Bild

Mehr Infos? Gerne.

Stellaris: Kreativ-Wettbewerb "Wir sind DAS Volk !"

Lasst uns als Stellaris-Fans Seite an Seite zu den Sternen reisen, riesige Reiche errichten und uns von unseren Abenteuern im All erzählen.
Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1159
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Stellaris: Kreativ-Wettbewerb "Wir sind DAS Volk !"

Beitrag von Teppic » 1. Mai 2016, 09:35

[attachment=0]Banner Wir sind das Volk2_640x360.jpg[/attachment]

Kreativ - Wettbewerb
"Wir sind DAS Volk !"


Der Blick zu den Sternen.
Die Sehnsucht zu sehen,
welche Gestalt andere Völker haben
und wie diese ihr Leben bestreiten.

Von welchem Planeten kommen sie?
Was für Vorstellungen von der Welt haben sie?
Wie wird unsere Galaxie mit ihnen wohl aussehen?
In Kürze rasen unsere Raumpiloten mit Stellaris ins All. Auf welche Völker werden wir treffen, auf welche Zivilisationen werden wir stoßen? Unterstützt unsere Flottenadmirale und unsere Staatsmänner bei den Vorbereitungen zum Aufbruch ins All, beim Eintritt in das Zeitalter von Stellaris!

Lasst eure klugen Köpfe rauchen und eurer Fantasie freien Lauf. Wie sehen die Fremden, auf die wir stoßen werden, aus? Welche Werte werden sie haben, welche Geschichte liegt hinter ihnen, welche Rolle für die Zukunft der Galaxie streben sie an?

Jedes Mitglied unserer Community kann ab sofort seinen eigenen kreativen Entwurf im Forum präsentieren. Ein kleiner Tipp: Im Völkergenerator findet ihr Anregungen, welche Eigenschaften für Zivilisationen in Stellaris möglich sind. Malt euch ein Volk aus, auf das ihr gerne in Stellaris stoßen würdet, weil ihr es faszinierend fändet. Schildert es uns, mit Texten, Geschichten, Bildern oder vielleicht auch nur mit ein paar treffenden Sätzen - ganz wie ihr wollt.

Bis zum 16. Mai, 24 Uhr, könnt ihr uns euer Volk vorstellen. Postet einfach euren Beitrag hier in diesem Thread. Anschließend werden wir dem Thread eine Umfrage hinzufügen, damit die Community entscheiden kann, welche Zivilisationen sie besonders beeindruckt haben. Sollten besonders viele Leute teilnehmen, werden Writing Bull, luxi68 und Teppic als Jury eine Vorauswahl treffen.

Die Erschaffer der drei faszinierendsten Völker bekommen eine digitale Gold-, Silber- und Bronzemedaille verliehen. Wir werden ihren Profilen hier im Forum diese hübschen Medaillen hinzufügen, auf das ihr Ruhm ewig währt. Und zudem erhalten sie die stille oder freudig ausgedrückte Anerkennung der Mitglieder des Forums zu ihrer Kreativität - für einen stimmungsvollen Einstieg in die Erforschung der Galaxie.
Dateianhänge
Banner Wir sind das Volk2_640x360.jpg

Benutzeravatar
marek
Beiträge: 87
Registriert: 10. Mai 2015, 12:15
Wohnort: Sol III

Re: Stellaris: Kreativ-Wettbewerb "Wir sind DAS Volk !"

Beitrag von marek » 1. Mai 2016, 15:51

KILRATHI

Diese Wesen dürften von einer katzenähnlichen Rasse abstammen - sie tragen ein Fell und haben scharfe Klauen. Dennoch sind sie humanoide Lebensformen - sie atmen Sauerstoff, gehen auf zwei Beinen und ernähren sich von Fleisch. Und sie sind genauso intelligent wie Menschen - lediglich mit dem feinen Unterschied, dass sie durch die lebensfeindliche Umwelt ihres Heimatplaneten Kilrah zu extrem aggressiven und angriffslustigen Killern wurden. Ihre muskulöse Statur und die den Menschen überlegene Körpergröße machen sie zu gefährlichen Nahkämpfern, ihre brutalen Rituale und der gnadenlose Umgang mit ihren Feinden machen sie zur gefürchtetsten Rasse im bekannten Universum. Ihre Technologie ist ähnlich entwickelt wie die der Menschen, die im Zuge ihrer Eroberungszüge durch das Weltall gefährliche Waffen in schnelle Raumschiffe eingebaut haben.

Ethoses

Xenophobe
Xenophobe - Xenophile

A homogeneous society is a predictable society. A predictable society is a safe society. There is little to be gained by giving excessive attention or care for those who do not belong.
Effects :

+50% Alien slavery tolerance
+10% Xenophobia

Fanatic Militarist
Militarist - Pacifist

The ability to project force is at paramount importance. The only way to preserve our way of life is to make everyone share it, willingly or not.
Effects :

+50% Rivalry influence gain
+75% Alliance cost
+75% War tolerance
+10% War happiness
+20% Army damage

Government
Despotic Empire
Emperor

This government is a relatively pure form of autocracy, with an absolute ruler that governs the state with an iron gripping appendage.
Locked by :

Individualist
Fanatic Individualist

Effects :

Can build an oversized military station

-15% Building cost
+10% Slavery food output
+10% Slavery mineral output


Traits

Decadent
Negative trait

-1 point

This species requires slaves or servants to feel content.
Effects :

-10% Resource output without slaves

Talented
Positive trait

2 points

Members of this species are born with a natural aptitude.
Effects :

+1 Leader skill levels

Strong
Positive trait

1 point

Members of this species possess great physical strength, making them formidable fighters on the ground.
Same family :

Very Strong
Weak

Effects :

+20% Army damage
+5% Minerals




Summary
Can build an oversized military station

+50% Alien slavery tolerance
+75% Alliance cost
+40% Army damage
-15% Building cost
+1 Leader skill levels
+5% Minerals
-10% Resource output without slaves
+50% Rivalry influence gain
+10% Slavery food output
+10% Slavery mineral output
+10% War happiness
+75% War tolerance
+10% Xenophobia
Zuletzt geändert von marek am 16. Mai 2016, 15:28, insgesamt 1-mal geändert.
"Leben und leben lassen"

Daylos
Beiträge: 301
Registriert: 26. Februar 2016, 08:58
Wohnort: Berlin

Re: Stellaris: Kreativ-Wettbewerb "Wir sind DAS Volk !"

Beitrag von Daylos » 1. Mai 2016, 17:07

Marek bist Du Dir sicher das Du die Boni, Mali und sonstigen Dinge so verteilt hast das sie vom Program auch akzeptiert werden? Wenn ja sehr impressive Spezies ähnlich der meinen.
Obgleich die meinen eher Xenophile sind, spirituell und weil sie nicht dumm sind und auf ihre eignene 10.000 jährige kriegerische Geschichte zurück blickened nicht annehmen das die Galaxie ein "friedvertiger" Ort ist auch militaristisch.
Die Reelanen sind ein sehr kräftiges Humanoides hoch gewachsenes (2,50 - 3 m) Volk welches über 2 Beine, 4 Arme und einen muskulösen Greifschwanz verfügt. Auf Grund der Strahlung Ihrer Heimatsonne verfügen sie über eine blassblaue bis dunkelblaue Hautfarbe Ihre 2 Augen sind komplett Violett. Die ausschließlich weiße "Behaarung" weisen die Eingeschlechtlichen Reelanen nur auf dem Kopf und ihrem "menschenähnlichem" Gesicht und erst nach ihrer Geschlechtsreife auf.

Die Geschichte der Reelanen war ein ständiger Überlebenskampf durch die gefährliche Flora und Fauna ihrer Heimatwelt, ständigen Naturkatastrophen und ihrer eigenen kriegerischen Art und extremer Neugier waren sie gezwungen sich immer weiter zu entwickeln sowohl technologisch als auch spirituel-moralisch. Auch wenn der Einigungsprozess der Reelanen als ein planetares Volk schmerzhaft, verlustreich und von gelegentlichen Rückschlägen begleitet war kristallisierte sich ein "Khan il Khan"- Führungsprinzip heraus welche alle Reelanen gleich welcher Hautfarbe und Clanzugehörigkeit unter einem Herrscher und einer Universellen Religion vereinigte. Der jeweils Erstgeborene des Imperators wird als Nachfolger in allen staatsrelevanten Wissenschaften ausgebildet nicht ohne die "ewige" Ermahnung das er der Erste Diener seines Volkes ist. Nichts desto trotz ist er ein absolutistischer Monarch der durch seinen Kronrat regiert der wiederun die Ministerien anweist und kontrolliert.

Dieser 'vom Universum erwählte Schicksalsgewollte' ist nun der Imperator des Reelanischen Imperiums und führt sein Volk zu neuen Welten innerhalb der bekannten Galaxie.
...
weiter führende Erklärungen wie Gesellschaftliche Ränge, Adel, Wissenschaftler, Arbeiter, Krieger und Künstler sowie genauere Beschreibung der Flora und Fauna, Architektur oder Religion würden denk ich den Rahmen sprengen.

Gruß
Daylos

http://kaisersly.github.io/stellaris_ra ... 8,17,21,25
Zuletzt geändert von Daylos am 4. Mai 2016, 21:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
marek
Beiträge: 87
Registriert: 10. Mai 2015, 12:15
Wohnort: Sol III

Re: Stellaris: Kreativ-Wettbewerb "Wir sind DAS Volk !"

Beitrag von marek » 1. Mai 2016, 21:21

@daylos. Der editor hat keine Fehlermeldung gebracht, wenn du das meinst. Allerdings hatte ich einen Punkt uebrig, aber kein Talent mehr. Was mir auffaelt, das es kein Talent fuer Kampfpiloten gibt. Diese Katzen sind auch gute Boden Kämpfer wie die neuen mrrrshans...
"Leben und leben lassen"

Red Claw
Beiträge: 1
Registriert: 3. Mai 2016, 13:24
Wohnort:

Re: Stellaris: Kreativ-Wettbewerb "Wir sind DAS Volk !"

Beitrag von Red Claw » 3. Mai 2016, 13:47

Spezies

Agarianer

Reich

The Agarian Flock

Race

Avian

Ethoses
Fanatic Spiritualist
Materialist - Spiritualist

Our science has proved that consciousness begets reality. We regard with patience the childlike efforts of those who delude themselves as they play with their blocks of 'hard matter'.
Effects :

+10% Happiness

Militarist
Militarist - Pacifist

The only true values are courage and discipline, and channeled properly they can overcome any obstacle. Therein lies true strength; force withheld, a promise made.
Effects :

+25% Rivalry influence gain
+50% Alliance cost
+50% War tolerance
+5% War happiness
+10% Army damage

Government

Divine Mandate
Archprophet

This government is a spiritualistic form of autocracy, where the ruler is treated as a divine symbol. Organized religion is widely employed in support of the state apparatus.
Unlocked by :

Spiritualist
Fanatic Spiritualist

Locked by :

Individualist
Fanatic Individualist

Effects :

Can build a mausoleum, which grants -10% ethics divergence on the planet on which it is built

+50% Slavery tolerance
+50% War tolerance
Traits

Intelligent
Positive trait

2 points

This species is highly intelligent and enjoys faster technological progress.
Effects :

+10% Engineering output
+10% Physics output
+10% Society output

Slow Breeders
Negative trait

-1 point

This species reproduces at a slow rate, lowering population growth.

Effects :

+15% Growth time

Enduring
Positive trait

1 point

Lifespans in this species are unusually long.

Effects :

+30 Leader lifespan

Geschichte

"Am Anfang flog der große galaktische Vogel, der über uns allen wacht, durch die Leere des Äther und legte Eier. Einige von ihnen waren enorm heiß und bildeten die Sonen, während andere Leben hervorbrachten und die Planeten bildeten." - Buch des Anfangs, Krawatz, der älteste Rabe, Erzprophet des galaktischen Vogel

Das Buch des Anfangs und weitere theologische Texte bilden das Grundgerüst des agarischen Gesellschaftssystems. Sie glauben felsenfest, dass alle Welten und ihre Einwohner aus den Eiern des galaktischen Vogels entstanden sind und die Agarianer sind sein auserwähltes Volk. Schon früh suchten die Agarianer nach Fortschritt und einer Möglichkeit in den Äther vorzudringen um ihrem Schöpfer und Gott gegenübertreten zu können. Jedoch war dies selten ein friedliches unterfangen und oftmals herscht Zwist unter den Agarianern wie sie dies erreichen konnten und so ging viel des erzielten Fortschritts in Kriegen wieder verloren. Diese Kriege sind auch der Grund warum sich Agaria (ihr Heimatplanet) seit mehreren tausend Jahren in einem kalten nuklearen Winter befindet. Die Fortpflanzung der Agarianer litt durch radioaktive Mutation, jedoch verlangsamte sie auch den Zellverfall und sie erhielten somit eine erhöte lebenszeit. Die Agarianer standen kurz davor sich selbst ein Ende zu setzen als Rachzar, der schwarze Rabe, den Posten des Erzproheten antratt, da er seinen Vater ermordete. Es gelang ihm das Volk der Agarianer zu einen und die Ausrottung zu verhindern. Einige Jahrzehnte später war es dann geschafft und das erste Hyperraum taugliche Schiff war fertiggestellt und die Suche nach dem großen galaktischen Vogel und die Einung des Alls konnte endlich beginnen.
Zuletzt geändert von Red Claw am 15. Mai 2016, 12:31, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Flashbite
Beiträge: 52
Registriert: 25. März 2016, 13:27
Wohnort: Hildesheim

Re: Stellaris: Kreativ-Wettbewerb "Wir sind DAS Volk !"

Beitrag von Flashbite » 4. Mai 2016, 16:58

Häschen

Die Geschichtsschreibung der "Häschen" [haeschn], einige Völker sagen auch Häs-chen (mit der Betonung auf chen), andere nenne sie auch "Hmm" (lt. einigen Übersetzern heißt das wohl lecker, warum auch immer), beginnt in grauer Vorzeit ihres Heimatplaneten. Zu dieser Zeit leben sie als Volk sehr zurückhaltend und unter ständiger Bedrohung durch einige anderer Spezies, die ziemich gewalttätig und rücksichtslos Ihnen gegenüber waren. Durch eine starke Sonneneruption innerhalb des Sternensystems wurde der Heimatplanet der Häschen starker Strahlung ausgesetzt, die zu einer Massenvernichtung der Lebewesen auf der Oberfläche des Planeten führte. Aufgrund ihrer damaligen, eher subterranen, Lebensweise wurden grosse Teile der Häschenbevölkerung jedoch davon nicht betroffen. Auch führten die erhöhten Strahlenwerte dazu, das die Planetare Vegetation sich explosionsartig vervielfältigte. Ihrer Feinde beraubt und ein riesiges Nahrungsangebot reichten aus, das sich die Bevölkerung stetig erhöhte und nach und nach die Kontrolle über den gesamten Planeten übernahm. Die Friedfertigkeit und der Hang zur Zusammenarbeit prägten die Entwicklung der Rasse und so bildete sich eine Bürokratisch geregelte Regierung, die das Wohl der gesamten Häschenschaft garantieren sollte. Das funktionierte auch über mehrere Jahrhunderte bis die steigende Bevölkerungszahlen und der schrumpfende Lebensraum sich immer mehr auszuwirken begannen. Waren anfangs kaum Innovationen nötig, mussten später Ackerbau, Wohnungsbau und Transportwesen immer stärker entwickelt werden, um den Anforderungen vieler gerecht zu werden. Aufgrund dieser Entwicklung wurden auch Möglichkeiten neuer Lebensraumerschliessung ausgelotet, die am Ende zur interplanetaren und später zur interstellaren Raumfahrt führten. Planeten die von den Häschen besiedelt wurden, florierten schnell und eineimische Rassen wurden in die Bevölkerung integriert um der gesamten Gemeinschaft zu dienen (leider sehen das einige sehr idividuelle Rassen als Sklaverei an :sad: ). Auch die Begenungen mit einigen sehr kriegerisch veranlagten Völkern verliefen nicht sehr schön. Da die Häschen nicht sehr gerne (wenn überhaupt) kämpfen, konnten nur unter opferung vieler überhaupt Siege errungen werden und oftmals wurden nur eher brüchige Frieden geschaffen. Wer weiß wie sich das Häschenvolk über die Jahrhunderte weiter schlagen wird....

Ethoses

Collectivist
Society has long since evolved past the insignificant rivalries and concerns of the individuals. We are numerous but one, and the needs of the many outweigh the needs of the few. We stand truly equal.
Effects :

+50% Slavery tolerance
-5% Food requirement

Fanatic Pacifist
Häschen kämpfen nicht gern
Effects :

+20% Food
-50% War tolerance
-20% War happiness
-20% Army damage

Government
Peaceful Bureaucracy
Coordinator

This government is a pacifist form of oligarchy, where a complicated system of bureaucracy governs all aspects of society to ensure the safety of the citizenry.
Unlocked by :

Pacifist
Fanatic Pacifist

Effects :

+4 Leader capacity
-15% Leader recruitment cost

Traits

Weak
Negative trait
-1 point
Members of this species are physically weaker than average, making them poor fighters on the ground.
Es hat einen Grund, warum sie nicht gern kämpfen :-D

Effects :

-20% Army damage

Rapid Breeders
Positive trait
1 point
This species reproduces at a very rapid rate, increasing population growth.
Wie die Kaninchen :roll:

Effects :

-10% Growth time

Charismatic
Positive trait
1 point
Members of this species have a special charisma and are generally considered pleasant to be around.
SOOOO flauschig und süss.....oder schmackhaft, je nachdem :twisted:

Effects :

+1% Other species happiness per POP

Communal
Positive trait
1 point
Members of this species are highly communal and quite used to living in close proximity to others.
Viele auf wenig Platz

Effects :

+5% Happiness


Summary

-40% Army damage
+20% Food
-5% Food requirement
-10% Growth time
+5% Happiness
+4 Leader capacity
-15% Leader recruitment cost
+1% Other species happiness per POP
+50% Slavery tolerance
-20% War happiness
-50% War tolerance


Ich hoffe ihr habt zumindest ein bisschen Spass an meinem "Wir sind das Volk"-Beitrag.
"Kuchen und Trauerverarbeitung stehen am Ende des Tests zur Verfügung." (GlaDOS - Portal) [Quelle: EA]

palfro
Beiträge: 77
Registriert: 28. August 2015, 20:56
Wohnort:

Re: Stellaris: Kreativ-Wettbewerb "Wir sind DAS Volk !"

Beitrag von palfro » 4. Mai 2016, 21:25

Naturkundler Infindus beobachtete im 3. Jahrhundert nach Christus wie in einer dunklen, doch sternenklaren Nacht vom Himmel "Stiele mit einer Art Schutzschirm" [Quelle: Die gesammelten Werke des Infindus] herabregneten und förmlich in seinem nahegelegenen Wald ausschwärmten und sich dort niederließen. Er vermutete zuerst, dass es sich um ein Insekt handelt, dass in dieser Nacht ausschwärmte, doch als er diese Spezies genau beobachtete und deren Ähnlichkeit zu den heimischen Pilzen und nicht zuletzt der Tatsache, dass diese fliegen können, nannte er diese "Fliegenpilze" (lat. fungus volaris). Diese unterschieden sich sehr zu den heimischen "Artgenossen", mit ihren weißen Pünktchen auf roter Helmfarbe. Deshalb ist Infindus auch bekannt, als der erste Alienforscher unserer Zeit, da er vermutete, dass diese vom Weltall gekommen sind, um sich eine neue Heimat zu suchen. Was Infindus nicht wusste, dass diese Alienrasse sich in unserem 23. Jahrundert wieder auf dem Weg gen All machte, da all die atomare Belastung der gewählten Heimat dann doch zu viel wurde. Da die Menschen zu Infindus´ Zeit ihm nicht glaubten begannen sie diese zu verzehren und sie starben einer nach dem anderen weg. In seinem Buch "Die gesammelten Werke von Infindus" sprach der Autor dann auch vom starken xenophoben Charakter dieser Spezies.

Die Fliegenpilze
Zuletzt geändert von palfro am 4. Mai 2016, 22:33, insgesamt 1-mal geändert.

Daylos
Beiträge: 301
Registriert: 26. Februar 2016, 08:58
Wohnort: Berlin

Re: Stellaris: Kreativ-Wettbewerb "Wir sind DAS Volk !"

Beitrag von Daylos » 4. Mai 2016, 21:28

keinen blassen Schimmer wo dieser Editor ist..habe zwar gehört das WB da irgendwo einen Link hat aber wo bekomm ich im moment ned gebacken!?

Gruß
Daylos

palfro
Beiträge: 77
Registriert: 28. August 2015, 20:56
Wohnort:

Re: Stellaris: Kreativ-Wettbewerb "Wir sind DAS Volk !"

Beitrag von palfro » 4. Mai 2016, 21:32

Daylos hat geschrieben:keinen blassen Schimmer wo dieser Editor ist..habe zwar gehört das WB da irgendwo einen Link hat aber wo bekomm ich im moment ned gebacken!?

Gruß
Daylos
Hallo Daylos. Du klickst einfach im ersten Beitrag auf den in blauer Farbe geschriebenen "Völkergenerator"

Daylos
Beiträge: 301
Registriert: 26. Februar 2016, 08:58
Wohnort: Berlin

Re: Stellaris: Kreativ-Wettbewerb "Wir sind DAS Volk !"

Beitrag von Daylos » 4. Mai 2016, 21:41

palfro hat geschrieben:
Daylos hat geschrieben:keinen blassen Schimmer wo dieser Editor ist..habe zwar gehört das WB da irgendwo einen Link hat aber wo bekomm ich im moment ned gebacken!?

Gruß
Daylos
Hallo Daylos. Du klickst einfach im ersten Beitrag auf den in blauer Farbe geschriebenen "Völkergenerator"
Ja danke ich bilndest Huhn..habe die url. oben kopiert und unten reingemacht ka ob das funxt.

Gruß
Daylos

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast