XCOM 2 - Allgemeine Diskussion

Commander, meldet euch im Offizierskasino! Die anderen XCOM-Kämpfer erwarten euch.
Buteo
Beiträge: 6
Registriert: 5. Juni 2015, 13:10
Wohnort:

Re: XCOM 2 angekündigt

Beitrag von Buteo » 8. Juni 2015, 21:06

Greylocked hat geschrieben:Hallo Leute und XCOM Fans
mich würde interessieren welche konkreten Änderungen oder Neuerungen ihr euch wünscht.
die Schweiz als Soldaten Nationalität mit Original Sprachausgabe :razz:
Ernst jetzt, ich wünschte mir eine etwas fairere Schwierigkeitsanstieg. ich bin gerade zum Xten mal bei der ersten Basis Verteidigung gescheitert, da zieht es einfach extrem an und die "Sicherheitsleute" kannste einfach nicht brauchen^^

Benutzeravatar
Kakrafoon
Beiträge: 93
Registriert: 3. Mai 2015, 09:09
Wohnort: Fürth

Re: XCOM 2 angekündigt

Beitrag von Kakrafoon » 9. Juni 2015, 11:36

Buteo hat geschrieben:Ernst jetzt, ich wünschte mir eine etwas fairere Schwierigkeitsanstieg. ich bin gerade zum Xten mal bei der ersten Basis Verteidigung gescheitert, da zieht es einfach extrem an und die "Sicherheitsleute" kannste einfach nicht brauchen^^
Ach, wenn ich schonmal bei der Basisverteidigung angelangt bin, dann hab ich auch genug genmanipulierte Supersoldaten oder MECs, um durchzuhalten. Die "Sicherheitsleute" postiere ich grundsätzlich oben auf den Laufgängen der Galerie und lasse sie nur auf Ziele im Erdgeschoss schießen, dann treffen sie wenigstens mit dem Höhenvorteil manchmal.

Nee, ich hätte gerne eine komplett umgekehrte Schwierigkeitsstufe für das Spiel - am Anfang fehlen mir die taktischen Optionen und die Ausrüstung, und ich muss gegen fiese Thin Men antreten. Später, wenn das XCOM-Arsenal voll ist und ein paar gute Truppen mit an Bord sind, wird das Spiel immer einfacher. Keine Ahnung, wieviele Durchläufe ich einfach nicht fertiggespielt habe, weil es mir gegen Ende hin schon als "gewonnen" erschien.
"Those who live by the sword get shot by those who don't."

Benutzeravatar
Greylocked
Beiträge: 27
Registriert: 12. Mai 2015, 17:47
Wohnort: Freiburg

Re: XCOM 2 angekündigt

Beitrag von Greylocked » 9. Juni 2015, 14:49

Jeder Schuss auf Sicherheitsleute ist ein Schuss der nicht auf dein Team geht und sie haben Granaten.

Aber grundsätzlich empfinde ich es mit dem ungemoddeten Spiel ähnlich wie Kakrafoon.

Benutzeravatar
Xcomer
Beiträge: 25
Registriert: 6. Juni 2015, 02:50
Wohnort: Südhessen nähe Rüsselsheim

Re: XCOM 2 angekündigt

Beitrag von Xcomer » 16. Juni 2015, 17:23

Hat jemand das Video von der E3 gesehn mit dem Gamplay? ich fands oky nur schade das man anscheind
2 klassen gesehn hat den Spezialist und den Assault oder Ranger wie er jetzt heist :mrgreen:

Die Viper scheind ja ganz schön fiss zusein mit ihrer Zunge :roll: :twisted: aber der Berserker sah Cool
aus fand ich :-D

weis jemand ob man den Cemlin skillen muß oder hat man den automatisch? weil sa so aus als mehr
als ein Spezialist unterwegs war habe aber nur eine Drohne gesehn :geek:
hatte der ne Schrottflinte oder sah das nur so aus :?:

in dem Video wurde vor und nach dem Gamplay viel geredet habe nur Bahnhof verstanden
kann das bitte einer zusammen fassen wenn es nicht zu viel verlangt ist würde mich freun :mrgreen:

schade hätte gerne den Sniper und fals der so heist den Rocketer gesehn :cry:

man kanns kaum erwarten bis es raus kommt :mrgreen:
Wer schreibfehler findet, darf sie behalten :P "Es sprach aus dem Chaos sei froh und
glücklich, es könnte schlimmer kommen. Ich war froh und glücklich und es kam schlimmer" Mfg Andy :D

Benutzeravatar
Astuzz
Beiträge: 43
Registriert: 11. Mai 2015, 23:45
Wohnort: Hamburg

Re: XCOM 2 angekündigt

Beitrag von Astuzz » 17. Juni 2015, 00:07

Meintest du dieses Video?

Benutzeravatar
Greylocked
Beiträge: 27
Registriert: 12. Mai 2015, 17:47
Wohnort: Freiburg

Re: XCOM 2 angekündigt

Beitrag von Greylocked » 17. Juni 2015, 11:10

Danke dafür. Jetzt kann ich es noch viel weniger aushalten bis es erscheint. :mrgreen:

Benutzeravatar
Xcomer
Beiträge: 25
Registriert: 6. Juni 2015, 02:50
Wohnort: Südhessen nähe Rüsselsheim

Re: XCOM 2 angekündigt

Beitrag von Xcomer » 17. Juni 2015, 15:18

Ja ich nehme an daß das Video is wenns von IGN is da die anscheind Exklusiv berichten :mrgreen:
leider wird mir das Vidfeo nicht angezeigt :? weil ich kann z.Z nur mit der Xbox One online gehn da
Laptop ein Technisches prob hat und nicht ins Internet kommt :cry:

weis garnicht wie ich die Zeit bis November überleben soll *SSFG* :D
Wer schreibfehler findet, darf sie behalten :P "Es sprach aus dem Chaos sei froh und
glücklich, es könnte schlimmer kommen. Ich war froh und glücklich und es kam schlimmer" Mfg Andy :D

Benutzeravatar
Astuzz
Beiträge: 43
Registriert: 11. Mai 2015, 23:45
Wohnort: Hamburg

Re: XCOM 2 angekündigt

Beitrag von Astuzz » 17. Juni 2015, 21:08

Eine Zusammenfassung, die du gern haben wolltest:

Vor dem Gameplay-Video: Begrüßungsblabla, dann geht es um das Szenario. XCOM hat verloren. Die Frage ist, was passiert danach. XCOM war 20 Jahre im Untergrund und jetzt schlagen sie wieder zu.

Zum Spiel: Die Städte (Magacities) wurden von den Aliens errichtet. Auch der Unification-Day wurde von den Aliens erfunden und dort spielen die Spielszenen.

Spielmechanik (Gameplayvideo):
Man kann ab jetzt alle Einheiten auf dem Schlachtfeld sehen, aber die Gegner sehen die eigenen Truppen nicht. Dafür können die Gegner quasi aus dem nichts Verstärkung einfliegen. Die Zivilisten vertrauen XCOM nicht, werden also die eigenen Truppen verraten.
Die Zerstörung der Umgebung wurde verstärkt. Es geht also mehr kaputt.
Es gibt mehr und unterschiedlichere Granaten.
Der Geschützturm aktiviert sich von allein und geht dann in Overwatch. Dieser kann aber durch den Spezialisten und seine Drohne gehackt werden. Je nach Angriffsgrad des Spezialisten kann der Cremlin entweder das Geschütz nur lahmlegen, es für eine kurze Zeit übernehmen (bzw. mit weniger Schuss) oder es länger übernehmen (im Video übernimmt er es vollständig, also mit mehr Schuss und stärkerem Schaden). Der Cremlin wird also i dem Fall nicht geskillt. Er wird aber besser, je stärker der Spezialist ist. Die Frage ist, ob man den Cremlin dann neue Eigenschaften anskillen kann, da er meinte, dass er vielleicht auch gegen andere mechanische Einheiten (die Kollegen neben dem Berserker z.B.) effektiv ist.
Schwer Verwundete oder auch tote Soldaten können vom Schlachtfeld evakuiert werden. Nur so bekommt man die Ausrüstung des gefallenen Soldaten.
Evakuierung wird manuell gesteuert und vom Spieler durchgeführt.

Nach dem Gameplayvideo:
Ziel ist es, dass viele Situationen entstehen, wo man nicht etwa das Schlachtfeld leerfegt, sondern meist nach Erreichen des Ziels so schnell wie möglich die Flucht antreten muss.
Außerdem (wichtig): Das die Verstärkung einfach auftaucht und direkt einen freien Schuss auf ungedeckte Soldaten hat, wird es im Spiel nicht geben. Das war nur für die Spannung im Video.
In der Demo hat der Geschützturm zwei Schuss (da der Spezialist die dritte Stufe des Hackens konnte), aber es ist noch nicht sicher, ob die zwei Schuss auch im Spiel auftauchen werden.
Am Anfang des Spiels wird man eher gegen die Menschen kämpfen, die schwereren Aliens kommen erst wenn sich XCOM wieder einen Namen gemacht hat. Die erledigen dann aber auch Rookies wie Fliegen.
Der Zungentrick der Viper ist in der Demo so radikal, weil es einen Rookie trifft. Ein Soldat mit mehr HP kann sich auch befreien (wird aber aus der Deckung gezogen).
Theoretisch kann man eine Mission auch ohne Gewalt lösen (solang man nicht entdeckt wird) und sich dann schnell verkrümeln. Dies wird aber sehr schwer werden.
Danach geht es um Mapdesign. Natürlich wird man auch in Gebäuden kämpfen oder in Straßen oder oder oder ;-) . Das gilt natürlich auch für Missionsziele.
Es wird mehr Optionen in der Charaktererstellung geben. Dies ist dadurch erklärt, dass es sich bei den Soldaten um Widerstandskämpfer handelt und sie dadurch wesentlich weniger einen militärischen Uniformzwang erliegen. Kämpfer mit Irokese und Augenklappe, kein Problem :-D . Auch wird es mehr Akzente geben von verschiedenen Soldaten anderer Nationalitäten.
Der Moderator hat auch angesprochen, dass die menschlichen Gegner nicht geblutet haben (bzw. nicht rot), der Rookie aber schon. Der Entwickler hat sich da aber herausgeredet (vielleicht ein grafischer Bug, vielleicht auch nicht).
Die einfachen menschlichen Soldaten werden sich intelligent verhalten, sie greifen aber praktisch einfach an. Es gibt aber auch eine Kommandeurseinheit, welche sie z.B. buffen kann oder ein Ziel festlegt (gefährlichster XCOM-Soldat z.B.).
Zu den mechanischen Gegnern: extrem tödlich, verhalten sich ähnlich wie die mechanischen Soldaten von Enemy Within. Sie nehmen also keine Deckung und machen viel, viel Schaden. Sie feuern auch mit schwerem Geschütz, wenn alle deine Soldaten in einer Gruppe stehen.
Der Berserker am Ende ist eine mutierte Version des Berserkers des ersten Spiels. Er wollte nicht viel dazu sagen, außer das es der stärkste Nahkampfgegner ist (keine Überraschung).
Außerdem wird es eine gegnerische Einheit geben (ich glaube die Jungs, die man bei den Statuen sieht und im Trailer), die Zombies produzieren können (auch aus gefallenen XCOM-Soldaten). Es wird einen Konter geben, aber den hat er nicht verraten.

Ich hoffe, ich konnte dir mit der Zusammenfassung helfen und es haben sich nicht zu viele Fehler eingefunden. Eins steht fest: a) hohe Erwartungen sind gerechtfertigt und b) am Endgame (Skills) und Balancing wird noch gearbeitet

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 6967
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: XCOM 2 angekündigt

Beitrag von writingbull » 17. Juni 2015, 21:32

Tolle Zusammenfassung, Astuzz! :-BD
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Patreon * Shoplink Gamesplanet

Benutzeravatar
Xcomer
Beiträge: 25
Registriert: 6. Juni 2015, 02:50
Wohnort: Südhessen nähe Rüsselsheim

Re: XCOM 2 angekündigt

Beitrag von Xcomer » 18. Juni 2015, 02:32

Vielen vielen Dank für die zusammen fassung :mrgreen: ^:)^ :YMAPPLAUSE: :-BD :mrgreen:

verstehe ich das richtig bzw es hört sich so an das jeder Spezialist einen Gremlin hat man muß
in nur rufen bzw einsetzen? weil das bedeutets für mich das man in nicht skillen muß^^

ich finde vielzuwenig info für zuviel warte Zeit :cry: *SSFG* :mrgreen:
Wer schreibfehler findet, darf sie behalten :P "Es sprach aus dem Chaos sei froh und
glücklich, es könnte schlimmer kommen. Ich war froh und glücklich und es kam schlimmer" Mfg Andy :D

Antworten