Bild

Ab sofort 1x im Monat: Das Infovideo unserer Moderatoren! Mal reinschauen.

"Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Benutzeravatar
Genesis
Beiträge: 346
Registriert: 24. September 2015, 10:09
Wohnort: Hamburg

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Genesis » 27. September 2017, 13:37

doctorwue hat geschrieben:
27. September 2017, 11:22
Versteh eh nicht wie man aktuell aufgeben kann. Die Mannschaften werden doch sowieso nicht weiter gespielt.
Kann ich schon verstehen, allerdings ist man dann sehr pragmatisch eingestellt und ist sich so sicher, dass man die Zeit, die das restliche Spiel einnehmen würde, besser investieren könnte.
Allerdings stimmt es, dass es so oder so das letzte Spiel mit dieser Mannschaft gewesen ist, daher schon etwas merkwürdig.
Ich tippe irgendwie auf einen legendären Call of Mutti oder so! =))
"What's mine is mine, and mine and mine, and not yours!"
Oath of the Orange Lantern Corps

Alresu
Beiträge: 210
Registriert: 4. Mai 2016, 22:05
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Alresu » 27. September 2017, 14:39

doctorwue hat geschrieben:
27. September 2017, 11:22
Versteh eh nicht wie man aktuell aufgeben kann. Die Mannschaften werden doch sowieso nicht weiter gespielt.
Vielleicht gerade deswegen.
Wenn man den leichten Sieg nicht in Aussicht hat und das Team mit den Punkten nichts anfangen kann...

Ich selbst würde meine Spiele nicht so entwerten, aber ich sehe darin durchaus eine mögliche Begründung.

Benutzeravatar
doctorwue
Beiträge: 222
Registriert: 14. September 2016, 05:48
Wohnort: Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von doctorwue » 27. September 2017, 15:21

Beides gute Ansätze. Call of mutti hört sich aber doch am besten an :D :D Ne Spass beiseite. Jeder muss es selber wissen aber in Blood Bowl kann sich das Glück oder Pech auch sehr schnell drehen. Ein verloren geglaubtes Spiel wird noch in ein Unentschieden, oder einen Sieg gedreht. Alle haben das schon mal erlebt. Also Leute spielt eure Spiele fertig.
Blood Bowl 2 auf Youtube: Mein Kanal: http://www.youtube.com/c/DoctorwueWue

Benutzeravatar
UnkrautYeti
Beiträge: 173
Registriert: 2. November 2016, 23:01
Wohnort: Unterwelt

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von UnkrautYeti » 27. September 2017, 15:37

doctorwue hat geschrieben:
27. September 2017, 15:21
Beides gute Ansätze. Call of mutti hört sich aber doch am besten an :D :D Ne Spass beiseite. Jeder muss es selber wissen aber in Blood Bowl kann sich das Glück oder Pech auch sehr schnell drehen. Ein verloren geglaubtes Spiel wird noch in ein Unentschieden, oder einen Sieg gedreht. Alle haben das schon mal erlebt. Also Leute spielt eure Spiele fertig.
Nach 4 Zügen ist da noch gar nichts entschieden, vorallem wenn Elfen oder ähnliches beteiligt ist! 2 Verletzte und 3 KO'S sind kein Aufgabegrund, Ende!
Ich habe in 7 Spielen 13 tote Ratten gehabt und kein Spiel aufgegeben.
Ich bin keine Signatur. Ich putze hier nur!

Cram
Beiträge: 23
Registriert: 20. Juni 2017, 09:59
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Cram » 27. September 2017, 15:55

Ich frag mich ja immer wie es "Zeitverschwendung" sein kann, selbst bei einer sich anbahnenden Niederlage die Ausgangsposition für den nächsten Gegner wenigstens noch ein wenig verbessern zu können.
Ich finde es von Grund auf völlig egoistisch ein Spiel abzubrechen, welches in einer Liga- oder Pokalumgebung stattfindet.
Es gibt immer eine nächste Partie und der Abbruch begünstigt den Sieger des Abbruchs enorm; damit "erlöst" man sich möglichst schnell von seinem "Leid", damit die Chancen des Nächsten auch zu leiden erhöht werden.
Das verfehlt den Sinn gemeinsam in einer Liga/Pokal anzutreten; da kann man besser "open" spielen. Finde ich zumindest...
;)

TerenzHill
Beiträge: 101
Registriert: 6. Mai 2016, 08:52
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von TerenzHill » 29. September 2017, 10:55

UnkrautYeti hat geschrieben:
27. September 2017, 15:37
doctorwue hat geschrieben:
27. September 2017, 15:21
Beides gute Ansätze. Call of mutti hört sich aber doch am besten an :D :D Ne Spass beiseite. Jeder muss es selber wissen aber in Blood Bowl kann sich das Glück oder Pech auch sehr schnell drehen. Ein verloren geglaubtes Spiel wird noch in ein Unentschieden, oder einen Sieg gedreht. Alle haben das schon mal erlebt. Also Leute spielt eure Spiele fertig.
Nach 4 Zügen ist da noch gar nichts entschieden, vorallem wenn Elfen oder ähnliches beteiligt ist! 2 Verletzte und 3 KO'S sind kein Aufgabegrund, Ende!
Ich habe in 7 Spielen 13 tote Ratten gehabt und kein Spiel aufgegeben.
Sign ! Aufgeben ist was für Muttis :D (gut ich war in der DBBL auch mal soweit, die letzten 2 Spieltage einer Saison hinzuwerfen aber Cram konnte mich zum Glück noch einmal umstimmen. Ein laufendes Match aufzugeben ist allerdings was anderes und geht eben aus den besagten Gründen nicht)
Ich kann mich sogar an ein Spiel entsinnen, gg. Hochelfen wohlgemerkt, da hatte ein anderer Hochelfenspieler ca. 8 Mann in der Verletztenbox und es wurde bis zum bitteren Ende gespielt \m/
Und an alle Aufgeber: Nuffle mag es kurious, selbst wenn man nach der 1HZ keinen Spieler mehr auf dem Feld hat, heisst das noch lange nicht, dass das Spiel verloren ist und die zweite HZ genauso weiterläuft. Darüber hinaus ist jede Minute BB die man spielt mit Sicherheit keine Zeitverschwendung !

Benutzeravatar
Hagen von Steynberg
Beiträge: 353
Registriert: 5. Oktober 2015, 19:54
Wohnort:

Re: Infobereich zur 6. Saison der 'Blood Bull Liga'

Beitrag von Hagen von Steynberg » 30. September 2017, 17:44

Von Infobereich zur 6. Saison der 'Blood Bull Liga' nach "Beim Blutigen Bullen" verschoben (Grund: keine Frage, sondern Kommentar) /Oruun

Ähm, wenn ich euer neuerfundenes Team-Reroll-System richtig verstanden habe, dann kommt es nach 6+ Saison bei Auf und Abstiegen zu einem totalen Durcheinander. :(|)


Ich verstehe, dass ihr einen Kompromiss zwischen totalem Reset und Endlosliga finden wolltet, aber in meinen Augen wird das so nicht funktionieren.

Ich hätte mit beiden Systemen gut leben könne, aber dieser Mischmasch wird glaube ich nichts werden.

No offense, aber wenn es dabei bleibt, werde ich maximal 6 Saisons spielen und danach aussteigen. @};-

Cram
Beiträge: 23
Registriert: 20. Juni 2017, 09:59
Wohnort:

Re: Infobereich zur 6. Saison der 'Blood Bull Liga'

Beitrag von Cram » 30. September 2017, 19:21

Von Infobereich zur 6. Saison der 'Blood Bull Liga' nach "Beim Blutigen Bullen" verschoben (Grund: keine Frage, sondern Kommentar) /Oruun

Jo, da muss ich Steynberg recht geben. Der Gedanke war sicherlich jedem Team seine 6 Saisons zu gönnen, egal wann es angefangen hat, aber das funktioniert leider überhaupt nicht.
Die Mehrzahl aus den oberen Ligen wird nach 6 Saisons nach unten versetzt, auf einmal steigen alle, die bis zu 5 Saisons auf dem Buckel haben auf, vermutlich sogar mehrere Ligen... ganz egal wo sie vorher waren.
Das man damit die Spielstärken der coaches wild durcheinander mischt, könnte sogar dem ein oder anderem noch egal sein,
aber wenn die Zahl der Teams mit weniger als 6 Saisons nicht auf die Divisionsgrößen passen (und das sie passen wäre ein extremer Zufall), kriegt man die Divisionen gar nicht mehr homogen zusammen, da werden auch noch die TVs ganz wild gemischt. Und das passiert dann danach jede Saison wieder...
Sorry, das kann nicht klappen.

Benutzeravatar
Hagen von Steynberg
Beiträge: 353
Registriert: 5. Oktober 2015, 19:54
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Hagen von Steynberg » 30. September 2017, 20:23

Wann findet denn das Finale im Knochenpokal statt? Mal sehen ob es irgendwer länger als 4 Runden gegen den schrecklichen Taras aushält ;)

Benutzeravatar
Taras
Beiträge: 66
Registriert: 1. November 2015, 22:55
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Taras » 30. September 2017, 21:00

Hagen von Steynberg hat geschrieben:
30. September 2017, 20:23
Wann findet denn das Finale im Knochenpokal statt? Mal sehen ob es irgendwer länger als 4 Runden gegen den schrecklichen Taras aushält ;)
Noch ein wenig geduld, der genau Termin ist noch nicht festgelegt :|
Ich sag aber bescheid wenn's soweit ist :D
Wia sin’ Orkse und hau’n alle um,
Wia sin’ Orkse un’ trampeln auffe Gegna rum.
Wia sin’ Orkse und schlag’n euch zu Brei,
G’winnen oda valiehrn, dat is uns einalei!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste