Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Lasst uns als Stellaris-Fans Seite an Seite zu den Sternen reisen, riesige Reiche errichten und uns von unseren Abenteuern im All erzählen.
Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 4006
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Budyšin

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von Zak0r » 15. Mai 2016, 23:00

Das riecht nach einem Übersetzungsfehler. Tore kann man ja auch mit "goals" ins Englische zurückübersetzen, und so herum wird ein Schuh daraus, also Kriegsziele des Verteidigers sind gemeint.

Benutzeravatar
Skydiver
Moderator
Beiträge: 1651
Registriert: 10. Mai 2015, 21:51
Wohnort:

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von Skydiver » 15. Mai 2016, 23:10

Würde ich auch schätzen. Wenn das ein Angriffskrieg ist, ist es wie bei EU4. So lange der Planet / die Planeten, die als Kriegsziele gelten, vom Verteidiger gehalten werden, bekommt dieser Kriegspunkte.

jet2space
Beiträge: 89
Registriert: 1. Juni 2015, 21:34
Wohnort: --

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von jet2space » 15. Mai 2016, 23:17

Ich kriegs nicht gebacken, eine orbitale Verteidigungsstation zu bauen. Da gibt es im Schiffsdesigner ebensolche Designs, hab ich eines erstellt und nun? Mein Raumhafen auf dem Heimatplanten kann keines bauen. Mein Konstruktionsschiff hätte "Militärstation" im Angebot, aber kA ob das damit gemeint ist?
Meine neue Kolonie hat die Option einen Raumhafen zu bauen, aber dafür benötige ich ein Raumhafen-Startmodul - was ist das und wo bekomm ich den her? Ein Gebäude jedenfalls nicht..

Kann mir jemand mal erklären was das erläutern? :-?

Benutzeravatar
Skydiver
Moderator
Beiträge: 1651
Registriert: 10. Mai 2015, 21:51
Wohnort:

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von Skydiver » 15. Mai 2016, 23:28

Nur das Konstruktionsschiff kann eines dieser Militärstationen bauen. Je nachdem wieviele du davon im Schiffsdesigner erstellt hast, kannst du diese dann auswählen.
Im Raumhafen kannst du diese nicht bauen, da dort nur bewegliche Raumschiffe gebaut werden können.

Grim

Arbeitsbiene 2. Platz: Stellaris Kreativ-Event
Beiträge: 271
Registriert: 1. Dezember 2015, 16:28
Orden: 2
Wohnort: Lippstadt / NRW

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von Grim » 16. Mai 2016, 00:04

jet2space hat geschrieben:Ich kriegs nicht gebacken, eine orbitale Verteidigungsstation zu bauen. Da gibt es im Schiffsdesigner ebensolche Designs, hab ich eines erstellt und nun? Mein Raumhafen auf dem Heimatplanten kann keines bauen. Mein Konstruktionsschiff hätte "Militärstation" im Angebot, aber kA ob das damit gemeint ist?
Meine neue Kolonie hat die Option einen Raumhafen zu bauen, aber dafür benötige ich ein Raumhafen-Startmodul - was ist das und wo bekomm ich den her? Ein Gebäude jedenfalls nicht..

Kann mir jemand mal erklären was das erläutern? :-?
Raumhafen-Startmodule ... wenn du auf das menü öffnest zum bau des raumhafens sind dort 3 buttons zur auswahl der waffen für die verteidungsanlage des raumhafens, per default steht auf jeden fall die waffen-gattung, die deiner species zueigen ist, zur verfügung, später lassen sich auch die anderen waffen-gattungen über die forschung freischalten. dort eine der 3 waffen-gattungen auswählen, wenn dann noch genügend mineralien zur verfügung stehen, kann der bau des raumhafens dann aktiviert werden.
verteidungsstationen kannst du nach deren erforschung per rechtsklick bei markiertem konstruktions-schiff überall innerhalb der system-karten einrichten ... gegebenenfalls sind abstände zu anderen militär-stationen oder verteidungsanlagen einzuhalten ... unterhalt-kosten im blick halten ...
Grim (@steam Grimfield) ... Grim's Links

jet2space
Beiträge: 89
Registriert: 1. Juni 2015, 21:34
Wohnort: --

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von jet2space » 16. Mai 2016, 00:05

Ok danke und danke! ;) Ja, die Unterhaltskosten hab ich im Blick, aber leider haben mich die Piraten auch im Blick und schießen alles zu klump. :-S

jet2space
Beiträge: 89
Registriert: 1. Juni 2015, 21:34
Wohnort: --

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von jet2space » 16. Mai 2016, 00:24

Ok so klar ist das jetzt doch wieder nicht.. Bei meinem Konstruktionsschiff ist die Option Militärstation ausgegraut, mit der Begründung "zu teuer" - ohne nähere Begründung. Wenn ich mir das erstelle Design anschaue, dann sind da tatsächlich irgendwelche Kosten neben einem Geldsymbol aufgeführt, und zwar 190. Wär mir neu dass es plötzlich Credits gibt - und falls Energie gemeint ist, davon hätte ich mit mehr als 400 genug. Ist im Moment noch nicht schlüssig für mich. :?

JackvBuran
Beiträge: 21
Registriert: 4. Februar 2016, 08:53
Wohnort:

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von JackvBuran » 16. Mai 2016, 02:36

Ich hab folgendes Problem: Ein KI-Spieler hat einen Planeten besetzt, den ich als Zugang zu einem Feind brauche, der dringend mal ne Abreibung verdient hat. Also hab ich mir gedacht, hol ich mir den Planeten einfach auf die altmodische Art und Weise: Durch brutale und herzlose Invasion. Dazu muss ich vielleicht sagen, dass ich auf einer Spiral-Karte mit 4 Armen spiele und der Zugangsplanet auf einem anderen Arm liegt. Da ich den Warp-Antrieb III habe, ist das nicht so sehr das Problem, aber leider ist die kürzeste Warp-Distanz immer noch zu weit für den Warp-Antrieb I mit dem die Transportschiffe der Angriffsarmeen ausgestattet sind. Leider scheint es so, dass man diese nicht modifizieren kann, denn im Schiffsdesigner finde ich keine Möglichkeit dazu. Kann mir irgendwer verraten, wie ich die Transportschiffe mit dem nötigen Warp-Antrieb ausgestattet bekomme?
Wenn die meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wie viel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen. ~ Albert Einstein ~

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 4006
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Budyšin

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von Zak0r » 16. Mai 2016, 06:57

jet2space hat geschrieben:Ok so klar ist das jetzt doch wieder nicht.. Bei meinem Konstruktionsschiff ist die Option Militärstation ausgegraut, mit der Begründung "zu teuer" - ohne nähere Begründung. Wenn ich mir das erstelle Design anschaue, dann sind da tatsächlich irgendwelche Kosten neben einem Geldsymbol aufgeführt, und zwar 190. Wär mir neu dass es plötzlich Credits gibt - und falls Energie gemeint ist, davon hätte ich mit mehr als 400 genug. Ist im Moment noch nicht schlüssig für mich. :?
Geht es vielleicht um einen Außenposten und die zusätzliche Ressource ist "Einfluss"?

Benutzeravatar
luxi68
Moderator
Beiträge: 1275
Registriert: 10. Mai 2015, 10:15
Wohnort: Solingen-Burg

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von luxi68 » 16. Mai 2016, 06:59

Skydiver hat geschrieben:Würde ich auch schätzen. Wenn das ein Angriffskrieg ist, ist es wie bei EU4. So lange der Planet / die Planeten, die als Kriegsziele gelten, vom Verteidiger gehalten werden, bekommt dieser Kriegspunkte.
Okay, danke. Werde ich mal beobachten.

Antworten