CiV 6 für blutige Anfänger

Trefft euch bei der Vollversammlung der Vereinten Fans der Civilization-Spiele mit den Oberhäuptern anderer Weltreiche und huldigt Spielegott Sid Meier mit unserem Credo "One more turn!"
Eisdrache
Beiträge: 188
Registriert: 10. September 2018, 17:18
Wohnort: --

Re: CiV 6 für blutige Anfänger

Beitrag von Eisdrache » 13. Mai 2020, 01:05

Hey flaker123,

das kommt immer auf den Schwierigkeitsgrad an. Je höher der Schwierigkeitsgrad, desto bessere Verzahnung alle deiner Entscheidungen werden benötigt. Wenn alle Siege verfügbar sind musst du grundsätzlich auch immer etwas in die anderen Siegesarten investieren, sodass ne KI dich nicht mal eben besiegt. Z.B.: Forschung/Kultur sollte man für alle Siegesarten nie arg vernachlässigen. Schalte dir die Anzeige im HUD Bereich auf "immer an", dann siehst du die Hauptwerte deiner Gegner. So kannst du einfacher sehen, ob du gut dabei bist oder doch eher "Mist" (für das Spiel, aber man lernt aus jeder Partie etwas neues hinzu) gebaut hast. Ich würde dir empfehlen am Anfang auf nicht allzu große Karten zu spielen, denn je kleiner die Karte desto eher sind die Partien auch beendet. Mit jeder Partie kommt mehr Basiswissen und so kann irgendwann die KI schwerer gestellt werden.

Was man vielleicht nicht wie wild bauen sollte, sind Wunder! Da sind manche für viele Spielarten nützlich, manche nur für einen Spielstil und widerum andere nur für einen Kartentyp oder Siegesart. Die kosten sehr viel Produktion und sollten einem dann wenn man sie baut schon viel weiter helfen.

Antworten