Seite 8 von 8

Re: Civilization VI: AddOn Rise and Fall - Allgemeine Diskussion

Verfasst: 12. Februar 2018, 16:24
von F.Bolli
Ramses hat geschrieben:
12. Februar 2018, 06:04
Teppic hat geschrieben:
11. Februar 2018, 13:36
Ja, die Regierungen wurden verändert und es gibt nun eine Menge an Überarbeitungen von bereits bestehenden Features: Neue Politikkarten... (*)
Die Karte "für jeden Bezirk gibt es Kulturleistung" ( Name entfallen ) fehlt anscheinend ganz. Das verändert die gesamte Vorgehensweise. Bei so schwerwiegenden Änderungen hätte ich mir eine umfangreichere Information gewünscht.

Unklar ist mir auch noch, ob es sich noch lohnt Stadtstaaten zu befreien. Nach meinem Eindruck fallen die unter dem Loyalitätsdruck sofort wieder zurück an die KI.
Stadtstaaten unterliegen keinem Loyalitätsdruck und bleiben daher nach Befreiung selbständig.

Re: Civilization VI: AddOn Rise and Fall - Allgemeine Diskussion

Verfasst: 14. Februar 2018, 17:17
von Marko Schmied
das neue AddOn hat was..es gibt natürlich gut gelöste Sachen und weniger gut gelöste Sachen,wie immer.
mir ist gleich Aufgefallen,daß das Civ Feeling ,gleich viel Tiefgründiger geworden ist.Die einzelnen Zeitalter und um diese zu erreichen ist ein stetiger Wettstreit
mit sich selbst,man muss sich von Anfang an eine genau Taktik zurechtlegen um gut über das Spiel zu kommen.Wenn ich ein Goldenes Zeitalter erreicht habe,finde ich es einfach zu Übertrieben Hell in der Grafik und im Heldenhafen Zeitalter ist es fast gleich so,da fände ich ein Schieberegler in den Optionen besser.. B-)

Ich bin natürlich mit den Deutschen gegen alle neuen Völker gestartet und habe meine Städte schöne 8-9 Geländefelder an Abstand gewährt um die ganzen Boost Bonuse von Industrie ect. Auszunutzen..dadurch ist die Loyalität (die es ja schon einmal in Civ 3 gab) sehr Erfolgreich ,1 -2 kleinere Städte noch links und rechts so das die Karte zu meiner Civ zu ist, gesetzt und los ging es im ersten Spiel. Die Holländer und die Mongolen unter mir als Nachbar..daneben die Cree,mit denen ich gleich befreundet war u später gleich eine Allianz hatte,nur die 2 Stufe wollten die Cree nicht mit mir machen,den dort kann man den Loyalität's -Druck schön mindern. 8-)

Den Holländern habe ich Kulturell (wie ich es nenne ) die erste Stadt abgenommen,schade finde ich es da kann man sich es nur Aussuchen ob man Sie behält oder
gar NNICHTS weiter..also,was ist denn das.. B-) insgesamt war ich bisher 3mal im Goldenen und 1 mal im Heldenhaften und 2 mal im Dunklen Zeitalter.

Die Gouverneure sind natürlich ne sehr schöne Erweiterung und deshalb habe ich gleich alle außer den ReligionenMann ausgewählt.Frau Liang natürlich gleich auf Stufe 3 Befördert ,dazu die Ahnenhalle und los geht es gegen die Mongolen.. ich bin ja nicht so für die Religion so zu haben ,aber ich Glaube schon das ich jetzt öfters mal Tempel bauen werden,schon alleine deshalb das man im -Goldenen- Handwerker und Siedler mit Glauben kaufen kann..über die Gouverneure kann man ja auch schön Punkte für gr, Persönlichkeiten Sammeln.Dort habe ich das Gefühl das die KI schoooon noooch viel zu viele baut in sehr kurzer Zeit.

es FEHLT MIR IMMER NOCH. DER Schütze;-DER Panzerreiter;-der Jagd-Panzer,-den Axt-träger,-der Speerträger ist immer noch zuuuu lasch,-den Shield Bomber,-
große Sportler..iss jaa klaaar.. :ymapplause: B-)

Re: Civilization VI: AddOn Rise and Fall - Allgemeine Diskussion

Verfasst: 15. Februar 2018, 21:43
von Porthos
Hallo,

Es sind ja nun viele neue Einheiten in R&F, aber gibts auch Drachen?
2018.02.15-21.38_01.png
Drachen??
Gruß
Porthos

Re: Civilization VI: AddOn Rise and Fall - Allgemeine Diskussion

Verfasst: 16. Februar 2018, 10:02
von F.Bolli
Wahrscheinlich als spezielle Einheit für die Targayens im nächsten Völker DLC :D