Bild

Mehr Infos? Gerne.

Master of Orion (Reboot) - Allgemeine Diskussion

Seid ihr bereits der Herrscher von Orion? Oder möchtet ihr einer werden? Wie auch immer: euer Weg zu Master of Orion sollte euch zu diesem Ort führen.
Mels
Beiträge: 27
Registriert: 12. Mai 2015, 10:53
Wohnort:

Master of Orion (Reboot) - Allgemeine Diskussion

Beitrag von Mels » 10. Juni 2015, 09:41

"Master of Orion - World-of-Tanks-Macher kündigen Reboot an" (Gamestar)
Das für World of Tanks verantwortliche Studio Wargaming arbeitet an einem Reboot von Master of Orion. Für die eigentliche Umsetzung ist jedoch ein externes Entwicklerteam verantwortlich.

Da bekomme ich sofort feuchte Hände wenn ich das lese.
http://www.gamestar.de/spiele/master-of ... 86711.html
https://www.youtube.com/watch?v=MayMwDSF5PM

Ich würde mich sehr auf ein gut gemachtes Reboot freuen. Wie seht ihr das?

TaShadan
Beiträge: 40
Registriert: 22. Mai 2015, 17:06
Wohnort:

Re: Master of Orion - Reboot

Beitrag von TaShadan » 10. Juni 2015, 18:38

Ich hoffe es wird gut! Moo2 habe ich geliebt!

Mels
Beiträge: 27
Registriert: 12. Mai 2015, 10:53
Wohnort:

Re: Master of Orion - Reboot

Beitrag von Mels » 10. Juni 2015, 20:34

Ich habe es auch geliebt. Deswegen hoffe ich das es wirklich nur eine Grafische Verbesserung wird.
Oder?
Was würdet ihr euch Wünschen als Verbesserung?

Benutzeravatar
F.Bolli
Beiträge: 375
Registriert: 12. Mai 2015, 14:21
Wohnort: Lower Saxonia

Re: Master of Orion - Reboot

Beitrag von F.Bolli » 11. Juni 2015, 14:16

Na ja, das Gameplay hatte auch so seine Schwächen. Um zu gewinnen, mußtest du eigentlich nur ziemlich schnell ziemlich viele Planeten besiedeln. Das fand ich damals schon einseitig, und es entspricht auch nicht meinem Spielstil. An dieser Schwäche krankten damals aber so einige Strategie Spiele. Dewegen hoffe ich doch mal, das in dieser Richtung beim Reboot nachgebessert wird.
Mein derzeitiger Favorit ist übrigens Stardrive 2 Das Spiel fühlt sich von der Atmospähre her wie ein Nachfolger von MoO an, obwohl dort auch noch viel getan werden muß und das ganze ein 1-Mann Projekt zu sein scheint. :sad:
Ich gebe die Hoffnung aber nicht auf, dass irgendwann mal ein wirklicher Nachfolger mit verbessertem Gameplay und zeitgemäßer Grafik zu MoO erscheint. Das gleiche gilt übrigens auch für MoM ;-)
Wer Rechschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten. Ich habe mehr als genug davon.

TaShadan
Beiträge: 40
Registriert: 22. Mai 2015, 17:06
Wohnort:

Re: Master of Orion - Reboot

Beitrag von TaShadan » 11. Juni 2015, 16:19

Bessere Balance und einen etwas ausgefeilteren Multiplayer Wünsche ich mir (eventuell Simultane Züge).

Benutzeravatar
Astuzz
Beiträge: 43
Registriert: 11. Mai 2015, 23:45
Wohnort: Hamburg

Re: Master of Orion - Reboot

Beitrag von Astuzz » 12. Juni 2015, 12:33

Natürlich würde ich mich riesig freuen, aber bei solchen Ankündigungen bin ich eher vorsichtig. XCOM ist eine der wenigen, wirklich positiven Überraschungen angeht. Es hatte die perfekte Balance zwischen altem Spiel und neuen Features gefunden. Mal sehen ob Wargaming das schafft, MoO3 war ja eher eine Katastrophe ;-)

Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1162
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Fragen zu einem Master of Orion - Reboot

Beitrag von Teppic » 12. Juni 2015, 19:01

Was wünscht ihr euch für ein Reboot eigentlich ?
Worauf sollte eigentlich eurer Meinung nach der/das Entwickler/Team seine meiste Energie verwenden?

z.B.:
Grafik/Präsentation:
Wollt ihr lieber State of the Art oder reicht euch eine Grafik auf dem Level von 2000,
weil andere Spielinhalte wichtiger sind?
Sollte jedes Volk/Fraktion einen eigenen Skin haben oder reicht euch einer?

Ich bin für meinen Teil bin nicht so wählerisch was die Aktualität der Grafik angeht,
aber würde es vorziehen, wenn jede Fraktion einen eigenen Skin hat, der
sich mitunter deutlich (nicht nur in Schrift/Farbe) von den anderen unterscheidet.
Kleine Einspieler/Wechselsequenzen wie man das bei X-Com hat, begrüße ich sehr.

Benutzeravatar
General Feierabend

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis
Stabschef
Beiträge: 1627
Registriert: 10. Mai 2015, 10:28
Orden: 1
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Master of Orion - Reboot

Beitrag von General Feierabend » 13. Juni 2015, 22:07

Als alter Master of Orion Veteran der ersten Stunde, freue ich mich natürlich auch sehr auf diesen Reboot.

Ob bei dem Entwickler/Publisher was vernünftiges rauskommt bleibt abzuwarten, da diese aber auch Leute angeheuert haben, die bei den Originalen mit am Werk waren, könnte es doch durchaus was werden. Warten wir es mal ab.

Was würde ich mir wünschen....Eine tolle stimmige Optik und sämtliche Features die es damals auch gab...also Schiffsdesign, manuelle taktische Raumkämpfe, Spionage, komplexer Planetenausbau, etc etc..

Benutzeravatar
Astuzz
Beiträge: 43
Registriert: 11. Mai 2015, 23:45
Wohnort: Hamburg

Re: Master of Orion - Reboot

Beitrag von Astuzz » 14. Juni 2015, 06:36

Ein gutes Design der Rassen ist meiner Meinung nach heute ein wichtiger Teil des Spiels. Unlogische Dinge wie normale Gebäude mit Türen und Fenstern bei fliegenden Rassen (Alkari) oder Silikonwesen waren zur Zeit von MoO2 noch verzeihbar. Heute sieht das ein wenig anders aus. Außerdem möchte ich sehen, was für bullige Biester die Bulrathi sind und warum man sie nicht auf seinem Planeten haben möchte ;-)

Außerdem hoffe ich, dass die Balance wesentlich besser wird. In den älteren Teil gab es meist nur einen KI-Gegner: die forschenden Psilon. Der Rest war im Middle- bis Endgame meist technologisch nicht mehr in der Lage zu folgen.

Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1162
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: Master of Orion - Reboot

Beitrag von Teppic » 14. Juni 2015, 18:48

@Astuzz
Meist waren außer den Psilons alle anderen Rassen
tatsächlich schon schnell aus dem Rennen.
Das hat in MoO1 merkwürdigerweise besser geklappt. :roll:

Mir gefiel die Kreativ-Fähigkeit immer weniger, weil diese OP war und
es auf jeden Fall gegen die KI ein garant für den Sieg war - hat
irgendwie das Spiel kaputt gemacht, wenn es alle Techs gab und
dann doch alle Völker mit den gleichen Schiffen gekämpft haben.

Ich meine bei Sword of Stars war es, wo die Rassen schon per se
andere Raumantriebe und sich auch auf andere Waffen konzentrierten.
Hat Athmosphäre ins Spiel gebracht, hat aber auch sehr den Spielstil
vorgegeben...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast