Bild

Mehr Infos? Gerne.

Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Lasst uns als Stellaris-Fans Seite an Seite zu den Sternen reisen, riesige Reiche errichten und uns von unseren Abenteuern im All erzählen.
InVeritas
Beiträge: 5
Registriert: 4. Mai 2017, 17:30
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von InVeritas » 26. Mai 2017, 15:56

Zak0r hat geschrieben:Wenn es speziell um das Besiegen der KI geht, versuch doch mal eine Zivilisation, die möglichst viele Boni im Flottenkampf hat. Also sowas wie die fanatischen Säuberer und dann noch die Regierungsform mit besseren Admirälen für weitere 8% Feuerkraft.
Da muss ich gestehen, dass fanatische Säuberer mal gar nicht zu mir passen :-?

@Shakril:

Vielen Dank :)
Generell bin ich bei dir, dass ein Eroberungssieg nicht unbedingt der erstrebenswerte ist. Aber man möchte es ja doch mal versuchen :ymdevil:
Auch die Stärke er FE ist per se nicht mein Problem. Aber in manchen Fällen finde ich persönlich das einfach zu heftig.
Rückschläge gehören immer dazu ;)
Ich wollte einfach mal sehen, ob ich von euch allen noch was lernen kann. Und das kann ich.

Vielen Dank :-BD
Eine Signatur? Was tu ich nur?

Stellaris: Gründervater der Archeon Homelands
Steam: Gründungsmitglied der [nFnR] - No Fear, no Remorse

Benutzeravatar
PhelanKell

Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 197
Registriert: 13. Juli 2016, 16:05
Orden: 1
Wohnort: Hannover

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von PhelanKell » 26. Mai 2017, 20:27

Hiho,

man muss ja nicht gleich mit den Säuberern anfangen ;)

Meine Erfahrung ist, dass die KI doof ist. Daher lohnt es sich meiner Meinung nach nicht, mit Versalllen etc. zu spielen.
Sobald ich kann, habe ich die bisher immer integriert. Mehr Flottenkapazität, mehr Res. etc. und eine gesteuerte Flotte ;)

Ansonsten habe ich stets (außer im RP) immer ein Credo: Der Planet / das System gefällt mir, muss ich haben! Dadurch hast du schnell ein großes Reich und entsprechend auch eine große Flotte.
Und das ist meiner Meinung nach auch (einer) der größte(n) Schwachpunkt(e) von Stellaris. Denn als kleines Reich hat man nunmal nur eine kleine Flottenkapazität.

Vielleicht solltest du einfach mal ein Bsp. an dem halten und so denken :D Und immer schön die Bündnissysteme beachten. Bei EU ist es zwar etwas "schlimmer", aber auch bei Stellaris kann man schnell ein Verteidigungsbündnis oder so übersehen.

Grüße
Expect the Unexpected

Benutzeravatar
F.Bolli
Beiträge: 374
Registriert: 12. Mai 2015, 14:21
Wohnort: Lower Saxonia

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von F.Bolli » 27. Mai 2017, 09:41

Andererseits ist so ein erwachtes FE schon cool. Vor allem wenn es sich deiner Förderation anschließt und mit dir zusammen gegen die Unbidden kämpft. :D
Im übrigen kann man die FE auch im Spiel Setup ausschalten.
Wer Rechschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten. Ich habe mehr als genug davon.

Ganduil
Beiträge: 2
Registriert: 7. Juni 2017, 12:19
Wohnort: Krefeld

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von Ganduil » 7. Juni 2017, 12:51

Grüß Euch!

Ich habe schon eine Menge Partien Stellaris gespielt und auch des öfteren ein FE oder Bedrohungen wie die Unbidden besiegt. Seit dem letzten Patch scheint aber ein Problem aufgetaucht zu sein, mit dem ich bisher nicht fertig geworden bin. Vielleicht kann mir hier ja hier jemand einen Tipp geben.

Ich spiele derzeit eine MP-Partie mit einem Freund, wobei ich einen Schwarm (ehrlich gesagt bis auf das folgende Problem zu leicht, aber das ist ein anderes Thema) und er die United Nations spielt. Nun ist nach 120 Jahren ein Fallen Empire erwacht - mit 300k Flottenstärke. Da ich mich nicht unterjochen lassen wollte (aus welchem Grund sollte man das tun?), erklärte mir das Erwachte Reich sehr schnell den Krieg.
Früher war es so, dass sie ihre Flotten aufteilten und man diese getrennt voneinander, wenn auch mit ordentlichen Verlusten, nacheinander besiegen konnte. Das ist nicht mehr der Fall, ich habe einige Jahrzehnte immer wieder die Planeten in seinem Rücken schnell zurückerobert, jedoch war das irgendwann nicht mehr möglich und ich verlor meine inzwischen fast 200k starke Flotte fast vollständig, so dass ich den ersten Krieg und etwa 10 Systeme verlor. Das wiederholte sich 10 Jahre nach dem ersten Krieg erneut.

Ehrlich gesagt bin ich das erste Mal nach über 700 Spielstunden Stellaris ratlos. Hat jemand ähnliche Erfahrungen, bzw. einen guten Rat?

Ganduil
Beiträge: 2
Registriert: 7. Juni 2017, 12:19
Wohnort: Krefeld

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von Ganduil » 7. Juni 2017, 12:52

F.Bolli hat geschrieben:Andererseits ist so ein erwachtes FE schon cool. Vor allem wenn es sich deiner Förderation anschließt und mit dir zusammen gegen die Unbidden kämpft. :D
Im übrigen kann man die FE auch im Spiel Setup ausschalten.
Vorsicht! Zumindest bis zum letzten Patch kam man aus einer solchen Föderation mit einem Erwachten Reich nicht mehr raus. Ist ein bekannter Bug (gewesen?).

Benutzeravatar
Fr43nky
Beiträge: 30
Registriert: 27. Februar 2017, 16:01
Wohnort: Datteln

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von Fr43nky » 8. Juni 2017, 14:09

Einer ne Ahnung wann der nächste Patch kommen soll? SPrich was man so sieht kann man da die Intensität der Endgame Krisen einstellen sowie Pre-Warp Völker häufigkeit erhöhen etc.
Sah schon sehr interessant aus und gerade das Pre Warp Volk skalieren finde ich ne schöne sache.
"Verstehen ist ein dreischneidiges Schwert." (Vorlonisches Sprichwort)

Shakril
Beiträge: 210
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Wohnort: Galathor

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von Shakril » 8. Juni 2017, 15:10

Fr43nky hat geschrieben:Einer ne Ahnung wann der nächste Patch kommen soll? SPrich was man so sieht kann man da die Intensität der Endgame Krisen einstellen sowie Pre-Warp Völker häufigkeit erhöhen etc.
Sah schon sehr interessant aus und gerade das Pre Warp Volk skalieren finde ich ne schöne sache.
Paar wochen wirds schon noch dauern.

Benutzeravatar
TheGreenJoki

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 292
Registriert: 1. August 2016, 21:01
Orden: 2
Wohnort: Hessisches Bergland

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von TheGreenJoki » 15. Juni 2017, 16:24

Hat noch jemand das Problem, dass nach dem Update auf 1.7 das Spiel nicht mehr startet?
Bleiben wir mal realistisch!

Benutzeravatar
General Feierabend

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis
Stabschef
Beiträge: 1623
Registriert: 10. Mai 2015, 10:28
Orden: 1
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von General Feierabend » 15. Juni 2017, 17:11

TheGreenJoki hat geschrieben:Hat noch jemand das Problem, dass nach dem Update auf 1.7 das Spiel nicht mehr startet?
Nein, alles bestens wie immer.

Wie immer die Standardfrage, alle Mods deaktiviert ?

Benutzeravatar
TheGreenJoki

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 292
Registriert: 1. August 2016, 21:01
Orden: 2
Wohnort: Hessisches Bergland

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von TheGreenJoki » 15. Juni 2017, 18:51

Klaro. Habe im Paradox Forum nachgeschaut. Dieser Bug war schon in dem Beta-build... Haben es trotzdem jetzt schon rausgehauen (was ich persönlich nicht geil finde) und hoffen das "ASAP" fixen zu können. Da aber Morgen bereits Freitag ist, denke ich, dass man vor Montag damit eher nicht rechnen kann.
Bleiben wir mal realistisch!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast