Civilization VI: AddOn Rise and Fall - Allgemeine Diskussion

Trefft euch bei der Vollversammlung der Vereinten Fans der Civilization-Spiele mit den Oberhäuptern anderer Weltreiche und huldigt Spielegott Sid Meier mit unserem Credo "One more turn!"
Benutzeravatar
Ramses
Beiträge: 115
Registriert: 22. September 2015, 09:34
Wohnort: Bonn

Re: Civilization VI: AddOn Rise and Fall - Allgemeine Diskussion

Beitrag von Ramses » 1. Februar 2018, 06:22

F.Bolli hat geschrieben:
31. Januar 2018, 15:25
Neu laden wegen so einer Kleinigkeit, ist ja schon cheaten.
Ach, das darf man nicht so eng sehen. War doch nur ein Flüchtigkeitsfehler.
"Entschuldigung Leute für die Strapazen": Letzte Botschaft Gottes an seine Schöpfung. H2G2

Benutzeravatar
Ramses
Beiträge: 115
Registriert: 22. September 2015, 09:34
Wohnort: Bonn

Re: Civilization VI: AddOn Rise and Fall - Allgemeine Diskussion

Beitrag von Ramses » 1. Februar 2018, 06:28

Ich hätte Groningen an den wunderschönen Genfersee gebaut. Mit Wasseranschluss, Flußlandschaft, ohne Loyalitätsprobleme und ein Gibsanschluss wäre auch noch möglich.
Ich habe mehrfach gerufen: an den Genfersee, an den Genfersee. Aber mir hört ja mal wieder keiner zu. %-(
"Entschuldigung Leute für die Strapazen": Letzte Botschaft Gottes an seine Schöpfung. H2G2

Benutzeravatar
Marko Schmied
Beiträge: 654
Registriert: 10. Mai 2015, 15:11
Wohnort: Berlin/Treptow

Re: Civilization VI: AddOn Rise and Fall - Allgemeine Diskussion

Beitrag von Marko Schmied » 1. Februar 2018, 17:59

Folge 19-20

jaaa ..es geht weiter..Spannung..ne also es gibt auch Leute die NICHT neu Laden..ich kann das überhaupt nicht Leiden..für mich wäre das ja so wie-weglaufen von Schwierigen Aufgaben..so-was gibs bei mir wirklich nicht..deswegen baue ich ja immer gut Bauarbeiter..denn mit denen lassen sich die meisten Aufgaben gut bis sehr gut Lösen..und warum werden denn keine Stadtmauern für die Heurika's gebaut.. :-?


also in dieser Situation,hätte ich das Bauprojekt in der Hauptstadt erst einmal abgebrochen und mindestens 3-4 Bauarbeiter gebaut..diese hätten dann alleine schon 2 Fette Heurik's raus gehauen und Ihr habt die Stadtmauer als Heurik'a übersehen..diese kann auch von einem Bauarbeiter geholzt werden..es fehlen eindeutig Späher denn diese können sich weit Bewegen und die können auch Historische Momente aufdecken..aber auf keinen Fall Neu Laden..isss jaaa klaaar.. B-) B-)
auf Twitch als Markotribun unterwegs-

"Ich Denke,also bin ich "

Benutzeravatar
Marko Schmied
Beiträge: 654
Registriert: 10. Mai 2015, 15:11
Wohnort: Berlin/Treptow

Re: Civilization VI: AddOn Rise and Fall - Allgemeine Diskussion

Beitrag von Marko Schmied » 4. Februar 2018, 16:21

zu Folge 24

jaaa die Zeitarbeiterkarte ist jaaa da (Leibeigenschaft) dann kann ja nichts mehr Schief gehen.. B-) :ymapplause: ich bin ja fast der Meinung,daß es vielleicht von den Endwicklern so gemeint ist,mit dem Truppenübungsplatz",daß man einen Siedler in der Nähe Platzieren soll um wieder eigene Loyalität Punkte zu Regenerieren.. 8-) und natürlich,was ich mir sehr gut Vorstellen kann,die Ressourcen auszubauen um diese Stadt..das müsste das Volk in dieser Stadt ja auch wieder zu uns Generieren.. 8-) wenn Nicht dann hat olle Ed Beach sich ganz schön "Verlaufen.. :lol: 8-) man könnte noch Genf überfallen,was ja auch Dank des Eisens Sinnvoll wäre..dann hätte man wieder gute Loyalitäten Punkte..finde ich..iss jaaa klaaar.. :lol: 8-)

aber man sollte auch über eine ZeitArbeiter.teTasse vielleicht einmal gesondert Nachdenken..oder was zum Anziehen.. :lol: ..genauu: einen ZeitArbeiter Stempel mit WB seine Unterschrift..iss jaa klaar.. B-)
auf Twitch als Markotribun unterwegs-

"Ich Denke,also bin ich "

Benutzeravatar
F.Bolli
Beiträge: 476
Registriert: 12. Mai 2015, 14:21
Wohnort: Lower Saxonia

Re: Civilization VI: AddOn Rise and Fall - Allgemeine Diskussion

Beitrag von F.Bolli » 8. Februar 2018, 07:08

Hussa!!! Es geht los :D
Wer Rechschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten. Ich habe mehr als genug davon.

Benutzeravatar
PhelanKell

Sponsor Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 427
Registriert: 13. Juli 2016, 16:05
Orden: 2
Wohnort: Hannover

Re: Civilization VI: AddOn Rise and Fall - Allgemeine Diskussion

Beitrag von PhelanKell » 8. Februar 2018, 13:59

Hiho,

also ich persönlich finde diese Zeitalterpunkte ziemlich blöd gelöst.
Ich habe jetzt mehrere LPs angeschaut.
Und sofern man keine Bonusdörfer hat, ist es ja (vor allem auf höheren Schwierigkeitsgraden) fast unmöglich, dass das erste Zeitalter kein Dunkles wird.
Oder wie Steinwallen in seinem Video gezeigt hat: Man erobert total viel, eigentlich müssten alle total happy sein und man rutscht in ein dunkles Zeitalter ab.
Alles etwas merkwürdig.
Expect the Unexpected

Benutzeravatar
Heinz von Stein

3. Platz: XCOM Ironman Commander
Beiträge: 1000
Registriert: 27. August 2015, 17:58
Orden: 1
Wohnort: Gießen

Re: Civilization VI: AddOn Rise and Fall - Allgemeine Diskussion

Beitrag von Heinz von Stein » 8. Februar 2018, 15:11

PhelanKell hat geschrieben:
8. Februar 2018, 13:59
Man erobert total viel, eigentlich müssten alle total happy sein und man rutscht in ein dunkles Zeitalter ab.
Vielleicht ist jetzt mal die Kriegstreiberei nicht mehr so OP und rentabel :YMPRAY:
Eure Sprüche:
Shalom_Don: Früher hieß es: Houston übernehmen Sie. Jetzt heißt es: Heinz von Stein, ist Deins.
Zak0r: The Heinz - There and back again.
EU4-MP-Runde: Heinz, kannst du dich bitte mehrfach klonen.

Benutzeravatar
Chipmunk
Moderator
Beiträge: 679
Registriert: 21. September 2015, 18:37
Wohnort: St. Gallen

Re: Civilization VI: AddOn Rise and Fall - Allgemeine Diskussion

Beitrag von Chipmunk » 8. Februar 2018, 15:17

Heinz von Stein hat geschrieben:
8. Februar 2018, 15:11
PhelanKell hat geschrieben:
8. Februar 2018, 13:59
Man erobert total viel, eigentlich müssten alle total happy sein und man rutscht in ein dunkles Zeitalter ab.
Vielleicht ist jetzt mal die Kriegstreiberei nicht mehr so OP und rentabel :YMPRAY:
Bezweifle ich, die hälfte der neuen Civ haben zum grossen Teil oder praktisch nur auf Krieg ausgelegt. Friedliche Spieler die Peace and Love haben wollen und einfach ein wunderschönen Ort für seine Bewohner bauen will hat da kein Brot gegen diese Kriegstreiber....
Einige von Euch sterben vielleicht, aber das ist ein Opfer das ich bereit bin einzugehen! - Lord Farquuad
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Benutzeravatar
Leprechaun
Beiträge: 23
Registriert: 12. Oktober 2017, 15:47
Wohnort: Vienna

Re: Civilization VI: AddOn Rise and Fall - Allgemeine Diskussion

Beitrag von Leprechaun » 8. Februar 2018, 15:52

Chipmunk hat geschrieben:
8. Februar 2018, 15:17
Heinz von Stein hat geschrieben:
8. Februar 2018, 15:11
PhelanKell hat geschrieben:
8. Februar 2018, 13:59
Man erobert total viel, eigentlich müssten alle total happy sein und man rutscht in ein dunkles Zeitalter ab.
Vielleicht ist jetzt mal die Kriegstreiberei nicht mehr so OP und rentabel :YMPRAY:
Bezweifle ich, die hälfte der neuen Civ haben zum grossen Teil oder praktisch nur auf Krieg ausgelegt. Friedliche Spieler die Peace and Love haben wollen und einfach ein wunderschönen Ort für seine Bewohner bauen will hat da kein Brot gegen diese Kriegstreiber....
Ja besonders die zwei "Haudraufnationen" Mongolen und Zulu sind meiner Meinung nach zu überdreht. Sollte eine dieser Nationen direkt neben einem liegen, hat man nur eine Chance, wenn man am Anfang gleich Einheiten ohne Ende produziert. Dadurch liegt man schnell mit der Entwicklung und Forschung zurück.

Da hoffe ich noch etwas auf ein Patch, der das noch ein bisschen besser abstimmt.
Wer weder durch Butter noch Whiskey geheilt wird, hat keine Heilung zu erwarten.

Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1380
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: Civilization VI: AddOn Rise and Fall - Allgemeine Diskussion

Beitrag von Teppic » 8. Februar 2018, 22:42

Habt ihr euch in dem Zusammenhang mal den Kastellan angeschaut?
Eine Beförderung heißt da Versorgungslogistik, will sagen, man kann keinen BelagerungsEffekt mehr erziehlen. Das hilft einen Angriff um einige wenige Runden zu verlangsamen. Der Jung hat die eine oder andere VerteidigungsAufwertung noch drauf.

Antworten