Bild

Unser Community-Gutschein für SpellForce 3! Mehr Infos hier.

Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Lasst uns als Stellaris-Fans Seite an Seite zu den Sternen reisen, riesige Reiche errichten und uns von unseren Abenteuern im All erzählen.
Benutzeravatar
PhelanKell

Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 243
Registriert: 13. Juli 2016, 16:05
Orden: 1
Wohnort: Hannover

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von PhelanKell » 30. September 2017, 10:40

Da muss ich dir widersprechen Bolli.
Es ist erst im Questlog, wenn du es besiegt hast.

Vorher ist es einfach nur ein "stationärer" Feind in einem System (rotes Ausrufezeichen, wenn man es einmal entdeckt hat). So wie Piraten, Bergbaudrohnen etc.
Erst wenn man den Gegner besiegt hat, erhält man den Questeintrag.

Grüße
Expect the Unexpected

Benutzeravatar
F.Bolli
Beiträge: 391
Registriert: 12. Mai 2015, 14:21
Wohnort: Lower Saxonia

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von F.Bolli » 3. Oktober 2017, 19:45

PhelanKell hat geschrieben:
30. September 2017, 10:40
Da muss ich dir widersprechen Bolli.
Es ist erst im Questlog, wenn du es besiegt hast.

Vorher ist es einfach nur ein "stationärer" Feind in einem System (rotes Ausrufezeichen, wenn man es einmal entdeckt hat). So wie Piraten, Bergbaudrohnen etc.
Erst wenn man den Gegner besiegt hat, erhält man den Questeintrag.

Grüße
Ah! OK. Dann ist es wahrscheinlich erst nach dem Abschuß ein Quest, der darin besteht es mit einem Bauschiff wieder herzustellen. :-?
Wer Rechschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten. Ich habe mehr als genug davon.

Benutzeravatar
PhelanKell

Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 243
Registriert: 13. Juli 2016, 16:05
Orden: 1
Wohnort: Hannover

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von PhelanKell » 14. Oktober 2017, 11:51

Hiho,

weiß jemand, ob man die Galaxie-Einstellungen nochmals später im Spiel irgendwo sehen kann? Also Krisenstärke etc.?

Ich habe nämlich derzeit ein Spiel, bei dem ich mit vielen Augen zu auf max. 170k Flottenstärke komme derzeit (ich bekomm die dämlichen Forschungen für mehr Flottenkap nicht -.-). Ich habe ein AE im Süden der Galaxie, was mit einer knapp 450k Flotte Amok läuft.
Und nun ist auch noch die neue Maschinenkrise gespawnt, welche sich auch ordentlich ausbreitet, da sie an jedem Spawnpunkt mit jeweils einer 250k und 2x 90k Flotten aufgetaucht sind.
Die kleinen 90k Flotten habe ich an meinen Spawnpunkt schon weg geballert. Allerdings dabei immer eine halbe Flotte verloren. Und das kostet ordentlich. Und die spawnen nach einer gewissen Zeit neue kleine Flotten.
Den einen Spawnpunkt im Süden hat das AE bereits weggeballert. Bei dem Kampf gegen die Hauptflotte und der Festung hat das AE seinen Titan und knapp 100k verloren :shock:
Beim östlichen Spawnpunkt mischt ein durch die Krise erwachtes Hive-AE mit, ballert aber nur die kleinen Flotten weg und erobert die neuen Planeten. Den Stützpunkt lassen sie komischerweise in Ruhe.
Naja, und am "Heimatplaneten" der Krise ... da sind nur schwache Völker die langsam drauf gehen (und sich dabei alle in eine Föderation zusammenschließen ^^). Was da rum steht, weiß ich noch nicht. Meine Res fließen derzeit nicht mehr in die Sentri ^^

Naja, viel gerede... Ich würde halt gern wissen, auf was ich die Krisen eingestellt habe. Denn derzeit weiß ich nicht, wie ich das schaffen soll :D

PS: Schon jemand eine gute Taktik gegen die Maschinenkrise gefunden? Scheinbar helfen viele Zerstörer mit viel Schild. Kreuzer sind im nu zerstört und dann fliegen deren "Zerstörer" auf die Schlachtschiffe und grillen die in Sekundenschnelle. Paradox wollte wohl so die Schlachtschiffflotten der Spieler countern ^^ Ach und, Corvettenspam hilf auch nichts. Bis die in Reichweite sind, sind bei 200 Schiffen schon 100 weg...

Grüße
Expect the Unexpected

Khardros

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Gold Sommerspiele 2017 Silber Sommerspiele 2017
Beiträge: 354
Registriert: 7. September 2015, 17:43
Orden: 3
Wohnort: Minden

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von Khardros » 14. Oktober 2017, 14:37

Im Spiel selbst kannste das glaube ich nicht sehen, aber wenn du seitdem kein neues Spiel mehr gestartet hast, mach doch einfach folgendes:

geh auf "Neues Spiel", such dir irgendein Volk aus und klick weiter - dann solltest du die Spieleinstellungen von deinem zuletzt gestarteten Spielstand sehen :)

Benutzeravatar
Icefire
Beiträge: 82
Registriert: 5. Mai 2017, 14:49
Wohnort:

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von Icefire » 15. Oktober 2017, 13:11

Da mit dem letzten Patch nur die Spawnrate der Flotten der Maschinen-Krise verändert wurden, würde ich bei deinen Stärkeangaben von 1x-1,5x Krisenstärke ausgehen.
Die Flottenstärke des AE ist normal. Hatte ich auch in nem aktuellen Spielstand. Der Dekadenz-Debuff macht aber später viel aus. Bei mir waren es anfangs auch fast 500k Flotte. 50 Jahre später waren es nur noch ca. 200k - auch wenn deren kleine Schiffe zerstört wurden und durch Schlachtkreuzer ersetzt wurden.
Das Verhalten des AE bei der Krise ist normal bzw. soll das wohl so sein. Die Krise wirst du final selber lösen müssen.^^

Deichkind2504
Beiträge: 2
Registriert: 28. Oktober 2017, 16:01
Wohnort:

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von Deichkind2504 » 30. Oktober 2017, 10:01

Hallo.

Ich bin neu bei Stellaris und hätte ein Problem. Ich habe jetzt mehrere Runden an bzw. bis zu meinem Ende durchgespielt. Mit den Menschen und mit selbst erstellten Rassen verschiedenster Ethiken.

Ich denke, dass ich die Zusammenhänge soweit verstanden habe und habe mich in meinem letzten Spielen auch immer schön ausgebreitet, Ressourcen beansprucht und neue Kolonien gegründet.

Eigentlich dachte ich, es läuft richtig gut. Aber das scheint ein Irrglauben zu sein. Es läuft nämlich nur dann gut, wenn ich friedlich bleibe.
Ich baue Raumstationen, baue sie aus und baue Flotten bis oder sogar leicht über das Flottenlimit. Aber die CPU hat immer viel mehr Flotte als ich.

Ich kuck: Wir haben beide 3-4 Planeten. Sind ebenbürtig. Ich schicke meine Schiffe hin mit sagen wir mal 20k Flottenstärke. Und was kommt? 40k bei der KI.

Ich kann nicht nachvollziehen, wie die KI ihre Ökonnomie betreibt, forscht und gleichzeitig solche Flotten unterhält.

Langsam bin ich am verzweifeln und bräuchte ein paar gute und konkrete Tipps. Was mache ich falsch?

Vielen Dank!

DK

Khardros

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Gold Sommerspiele 2017 Silber Sommerspiele 2017
Beiträge: 354
Registriert: 7. September 2015, 17:43
Orden: 3
Wohnort: Minden

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von Khardros » 30. Oktober 2017, 12:30

Welche Schwierigkeit spielst du? Auf Schwer bekommt die KI alleine schon 25% auf alles als Bonus ...

Ansonsten kommt es auch immer ein wenig auf die Zusammenstellung der Flotte an, welche Ausrüstung du hast und welche Ausrüstung der Gegner hat. Wie groß ist das Gebiet, welche Ressourcen gibts außerhalb der Planeten usw.

Auch gibts verschiedene KIs, die unterschiedlich viel Flotte bauen ... manche bauen relativ wenig, manche genau bis zum Limit, manche auch weit übers Limit hinaus ... manche Ethik bringt auch noch Bonus auf die Flottenstärke. Wenn man als Pazifist einen gleichgroßen Militaristen angreift, können die Flottenstärken durchaus arg weit auseinandergehen.

Benutzeravatar
TheGreenJoki

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 307
Registriert: 1. August 2016, 21:01
Orden: 2
Wohnort: Hessisches Bergland

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von TheGreenJoki » 30. Oktober 2017, 17:53

Zusätzlich kann die AI auch im Harmonytree aktiv sein und dort in einem defensivem Krieg noch die zusätzlichen % Firepower in den eigenen Grenzen bekommen!
Bleiben wir mal realistisch!

Benutzeravatar
F.Bolli
Beiträge: 391
Registriert: 12. Mai 2015, 14:21
Wohnort: Lower Saxonia

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von F.Bolli » 31. Oktober 2017, 11:34

Außerdem kann man auch verschiedene Boni auf seine Mineralien und Energie Produktion erhalten.
Wer Rechschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten. Ich habe mehr als genug davon.

Khardros

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Gold Sommerspiele 2017 Silber Sommerspiele 2017
Beiträge: 354
Registriert: 7. September 2015, 17:43
Orden: 3
Wohnort: Minden

Re: Stellaris - User helfen Usern: Fragen und Antworten

Beitrag von Khardros » 31. Oktober 2017, 12:51

Der Bonus auf die Feuerrate beim Harmonie-Baum zählt auch im Frieden oder in einem offensiven Krieg (halt nur im eigenen Reich, das is richtig). Nur der Produktionsbonus kommt im Verteidigungskrieg.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast