20 Runden
12 x 2 = 24 Felder > 20 Runden, also ist der Händler 24 Runden nach Beginn der Handelsroute wieder verfügbar.

z.B.: Weglänge von 14:
14 Felder hin und 14 Felder zurück = 28 Felder > 20 Runden, also ist der Händler 28 Runden nach Beginn der Handelsroute wieder verfügbar.

Terrorfussel
Beiträge: 10
Registriert: 23. November 2019, 11:34
Wohnort: --

Re: CiV 6 für blutige Anfänger

Beitrag von Terrorfussel » 25. November 2019, 14:19

Ok das heißt also bei 24 runden die mir angezeigt werden ist nein Händler nach 48 runden wieder verfügbar, richtig!?
Vielen lieben Dank für die genaue Erklärung

Kibafox

Sponsor
Beiträge: 6
Registriert: 18. Oktober 2019, 18:09
Orden: 1
Wohnort: --

Re: CiV 6 für blutige Anfänger

Beitrag von Kibafox » 25. November 2019, 16:53

Terrorfussel hat geschrieben:
25. November 2019, 14:19
Ok das heißt also bei 24 runden die mir angezeigt werden ist nein Händler nach 48 runden wieder verfügbar, richtig!?
Vielen lieben Dank für die genaue Erklärung
Ja, genau. Dein Händler wäre auf dem Weg aus Deinem Beispiel nach 48 Runden wieder verfügbar. Wenn der Händler erst einmal unterwegs ist, kannst Du ihn auch nicht mehr stoppen.

Antworten