Bild
Im Anmarsch: Total War Warhammer 2
Preview Let's Play, Tutorials & das Community-Event El Bullrado

Hier treffen sich die Fans von Total War: Warhammer!

Master of Orion: Wünsche und Feedback

Seid ihr bereits der Herrscher von Orion? Oder möchtet ihr einer werden? Wie auch immer: euer Weg zu Master of Orion sollte euch zu diesem Ort führen.
Daylos
Beiträge: 301
Registriert: 26. Februar 2016, 08:58
Wohnort: Berlin

Re: Master of Orion: Wünsche und Feedback

Beitrag von Daylos » 2. April 2016, 23:44

Deadbuthappy hat geschrieben:
marek hat geschrieben:Woher möchtest du denn bitte wissen, was ich weis und was nicht?

du liest nicht mehr alles .. du kannst also nicht alles wissen ;)

Um das abzukürzen: ich zitiere mal WB (nicht wortwörtlich)
Wir sind leidenschaftliche Strategie Spieler und weil wir das sind, denkt jeder das sein Standpunkt der richtige ist. Solange einen das Spiel Spass macht, ist alles OK.

und da das hier kein blog ist sondern ein forum gehört eine leidenschaftlich geführte diskusion dich genau hier her oder?

Jetzt las uns damit aufhören. Das Gespräch entwickelt sich in eine blöde Richtung.

wie du magst...

Koennte vielleicht einer der Herren Moderatoren eingreifen und ein Machtwort gegen uns verhängen? Ich denke das es mit der Netiquette nicht mehr soweit her ist.
die habe ich mir unlängst erst angesehn, weil ich daylos auf diabolische weise dazu brachte rote farbe in quotes zu verwenden ;). da wir aber im grunde nur die sinnhaftigkeit eines wunsch,s debatiert haben, sehr direkt aber nicht beleidigend ... sollte das hoffe ich, keine probleme geben :)...

fals doch kann ich mich deinem wunsch zur selbstgeisselung nicht anschliessen und muss klar betonen: er hat angefangen!
Da man klar erkennt das ich nicht das rot verwannt habe sondern nur dich zitiert habe und du schon in anderen Post's rot verwannt hast wissen dies die Verantwortlichen und jeder der lesen kann..
Gruß
Daylos
P.S. Marek las Dich nicht provozieren. Er verhält sich im Gegensätzlich zu seinem Signet so könnte man annehmen zumindest ist er ständig auf Konfrontation aus...warum auch immer

Benutzeravatar
Deadbuthappy
Beiträge: 102
Registriert: 3. März 2016, 17:01
Wohnort:

Re: Master of Orion: Wünsche und Feedback

Beitrag von Deadbuthappy » 3. April 2016, 00:33

das mit dem rot sollte eher witz sein ...

den rest deines posts finde ich eher merkwürdig, han niemanden angegriffen oder unwahres gepostet ...
noch wollte ich euch was böses sondern nur über moo diskutiern.
bismarks zitat bleibt also unberührt, zumindenst von mir

und ich hoffr ich provozier dich jetzt nicht wenn ich sage das wir jetzt seit min 3 post devinitiv offtopic sind und deingend das thema wechseln sollten
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
- Bismark -

Benutzeravatar
Zak0r

1. Platz: Stellaris Kreativ-Event Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2596
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 2
Wohnort: Wrocław

Re: Master of Orion: Wünsche und Feedback

Beitrag von Zak0r » 3. April 2016, 00:56

Und ich habe jetzt das letzte Wort: Gute Nacht! ;-)

Ich habe den Thread für den Rest des heutigen Sonntages dicht gemacht. Wenn sich alle beruhigt haben, geht es dann morgen hier weiter. Ich schicke jetzt auch mal eine PN an die Beteiligten. 8-) - W.B.

Benutzeravatar
marek
Beiträge: 87
Registriert: 10. Mai 2015, 12:15
Wohnort: Sol III

Re: Master of Orion: Wünsche und Feedback

Beitrag von marek » 5. April 2016, 11:13

Ich nehme mal die Ideen von WB mit auf:

-Einheiten können Erfahrung sammeln.
-KI verbessern (keine Selbstmord Kolonieschiffe und Raumfabriken)

-Wenn verschiedene Flotten auf einen Sprungpunkt stehen, sollte diese auch angezeigt werden. Ich hatte öfter das Problem, wenn eine Fabrik einen Stützpunkt gebaut hat und ich eine Flotte dazu gezogen habe, das ich der Flotte keine neuen Befehle geben konnte, da ich immer die Raumfabrik ausgewählt habe.

-Den Stellarkonverter im Taktischenkampf nutzbar machen.
-Beim Bodenkampf Boni/mali anzeigen zusätzlich ein paar Explosionen auf dem Planeten animieren. Dann hat man auch das Gefühl, das etwas passiert und die Soldaten nicht nur Kniffel spielen.

-Blaupausen von Scouts, Kolonieschiffen, Transporter u.s.w. sollten automatisch aktualisiert werden. Aber dann bitte mit kurzen info Fenster. mir ist es schon ein paar passiert, das ich vergessen habe ihnen die neuen Antriebe zu geben.

-Herumziehende Weltraummonster, die sich vermehren. Weltraumaal aus MoO2 z.b.


@Zak0r: Ihr sammelt jetzt erst wieder Vorschläge und schickt sie dann zum ende des EA2 zum Entwickler? Oder wie ist eure Vorgehensweise nun geplant?
"Leben und leben lassen"

Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1148
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: Master of Orion: Wünsche und Feedback

Beitrag von Teppic » 6. April 2016, 20:42

marek, du kannst wenn du Flotten zusammenbringst, diese auch wieder trennen.
Du mußt nur die Schiffe im Fenster (u.li.) auswählen. Zudem werden die Flotten zum
Teil auch durch unterschiedliche Reiter getrennt.

Zusammenfassung (ab Seite 5, denke ich habe alle Wünsche)
Spoiler für :
- Einheiten sollen Erfahrung sammeln können
- ein "Clear All" Button im Schiffdesigner
- KI Verhalten, keine Selbstmord-Kolonie und -Raumfabriken

- Den Stellarkonverter im Taktischenkampf nutzbar machen.
- Beim Bodenkampf Boni/mali anzeigen zusätzlich ein paar Explosionen auf dem Planeten animieren. Dann hat man auch das Gefühl, das etwas passiert und die Soldaten nicht nur Kniffel spielen.

- Herumziehende Weltraummonster, die sich vermehren. Weltraumaal aus MoO2

- Blaupausen von Scouts, Kolonieschiffen, Transporter u.s.w. sollten automatisch aktualisiert werden.
--> Aber dann bitte mit kurzen info Fenster. mir ist es schon ein paar passiert, das ich vergessen habe ihnen die neuen Antriebe zu geben.
etwas unklar... (marek)

- Ich würde gerne die Rasseneigenschaften im Diplomatie Bildschirm sehen.
- Verschiedene KI Verhaltensmuster die zufällig ausgewählt werden: Ökonom, Technokrat, Militant ect....
(immer wieder neu an die Herrscher verteilt, siehe MoO1-3)

- RassenCustomization und eine möglichkeit, seine eigenen Rassen abzuspeichern wäre auch supi!

- Echtzeitkämpfen: die Einstellungen für die Schiffe (Angriffreichweite, ect.)
schon im Editor von mir voreingestellt werden können.
mehr Tooltips und eine einfachere Aktivierung der Spezialmodule (links klick auf Symbol rechts klick aufs Ziel).

- Eine größere Schriftart für alle Texte. Diese fissel Schrift kann ich nicht gut lesen.

Benutzeravatar
marek
Beiträge: 87
Registriert: 10. Mai 2015, 12:15
Wohnort: Sol III

Re: Master of Orion: Wünsche und Feedback

Beitrag von marek » 7. April 2016, 08:07

Teppic hat geschrieben:
- Blaupausen von Scouts, Kolonieschiffen, Transporter u.s.w. sollten automatisch aktualisiert werden.
--> Aber dann bitte mit kurzen info Fenster. mir ist es schon ein paar passiert, das ich vergessen habe ihnen die neuen Antriebe zu geben.
etwas unklar... (marek)
Bei den Zivilenschiffen, kann nur der Antrieb verbessert werden. Ich find es einfach umständlich, extra noch den Taster für "Update" zu drücken. Das Spiel könnte diese Schiffe doch selber updaten und gibt mir nur eine Info, das die Designs geändert wurden. Ist doch komfortabler.
"Leben und leben lassen"

Benutzeravatar
Deadbuthappy
Beiträge: 102
Registriert: 3. März 2016, 17:01
Wohnort:

Re: Master of Orion: Wünsche und Feedback

Beitrag von Deadbuthappy » 7. April 2016, 11:08

wir haben die letzten tage hier im lan mal moo2 gespielt als wärs die 4. also versucht die selben regeln zu übernehmen.. kein taktischer kampf im multiplayer, keine eigenen völker und noch paar dinge, an die wir uns einfac gehalten haben...
man muss sagen, das geht schon und läuft recht flüssig ^^. ein kleiner schwenk in die 4 zurück hat dann aber ein paar sachen aufgezeigt, die man noch ändern sollte:

- einwohner nicht mehr nur einzelln verschiebbar machen! um so mehr man aus dem micromanagment holn will, um so nerviger wirds, das man jeden einzellnen einwohner anfassen muss. hier war moo2 natürlich einfacher mit seinen unbegrenzten "fächern" ... bei den zellen sollte das aber trotzdem möglich sein ... zb mit einer art "dungeonkeeper"-hand,in der man mehrere Einwohner aufnehmen kann und sie per einzellnehm klick wieder verteilt.

- eine info über raumschiffe im all! es war eine grössere wolke "kreuzer 6" unterwegs... der schiffsdesigner war aber schon bei kreuzer 10. das aufrüsten hätte 70k gekostet, was grad nicht da war. es gab also keine möglichkeit nachzusehn, mit was diese schiffe ausgerüstet waren und auf was die waffen eingestellt waren ... ich muste die lotte erst aufteiln, um sie nach und nach aufzurüsten.

- diese Automatische Aufrüstfunktion soll keine schiffskonzepte mehr ändern! Diese funktion ist ja echt super. aber sie entfernt gern mal waffen die in gerigner stückzahl verbaut wurden (bomben) oder erhöht ihre anzahl völlig zufällig. Und sie hat gewisse lieblingsbauteile, die dann ständig verbaut werden... auf meinen automatisch aufgerüsteten laserschiffen will das program ständig diese dauntless raketenzieldingsbums baun, mit dem sich die raketen ein neues ziel suchen, obwohl eben nicht eine rakete an bord ist. bisher gibts nur eine möglichkeit, dieses problem zu umgehen ... man ignoriert den schiffsdesigner und spielt mit diesen mischlingsschiffen die automatisch erstellt werden.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
- Bismark -

Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1148
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: Master of Orion: Wünsche und Feedback

Beitrag von Teppic » 7. April 2016, 12:55

ja, ich kann da nur zustimmen
das mit den Schiff*Ab*grades ist echt so eine Sache für sich, die mir ständig Nerven kostet.
Zum einem die beschriebene Sache zu "veralteten Blaupausen" (Kreuzer No6)
und auch genau beim Techfortschritt selber.
Andauernd muss man schauen, was sich die KI da neues einfallen läßt und
ich finde die Symbole sind ziemlich klein. und
selbst wenn man "nur" einen besseren Antrieb bekommen hat, kann es vorkommen,
dass das ganze Schiffdesign über den Haufen geworfen wird.
So einen richtigen Vergleich bei den Waffenupgrades kann man nicht machen,
zumal mir nicht klar ist, ob die Upgrades auch korrekt übernommen werden, z.B.
wenn ich meine Schiffe mit Laser in Breitseite eingestellt habe und nicht auf frontal.
Naja, dafür ist der EA ja da. :roll:

Daylos
Beiträge: 301
Registriert: 26. Februar 2016, 08:58
Wohnort: Berlin

Re: Master of Orion: Wünsche und Feedback

Beitrag von Daylos » 9. April 2016, 13:10

Mir ist da was übel aufgestoßen...weiss nicht ob dies einigen von Euch überhaupt aufgefallen ist ...ich finds aber ziehmlich störend.
Ich erbobere mehere Planeten in einem System...die Planeten gehören mir...und meine Fabrikschiffe können trotzdessen nix bauen :?:

auch wenn nur ein Warppunkt mit einer "fremden" Station belegt ist bauen die Fabrikschiffe NIX..der Bildschirm trübt ein und man kann nur mit der Esc-Taste wieder da raus...man ist gezwungen 'alte' Stationen die dort stehen zu zerstören selbst wenn die "Eigentümer" mit dir alle möglichen Abkommen haben ausser Allianz (das habe ich nicht ausprobiert).

Das Beste solange Du keine "eigene" Kolonie in diesem System baust (so Du dies überhaupt kannst) kannst Du dieses System weder mit einem Sprungtor noch mit Militärischen Aussenposten beglücken...nicht mal mit ner Sensorstation..

Gruß
Daylos

Benutzeravatar
marek
Beiträge: 87
Registriert: 10. Mai 2015, 12:15
Wohnort: Sol III

Re: Master of Orion: Wünsche und Feedback

Beitrag von marek » 9. April 2016, 14:07

Bei mir ist es oefter passiert, das sich der Bildschirm verdunkelt hat (unscharf wurde) und das Bau menu nicht auftauchte. Obwohl es keine fremde Bauwerke oder Kolonien gab.

Mir ist mal wieder aufgefallen, ich hatte gerne einen kampfsimulator...
"Leben und leben lassen"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast