Bild

Mehr Infos? Gerne.

"Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Zeige den anderen Fans von Blood Bowl 2 bei Multiplayer-Matches, dass die Parole "Sport ist Mord" kein Vorurteil ist.
Benutzeravatar
Skydiver
Moderator
Beiträge: 980
Registriert: 10. Mai 2015, 21:51
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Skydiver » 2. Oktober 2017, 08:42

Vielen Dank an euch für die vielen Stellungnahmen. Das zeigt, wie sehr euch die Liga am Herzen liegt und dass ihr das beste Spielerlebnis für euch in dieser Liga haben wollt. Nun, genau hier ist auch das Problem, was uns in der Orga hat grübeln lassen, wie man das am besten löst. Auf der einen Seite wollten die Leute von Anfang an eine Endlosliga. Seit den letzten 2 Seasions wurden Stimmen für einen Reset laut und nach unserer Abstimmung haben knapp 2 Drittel der aktiven Coaches für einen Hard-Reset gestimmt.
In den letzten 2 Monaten bekamen wir immer wieder PNs und Posts im Forum, wo sich manche zukünftig für einen regelmäßigen Reset aussprachen, zum anderen aber auch Coaches, die lieber wieder die Endlosliga haben möchten. Egal für was wir uns entschieden haben, man kann leider nicht alle zu 100% glücklich und zufrieden machen.

Somit wollten wir einen Kompromiss eingehen. Bei einem regelmäßigen Ligaweiten Reset leiden diejenigen darunter, die erst in den folgenden Seasons bei uns einsteigen, oder bestehende Coaches, die wegen zu vielen Todesfällen und bleibenden Verletzungen ihr Team nochmal neu aufsetzen wollen, da sie dann weniger Seasons Zeit haben, ihr Team zu entwickeln.
Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die Teams an sich zu resetten und nicht die gesamte Liga. Der damit verbundene Zwangsabstieg beim Team-Re-Roll hat den Grund, dass in der 1. Liga kein TV1000 Team gegen High-Level Teams antreten muss.

Die einzige Liga-Erfahrung die ich persönlich besitze ist die Blood Bull Liga. Ich weis auch, dass die DBBL einen regelmäßigen Liga-Reset durchführt. Ich kenne leider keine Liga, die so ein Hybrid-Reset-System (hurra neuen Begriff erfunden :ymapplause: ) bereits umgesetzt hat. Also ja, wir haben damit keine Erfahrung. Das bedeutet aber nicht, dass es nicht funktionieren wird, immerhin gibt es meines Wissens nach keine negativen Erfahrungen. Und mal ganz ehrlich liebe Coaches, es sind 6 Seasons bis dahin. Ob tatsächlich die meisten ihre Teams bis dahin (2 bis 2 einhalb Jahre) behalten oder ob nicht der ein oder andere vorher Re-Rollt, das steht in den Sternen.
Wegen dem organisatorischen Aufwand braucht ihr euch keine Sorgen zu machen. Das macht eure Orga dann schon. ;-)

Cram
Beiträge: 23
Registriert: 20. Juni 2017, 09:59
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Cram » 2. Oktober 2017, 10:43

Danke für die Stellungnahme.
Ich habe großen Respekt vor jedem, der eine Liga (mit)organisiert, deswegen möchte ich hier ja auch gar nicht darüber diskutieren ob und wie sinnvoll die Änderungen sind. Was ihr anstrebt, ist eure Sache.

Es geht mir einzig und allein darum, daß eine große Wahrscheinlichkeit besteht nach Saison 6 gar keine Divisionen mehr bilden zu können; dafür könnte ich etliche Rechenbeispiele liefern (eins hab ich ja mal angeführt). Rein mathematisch reicht ja eigentlich ein Gegenbeispiel, aber hier gibt es mehr Gegenbeispiele als funktionerende.
Das große Problem ist also rein mathematischer Natur, ihr habt euch mit den Zwangsabstiegen ein Loch gegraben aus dem man nicht hinaus kommen kann, egal wie ambitioniert man ist.

Man kann den Teil der Regelung daher nicht so gut "abwarten, obs klappt".
Bildet doch bitte einfach mal selber Rechenbeispiele mit beliebigen Zahlen und führt die Zwangsabstiege nach Saison 6 mal in der Theorie ein paar mal durch, dann müsstet ihr es auch feststellen.

Um rein mathematisch sicher zu gehen, Divisionen überhaupt in jedem Fall bilden zu können, muss man auf die Zwangsabstiege verzichten, weil man eben sonst nicht garantieren kann, daß genug aufrücken können um diese entstandenen Lücken auszugleichen.

Oder formuliert es notfalls einfach um, so daß die Teams, die nach ihren 6 Saisons neu starten müssen, NACH MÖGLICHKEIT zurückversetzt werden.
Dann lasst ihr euch offen, ob es geht und wie weit nach unten es geht. Zumindest wäre der Stolperstein entfernt.
;)

Benutzeravatar
Oruun

Großer Wissenschaftler
Moderator
Beiträge: 618
Registriert: 26. Juli 2015, 00:22
Orden: 1
Wohnort: Magdeburg

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Oruun » 2. Oktober 2017, 12:31

Ich glaube mir ist soeben aufgegangen, welchem Missverständnis unsere Kritiker zum Opfer gefallen sind :-?

Deswegen mal ein Beispielfall, wie er in etwa zwei Jahren wohl auftreten könnte ..

Die 11. Saison wurde beendet. 70 Mannschaften haben teilgenommen.
Es gab eine 1. Liga und jeweils zweimal die 2./3./4. Liga mit je 10 Mannschaften.

Ab diesem Punkt beginnt das Organisieren für die 12. Saison.

Wir legen eine Liste der 70 Mannschaften, in Ordnung nach ihrem Rang in der "kompletten" BBL, an.
Im Rück- und Anmeldezeitraum wird klar, dass 26 Mannschaften "rerollt" werden (24, weil sie bereits zur 6. Saison angemeldet waren und seitdem jede Saison angetreten sind). Außerdem hören 18 Mannschaften ganz auf. Es melden sich allerdings 8 neue Mannschaften an. Wir haben also 60 Mannschaften für die 12. Saison. Wir passen das Ligasystem an (1-mal 1./2. Liga und 2-mal 3./4. Liga). Jetzt füllen wir nach und nach (wie bei einem umgekehrten Trichter) die Mannschaften rein.

Zunächst die alten Mannschaften, welche in 'S11' (und nach Auf-/Abstiegen) in der 1./2./3. Ligaebene sind.
Das sind 16 Mannschaften und die 1. Liga ist voll. In der 2. Liga fehlen noch 4 Mannschaften.

Nächste Gruppe sind die "Reroller" welche in 'S11' in der 1. Liga gewesen sind. Das sind 6 Mannschaften.
Die besten 4 Mannschaften gehen in die 2. Liga, welche jetzt voll ist.
Die anderen 2 Mannschaften gehen in die 3. Ligaebene, welcher jetzt noch 18 Mannschaften fehlen.

Es folgen die alten Mannschaften, welche in 'S11' (und nach Auf-/Abstiegen) in der 4. Ligaebene sind.
Das sind 10 Mannschaften. Alle gehen in die 3. Ligaebene, welcher jetzt nur noch 8 Mannschaften fehlen.

Dann kommen alle anderen "Reroller". Das sind 20 Mannschaften.
Die besten 8 Mannschaften gehen in die 3. Ligaebene, welche jetzt voll ist.
Die anderen 12 Mannschaften gehen in die 4. Ligaebene, welcher jetzt noch 8 Mannschaften fehlen.

Zum Schluss dann die neuen Mannschaften. Es sind 8 Mannschaften und so wird die BBL voll :YMPEACE:
" Statt andere zu besiegen um mich besser zu fühlen, möchte ich lieber mich selbst besiegen um besser zu werden " (A.A. 2016)

Mein YouTube-Kanal: Oruun - Defender of Geeks

Cram
Beiträge: 23
Registriert: 20. Juni 2017, 09:59
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Cram » 3. Oktober 2017, 00:40

Ja gut, das ist dann natürlich ein "Missverständnis".

Zitat:
"Wie läuft der "Team-Reroll" ab?
Spätestens nach sechs Saisons, oder auch nach Wunsch früher, nimmt ein Coach mit seinem alten Team nicht mehr teil und erstellt ein neues Team. Siehe >Was muss ich für die Teilnahme an der 'Blood Bull Liga' beachten?< weiter oben. Der Coach wird mit seinem neuen Team um zwei Ligen nach unten versetzt, allerdings nicht unter die 4. Liga(ebene). Ein Coach, der z.B. die letzte Season in der 1. Liga gespielt hat, beginnt mit seinem neuen Team in Liga(ebene) 3. Wenn ihr im Detail wissen möchtet, wie ein Saisonwechsel in der BBL abläuft, solltet ihr einmal dieses Beispiel durchlesen."

Wenn du selber diese Regel bei deinem eigenen Beispiel gar nicht anwendest, ist ja alles gut.
Dann nehm ich alles zurück, dann ist es zumindest organiserbar.

Benutzeravatar
Hagen von Steynberg
Beiträge: 293
Registriert: 5. Oktober 2015, 19:54
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Hagen von Steynberg » 3. Oktober 2017, 11:40

Heute Abend 20 Uhr Finale im Blutpokal:

Die Höllenwichtel (Chaoszwerge) gecoacht von Askir

vs.

Die Butterweichen Blumenkinder (Woodies) gecoacht von mir.

Viel Spaß @};-

Shalom_Don

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis
Beiträge: 298
Registriert: 3. Juli 2015, 06:30
Orden: 1
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Shalom_Don » 5. Oktober 2017, 11:55

Okay, ich bin verwirrt und muß passen, ich habs nicht kapiert wegen der Regeln der neuen Saison. Daher melde ich mich lieber für eine Saison an als das ich hier noch die Saison/Termine verpasse. Im laufe der nächsten Tage und Wochen sowie Gesprächen wird sich bestimmt alles klären.


Gruß
Shalom_Don

Benutzeravatar
Heinz von Stein

3. Platz: XCOM Ironman Commander
Beiträge: 350
Registriert: 27. August 2015, 17:58
Orden: 1
Wohnort: Gießen

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Heinz von Stein » 5. Oktober 2017, 12:03

Shalom_Don hat geschrieben:
5. Oktober 2017, 11:55
Okay, ich bin verwirrt und muß passen, ich habs nicht kapiert wegen der Regeln der neuen Saison. Daher melde ich mich lieber für eine Saison an als das ich hier noch die Saison/Termine verpasse. Im laufe der nächsten Tage und Wochen sowie Gesprächen wird sich bestimmt alles klären.
Da bist du nicht der Einzige! Ich hab auch sowas von keinen Plan :lol:

Benutzeravatar
Skydiver
Moderator
Beiträge: 980
Registriert: 10. Mai 2015, 21:51
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Skydiver » 15. Oktober 2017, 15:56

Eine wichtige Ankündigung im Infobereich. ;-)

viewtopic.php?f=32&t=1589#p33735

Benutzeravatar
Chipmunk
Moderator
Beiträge: 298
Registriert: 21. September 2015, 18:37
Wohnort: St. Gallen

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Chipmunk » 16. Oktober 2017, 16:20

Liebe Freunde des blutigen Ballsports.
Heute wird die Liga neu gelost. Morgen wird das letzte Match, der „alten“ Mannschaften ausgetragen.

Ich möchte mich hiermit von allen Mannschaften Verabschieden die man nie mehr sehen wird und freue mich auf neue legendäre Mannschaften.

Ich möchte noch alle Trainer würdigen, die von Anfang an dabei waren!
Speziell noch an meinen "Erzfeind" Heinz vom Stein. Ich hoffe unsere Manschaften werden sich auch noch in Zukunft oft verkloppen ;-)
Dateianhänge
DSC_0567.JPG
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Benutzeravatar
doctorwue
Beiträge: 179
Registriert: 14. September 2016, 05:48
Wohnort: Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von doctorwue » 16. Oktober 2017, 18:45

Kann mir jemand tickern, wen ich als Gegner in der Gruppe hab? Kann nicht live schaun:(
Blood Bowl 2 auf Youtube: Mein Kanal: http://www.youtube.com/c/DoctorwueWue

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast