Bild

Ab sofort 1x im Monat: Das Infovideo unserer Moderatoren! Mal reinschauen.

Benötige Tipps zur Verbesserung des allgemeinen Spiels

Lasst uns als Stellaris-Fans Seite an Seite zu den Sternen reisen, riesige Reiche errichten und uns von unseren Abenteuern im All erzählen.
jet2space
Beiträge: 79
Registriert: 1. Juni 2015, 21:34
Wohnort:

Re: Benötige Tipps zur Verbesserung des allgemeinen Spiels

Beitrag von jet2space » 5. Oktober 2017, 15:07

Ja das blöde ist ich habe keine besseren Kinetikwaffen noch erforscht. Und was ich gerade in einem let`s play gelesen habe und sicherlich ein Manko ist: Ich habe keinen Wissenschaftler der die Chance erhöhrt dass solche Waffen aufscheinen zum erforschen. Da muss ich dringend nachbessern. Danke für die Hinweise.

Benutzeravatar
Mandouh_D
Beiträge: 25
Registriert: 23. August 2017, 21:38
Wohnort: Bonn - Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Benötige Tipps zur Verbesserung des allgemeinen Spiels

Beitrag von Mandouh_D » 5. Oktober 2017, 16:44

Ja das ist Blöd. Aber du brauchst ja nicht zwingend die Railguns Techstufe III oder IV du hast ja bereits die Stufe 2 dabei erreicht (laut Bild Raketenkreuzer) und Laser hast du ja auch. Du müsstest mal Probieren die Rumpfmodule bei deinen Schiffen zu wechseln, dass du mehr Large Slots hast. Das könnte schon was aus machen.

Ich würde an deiner Stelle lediglich 3-4 Schiffstypen haben.
Korvetten als Lebendes Schutzschild für die Großen schiffe. Also Maximale HP/Schild.
und die nächsten Klassen alle auf Large Slots und HP.

Lass die Punktverteidigung weg. Die Feinde haben ja eh keine Raketen oder? :ymalien:
Unterwegs i.d.R. als Mandukah. Ansonsten Mandouh / Mandouh_D / Dandouh
Steam: Mandukah | UPlay: Mandukah | Battlenet: x | Origin: MandouhD | Twitch: Mandouh_D

Hier stell ich mich vor

Khardros

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Gold Sommerspiele 2017 Silber Sommerspiele 2017
Beiträge: 359
Registriert: 7. September 2015, 17:43
Orden: 3
Wohnort: Minden

Re: Benötige Tipps zur Verbesserung des allgemeinen Spiels

Beitrag von Khardros » 5. Oktober 2017, 17:52

Du hast Plasmawaffen und Disruptoren - solange du noch keine kinetische Artillerie hast, rüste deine Schiffe mit Plasma & Disruptoren im Verhätlnis 2:1 aus.
Sobald du kinetische Artillerie hast, tauscht du die L-Disruptoren dagegen aus. Daher haben meine Vorschreiber auch Recht: möglichst viele L-Slots! Die Disruptoren bevorzugt in diese, damit die Schilde der Gegner schonmal geschwächt sind, wenn die Plasma-Waffen zum Zug kommen.
Klar, die Reichweite ist nicht sehr toll so, aber der angerichtete Schaden ist enorm! Und mehr Schaden würde ich jederzeit einer höheren Reichweite vorziehen, da die meisten Schiffe recht schnell recht nah zum Feind fliegen.

Dann: haben deine Gegner viele Waffen, die gegen Schilde sind? Geh mehr auf Panzerung! Haben die viele Laser & Plasmawaffen, pack mehr Schilde auf deine Schiffe und laß die Panzerung weg.
Gegen die KI hat man oft genug Zeit, um seine Flotte noch im laufenden Krieg entsprechend anzugleichen. Notfalls in kleine Flotten aufteilen und zeitgleich an verschiedenen Spaceports upgraden, das spart Zeit!

Benutzeravatar
Icefire
Beiträge: 109
Registriert: 5. Mai 2017, 14:49
Wohnort:

Re: Benötige Tipps zur Verbesserung des allgemeinen Spiels

Beitrag von Icefire » 5. Oktober 2017, 23:32

Außerdem sieht man, dass du dich da ein bisschen verrannt hast. Du musst nicht unbedingt alle Waffenarten erforschen. Dein Gegner fliegt mit Stufe 4 Waffen und du mit Stufe 2-3 rum, denn er hat nur eine Waffengattung erforscht. Auch dort hast du wieder Forschungszeit verschwendet, die du gebraucht hättest. 1 Waffengattung (z.B. Energie oder Kinetik) und eine 2. kann unterstützend am Anfang helfen, aber später nur zweitrangig weiter erforschen. Du brauchst auch nur 1-2 Schiffsdesigns pro Schiffsklasse, denn du musst nicht jede Variation nutzen. Wie Khardros im Prinzip schon geschrieben hat: überlege dir eine Kombination und verwende die. Umrüsten kannst du bei Nachbesserungsbedarf auch später.

Benutzeravatar
TheGreenJoki

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 313
Registriert: 1. August 2016, 21:01
Orden: 2
Wohnort: Hessisches Bergland

Re: Benötige Tipps zur Verbesserung des allgemeinen Spiels

Beitrag von TheGreenJoki » 6. Oktober 2017, 16:37

Icefire hat geschrieben:
5. Oktober 2017, 23:32
Du brauchst auch nur 1-2 Schiffsdesigns pro Schiffsklasse, denn du musst nicht jede Variation nutzen.
Sry aber das ist Blödsinn. Mehr Designs sind schon nicht verkehrt, gereade durch Synthetic Dawn wurde an vielen Schräubchen gedreht, wodurch Schiifsmodule nicht mehr die Kosten Explodieren lassen und Raketen, Hangars nen Buff bekommen haben, wohingegen Plasma Disruptoren sind massiv generft worden, da die Feuerprioritäten sich geändert haben, wodurch Waffen so lange auf Schiffe schießen, bis es kaputt ist (früher haben Schildfresser neue Ziele gesucht, wenn die Schilde zerstört waren).

Ich habe mittlerweile 2-3 Desinges (ungemoddetes Spiel) da gerade PD/Flak durch die PD Slots, gekoppelt zu den passiven Schiffsmodulen im aktuellen AI Raketenspam deutlich nötiger sind^^ Da ich bisher aber noch keine wirkliche MP Runde gespielt habe, kann ich da natürlich auch absolut daneben liegen!
Bleiben wir mal realistisch!

Benutzeravatar
Icefire
Beiträge: 109
Registriert: 5. Mai 2017, 14:49
Wohnort:

Re: Benötige Tipps zur Verbesserung des allgemeinen Spiels

Beitrag von Icefire » 7. Oktober 2017, 03:41

Wieso Blödsinn? Man muss doch nicht unbedingt 2-3 Designs für jede Schiffsklasse zeitgleich in der Flotte haben. Das du die bestehenden Designs veränderst um dich anzupassen - das ja, aber du hast doch in deiner Flotte nicht 2-3 verschiedene Korvetten, 2-3 verschiedene Zerstörer usw.
Mir würde nicht mal einfallen, was ich machen soll, wenn man von mir verlangen würde für Zerstörer 2-3 Designs zu erstellen. Sehe ihren Sinn im Moment ausschließlich in der PD (also 1 Design) - für alles andere gibt es bessere Schiffsklassen. Denke mit 1-2 Designs pro Schiffsklasse fährt man ganz gut und später fliegt man eh nur noch mit Schlachtschiffen rum und da macht es dann wirklich Sinn mehr als 1 Design zu erstellen. Benutze dann in der Regel 2 Designs: eine Artillerie-Variante und eine Carrier-Variante. Mehr ist dann gar nicht mehr nötig. Und Plasma und Disruptoren kann man auch auf ein Schiff gleichzeitig hauen. Man muss die nicht auf 2 Schiffe aufteilen.
Aber jedem das Seine. ;)

jet2space
Beiträge: 79
Registriert: 1. Juni 2015, 21:34
Wohnort:

Re: Benötige Tipps zur Verbesserung des allgemeinen Spiels

Beitrag von jet2space » 7. Oktober 2017, 06:54

Danke auf alle Fälle für Eure Tipps. Leider ist das Ende vom Lied doch noch gekommen, da mir noch weitere Nachbarn den Krieg erklärt haben, was ich nun unmöglich stemmen kann (es waren eh bereits 2 Nationen). Schade denn ich hatte eine neue Flotte im Aufbau und hielt seine Flotte "fest" indem meine Armeeverteidigung vom Planeten einfach extrem stark war! ;) Aber das alles hilft nun nichts, ich muss in Zukunft vermehrt die "Kriegstechs" erforschen das sehe ich nun. Schade aber ist an dem Spiel einfach so.

Benutzeravatar
TheGreenJoki

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 313
Registriert: 1. August 2016, 21:01
Orden: 2
Wohnort: Hessisches Bergland

Re: Benötige Tipps zur Verbesserung des allgemeinen Spiels

Beitrag von TheGreenJoki » 7. Oktober 2017, 18:39

Icefire hat geschrieben:
7. Oktober 2017, 03:41
Wieso Blödsinn? Man muss doch nicht unbedingt 2-3 Designs für jede Schiffsklasse zeitgleich in der Flotte haben. Das du die bestehenden Designs veränderst um dich anzupassen - das ja, aber du hast doch in deiner Flotte nicht 2-3 verschiedene Korvetten, 2-3 verschiedene Zerstörer usw.
Mir würde nicht mal einfallen, was ich machen soll, wenn man von mir verlangen würde für Zerstörer 2-3 Designs zu erstellen. Sehe ihren Sinn im Moment ausschließlich in der PD (also 1 Design) - für alles andere gibt es bessere Schiffsklassen. Denke mit 1-2 Designs pro Schiffsklasse fährt man ganz gut und später fliegt man eh nur noch mit Schlachtschiffen rum und da macht es dann wirklich Sinn mehr als 1 Design zu erstellen. Benutze dann in der Regel 2 Designs: eine Artillerie-Variante und eine Carrier-Variante. Mehr ist dann gar nicht mehr nötig. Und Plasma und Disruptoren kann man auch auf ein Schiff gleichzeitig hauen. Man muss die nicht auf 2 Schiffe aufteilen.
Aber jedem das Seine. ;)
Natürich jedem das Seine ;)
Das Ding ist, dass Destroyer stark unterschätzte Schiffstypen sind, da sie in der Target-Prioritätenliste auf der aller letzten Stufe stehen und viel Schaden austeilen KÖNNEN (hier gilt je nach Design natürlich mal mehr mal weniger Schaden). Ich selber baue häufig aus jeder Waffenart ein Design wodurch ich durchaus auf 2-3 komme. Die PD Variante wird dann meist im Verhältnis 3:1:1 gebaut. Ich bin nämlich kein Fan von "mal eben die ganze Flotte umrüsten", da sind mir die Schiffe schon zu häufig am Raumhafen schutzlos weggeballert worden^^
Bleiben wir mal realistisch!

Benutzeravatar
PhelanKell

Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 269
Registriert: 13. Juli 2016, 16:05
Orden: 1
Wohnort: Hannover

Re: Benötige Tipps zur Verbesserung des allgemeinen Spiels

Beitrag von PhelanKell » 8. Oktober 2017, 09:08

Hiho,

da bin ich bei Joki, ich hasse es auch, die Bewaffnung ständig anzupassen.
Der gute Mix entsteht schon beim Erstellen :) Ist natürlich nicht auf´s äußerste getrimmt, aber meiner Meinung nach Realitätsnäher.

Aber bei einem bin ich nicht bei dir Joki.
Bei meinem derzeitigen SP habe ich das Gefühl, dass die Zerstörer priorisiert weg geballert werden. Meine Verlustliste ist seit dem Update ziemlich umgekrempelt. Zuvor waren Korvetten und Kreuzer die am meist zerstörten. Mittlerweile mit weitem Abstand Zerstörer, Kreuzer und dann erst Krovetten.
Lustigerweise bei den Kreuzern übrigens die mit starker Bewaffnung. Die PD-Kreuzer verliere ich kaum. Als würden die PD-Zerstörer nun Prio1 bei der KI haben.

:-?
Expect the Unexpected

Benutzeravatar
TheGreenJoki

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 313
Registriert: 1. August 2016, 21:01
Orden: 2
Wohnort: Hessisches Bergland

Re: Benötige Tipps zur Verbesserung des allgemeinen Spiels

Beitrag von TheGreenJoki » 8. Oktober 2017, 11:56

PhelanKell hat geschrieben:
8. Oktober 2017, 09:08
Aber bei einem bin ich nicht bei dir Joki.
Bei meinem derzeitigen SP habe ich das Gefühl, dass die Zerstörer priorisiert weg geballert werden. Meine Verlustliste ist seit dem Update ziemlich umgekrempelt. Zuvor waren Korvetten und Kreuzer die am meist zerstörten. Mittlerweile mit weitem Abstand Zerstörer, Kreuzer und dann erst Krovetten.
Lustigerweise bei den Kreuzern übrigens die mit starker Bewaffnung. Die PD-Kreuzer verliere ich kaum. Als würden die PD-Zerstörer nun Prio1 bei der KI haben.

:-?
Kurz mal was nachgeschaut. PDX hat die Prioliste der Bewaffnungen angepasst! :D Darum wird verstärkt gegen PD vorgegangen um Raketen noch ein bisschen zusätzlich zu buffen :lol:
Bleiben wir mal realistisch!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast