The Internationals II - Stellaris MP Runde

Lasst uns als Stellaris-Fans Seite an Seite zu den Sternen reisen, riesige Reiche errichten und uns von unseren Abenteuern im All erzählen.
Benutzeravatar
orcotmm
Beiträge: 28
Registriert: 3. Februar 2018, 06:51
Wohnort:

The Internationals II - Stellaris MP Runde

Beitrag von orcotmm » 1. Januar 2019, 09:49

Willkommen, Sternenfahrer

Die Galaxie, ein Meer an Sternen und Wundern. Genug Moeglichkeiten sich eine goldene Nase zu verdienen oder ein kriminelles Imperium aufzubauen ("...after all, we thought the Romulans were ONLY a Bunch of Thieves and look where they are today"). Wir koennen der Jagd auf 100ten Planeten froehnen oder die Natur bewundern und in Einklang mit dem Universum dem Leben an sich Huldigen ("... Time doesn't matter, only Life does"). Was haellt uns also ab unser Reich in bisher unerreichte Hoehen zu erheben und die Galaxie vor dem Chaos (oder der Ordnung?!) zu retten?
Nun, DAS gilt es herrauszufinden in der naechsten Runde der INTERNATIONALS!

Start 06/01/2019 (Sonntag 09:00)


Wen es interessiert, hier der Thread der letzte Stellaris Runde der Internationals, die vor einer Woche zu Ende gegangen ist. Das Ergebniss kann im letzten Eintrag von Otmar hier viewtopic.php?f=37&t=2169&start=50 nachgelesen werden.

Die Regeln:
Die Regeln sind soweit klar aber die Details in den Einstellungen machen wir normalerweise kurz bevor es losgeht. Unsere Reiche werden schon in Richtung Ihrer Ausrichtungen gespielt aber es ist kein spezifisches Rolenspiel zu erwarten.
Wir werden versuchen jede Wochen zu spielen (was im Regelfall funktioniert, ausser es gibt groessere Ferien (Weihnachten z.B.). Der anvisierte Spieltag ist immer Sonntag Morgens ab 09:00 Uhr dtsch. Zeit ausser es wurde bei der letzten Runde eine andere Uhrzeit vereinbart. Alle Termine sind immer in dem Thread ausgewiesen sowie auch die Ereignisse des letzten Spieltags. WIr SPielen mit allen DLCs (also auch Megacorp).
Wir haben noch eine kleine Sonderregeln. Da es immer mal wieder vorkommt das der ein oder andere genau zu dieser Zeit verhindert ist wir aber die Runde nicht komplett aussetzten wollen wird normalerweise trotzdem gespielt und der fehlende Spieler uebernimmt sein Reich wieder beim naechsten Mal. In solchen Faellen ist es dann auch nicht erlaubt aktiv gegen dieses Reich militaerisch vorzugehen damit der Spieler / die Spielerin nicht das ganze Spiel bis dahin in die Tonne treten muss.

Es ist uns wichtig dass alle auf Ihre Kosten kommen und Spass mit moeglichst wenig Stress haben. Also, falls Du Lust auf ein bischen Stellaris in relaxter Atmosphaere hast, mit Spielern die auch noch ein bisschen was drauf haben, dann sei willkommen und sag Bescheid.

Bei interesse bitte in diesem Thread antworten. Es kann jeder zu jeder Zeit Ein- und Aussteigen also auch Nachzuegler willkommen!
(Danke an die WritingBull Comunity und an alle die es bereit stellen und betreuen. Super!)
Zuletzt geändert von orcotmm am 1. Januar 2019, 11:12, insgesamt 2-mal geändert.

Otmar
Beiträge: 27
Registriert: 22. Januar 2018, 10:43
Wohnort:

Re: The Internationals II - Stellaris MP Runde

Beitrag von Otmar » 1. Januar 2019, 10:31

Grüß Euch!

Hinsichtlich der Regel der Verschonung eines abwesenden Spieler würde ich ergänzend vorschlagen, dass diese Schonung für jeweils einen Spieltermin nach der letzten Teilnahme gilt.
Beim zweiten fehlenden Termin sollte dieser Schutz aufgehoben werden, um die weitere Spielentwicklung nicht zu blockieren.

Was meint Ihr?


Gruß Otmar.

PS: Einen herzlichen Dank an dieser Stelle an die Verantwortlichen der Writing Bull-Plattform für das zur Verfügungstellen selbiger!!!

Benutzeravatar
orcotmm
Beiträge: 28
Registriert: 3. Februar 2018, 06:51
Wohnort:

Re: The Internationals II - Stellaris MP Runde

Beitrag von orcotmm » 1. Januar 2019, 11:06

Hi Otmar

Das hoert sich gut an.

Benutzeravatar
Cetun
Beiträge: 66
Registriert: 24. November 2017, 00:51
Wohnort:

Re: The Internationals II - Stellaris MP Runde

Beitrag von Cetun » 1. Januar 2019, 12:35

Meine Teilnahme hängt von der Galaxiegröße ab, da mein Rechner nicht der neueste ist und ich nicht allen den Spielspass verderben will, wäre ich leider ab mehr als 600 Sternen/1xPlanets raus.

Benutzeravatar
Life is Comedy
Beiträge: 13
Registriert: 4. Februar 2018, 16:59
Wohnort: Rom - IT

Re: The Internationals II - Stellaris MP Runde

Beitrag von Life is Comedy » 1. Januar 2019, 16:58

Werde dabei sein !
Bis Sonntag
Merkwürdige Fehler nicht beachten
Fehler die den Text Unlesbar machen bitte melden ;)

Benutzeravatar
orcotmm
Beiträge: 28
Registriert: 3. Februar 2018, 06:51
Wohnort:

Re: The Internationals II - Stellaris MP Runde

Beitrag von orcotmm » 3. Januar 2019, 18:51

Hi alle

Also, es sind alle noch unklar ob 600er groesse oder mehr. Es lohnt sich also auf jeden Fall zu kommen um mitzureden am Sonntag.

Bis denne

Benutzeravatar
orcotmm
Beiträge: 28
Registriert: 3. Februar 2018, 06:51
Wohnort:

Re: The Internationals II - Stellaris MP Runde

Beitrag von orcotmm » 13. Januar 2019, 17:22

Hallo Sternenfahrer

(NAECHSTER TERMIN: Sonntag 20/01/2019 diese Mal um 08:00 Uhr Morgens DE Zeit!!)

Heute war der 2te Spieltag in der 'Internationals II' Runde (dem 2ten MP game in dieser Spielerbesetzung).

1) Mit dabei:
Spieler / Name : Reichsname : Kolonien/Bevölkerung (letzte Spiele -> heutiges Spiel) : Allianzen/Vassalen/etc.
>> Cetun / (-) : Drazuhl Dominion : 5/88 -> 8/286 : na
>> Aruthar (Karsten) : Holy Dragon Empire : 6/115 -> 10/335 : na
>> Nemopuk (Sebastian) : Nemopuk Inc. : 3/71 -> 6/162 : na
>> Life_is_Comedy (-) : Der Pakt : 6/94 -> 19/284 : na
>> Bishop (Hendrik) : Marx Arbeiter Union : 5/112 -> 9/337 : na
>> blaugen (Otmar) : Nirovandia Cooperation : 4/88 -> 7/187(2/45) : na
>> Eddie (Eddie) : XT-489 Eliminatoren : 7/75 -> 10/160 : na
>> orcotmm (Oscar) : Formic Brood : [7/174] -> [8/454]: na

ZeitRahmen in-Game: [2251.01] -> [2299.05]

2) Spielzeit
9.00 DE – 13.00 DE

3) What happened:
(Session 1 -letzte Woche)
Vorweg noch eine kurze Einleitung zu der ersten Session zu der wir keine Zusammenfassung geschrieben haben, da nicht wirklich Ereignissreich. Bei allen nur Erkundung und friedliche Expansion, jeder nach seinem Gusto aber keine nennenswerten Auseinandersetzungen ausser zwischen den Holy Dragon Empire und der Marx Arbeiter Union.
Beide wollten das Schluesselsystem 'Cipux' fuer sich in Beschlag nehmen. Es haette fuer die Holy Dragon einen kompletten Stop Ihrer Expansions bedeutet (bis auf wenige System in Sueden) und deshalb griffen Sie die Arbeiterkolonnen waehren dem Bau des Ausenposten an. Unter dem Strich konnten die Holy Dragons Ihre Ansprueche durchsetzen und seitdem bessert sich das Verhaeltniss mit Ihren Nachbarn den Marxisten. Es bleibt jedoch etwas wackelig wie die Ereignisse des heutigen Tages weiter zeigen.

(Session 2 - diese Woche)
Zuerst zu den passiveren Reichen.
>> Die Formic Brood brueteten weiter fleissig Ihre Drohnen und kuemmern sich um Ihre Gelege. Seit der Letzten Session keine Veraenderungen ihres Gebiets bis auf 2 neue Systeme. Die Koenigin sieht bis jetzt noch keine direkten Feindseeligkeiten aber bemerkt durchaus die konfliktreiche Natur anderer Raumfahrenden Zivilisationen.
>> Der Pakt baut fleissig sein Reich weiter aus und hat seine Groesse seit dem letzten Mal fast verdoppelt. Bis zu den Formic gibt es noch viel Platz im Osten. Unter anderem macht sich der Pakt beliebt mit grosszuegigen Tauschangeboten und mit kombinierten und erforlgreichen Flottenmanoevern zusammen mit Ihren Nachbarn. Wer will da nicht im Bunde sein?!
>> Die Mirovandia Corporation hat auch Ihre Einflusssphaere erweitert. Bei Begin dieser Runde waren Sie noch unklar darueber wie sich die Eliminatoren verhalten wuerden und ob ein Angriff bald befor stuende aber dies wurde abgewendet durch einen Konflikt eben jener mit dem Drazhul Dominion. Nun, um die Credits weiter in Huelle und Fuelle Sprudeln zu lassen Gruendeten Sie eine integrierte aber doch autarke Corporation, die sogennante 'Grenzfestung', die Entstehung zweier miteinander integrierter Reiche. In wieweit die Muttergesellschaft Ihre Tochter kontrollieren kann ist noch unklar aber wer stellt schon solche Fragen wenn jeder seine eigene Luxusstation um die Paradiesplaneten dieser Machtgruppe habe kann?!
>> Nemopuk Inc. hat sich auch eher statisch verhalten seit der letzten Runde. Ein paar wenige Landgewinne aber dafuer sehr lukrative Finanzgeschaeffte wie es scheint. Das bring natuerlich Freunde, und noch dazu sehr maechtige, wie das Drazhul Dominion aber auch die Marx Arbeiter Union. Wer kann einem da schon an den Wickel? Na solange der Rubel rollt bestimmt die Wenigstens .. Dann bleibt nur zu hoffen das die Kassen weiterhin unerschoepflich bleiben ..
>> Das Holy Dragon Empire hat sich ebenfalls gemausert. Seit dem letzten Mal einige deutliche Landgewinne und mal wieder ein Grenzkonflikt mit den Marx Arbeiter Union, dieses Mal in einem System weiter westlich in der naehe des Galaxy Zentrums. Nun, anfaengliche konnten die Marxisten das Schluesselsystem fuer sich einnehmen aber aus noch unbekannten Gruenden schafften die Dragons es weitere Stationen in dem Hinterland zu bauen um diese Blockade zu umgehen und Ihr Gebiet weiter auszudehnen. Ausserdem konnten Sie die latenten psionischen Faehigkeiten Ihrer Rasse wecken und sind seitdem auf dem Weg der Vergeistigung.
>> Nun noch die Marx Arbeiter Union die seit dem letzten Mal auch weiter wachsen konnte und zwar im Norden. Es ist unabstreitbar das es Animositaeten mit Ihren suedlichen Nachbarn gibt aber bisher hielten Sie sich mit Aggressionen zurueck und versuchen wie Konferenzen under marxistischer Leitung zu foerdern und die Kommunikation aufrecht zu halten. Denn was geschieht wenn man seine Gebietsansprueche nicht mehr unter friedlicher Flagge verfolgen darf .. na eine Option waere abzuwandern aber das vertraegt sich nicht mit der Arbeiterehre!
>> Die XT-489 Eliminatoren sind ein klein wenig das Unikat in der Runde da Sie keine Diplomatie machen koennen also somit automatisch ein Angriffsziel frueh im Spiel sind. Nun, mit diesem Ruf in die Runde gestartet gab es auch gleich verbale Animositaeten mit den beiden Nachbarn. Aber nachdem die Eliminatoren sich Gebiete angeeignet haben die auch die Drazhul fuer sich beansprucht hatten, kam es schliesslich gegen Mitte der heutigen Session zu einem Krieg. Nachdem die Eliminatoren vorfreudig in die Schlacht zogen, mussten Sie aber bald einsehen das Ihr Gegner uebermaechtig war. Zum Gluekc lies dieser Gegner Gnade walten (eine Neigung die wahrscheinlich kein anderer haette walten lassen) und Sie konnten unter grossen Verlusten Ihre ursprunglichen Systeme minus der Konfliktzone zurueckergattern. Abgeschlagen wird es nun schwer fuer Sie wieder ins Spiel zu finden, aber Eliminatoren heissen nicht umsonst so also ist es wohl ratsam Sie weiterhin sehr genau zu beobachten.
>> Zuletzt nun das Drazhul Dominion, die sich von Anfang an an einer Vorreiterposition befanden. Nach dem geglueckten und schnellen Krieg gegen die Eliminatoren haben Sie nun auch eindautig bewiesen das Sie wohl eine der wenn nicht sogar die ueberragende Macht in dieser Galaxie sind. Es wird sich Zeigen ob es noch jemanden gibt der Ihnen das Wasser reichen kann oder sie die Galaxie unter den allgegenwaertigen Schutz des Dominion stellen werden.

Soweit so gut, die Galaxie hat einen Krieg gesehen mit glimpflichem Ausgang aber die Animositaeten steigen langsam an. Was wird die naechste Runde bringen??


NAECHSTER TERMIN: Sonntag 20/01/2019 diese Mal um 08:00 Uhr Morgens DE Zeit!!

Otmar
Beiträge: 27
Registriert: 22. Januar 2018, 10:43
Wohnort:

Re: The Internationals II - Stellaris MP Runde

Beitrag von Otmar » 14. Januar 2019, 08:13

Grüß Euch zusammen!

Vielen Dank für die ausführliche und unterhaltsame Zusammenfassung, Oscar!


Bis die Tage,

Gruß Otmar.

Benutzeravatar
orcotmm
Beiträge: 28
Registriert: 3. Februar 2018, 06:51
Wohnort:

Re: The Internationals II - Stellaris MP Runde

Beitrag von orcotmm » 14. Januar 2019, 14:58

Und hier noch die Galaxie bei anfang der Session und nun auf dem aktuellen Stand.
Dateianhänge
year_2251.jpg
year_2299.jpg

Benutzeravatar
Cetun
Beiträge: 66
Registriert: 24. November 2017, 00:51
Wohnort:

Re: The Internationals II - Stellaris MP Runde

Beitrag von Cetun » 14. Januar 2019, 16:04

Der Aussenminister des Dominions stellt klar: "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen! Oh moment, falsches Statement. Ich meinte natürlich. Niemand hat die Absicht die Galaxie unter ihren Schutz zu stellen. Besonders nicht das Dominion. Wir möchten lediglich in Ruhe und Frieden in unserer Ecke der Galaxies leben. Wir dementieren jegliche Propaganda die uns als Großmacht in der Galaxies darzustellen versucht. Wir hinterfragen sogar welche Absicht hinter solchen Aussagen steht, versucht ein gewisser Schwarm etwa ein Gefühl der Bedrohung gegenüber dem Dominion herauf zu beschwören und dabei von seiner eigenen Stärke abzulenken? Wir werden dies ausgiebig untersuchen müssen, aber unterstellen dem Author dieses Anti-Dominion Reports schonmal die denkbar übelsten Absichten!"

Antworten