Xenophiler, fanatischer Pazifist - Tipps/Ideen gesucht

Lasst uns als Stellaris-Fans Seite an Seite zu den Sternen reisen, riesige Reiche errichten und uns von unseren Abenteuern im All erzählen.
Antworten
Snaky
Beiträge: 6
Registriert: 7. Februar 2018, 11:49
Wohnort:

Xenophiler, fanatischer Pazifist - Tipps/Ideen gesucht

Beitrag von Snaky » 3. März 2018, 17:47

Hallo,

wir durften ja bereits einige Tage mit Patch 2.0 und Apocalypse verbringen. Sowohl ich, als auch meine drei regelmäßigen Mitspieler, sind von vielen Neuerungen sehr begeistert (der Flottenmanager ist jedoch eine Vollkatastrophe...). Heute habe ich mal ein xenophiles, fanatisch pazifistsches Reich gespielt, da mich mal die Idee reizt von ständigen Annexionskriegen abzusehen und den diplomatischen Weg einzuschlagen. Eventuell möchte ich auch mal zukünftig stärker ein Volk mit Wissenschaftsfokus spielen.

Nun zu meinem Problem: Da ich relativ schnell feststellen musste, dass angrenzende Systeme bereits bewohnt waren und mir nur mein Heimatplanet zum Bevölkern blieb habe ich nun aktuell eine Ein-Planet-Partie. Soweit jetzt nicht das große Problem. Alle umliegenden Völker (sogar fast alle in der Galaxis) lieben mein Volk, nur wenige Ausnahmen sind mir gegenüber negativ gestimmt. Allerdings möchte keiner in meine Föderation eintreten mit der Begründung, dass ich ja keine Angriffskriege zulasse. Defensivabkommen wären bei einigen Völkern auch okay, aber in eine Föderation möchte keiner eingeladen werden. Woran könnte das liegen bzw. was muss ich tun um die Völker zu überzeugen?

Könnt auch gerne einfach mal eure Taktiken für eine friedliche Ausbreitung im Universum (ab 2.0/Apocalypse) teilen!

Liebe Grüße
Michael
Zuletzt geändert von Snaky am 5. März 2018, 08:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Cetun
Beiträge: 49
Registriert: 24. November 2017, 00:51
Wohnort:

Re: Xenophiler, fanatischer Pazifist - Tipps/Ideen gesucht

Beitrag von Cetun » 3. März 2018, 23:40

Wen ihr regelmäßig zu 4 spielt, kann man da vielleicht mitmachen?

Snaky
Beiträge: 6
Registriert: 7. Februar 2018, 11:49
Wohnort:

Re: Xenophiler, fanatischer Pazifist - Tipps/Ideen gesucht

Beitrag von Snaky » 4. März 2018, 12:12

Hallo Cetun,

Da wir uns in unserer Spielerunde alle persönlich und beruflich kennen und die Terminfindung auch zu viert schon kompliziert ist (alle berufstätig) nehmen wir keine anderen auf, sorry.

Liebe Grüße
Michael

Antworten