Stellaris: AddOn "Apocalypse"

Lasst uns als Stellaris-Fans Seite an Seite zu den Sternen reisen, riesige Reiche errichten und uns von unseren Abenteuern im All erzählen.
Benutzeravatar
doctorwue
Beiträge: 292
Registriert: 14. September 2016, 05:48
Wohnort: Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: Stellaris: AddOn "Apocalypse"

Beitrag von doctorwue » 22. Februar 2018, 10:04

Keschnarf hat geschrieben:
17. Februar 2018, 23:52
doctorwue hat geschrieben:
17. Februar 2018, 15:14
Hey Leute, hab Stellaris ein paar Monate nicht gezockt. Wollte nur fragen was sich mit den Hyperlanes auf sich hat die mit dem neuen Update kommen.? Gibt es dann keine verschiedenen Antriebe mehr? Wäre irgendwie schade.
Schau mal ins Paradox-Forum, da hat Targor die Änderungen durch 2.0 (und durch das DLC) zusammengefasst:
https://forum.paradoxplaza.com/forum/in ... c.1057254/

Falls Du englisch kannst gibt's bei YouTube auch ein Video:
https://www.youtube.com/watch?v=nk5VWUNpbD8
Merci Dankeschön.

Kleine Meinungsumfrage. Was meint ihr. Wie kommt die Ki mit den ganzen neuen Feauters zurecht? Z.B. Nebel ausnützen FTL Sprungantrieb debuff usw.
Blood Bowl 2 auf Youtube: Mein Kanal: http://www.youtube.com/c/DoctorwueWue

Benutzeravatar
Icefire

2. Platz: Stellaris WB-05
Beiträge: 169
Registriert: 5. Mai 2017, 14:49
Orden: 2
Wohnort:

Re: Stellaris: AddOn "Apocalypse"

Beitrag von Icefire » 22. Februar 2018, 10:21

doctorwue hat geschrieben:
22. Februar 2018, 10:04
Kleine Meinungsumfrage. Was meint ihr. Wie kommt die Ki mit den ganzen neuen Feauters zurecht? Z.B. Nebel ausnützen FTL Sprungantrieb debuff usw.
Dass die KI die Nebel oder Debuffs von speziellen Systemen wie Neutronensternen ausnutzt, ist extrem unwahrscheinlich. So eine KI kriegt Paradox nicht hin.
Und beim Sprungantrieb vermute ich fast, dass er entweder komplett bei ihnen abgeschlaltet ist oder sie ihn immer dann nutzen, wenn auf ihrer Route ein Hindernis ist, wie z.B. eine starke feindliche Sternenbasis, ein Leviathan oder sonstiges.
Allgemein braucht die KI mit den Hyperlanes keine als zu komplizierte KI um zurecht zu kommen. Dafür ist die vorhersehbarer, weshalb sie wahrscheinlich so leicht besiegbar ist wie bereits jetzt, wenn man mit Hyperlane-only spielt.
Interessant wird es eher mit den Aufstiegsvorteilen. Es gibt dann ja deutlich mehr (4-6 neue Perks). Wählt sie dann je nach Situation und trifft sie da die richtige Entscheidung? z.B. wählt ein KI-Volk mit Gaia-Welt-Start auch den Perk für Gaia-Terraforming oder nimmt ein KI-Volk mit hoher Tech-Stufe den Perk gegen Schiffswracks?

Benutzeravatar
F.Bolli
Beiträge: 462
Registriert: 12. Mai 2015, 14:21
Wohnort: Lower Saxonia

Re: Stellaris: AddOn "Apocalypse"

Beitrag von F.Bolli » 22. Februar 2018, 10:29

Ich meine, die KI kommt exellent mit den neuen Features zurecht.
Wer Rechschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten. Ich habe mehr als genug davon.

Benutzeravatar
doctorwue
Beiträge: 292
Registriert: 14. September 2016, 05:48
Wohnort: Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: Stellaris: AddOn "Apocalypse"

Beitrag von doctorwue » 22. Februar 2018, 11:04

Bin ja mal gespannt ob der Gamestar Test auch auf die Ki eingeht. Freu mich aufjedenfall heute abend ein paar Stündchen mal wieder in Stellaris zu versinken.
Blood Bowl 2 auf Youtube: Mein Kanal: http://www.youtube.com/c/DoctorwueWue

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 5555
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Stellaris: AddOn "Apocalypse"

Beitrag von writingbull » 22. Februar 2018, 15:14

Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

Benutzeravatar
F.Bolli
Beiträge: 462
Registriert: 12. Mai 2015, 14:21
Wohnort: Lower Saxonia

Re: Stellaris: AddOn "Apocalypse"

Beitrag von F.Bolli » 22. Februar 2018, 15:17

Es geht los :D
Wer Rechschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten. Ich habe mehr als genug davon.

Benutzeravatar
Chipmunk
Moderator
Beiträge: 602
Registriert: 21. September 2015, 18:37
Wohnort: St. Gallen

Re: Stellaris: AddOn "Apocalypse"

Beitrag von Chipmunk » 22. Februar 2018, 16:30

6TznYXf.jpg
6TznYXf.jpg (36.84 KiB) 974 mal betrachtet
Einige von Euch sterben vielleicht, aber das ist ein Opfer das ich bereit bin einzugehen! - Lord Farquuad
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Benutzeravatar
doctorwue
Beiträge: 292
Registriert: 14. September 2016, 05:48
Wohnort: Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: Stellaris: AddOn "Apocalypse"

Beitrag von doctorwue » 23. Februar 2018, 10:08

Na was sagt ihr zum Ersteindruck?
Blood Bowl 2 auf Youtube: Mein Kanal: http://www.youtube.com/c/DoctorwueWue

Meandor
Beiträge: 105
Registriert: 15. Mai 2016, 11:22
Wohnort: Steinhagen

Re: Stellaris: AddOn "Apocalypse"

Beitrag von Meandor » 23. Februar 2018, 12:14

Super Interessant, der Start ist jetzt zwar noch wichtiger als vorher, aber die Taktische tiefe durch engstellen, Eigenschaften von Systemen und Flottenlimit, sowie durch freie Grenzgestaltung ist deutlich besser. Jedoch habe ich gestern nur ein wenig ausprobiert und bin noch ganz gespannt auf mid- und lategame. Finde auch gut das Energie einen größeren Einfluss bekommen hat und man nun mehr Möglichkeiten hat diese zu benutzen. Im großen und ganzen also ein recht gelungenes dlc, was aus dem alten Stellaris jedoch ein ganz neues Spiel macht.

lG ;)
Meandor

Benutzeravatar
Asathor456

3. Platz: Stellaris WB-05
Beiträge: 368
Registriert: 7. Mai 2016, 07:21
Orden: 1
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Stellaris: AddOn "Apocalypse"

Beitrag von Asathor456 » 23. Februar 2018, 17:33

Ich hab das Gefühl dass ich NOCH schlechter bin als vorher *lach*
Muss ich mich wohl noch ein wenig einspielen...
Twitter: @LehramtsStudent
Twitch: asathor456
Steam: asathor456

Antworten