Civilization VI: User helfen Usern - Fragen und Antworten

Trefft euch bei der Vollversammlung der Vereinten Fans der Civilization-Spiele mit den Oberhäuptern anderer Weltreiche und huldigt Spielegott Sid Meier mit unserem Credo "One more turn!"
Benutzeravatar
Denny Blum

Sponsor
Beiträge: 47
Registriert: 24. Mai 2020, 12:03
Orden: 1
Wohnort: Rostock

Re: Civilization VI: User helfen Usern - Fragen und Antworten

Beitrag von Denny Blum » 30. Mai 2020, 07:04

Eine Frage zum Apokalypse-Modus. Bevor ich jetzt meine Städte im kleinsten Detail hochbuildere. Ich halte das nämlich eher wie WB. Was bringen mir die besten Modernisierungen, wenn eine Katastrophe nach der anderen alles vernichtet?

Frage: wird die Welt oder einzelne Abschnitte der Karte im Late-Game vollständig vernichtet? Also eine richtige Apokalypse? Wie bei Pompei sogar ganze Städte vernichtet werden?
Spoiler für :
Falls einer den Modus quasi durchgespielt hat und es nicht gänzlich für alle hier spoilern möchte, vielleicht wie ich hier in einen Spoilerabschnitt setzen
WB postet soviele coole Livestreams, das ich wenig zum Spielen komme und mir meine restliche Zeit teuer ist. ;-)
nosce te ipsum

Kazushi80
Beiträge: 5
Registriert: 21. Mai 2020, 12:46
Wohnort: --

Re: Civilization VI: User helfen Usern - Fragen und Antworten

Beitrag von Kazushi80 » 30. Mai 2020, 15:18

Denny Blum hat geschrieben:
30. Mai 2020, 07:04
Eine Frage zum Apokalypse-Modus. Bevor ich jetzt meine Städte im kleinsten Detail hochbuildere. Ich halte das nämlich eher wie WB. Was bringen mir die besten Modernisierungen, wenn eine Katastrophe nach der anderen alles vernichtet?

Frage: wird die Welt oder einzelne Abschnitte der Karte im Late-Game vollständig vernichtet? Also eine richtige Apokalypse? Wie bei Pompei sogar ganze Städte vernichtet werden?
Spoiler für :
Falls einer den Modus quasi durchgespielt hat und es nicht gänzlich für alle hier spoilern möchte, vielleicht wie ich hier in einen Spoilerabschnitt setzen
WB postet soviele coole Livestreams, das ich wenig zum Spielen komme und mir meine restliche Zeit teuer ist. ;-)
Spoiler für :
Ja, bei mir im kamen im späteren Spielverlauf (bei Erreichen von Klimawandel Phase VII) jede (!) Runde Asteroiden auf die Erde runter, die immer 1 oder 4 Geländefelder komplett und für immer zerstört haben (da ist dann Wasser) und diese konnten auch Modernisierungen, Bezirke und sogar (und das bei mir sehr häufig) ganze Städte treffen und dann aus dem Spiel nehmen... Die Stadt ist dann samt aller Modernisierungen und Bezirke komplett weg...

Benutzeravatar
Denny Blum

Sponsor
Beiträge: 47
Registriert: 24. Mai 2020, 12:03
Orden: 1
Wohnort: Rostock

Re: Civilization VI: User helfen Usern - Fragen und Antworten

Beitrag von Denny Blum » 30. Mai 2020, 18:50

Kazushi80 hat geschrieben:
30. Mai 2020, 15:18
...bei mir kamen im späteren Spielverlauf...
Spoiler für :
Super, vielen Dank für deine schnelle Antwort. Finde ich megaklasse und wertet den Spielmodus ungemein auf. Nicht das ich jetzt anders spielen würde, im Gegenteil. Jetzt puzzle ich erst recht schön in den Städten rum und freue mich dann wie ein kleines Kind wenn alles kaputt geht. =))
nosce te ipsum

Benutzeravatar
Denny Blum

Sponsor
Beiträge: 47
Registriert: 24. Mai 2020, 12:03
Orden: 1
Wohnort: Rostock

Re: Civilization VI: User helfen Usern - Fragen und Antworten

Beitrag von Denny Blum » 1. Juni 2020, 17:54

Gestern im Stream kam die Frage auf wie sich die maximale Lagerkapazität von Strategischen Ressourcen exakt verhält. Anfangs hat man glaube ich eine maximale Anzahl von 30, für z.B. Pferde, Eisen usw. Wenn man Lager baut, erhöht sich die Zahl auf 50 usw. Nun zur Frage.

Was erhöht die Zahl noch? Gibt es irgend eine bestimmte wissenschaftliche oder kulturelle Forschung die die Kapazität erhöht? Wenn ja, welche?

Der Grund für meine Frage ist nämlich, das ich so gut wie nie Lager baue. Im Late Game hatte ich aber von allen möglichen Ressourcen 130 oder so (wenn ich mich recht entsinne).
nosce te ipsum

Eisdrache
Beiträge: 222
Registriert: 10. September 2018, 17:18
Wohnort: --

Re: Civilization VI: User helfen Usern - Fragen und Antworten

Beitrag von Eisdrache » 1. Juni 2020, 18:22

Denny Blum hat geschrieben:
1. Juni 2020, 17:54
Gestern im Stream kam die Frage auf wie sich die maximale Lagerkapazität von Strategischen Ressourcen exakt verhält. Anfangs hat man glaube ich eine maximale Anzahl von 30, für z.B. Pferde, Eisen usw. Wenn man Lager baut, erhöht sich die Zahl auf 50 usw. Nun zur Frage.

Was erhöht die Zahl noch? Gibt es irgend eine bestimmte wissenschaftliche oder kulturelle Forschung die die Kapazität erhöht? Wenn ja, welche?

Der Grund für meine Frage ist nämlich, das ich so gut wie nie Lager baue. Im Late Game hatte ich aber von allen möglichen Ressourcen 130 oder so (wenn ich mich recht entsinne).
Auf Standardgeschwindigkeit ist die Grundlagerbasis 50 und man kann diese nur durch die im Lagerbezirk stehende Gebäude um je 10 erhöhen. Einzige Ausnahmen sind manche Anführer (z.B.: Victoria und ihre Gebäude im Hafen), die haben zusätzliche Lagerkapazitätserhöhungsmöglichkeiten. Des Weiteren sind je nach DLC Nutzung der Verbrauch von strategischen Ressourcen geringer in Städten mit ausgebauten Lager Bezirk.

Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1567
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: Civilization VI: User helfen Usern - Fragen und Antworten

Beitrag von Teppic » 1. Juni 2020, 21:31

Lagerbezirke werden gerne unterschätzt aber sind sehr vielseitig.
voll ausgebaut +7 Produktion und 2 Wohnraum
Sicherung von Grenzen oder Pässen und Seepassagen.
Strat.Ressourcenkapazität
Militäreinheiten haben mehr Erfahrung. Corps und Armeen kann man direkt bauen und daher auch günstiger als in der Einzelproduktion.
Einziger Bauort für Militärpioniere
Karawanen kriegen auch einen Bonus, meine ich.
Stadtstaatenboni ach usw. :roll:

Benutzeravatar
Denny Blum

Sponsor
Beiträge: 47
Registriert: 24. Mai 2020, 12:03
Orden: 1
Wohnort: Rostock

Re: Civilization VI: User helfen Usern - Fragen und Antworten

Beitrag von Denny Blum » 2. Juni 2020, 05:47

Vielen Dank. Auch für die Lager-Werbung. :D Aber coole Info mit den +7 Produktion.

Dann muss ich wohl doch irgendwo Lager gehabt haben. Bestimmt in den eroberten Städten, die hatte ich bei der Frage ganz vergessen.
nosce te ipsum

Nevertheless
Beiträge: 14
Registriert: 4. April 2020, 22:19
Wohnort: --

Re: Civilization VI: User helfen Usern - Fragen und Antworten

Beitrag von Nevertheless » 2. Juni 2020, 19:07

Eine etwas seltsame Frage vielleicht...
Wenn ich im Diplomatie Bildschirm einem Anführer 100 Gold biete, und 100 Gold dafür haben will (oder jeden anderen auf beiden Seiten gleichhohen Betrag), bedankt dieser Anführer sich anschließend artig.
Weiss jemand, ob das tatsächlich positivere Auswirkungen hat als eine einfache Ablehnung des Handels?
Das geht in meinen Augen so oder so in Richtung Bug ( wenn auch harmlos).

Benutzeravatar
Denny Blum

Sponsor
Beiträge: 47
Registriert: 24. Mai 2020, 12:03
Orden: 1
Wohnort: Rostock

Re: Civilization VI: User helfen Usern - Fragen und Antworten

Beitrag von Denny Blum » 3. Juni 2020, 06:37

Kommt darauf an ob es harmlos ist. Schau mal bei der anderen Civ danach in die Zufriedenheit ob da irgendwas von +3 durch Handel oder ähnlich steht. Wenn das vorher nicht stand weil du noch nicht mit dem jenigen gehandelt hast, danach aber schon, wäre es ein Bug. So könnte man sich Sympathien ergaunern.
nosce te ipsum

Nevertheless
Beiträge: 14
Registriert: 4. April 2020, 22:19
Wohnort: --

Re: Civilization VI: User helfen Usern - Fragen und Antworten

Beitrag von Nevertheless » 3. Juni 2020, 07:50

Denny Blum hat geschrieben:
3. Juni 2020, 06:37
Kommt darauf an ob es harmlos ist. Schau mal bei der anderen Civ danach in die Zufriedenheit ob da irgendwas von +3 durch Handel oder ähnlich steht. Wenn das vorher nicht stand weil du noch nicht mit dem jenigen gehandelt hast, danach aber schon, wäre es ein Bug. So könnte man sich Sympathien ergaunern.
Ich werde mal versuchen es herauszufinden, sobald ich dazu komme..

Antworten