Stellaris - endgame crisis

Lasst uns als Stellaris-Fans Seite an Seite zu den Sternen reisen, riesige Reiche errichten und uns von unseren Abenteuern im All erzählen.
GummyBaer
Beiträge: 17
Registriert: 14. Dezember 2015, 13:08
Wohnort:

Stellaris - endgame crisis

Beitragvon GummyBaer » 11. Juli 2016, 10:57

Hallo,

ich hatte gestern bei mir den Prethoryn Swarm zu Gast und muss gestehen ich hab das event nicht ganz verstanden, vielleicht kann mir einer von euch helfen. @-)

Kurz die Spielsituation:
400 Systeme Galaxie, aggressive KI, Schwierigkeit: normal, Antrieb: Hyperdrive only, Ironman

Mein Reich war militärisch das stärkste (fallen Empires mal ausgenommen), ich hatte gerade Schlachtschiffe und Partikellanzen erforscht und hatte 2 flotten mit je 13k Kampfstärke. Der Prethoryn Swarm drang genau auf der anderen Seite der Galaxie ein (soweit ich gelesen hab, war das auch der frühest mögliche Zeitpunkt etwa 120 Jahre nach Spielstart). Militärisch konnte keine der KI-Parteien dem Prethoryn Swarm Paroli bieten. Die größte KI-Flotte die ich gesehen hab war etwa 6k stark der Prethoryn Swarm hatte eine 97K flotte und mehre 50k flotten.

Der Prethoryn Swarm hatte recht schnell etwa 25% der gesamten Galaxie erobert. Dann stoppte die Expansion und eine neue Fraktion "Die Sentinels" erschien, mit einem System mitten im Gebiet des Prethoryn Swarm. Mit den Sentinels konnte ich nicht weiter interagieren, Spenden (Energie Credits) wurden abgelehnt und die andere Gesprächsoption ergab nur ein "nicht Aufgeben - wir packen das".

Ich ab dann ein Forschungsschiff in das System der Sentinels bugsiert, aber da war bis auf eine Transportflotte und ein besiedelter Planet nix zu finden. Später kam eine Prethoryn Swarm Flotte mit 50k in das System und patrouilliere dort, griff aber das Transportschiff nicht an. Ich hatte in Zwischenzeit fleißig aufgerüstet und bin dann mit einer 25k Flotte in das System der Sentinels vorgedrungen. Daraufhin griff der Prethoryn Swarm das Transportschiff der Sentinels an und zerstörte es, bevor ich mit meiner Flotte eingreifen konnte. Ich hab dann die Prethoryn Swarm-Flotte zerstört und hab dann begonnen die befallenen Systeme wegzubomben. Irgendwann kam die Nachricht das die Queen bei einem Raumkampf verwundet wurde und ich mit einem Forschungsschiff das mutmaßliche System wo der Kampf statt gefunden hat untersuchen soll. Das hab ich aber nicht geschafft weil ich mit dem Forschungsschiff nicht in das system kam und erst diverse Raumstation und Basen des Prethoryn Swarm Zerstören musste. Dann kam die Meldung das die Queen entkommen ist und nun ist der Questmarker im Zentrum meiner Galaxie. Ich hab dann alle restlichen befallenen Systeme zerstört und dann verschwanden auch alle Raumstation und Basen des Prethoryn Swarm.

Nachtrag: das System der Sentinels verschwand auch.

Frage(n):
Sollte das Event so ablaufen?
Warum stoppte die Expansion?
Kommt der Prethoryn Swarm nochmal wieder?
Was hat das genau mit den Sentinels auf sich?

viele grüsse
Gummybaer

Neda
Beiträge: 12
Registriert: 11. Mai 2015, 23:56
Wohnort:

Re: Stellaris - endgame crisis

Beitragvon Neda » 15. Juli 2016, 20:29

würde mich auch interessieren. ich hatte 30 schlachtschiffe in 3 Flotten und wurde von 4 50k Flotten aufgerieben.
zur zeit habe ich das problem, dass das spiel ständig abstürzt. es ist 2340 und ich habe 45 planeten und 700 bevölkerung. ohne mods auch abstürze ?

GummyBaer
Beiträge: 17
Registriert: 14. Dezember 2015, 13:08
Wohnort:

Re: Stellaris - endgame crisis

Beitragvon GummyBaer » 22. Juli 2016, 09:04

so wie ich das gelesen habe, scheint das Phänomen mit dem Questmarker im Zentrum der Galaxie das ein Bug zu sein.
Ich spiele ohne Addons, Performanceprobleme hab ich keine - abgesehen von dem kurzen Ruckler beim Ironman-autosave.

Beim Kampf hatte ich keine Probleme. die 50k flotten habe ich mit meiner 25k flotte problemlos aufgerieben. Reichweite und Punktverteidigung ist wichtig.
1 Support-Schlachtschiff mit Schilden, Plasmawerfern + Nanobot-Aura
6-8 Schlachtschiffe mit Partikellanzen + Crystal-Forged Plating, keine Schilde, keine Aura
je 10 Kreuzer und Zerstörer mit Partikellanzen und Punktverteidigung.
15-20 Corvetten mit Shifter-Core (das Modul mit nur einem Waffenslot) und einer Punktverteidigung drin um die schiffe mit L-Slots zu schützen.

Das einzige was ich verloren hab war ein paar Corvetten und die sind ja schnell nach produziert.

viele grüsse
Gummybaer

Benutzeravatar
SinBringer
Beiträge: 235
Registriert: 6. Mai 2016, 19:00
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Stellaris - endgame crisis

Beitragvon SinBringer » 24. Juli 2016, 07:57

Mir scheint dieses Event noch etwas unausgegoren, ich hatte ausreichend Kapazitäten um den Prethoryn Swarm aufzuhalten, war auch relativ unproblematisch, da ich das mit der verletzten Königin bereits einmal erlebt hatte, habe ich mit einer Flotte auch gleich ein Forschungsschiff prophylaktisch mit ins Feindgebiet gesandt, das Event kam, also beide auf die zwei Sprünge weite Route geschickt um das Forschungsschiff über sie zu bringen, was allerdings (erneut) daran scheiterte, dass ein anderes Reich vor mir bei ihr war und die Forschung erledigte bevor ich auch nur in diesem System war.
Ob das jetzt von den Entwicklern so gewollt ist, weiß ich nicht, die Königin gehörte zumindest jetzt dem anderen Sternenreich an, was nach einer kurzen Kriegserklärung zumindest zu ihrem Untergang führte, nur habe ich jetzt auch das Problem, dass das Königinnen-Event noch immer im Log steht (wie bei Dir mit dem Questmarker im Galaxie-Zentrum).
Allerdings tauchten bei meinem Spiel auch die Sentinels nicht auf, was möglicherweise daran gelegen haben mag, dass mitten im Schwarm-Reich noch ein FE lag.

Der Schwarm scheint sich, nach meinem Eindruck, nicht mehr wesentlich auszubreiten sobald man die ersten Planeten weggebombt hat, ich hatte ihn am Ende immerhin von ursprünglich 72 Planeten auf 31 heruntergebombt mit zwei 25K-Flotten, die einen Planeten nach dem anderen besuchten, weiter habe ich dann nicht mehr gespielt bzw. den Spielstand gelöscht, da bei mir ein ziemlich nerviger Bug bei einem Krieg gegen ein Nachbarreich auftrat, eine Flotte, die in einem meiner Grenz-Systeme "verloren" ging und zwar kurz auftauchte, aber dann prompt wieder verloren ging und das im 3-monatigen Abstand, das fand ich dann doch irgendwie etwas lästig.
Ein weiterer "witziger" Bug der bei mir momentan scheinbar gerne auftritt ist, dass ein Forschungsschiff einfach einmal ohne Anweisung in die Mitte der Galaxie losfliegt, nicht aufzuhalten/abzubrechen/sonst was und dann erstmal für ein Jahr verschwindet.

Mich würde auch einmal interessieren, wie dieses Event eigentlich richtig ablaufen soll.

GummyBaer
Beiträge: 17
Registriert: 14. Dezember 2015, 13:08
Wohnort:

Re: Stellaris - endgame crisis

Beitragvon GummyBaer » 9. August 2016, 10:58

Ich hab jetzt in einer neuen Partie das event wieder gehabt und diesmal erfolgreich abgeschlossen.

Der Schwarm scheint sich, nachdem er etwa 25% der Galaxie erobert hat, nicht weiter auszubreiten. Ich hatte diesmal keine Sentinels aber die Meldung das die Queen bei einem Raumkampf verwundet wurde kam auch wieder. Ich bin mir 100% sicher das keine der KI-Parteien auch nur ansatzweise dem Schwarm Paroli bieten konnte - das ist anscheinend im Event so vorgesehen. Ich war diesmal auch in der Lage die Queen gefangen zu nehmen und das event damit abzuschließen. Man erhält dann die Queen die langsam eine eigene Flotte aufbaut - derzeit mit einer stärke von 10k, steigend.

viele grüsse,
Gummybaer

GummyBaer
Beiträge: 17
Registriert: 14. Dezember 2015, 13:08
Wohnort:

Re: Stellaris - endgame crisis

Beitragvon GummyBaer » 10. August 2016, 11:48

moin,

ich glaube ich habe das Prethoryn Ereignis jetzt verstanden :)

Die Sentinels sind jetzt aufgetaucht, diesmal auch mit flotte - etwa 20 flotten mit je 10k stärke die meist zusammen fliegen. Die patrouillieren jetzt um ihr Heimatsystem herum. ich habe jetzt mit denen zusammen ein paar Systeme bereinigt - man bekommt wenn man den Schwarm aktiv bekämpft kleinere Flotten von denen geschenkt. Meine gefangene Queen hat das Wachstum eingestellt und eine Flotte mit mit ca. 10k stärke. Im Kampf nicht sonderlich stark - ich vermute das ganze event ist nicht angepasst auf die vergrösserten Waffenreichweiten.

die Prethoryn scheinen keine Flotten zu produzieren, aber versucht weiterhin neue Außenposten zu bauen und Planeten zu infizieren. Momentan etwas nervig die ganzen befallenen Systeme wegzubomben und den Konstruktionsschiffen des Schwarms hinterherzujagen.

Benutzeravatar
Neflatur
Beiträge: 41
Registriert: 11. August 2016, 14:34
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Stellaris - endgame crisis

Beitragvon Neflatur » 23. August 2016, 15:43

Ich könnt grad explodieren...

spiele gefühlt zwei Ewigkeiten schon an ein und dem selben Savegame, Ironman natürlich, erst im Jahre 2400 Erscheint dann endlich der Prethoryn Schwarm, zuerst stoppe ich mit meinen Flotten die Ausbreitung und hab eigentlich alles gut im Griff. Die Flotten dieser Biester haben gegen meine überhaupt nichts zu melden, werden einfach weg geputzt sobald sie ihr auf 3 Systeme klein gehaltenes Territorium verlassen wollen.

Da der Schwarm aber relativ weit von meinem Territorium und mitten zwischen meinen Rivalen gespawnt ist, dacht ich mir ok... lass den Schwarm doch einfach mal bisschen wüten und ziehe mich zurück. War witzig anzusehen wir der Schwarm ein System nach dem anderen infiziert hat. Ich wusste natürlich vom Queenevent und darauf habe ich es auch abgesehen. Ich positioniere also meine Flotten zusammen mit einigen Forschungsschiffen am Rand des Schwarmterritorium um auch wirklich bereit zu sein, jetzt kommts...

spawnt doch der event/queen direkt in einem Gebiet in dem gerade noch ein Planet von einem Rivalen war, aber auch schon vom Schwarm, also schräg gestreift/umkämpft. Schnappt mir also der Rivale die Queen vor der Nase weg obwohl ich keine 2 Sprünge entfernt mit gigantischen Flotten und Forschungsschiffen gestartet bin, nur weil der Event praktisch direkt vor seinem Forschungsschiff spawnt. Ärgere mich schon sehr und die Zimmereinrichtung könnte ich umfunktionieren, grml! ~X( .
www.neflatur.de - Spielereviews, Tipps & Tricks, Guides und Lets Plays
neflatur bei youtube


Zurück zu „Stellaris“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast