Bild

Ab sofort 1x im Monat: Das Infovideo unserer Moderatoren! Mal reinschauen.

Stellaris: Utopia

Lasst uns als Stellaris-Fans Seite an Seite zu den Sternen reisen, riesige Reiche errichten und uns von unseren Abenteuern im All erzählen.
Shakril
Beiträge: 270
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Wohnort: Galathor

Re: Stellaris: Utopia

Beitrag von Shakril » 6. April 2017, 13:16

Ich denke eher das die Traditionen untereinander Balance Probleme haben, weniger wie schnell man diese freischaltet. Dann kommt noch hinzu wie stark die Ascension Perks (nur mit DLC) sich zudem auswirken werden.

Meine Hoffnung ist nur, dass die Innenpolitik diesemal eine größere Herausforderung wird, das man öfter mal Reiche mit Bürgerkriege sieht.

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2811
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Stellaris: Utopia

Beitrag von Zak0r » 6. April 2017, 13:52

Shakril hat geschrieben:Ich denke eher das die Traditionen untereinander Balance Probleme haben, weniger wie schnell man diese freischaltet.
Aber das geht ja gewissermaßen Hand in Hand. Je früher man die freischalten kann, desto größer der Vorteil. Also werden erstens in kompetitiven Runden vielleicht immer dieselben Traditionen als erstes genommen werden. Und zweitens kann ich mir vorstellen, dass auch die Ziv-Eigenschaften entsprechend gewählt werden, um schnell an die Traditionsboni zu kommen, statt auch mal was anderes auszuprobieren. Das gabs ja in der vorherigen Fassung ähnlich mit dem militärischen Trait und der Reduktion der Schiffskosten, die falscherweise auch die Stationen verbilligt haben (das ist gottseidank behoben worden). Vielleicht male ich auch nur den Teufel an die Wand und das ist alles gut ausbalanciert. Da muss man ja erstmal paar verschiedene Setups durchspielen, um wirklich eine vernünftige Bewertung abgeben zu können.

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 4590
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Stellaris: Utopia

Beitrag von writingbull » 6. April 2017, 14:21

Tatarataaa! Utopia bei Gamesplanet. 15 % billiger. Hier mein Shoplink.

Wie immer gilt: wer Utopia (oder andere utopisch hübsche Spiele) über diesen oder irgendeinen anderen x-beliebigen meiner Shoplinks bei Gamesplanet kauft, unterstützt die W.B.-Projekte - den Kanal, das Forum und das Geheimprojekt zum Erringen der Weltherrschaft.
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Tipeee

Benutzeravatar
Fr43nky
Beiträge: 30
Registriert: 27. Februar 2017, 16:01
Wohnort: Datteln

Re: Stellaris: Utopia

Beitrag von Fr43nky » 6. April 2017, 15:36

THX für den LINK! \m/

Und es wird allerspätestens zu Ostern getestet. Bin mal gespannt wie es sich nun anfühlt, hatte zwar mal kurz reingeschaut vor dem DLC da war schon die ein oder andere Änderung in sachen Regierung zusehn.
Aber bisher bin ich da schon guter Dinge was das DLC bzw ADD-ON angeht, und freue mich evtl auch mal auf ne nette MP runde wer weiß.
"Verstehen ist ein dreischneidiges Schwert." (Vorlonisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Flashbite
Beiträge: 52
Registriert: 25. März 2016, 13:27
Wohnort: Hildesheim

Re: Stellaris: Utopia

Beitrag von Flashbite » 6. April 2017, 16:12

Hi,

schön brav, pünklich um 15.00, per WB-Shoplink Utopia zugelegt :)

Bin gespannt

MfG

Flashbite/Carsten/Nahareem
"Kuchen und Trauerverarbeitung stehen am Ende des Tests zur Verfügung." (GlaDOS - Portal) [Quelle: EA]

Shakril
Beiträge: 270
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Wohnort: Galathor

Re: Stellaris: Utopia

Beitrag von Shakril » 6. April 2017, 17:27

Jarhead hat geschrieben:Hab bei YouTube mal kurz in die Aufzeichnung des Paradox Stream geschaut. Ist zwar nur ne Kleinigkeit aber es soll nicht mehr nötig sein das Kolone Schiff zu erforschen. Also wenn ich es richtig verstanden habe soll es jetzt ne Start Technologie sein da es sowieso immer zuerst erforscht wird. Wie gesagt Kleinigkeiten aber macht Sinn. Habe mich schon oft gefragt ob irgendwer jemals bei der ersten Sozialforschung das Kolinieschiff ignoriert hat.

Ich habe schon sehr oft es ignoriert, weil es meinem Spielstil gepasst hat, aber die Änderung ist ok. Ist nur schade das man für alle Planeten von anfang an schon siedeln kann wenn die Bewohnbarkeit passt (ich weiß war schon im patch davor).


Zu Utopia: ich bin begeistert. Die Fraktionen machen jetzt viel mehr sinn und stellen ne Herausforderung dar. Die Konsumgüter sind auch eine Bereicherung.

Benutzeravatar
Fr43nky
Beiträge: 30
Registriert: 27. Februar 2017, 16:01
Wohnort: Datteln

Re: Stellaris: Utopia

Beitrag von Fr43nky » 7. April 2017, 07:57

Moin
mal ne Frage ich habe mal etwas rum geclickt etc und einfach mal ein Spiel gestartet.
Samt neuem Feature das man ja nun mit einem 2ten Volk auf der heimatwelt starten kann. Dieses ist dann eher eine Sklaven Kasten, aber ist das normal das meine dominante Rasse beim fortzupflanzen auch als versklavt angezeigt wird?
Zumindest einer wurde sofort in die Sklaverei geboren. Oder hab ich bzw muss ich die Rechte meiner primär Spezies abändern?
"Verstehen ist ein dreischneidiges Schwert." (Vorlonisches Sprichwort)

Benutzeravatar
General Feierabend

Stellaris WB-03 RP Preis
Stabschef
Beiträge: 1715
Registriert: 10. Mai 2015, 10:28
Orden: 2
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Stellaris: Utopia

Beitrag von General Feierabend » 7. April 2017, 08:30

Hast du als Rechte für die primäre Spezies Kastensystem? Daran könnte es liegen.

Benutzeravatar
F.Bolli
Beiträge: 407
Registriert: 12. Mai 2015, 14:21
Wohnort: Lower Saxonia

Re: Stellaris: Utopia

Beitrag von F.Bolli » 7. April 2017, 11:43

Du Kannst (mußt) für jede einzelne Spezie (Sklaven) -rechte vergeben.
Wer Rechschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten. Ich habe mehr als genug davon.

Shakril
Beiträge: 270
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Wohnort: Galathor

Re: Stellaris: Utopia

Beitrag von Shakril » 7. April 2017, 14:56

Fr43nky hat geschrieben:Moin
mal ne Frage ich habe mal etwas rum geclickt etc und einfach mal ein Spiel gestartet.
Samt neuem Feature das man ja nun mit einem 2ten Volk auf der heimatwelt starten kann. Dieses ist dann eher eine Sklaven Kasten, aber ist das normal das meine dominante Rasse beim fortzupflanzen auch als versklavt angezeigt wird?
Zumindest einer wurde sofort in die Sklaverei geboren. Oder hab ich bzw muss ich die Rechte meiner primär Spezies abändern?

Du musst dir die Rechte deiner Rassen anschauen. Wenn du also ein kastensystem hast zum Beispiel, dann ist der Beruf entscheidend ob sie in der Sklaverei sind oder nicht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast