ACHTUNG! Unser Forum läuft jetzt auf dem höheren Sicherheitsstandard https. Durch die Umstellung kann es passieren, dass ihr Probleme habt, euch einzuloggen. Bitte leert dann den Cache (den Speicher) eures Internet-Browsers. Die Tastenkombination dafür ist in der Regel Strg + Umschalt + Entf. Falls das noch nicht ausreicht, löscht bitte eure Cookies. Falls die automatische Anmeldung nicht funktioniert, achtet bitte darauf, dass ihr unser Forum unter der neuen Adresse "https" und nicht bloß "http" aufruft. Mehr Infos zu dem, was im Forum alles neu ist, bekommt ihr hier.

Das Waffenlabor

Seid ihr bereits der Herrscher von Orion? Oder möchtet ihr einer werden? Wie auch immer: euer Weg zu Master of Orion sollte euch zu diesem Ort führen.
Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1231
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: Das Waffenlabor

Beitrag von Teppic » 10. August 2016, 17:57

Also ich muss meine Meinung zu den Raketen etwas zurücknehmen. Gerade am Anfang sind die Raketen echt gut. Wie es auch in MoO2 u. 3 der Fall gewesen ist. Soblad die Flotten größer werden und ist man ohne Zielsuchsystem (Dauntless Guiding) schon aufgeschmissen. Die Frage stellt sich dann schon noch wann man die Raketenanzahl reduziert. Der Hinweis, dass leicht gewinnen kann wenn man auf Masse geht (50 Raketen auf einmal abschießt), ist gerechtfertigt. Doch bleibt immer noch die Chance, dass nicht genug Raketen durchkommen - und man mehr Strahlenschaden kassiert als man Raketenschaden austeilt. Der Gegner kann sich leichter anpassen indem er das Schiffdesign ändert und den PV-Anteil erhöht. Bei den Strahlenwaffen ist die Anpassung schwerer möglich, dafür braucht man schon bessere Schilde oder Panzerung - doch selbst kann man sich nicht sicher sein, die richtige Antwort gefunden zu haben, da es sowohl Waffen gibt, die Panzerung oder Schilde ignorieren/ besser durchschlagen. :ymapplause:

Antworten