Bild

Mehr Infos? Gerne.

Master of Orion 2

Seid ihr bereits der Herrscher von Orion? Oder möchtet ihr einer werden? Wie auch immer: euer Weg zu Master of Orion sollte euch zu diesem Ort führen.
Benutzeravatar
Zak0r

1. Platz: Stellaris Kreativ-Event Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2642
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 2
Wohnort: Wrocław

Re: Master of Orion 2

Beitrag von Zak0r » 13. April 2016, 17:27

Deadbuthappy hat geschrieben: ABER sie reagiert nicht auf so eine strat wie die raketenschiffchen.
für sie ist nur die flottenstärke relevant ...
Es ist zwar kein bewusstes Reagieren, eher ein Standardverhalten, aber die KI setzt relativ konstant auf die Störsender und bessere Panzerung, verstärkter Rumpf und schwere Panzerung holt und erhandelt sie sich auch sehr zuverlässig. Das ist genau das Richtige gegen die frühen Raketen und man muss schon deutlich mehr aufbieten, sobald sie eine oder mehrere dieser Schlüsseltechs hat.

Daylos
Beiträge: 301
Registriert: 26. Februar 2016, 08:58
Wohnort: Berlin

Re: Master of Orion 2

Beitrag von Daylos » 13. April 2016, 19:29

Diese Art der Diskussion erscheint mir für MoO2 recht irrelevant...gestartet werden sollte unter den "Normalen" Bedingungen um dann über echt wirksame Strategien überhaupt sprechen zu können.
Eure Art "Wünsch Dir was" Konstrukt wo ich "Labor"-Verhältnisse schaffe das meine "Strategie" auch funktioniert ist doch für jeden echten MoO-Player hier absurd wer spielt bitte unter derartigen Vorgaben?
Im Regelfall spielt man die Größte mögliche Galaxie mit allem was man bekommen kann alles an Gegnern und Zufallsereignissen was der PC hergibt und wenn man sich und seine Spielweise für so "krass" hält auf maximaler KI-Stärke. Wunsch-Vorraussetzungen und Wunsch-Kostellationen sagen von daher wenig über eine echt gute MoO-Strategie aus da sie Grundsätzliche Basiselemente unter den Tisch fallen lässt.
Gruß
Daylos

Benutzeravatar
Zak0r

1. Platz: Stellaris Kreativ-Event Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2642
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 2
Wohnort: Wrocław

Re: Master of Orion 2

Beitrag von Zak0r » 13. April 2016, 21:47

Daylos hat geschrieben:Diese Art der Diskussion erscheint mir für MoO2 recht irrelevant...gestartet werden sollte unter den "Normalen" Bedingungen um dann über echt wirksame Strategien überhaupt sprechen zu können.
Eure Art "Wünsch Dir was" Konstrukt wo ich "Labor"-Verhältnisse schaffe das meine "Strategie" auch funktioniert ist doch für jeden echten MoO-Player hier absurd wer spielt bitte unter derartigen Vorgaben?
Für die Raketenstrategie sind lediglich zwei Sachen vorgegeben: 1. relative Nähe des Gegners und 2. kein (großer) Nachteil zum Gegner bei Produktionsboni in der Rassenwahl. Das erste ist halt eine grundsätzliche Notwendigkeit bei Rushstrategien - wenn sie nicht erfüllt ist, rusht man halt nicht. Und das zweite ist Standard, wenn man ein faires Spiel haben will. Kann nicht ganz nachvollziehen, wie du da auf "Wünsch dir was" kommst.

Benutzeravatar
Deadbuthappy
Beiträge: 102
Registriert: 3. März 2016, 17:01
Wohnort:

Re: Master of Orion 2

Beitrag von Deadbuthappy » 13. April 2016, 22:45

Daylos hat geschrieben:Diese Art der Diskussion erscheint mir für MoO2 recht irrelevant...gestartet werden sollte unter den "Normalen" Bedingungen um dann über echt wirksame Strategien überhaupt sprechen zu können.
Eure Art "Wünsch Dir was" Konstrukt wo ich "Labor"-Verhältnisse schaffe das meine "Strategie" auch funktioniert ist doch für jeden echten MoO-Player hier absurd wer spielt bitte unter derartigen Vorgaben?
Im Regelfall spielt man die Größte mögliche Galaxie mit allem was man bekommen kann alles an Gegnern und Zufallsereignissen was der PC hergibt und wenn man sich und seine Spielweise für so "krass" hält auf maximaler KI-Stärke. Wunsch-Vorraussetzungen und Wunsch-Kostellationen sagen von daher wenig über eine echt gute MoO-Strategie aus da sie Grundsätzliche Basiselemente unter den Tisch fallen lässt.
Gruß
Daylos
was ist den normal? nur weil du nie kleine maps spielst heist das doch noch lange nicht das das wünschdirwas-labor-bedingungen sind !
im multiplayer kommt sowas sehr oft vor. es hat nun mal nicht jeder soviel zeit, eine ganze nacht oder mehrere tage mit einer partie zu verbringen.

deinen "regelfall" oder deine "echten" strategien empfinde ich schon als bissel unangenehm, das einfach vorauszusetzten. man hält sich für "soo krass" wenn man den schwersten schwierigkeitsgrad spielt ? ebenfalls sehr fragwürdig. du warst anscheind nicht wirklich oft im multiplayer unterwegs ^^

guck mal im internet! es gab sogar master of orion 2 ligen! über deren regeln würst du wohl ganz schön staunen ;)
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
- Bismark -

Benutzeravatar
marek
Beiträge: 87
Registriert: 10. Mai 2015, 12:15
Wohnort: Sol III

Re: Master of Orion 2

Beitrag von marek » 14. April 2016, 08:09

Also, MoO ist zufallsgesteuert. Es gibt nur eine Handvoll Parameter, die angepasst werden können.
=> Im groben bedeutet das, das man die Strategie, die man sich zurecht gelegt hat eh den Gegebenheiten der Karte anpassen muss.

Wenn ihr also eure Strategien testen wollt, dann verabredet euch und berichtet wie es gelaufen ist. Last doch einfach euren Worten Taten folgen. :twisted:
"Leben und leben lassen"

Benutzeravatar
Deadbuthappy
Beiträge: 102
Registriert: 3. März 2016, 17:01
Wohnort:

Re: Master of Orion 2

Beitrag von Deadbuthappy » 14. April 2016, 11:59

Deadbuthappy hat geschrieben:und ja verdammt ich will deine raketenschiffchen mit warpdisis kontern !!!

in einem multiplayerspiel ! grosse galaxie, volle unmögliche ki´s, randomevents, mittelaltes universum, random-events

(das dein rush damit sinnfrei ist weis ich selber ;) DEN IN SOEINEM UNIVERSUM WÜRDE MEIN KONTER GEHN ! ;) ... bitte lies weiter, das war nur die zusammenfassung meiner ganzen posts )

Völkervorgaben: vorgegebene völker oder eigene völker die folgende eigenschaften nicht enthalten dürfen:

- feudal
- abstossend
- minus auf schiffsangriff oder verteidigung
- produkionsplus 6
(weitere vorschläge willkommen)

jeder kann mitspieln !
es wird also eher ein spieleaufruf ...ich werde dazu noch einen thread im entsprechenden bereich hier eröffnen und versuchen ein multiplayerspiel auf die beine zu stellen.

edit: klicken sie hier für den entsprechenden Thread ...: viewtopic.php?f=2&t=540
genau das ist ja schon passiert ;)
zakor hat auch schon reagiert... wie siehts mit dir aus ?
wenn nicht auch nicht so wild und ich denke, man kann das sicher mit screens dokumentieren ...
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
- Bismark -

Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1162
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: Master of Orion 2

Beitrag von Teppic » 15. April 2016, 18:18

Naja, ich schlage vor "Allwissend"
sollte auch nicht dabei sein, oder
aber nicht nur 3 Punkte kosten, sondern eher 5 Punkte+
Der Informationsvorteil ist schon sehr sehr stark...

Benutzeravatar
Deadbuthappy
Beiträge: 102
Registriert: 3. März 2016, 17:01
Wohnort:

Re: Master of Orion 2

Beitrag von Deadbuthappy » 15. April 2016, 22:17

kein problem ... das wir die punkte nicht ändern können verbieten wir allwissend
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
- Bismark -

Benutzeravatar
Zak0r

1. Platz: Stellaris Kreativ-Event Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2642
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 2
Wohnort: Wrocław

Re: Master of Orion 2

Beitrag von Zak0r » 15. April 2016, 23:30

Na wenn man es teurer machen will, verlangt man halt, dass derjenige Punkte übrig haben muss nach dem Erstellen seiner Rasse.

Benutzeravatar
Deadbuthappy
Beiträge: 102
Registriert: 3. März 2016, 17:01
Wohnort:

Re: Master of Orion 2

Beitrag von Deadbuthappy » 16. April 2016, 13:44

mhh naja ... dann bin ich eher für weglassen...

ich hoffe ja auf diese weise interessante völkerzusammenstellungen zu griegen ... wers trotzdem will, muss mit den mädels spieln ;)
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
- Bismark -

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast