Bild
Jetzt verfügbar (bis 24.09.): Unser Community-Gutschein für Stellaris: Synthetic Dawn!
Mehr Infos

Dynastisches Let's Play

Trefft euch bei der Vollversammlung der Vereinten Fans der Civilization-Spiele mit den Oberhäuptern anderer Weltreiche und huldigt Spielegott Sid Meier mit unserem Credo "One more turn!"
Antworten
Benutzeravatar
wolle
Beiträge: 578
Registriert: 22. Juli 2016, 09:08
Wohnort: Marienburg
Kontaktdaten:

Dynastisches Let's Play

Beitrag von wolle » 20. Juli 2017, 08:10

Hallo zusammen,

mir schwebt seit einiger Zeit eine Idee im Kopf rum und langsam muss sie mal raus, denn das ständige Summen nervt...

Es geht um folgendes:

Und zwar ein Civilisation VI Spiel, bei dem sozusagen die Dynastien wechseln. D.h. das Spiel wird an bestimmten Stellen unterbrochen und das Savegame wird als Staffelstab an den nächsten Spieler übergeben.
Bei Crusader Kings II hab ich mit Freunden so eine Runde gespielt und es hat sehr viel Spaß gemacht zu sehen, wie unterschiedlich Leute das ganze angehen. Bei CKII ist der erstmal augenscheinliche Vorteil, dass recht schnell klar ist wann man den Staffelstab übergibt, nämlich mit Ableben eines Regenten. Bei Civilisation müsste dazu entweder ein Kunstkonstrukt bemüht werden und man sagt ein "Regent" übernimmt das Spiel für beispielsweise 80 Jahre (großzügig ausgelegte Regentschaftdauer eine Königs, Diktators, Präsidenten oder was auch immer). Alternativ wäre die Möglichkeit dieses feste Konstrukt aufzulockern und man sagt man übergibt das Spiel bei Wechsel der Regierungsform.

Es wäre schön wenn sich vielleicht Let's Player finden, die sowas mitspielen würden und auch einem gewissen Rollespiel nicht abgeneigt sind. So könnte man z.B. für Kriege "Generäle" mit einberufen, die dem Herrscher sagen wie und wo die Truppen vorrücken sollen, oder in einer Demokratie könnte man regelmäßig Abstimmungen durchführen oder als Kommunist einen "5 Jahresplan mit langfristigen" Zielsetzungen erstellen lassen.
Man kann dann zusätzlich auch hier im Forum eine "Chronik" anlegen, damit sich spätere Herrscher auch auf geschichtliche Entscheidungen berufen können oder diese, dann aber begründet, ignorieren (wollen/müssen).

So wären auch die Zuschauer eingebunden und das ganze wäre nicht nur ein Projekt des Aufnehmenden, sondern einer großen Gruppe. Mir ist bewusst, dass das ganze etwas mehr an Aufwand, vor allem für die Aufnehmenden bedeutet, aber ich denke das ganze würde allen Beteiligten so noch mehr Spaß machen, als einfach nur Civ zu spielen oder anzuschauen.

Ich weiß, dass writingbull schon zu viel CIV auf dem Kanal zeigt ;) , aber vielleicht lässt du dich ja überreden mit zu machen. Es ist schließlich etwas ganz anderes als ein einfaches "Durchspielen" einer Partie. Ansonsten gibt es hier ja in der Community genug Kanäle, auf denen auch CIV läuft. Da findet sich hoffentlich der ein oder andere der mitmacht.

Mich würde jetzt vor allem interessieren ob auch Zuschauer Interesse an sowas hätten und vielleicht mal als General vorbeischauen würden oder sich an Diskussionen unter den Videos und Abstimmungen beteiligen würden?
Und natürlich, ob sich überhaupt genug Leute mit einem YouTube Kanal finden bzw. Leute die aufnehmen wollen, damit sich das Konzept umsetzen lässt.
_____________________
The Grand Blitz Tournier & mehr Blood Bowl als YouTube-Streams und -Videos
Liga 2 B: Smurf n Turf

Wenn es 2:0 steht ist ein 1:1 unmöglich !" - Satz des Pythagoras

Benutzeravatar
DocRaiden
Moderator
Beiträge: 461
Registriert: 16. Juni 2015, 14:12
Wohnort:

Re: Dynastisches Let's Play

Beitrag von DocRaiden » 20. Juli 2017, 08:57

Abgesehen von den Herausforderungen bei der Umsetzung und ob es sich am Ende des Tages realisieren lässt, finde ich die Idee klasse. Sowohl als Zuschauer als auch als Teilnehmer.
Ich kann mir auch vorstellen, dass diese At des "Zusammenspiels" auch ohne YouTube-Veröffentlichung der ein oder anderen Gruppe an Spielern Spaß machen kann, wenn diese untereinander die Save Games austauschen.

Benutzeravatar
wolle
Beiträge: 578
Registriert: 22. Juli 2016, 09:08
Wohnort: Marienburg
Kontaktdaten:

Re: Dynastisches Let's Play

Beitrag von wolle » 20. Juli 2017, 10:38

DocRaiden hat geschrieben:Abgesehen von den Herausforderungen bei der Umsetzung und ob es sich am Ende des Tages realisieren lässt, finde ich die Idee klasse. Sowohl als Zuschauer als auch als Teilnehmer.
Ich kann mir auch vorstellen, dass diese At des "Zusammenspiels" auch ohne YouTube-Veröffentlichung der ein oder anderen Gruppe an Spielern Spaß machen kann, wenn diese untereinander die Save Games austauschen.
Das stimmt sicherlich. Der Vorteil bei Veröffentlichungen ist aber derjenige, dass die Zuschauer zum Beispiel einen Stammesrat oder ein Parlament bilden können. Die können dann Vorschläge einbringen, die der Spieler umsetzen "muss". Das hat nochmal einen ganz eigenen Charme, finde ich :) Man kann aber natürlich, falls eine Youtuber Runde zusammenkommt parallel auch noch eine ohne Videos laufen lassen, denen dann der Einfluss der Zuschauer und damit ein Rollenspiel Element fehlt.
_____________________
The Grand Blitz Tournier & mehr Blood Bowl als YouTube-Streams und -Videos
Liga 2 B: Smurf n Turf

Wenn es 2:0 steht ist ein 1:1 unmöglich !" - Satz des Pythagoras

Benutzeravatar
Marko Schmied
Beiträge: 572
Registriert: 10. Mai 2015, 15:11
Wohnort: Berlin/Treptow

Re: Dynastisches Let's Play

Beitrag von Marko Schmied » 20. Juli 2017, 17:13

ich würde gerne als "OberBauleiter vorbei schauen.. um meine Bautrupps auch regelmäßig zu Beobachten ,ob sie ja vom Regierenden regelmäßig gebaut werden oder Fahrlässig,wie meistens erst gebaut werden,wenn es viel zu Spät ist..ausserdem sind die 2 Bauaktionen mehr immer zu Kontrollieren.. :lol: B-)
auf Twitch als Markotribun unterwegs-

"Ich Denke,also bin ich "

Nectorn
Beiträge: 1
Registriert: 4. August 2017, 20:32
Wohnort:

Re: Dynastisches Let's Play

Beitrag von Nectorn » 6. August 2017, 15:08

Huitzilopochtli ruft!
Er ruft das aztekische Volk auf, ein großes Reich für ihn zu errichten, seinen Glauben zu verbreiten und ihm viele besiegte Feinde und Luxusressourcen zu opfern. Als Stellvertreter Huitzilopochtlis auf in der sterblichen Welt soll Montezuma II. die Azteken zum unsterblichen Ruhm führen. Um diese Aufgabe erfüllen zu können, stellte ihm Huitzilopochtli erstens fähige Berater, Generäle, Propheten und Baumeister zur Seite und gewährte ihm außerdem neben unsterblichem Ruhm auch mindestens 5000 Jahre Lebenszeit.

In seiner ersten Zeit hat das aztekische Volk die Hauptstadt Tenochtitlan gegründet. Es wurden erste Kämpfe gegen die Feinde Huitzilopochtlis geführt und ihre Lager geplündert. Zudem wurde die Stadt Atzcapozalko (oder so ähnlich) gegründet. Nun soll ein Krieg gegen den Stadtstaat La Venta geführt werden.
Zu Ehren Huitzopochlis begann das aztekische Volk zudem mit dem Bau einer heiligen Stätte in Tenochtitlan.
//
Ich dachte mir, das mit dem dynastischen Spiel kann man doch einfach probieren. Ich habe ein Spiel mit den Azteken auf der echten Weltkarte mit echten Startpunkten auf Spieltempo episch ( damit nicht nach 10 Runden alles anders aussieht ) und Schwierigkeit König angefangen. Ich habe die ersten 50 Runden gespielt, weil der Anfang immer ein bisschen langsamer ist. In der Hauptstadt habe ich schon Vorschläge für die Platzierung von einigen Bezirken markiert. Ab jetzt könnte jeder ungefähr 20-30 Runden oder zum Beispiel einen Krieg spielen und dann wieder den Save hochladen.
Dateianhänge
Huitzopochtli ruft.Civ6Save
(903.85 KiB) 5-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
wolle
Beiträge: 578
Registriert: 22. Juli 2016, 09:08
Wohnort: Marienburg
Kontaktdaten:

Re: Dynastisches Let's Play

Beitrag von wolle » 9. August 2017, 14:14

Wenn der große Ätherleviathan mich endlich in meiner neuen Wohnung Internet haben lässt, dass nicht nur über mein Handy läuft, werde ich mir den Save mal runterladen und dann weiterspielen. Mal schauen was es gibt :D
_____________________
The Grand Blitz Tournier & mehr Blood Bowl als YouTube-Streams und -Videos
Liga 2 B: Smurf n Turf

Wenn es 2:0 steht ist ein 1:1 unmöglich !" - Satz des Pythagoras

Benutzeravatar
wolle
Beiträge: 578
Registriert: 22. Juli 2016, 09:08
Wohnort: Marienburg
Kontaktdaten:

Re: Dynastisches Let's Play

Beitrag von wolle » 18. August 2017, 21:35

Ich habe weitergespielt bis Zug 90. Was ist in dieser Zeit geschehen?

Zu Ehren des Huitzilopochtli wurde La Venta erobert und mit einem neuen Namen zu Ehren des Gottes versehen.
Unsere Späher erkundeten die Wüste im Norden und fanden neue Feinde. Unsere ruhmreichen Adlerkrieger setzten ihnen nach und konnten sie vollständig besiegen. Hinter der Wüste fanden die Späher fruchtbares Land und die Stadt Toronto. Nun müssen wir entscheiden, ob diese Stadt Teil unseres Reiches werden soll oder nur ein Vasall.

In Tenochtitlan wurde der Bau der Heiligen Stätte und ein Schrein für Huitzilopochtli errichtet. Doch das Volk war der Ansicht, dass dies nicht ausreicht um den Willen des Gottes auch weiterhin zu ergründen. So begannen einige mit dem Bau eines großen Orakels. Nun arbeitet mittlerweile die ganze Stadt daran.
Atzcapozalko (oder so ähnlich) entwickelt sich prächtig. Die Bürger dieser Stadt begannen vermehrt in die Hauptstadt zu reisen, um mehr über den Willen Huitzilopochtli zu erfahren. So entstand nach und nach eine Straße, die mittlerweile auch von Händlern genutzt wird, da sie einen schnelleren Warentransfer ermöglicht, als die zuvor genutzten Schleichpfade durch den dichten Dschungel.

Mit unseren Nachbarn im Süden, angeführt von einem Mann namens Pedro, wurde ein erster Vertrag über offene Grenzen geschlossen, für den wir einiges an Gold erhielten. Damit konnten wir den Schrein unseres Gottes verzieren. Er glänzt nun auch nachts im Fackelschein taghell und kündet von der Größe unseres Gottes.

Nun gebe ich das Schicksal der Jünger Huitzilopochtlis in neue Hände. Mögen sie auch weiter die Worte und Weisheiten Huitzilopochtli in der Welt sähen, auf dass sie reife Früchte tragen.
Dateianhänge
Huitzopochtli ruft T90.Civ6Save
(1.01 MiB) 2-mal heruntergeladen
_____________________
The Grand Blitz Tournier & mehr Blood Bowl als YouTube-Streams und -Videos
Liga 2 B: Smurf n Turf

Wenn es 2:0 steht ist ein 1:1 unmöglich !" - Satz des Pythagoras

Benutzeravatar
wolle
Beiträge: 578
Registriert: 22. Juli 2016, 09:08
Wohnort: Marienburg
Kontaktdaten:

Re: Dynastisches Let's Play

Beitrag von wolle » 11. September 2017, 13:45

Würde mich sehr freuen, wenn sich hier noch jemand findet, der weiterspielt :)
_____________________
The Grand Blitz Tournier & mehr Blood Bowl als YouTube-Streams und -Videos
Liga 2 B: Smurf n Turf

Wenn es 2:0 steht ist ein 1:1 unmöglich !" - Satz des Pythagoras

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast