Initiative Pro Unterforen

Zeige den anderen Fans von Blood Bowl 2 bei Multiplayer-Matches, dass die Parole "Sport ist Mord" kein Vorurteil ist.
Alresu
Beiträge: 253
Registriert: 4. Mai 2016, 22:05
Wohnort:

Re: Initiative Pro Unterforen

Beitrag von Alresu » 17. November 2017, 19:03

Yaghul hat geschrieben:
17. November 2017, 18:42
[...]und das Rollenspielprojekt findet ja nun offenbar nicht mehr statt [...]
Also vor zwei Tagen hat Wolle noch geschrieben, als wäre es aktiv. Habe ich was übersehen, oder schließt du das aus dem apprupten Ende des Rollenspielthreads?

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 5854
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Initiative Pro Unterforen

Beitrag von writingbull » 17. November 2017, 19:26

Yaghul hat geschrieben:
17. November 2017, 18:42
Was für mich weiterhin offen ist und hier in der Diskussion weiterhin seitens der Orga nicht im Ansatz eine Antwort gewürdigt wurde ist der Bedarf wichtige Beiträge anzupinnen und vorhandene angepinnte entweder zu aktualisieren oder zu löschen. Welche das sind, steht auf Seite 1.
Die Kollegen schauen sich das noch mal an!
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

Benutzeravatar
wolle
Dauerhaft gebannt
Beiträge: 705
Registriert: 22. Juli 2016, 09:08
Wohnort: Marienburg
Kontaktdaten:

Re: Initiative Pro Unterforen

Beitrag von wolle » 17. November 2017, 21:26

Alresu hat geschrieben:
17. November 2017, 19:03
Yaghul hat geschrieben:
17. November 2017, 18:42
[...]und das Rollenspielprojekt findet ja nun offenbar nicht mehr statt [...]
Also vor zwei Tagen hat Wolle noch geschrieben, als wäre es aktiv. Habe ich was übersehen, oder schließt du das aus dem apprupten Ende des Rollenspielthreads?

Er hat das aus einem Gespräch mit mir geschlossen.
Ich werde hier im Forum nichts mehr machen außer meine Spiele zu spielen. Keine Blitz-Turniere mehr, keine Sommerspiele oder sonst irgendeinen Event.
Vor zwei Tagen hatte ich von der Art und Weise wie die Moderatoren hier mit konstruktiver Kritik umgehen, jetzt mal auf gut deutsch gesagt, noch nicht so die Schnauze voll wie jetzt. Ich hab jetzt ne Nacht drüber geschlafen und einige Äußerungen im Umfeld des Dreadnought-Events haben mich in meiner Entscheidung nochmal bestärkt, denn Initiative wird hier in keinster Weise aufgenommen oder gefördert. Man sieht es ja daran wie lange wir hier für einzelne Dinge kämpfen müssen. (s. Yaghul's Post)
Es gibt hier nicht zu sehen, gehen sie weiter.
Sollten Sie auf schmerzen stehen, wir haben dort hinten noch Stellen frei:

http://bit.ly/2B2hN0s

Shalom_Don

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis 3. Platz: Europa Bulliversalis
Beiträge: 349
Registriert: 3. Juli 2015, 06:30
Orden: 2
Wohnort:

Initiative Pro Unterforen

Beitrag von Shalom_Don » 17. November 2017, 22:19

@wolle

Hallo Wolle und auch andere Pro Unterforen Beführworter, mir ist das Thema relativ lachs daher zähle ich mich mal eher zu neutral. In den letzten Äußerungen ist eine inzwischen stärkere Tendenz zu, ich will aber und wenn nicht drohe ich mit Verweigerung. Du darfst mich gerne korregieren, denn Sender und Empfänger sind ja nicht immer mit demselben Hintergrundwissen versorgt und schauen daher meist aus anderen Blickwinckeln. Mich persönlich würde es trotz nicht allzuvieler BB Aktivität hier im Forum traurig stimmen dich nicht mehr hier aktiv zu sehen genauso wie andere welche entsprechendes angekündigt hatte. Auch weiß man nicht wie viel Ihr hier im Vorfeld mit der Orga zu kämpfen und betteln hattet und habt, doch hier Daniel unterstellen zu wollen er hätte kein Bock auf Blood Bowl und Interesse an seinen Besuchern hier auf der Seite ist unfair und definitiv nicht richtig. Er hat eigene Ansichten von bestimmten Dingen + "Hausrecht", ja, da aber Unlust von Ihm oder seinem Mod Team , ne. Denn grade diese Dinge haben ja erst dafür gesorgt gehabt das es zu einem Blood Bull Cup nebst späterem Liga Betrieb kam. Ansonsten wäre das Spiel mit einem einfachen Threat im Forum geendet. Es wurde auch seinerzeit überhaupt nicht geplant das größer werden zu lassen. Auch die damaligen und jetzigen Mods und Dinner Timer sind hier aus Spaß an der Sache und weil Sie Lust haben engagiert. Mag immer mal einzelnen Personen geben die darin mal kurzzeitig "schwächeln" aber auch das ist normal.
Ein unübersichtlicherer Forumsbereich ist eine Sache diesen mit Ideen aufzuwerten eine andere und der Weg dazu nochmals eine völlig andere, diese Dinge zusammenzuwürfeln und draufzuhauen hilft weder uns allen noch dem Anliegen. Viele der angeführten Gründe sind plausibel und gut aus einer gewissen Perspektive ebenso sind die genannten Dinge/Änderungen vom Mod Team + WB doch auch okay und nachvollziehbar. Ich selber finde es sehr gut das durch die Diskussion generell an der aktuellen Situation Verbesserungen erfolgen werden, daher auch mal ein Dankeschön fürs pushen und sich engagieren. Eventuell gibt es noch ein paar Kompromissmöglichkeiten wie das gewünschte Ergebniss in andere Art und Weise geschaffen werden kann?

Gruß Shalom_Don

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 5854
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Initiative Pro Unterforen

Beitrag von writingbull » 17. November 2017, 22:31

wolle hat geschrieben:
15. November 2017, 12:11
Ich möchte anmerken, dass Hearthstone einen eigenen Moderator hat und der letzte Post da ist vom 18. August. Da passt doch irgendwas nicht ganz zusammen. Eine so große Gruppe hier im Forum wird in ihren, bis jetzt immer recht konstruktiv vorgetragenen Wünschen ausgebremst und verschwindend kleine Gruppen bekommen eigene Moderatoren ?
Sorry, diesen dazwischen eingestreuten Punkt hatte ich in dem langen Beitrag übersehen.

Das ist schnell erklärt. Bereichsmoderatoren sind bei uns generell die große Ausnahme. Wir machen sowas bislang nur in Einzelfällen und bei einem besonderen Grund.

Derzeit haben wir 2 Bereichsmoderatoren. Das ist zum einen Horus bei Hearthstone. Hier ist der Grund, dass alle HS-Projekte aufgrund Horus' Privatinitiative entstanden sind und wir ihn unterstützen wollten, dieses Spiel eigenverantwortlich zu betreuen. Zak0r hat ihn dabei von außen unterstützt, aber im Prinzip ist das HS-Unterforum Horus' Ding.

Seit wenigen Tagen haben wir mit Heinz von Stein einen weiteren Bereichsmoderator und zwar bei Dreadnought. Grund ist hier, dass wir kurzfristig die Möglichkeit bekommen haben, mit direktem Draht zu den Entwicklern eine eigene Spielergruppe aufzubauen. HvS hat hier viel Eigeninitiative gezeigt. Ich kenne ihn persönlich schon seit einigen Jahren - wir haben zusammen gemoddet -, weiß ihn gut einzuschätzen und schätze ihn.

Grundsätzlich ist unsere Teamphilosophie, dass wir unser Modteam nicht unnötig aufblähen wollen. Die Mods kennen sich gut, kommunizieren viel miteinander und sind gut aufeinander eingespielt. Es gibt z.B. ein sehr großes, internes Unterforum nur für die Arbeit der Mods mit bald zehntausend Beiträgen.

Wir lassen uns immer viel Zeit, bis wir jemanden neu dazu holen, weil wir sicher sein wollen, dass es menschlich passt und dass der Neue mit großer Wahrscheinlichkeit auf Dauer anheuert.

In den letzten Monaten haben wir das Forenwachstum dadurch aufgenommen, dass wir mit Araius und Chipmunk zwei zusätzliche "normale" Moderatoren an Bord geholt haben. Wenn das Forum weiter kontinuierlich wächst, kann es sein, dass wir zusätzliche Bereichsmoderatoren holen, um die Arbeit bewältigt zu bekommen. Mal sehen, ob wir das machen.
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

Benutzeravatar
wolle
Dauerhaft gebannt
Beiträge: 705
Registriert: 22. Juli 2016, 09:08
Wohnort: Marienburg
Kontaktdaten:

Re: Initiative Pro Unterforen

Beitrag von wolle » 17. November 2017, 22:54

Shalom_Don hat geschrieben:
17. November 2017, 22:19
@wolle

Eventuell gibt es noch ein paar Kompromissmöglichkeiten wie das gewünschte Ergebniss in andere Art und Weise geschaffen werden kann?

Gruß Shalom_Don
Die gibt es bestimmt. Aber die ersten Punkte dazu wurden im April angesprochen.

Seit dem wurde ich zumindest immer wieder abgewiegelt oder mit Versprechungen getröstet.

Der Post von WB jetzt ist der erste vernünftige Informationsfluss seit dem, der nicht im Kern aussagt "machen wir hier so nicht, also nervt uns nicht weiter"

Es ist ja eine schöne Sache, dass sich die Moderatoren kennen und sich austauschen. Nur bekommt man davon noch nicht mal einen Output oder Info.

Vielleicht sollte man sich für zukünftige ähnlich gelagerte Probleme daran erinnern und da das eigene Vorgehen offener gestalten.

Vielen Dank für deinen Vermittlungsversuch, Shalom Don, aber meine Entscheidung steht fest und das wird auch, bis ich glaubhaft eine Veränderung im Umgang mit dem Umgang mit der Community sehe,so bleiben.

Der Punkt mit dem mangelnden Interesse an den Besuchern ist vielleicht falsch rüber gekommen. Interesse daran, dass Leute hier regelmäßig online sind hat er sicherlich, aber die Motivation warum das passiert unterscheidet sich sehr von meiner. Ist zumindest meine Wahrnehmung und mehr schreibe ich dazu jetzt hier mal nicht dazu, da das hier wohl eher deplatziert wäre.
Es gibt hier nicht zu sehen, gehen sie weiter.
Sollten Sie auf schmerzen stehen, wir haben dort hinten noch Stellen frei:

http://bit.ly/2B2hN0s

Benutzeravatar
Yaghul
Beiträge: 473
Registriert: 7. September 2016, 17:07
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Initiative Pro Unterforen

Beitrag von Yaghul » 18. November 2017, 02:18

Ich bedaure, dass es hier irgendwie gerade zu einer Schlammschlacht verkommen ist. Da ich bei der Organisation ohnehin als Community-Nörgler verschrien bin, versuche ich es mal zusammenzufassen für die stillen Mitleser, wie z.B. Shalom Don.
Das hier ist meiner Ansicht der Dinge und ich hoffe niemandem nun zu sehr auf die Füsse zu treten.

Abschnitt 1: Der Anfang der Nörgler

Die Unstimmigkeiten in der Liga begannen vor ca. einem Jahr, als die Liga sich in einer längeren Pause befand. General Feierabend hatte damals privat und mit anderen Aufgaben hier in der WB Community zu viel um die Ohren, um sich intensiv um die Liga zu kümmern.
Hieraufhin haben einige Community Mitglieder das Gespräch auf diversen Kanälen mit dem General gesucht und Hilfe angeboten.

Der damalige Vorschlag seitens der "Community-Sprecher" (so nenne ich das jetzt mal, ohne dass sie gewaehlt, bestimmt oder sich dazu ausgerufen haben) war:

- Kopf der Organisation bleibt bei der Tafelrunde (Wunsch WB, wie auch hier vor ein paar Stunden dargestellt)
- Moderatoren für die Liga (Ingame nicht als Forentitel) einführen, um Spieltage freizuschalten, Ansprechpartner bei Problemen zu sein und sich um die Bedürfnisse der Liga kümmern. Bei Problemen sollten diese Rücksprache mit der Orga halten.

Als Lösung, trat General Feierabend damals von der Organisation zurück und überließ diese Oruun, Skydiver und Tumlu. Auf Mitglieder der Community wurde nicht zurückgegriffen.

Abschnitt 2: Das Regelwerk

Das ursprünglich existierende Regelwerk war ausbesserungsbedürftig, da es nicht für eine Liga mit so vielen ausgelegt war, sondern vor allem auf einem guten Miteinander zwischen ein paar Bloodbowlbegeisterten ausgelegt war.
Vorschläge wurden seitens der Community-Sprecher ausgearbeitet und vorgestellt. Rueckmeldungen erfolgten nicht oder lediglich nach sehr langer Zeit und intensivem Nachhaken.

- Das FAQ erschien.

Ergänzungen wie z.B. dass Bugusing nicht erlaubt sind, wurden von der Orga, stellvertretend durch Oruun abgenickt, aber nie im FAQ eingepflegt.
Hier muss gesagt werden, dass nur Teile der Ergaenzungswuensche im Forum gepostet wurden, da der erwuenscht Kommunikationsweg ja ueber die PN erfolgt.

Abschnitt 3: Die Unterforen

Der Wunsch nach Unterforen wuchs, da die Übersichtlichkeit des Forums etwas zu wünschen übrig ließ, hier waren teilweise neue Themen der neuen Orga neben Themen der Alten Orga vorhanden und keine ist so richtig mehr durchgestiegen.
Dieser Vorschlag wurde erstmals per PN im Forum, später dann per Thread an die Orga gestellt.

- Aussage, Unterforen sind nicht erforderlich, Hinweis auf das Inhaltsverzeichnis.
Alles weitere zu diesem Thema kann jeder hier selbst nachlesen.

Ein vielleicht noch, der Initivative Pro Unterforum mit dem Avatar wurde ins Leben gerufen, weil ich häufiger schon gehört habe, wenn einer sich beschwert, beschwert sich quasi niemand. Ich danke also hier schonmal fuer die Solidarität der Mitavatargenossen.

Abschnitt 4: Andere Community Ligen

Nebenprojekte, die von der Community zur Vielfältigkeit der Liga organisiert wurden, wie z.B. Blitzturniere, Open Ladder, Winterliga, FdZ werden nicht erwähnt oder gewürdigt.
Zwischendurch wurden neue Vorschläge sogar gelöscht, da sie als Konkurrenz zur BBL gesehen wurden.

Ja, es gibt mehr als die Blood Bull Liga hier und das ist richtig, richtig geil!

Abschnitt 5: Der Reset

Die Frage, wie die Liga auf lange Sicht aufgestellt werden soll, stellte sich schon laenger. Das kann man u.a. hier nachlesen: viewtopic.php?f=66&t=1001
Erst nachdem einige Spieler frustriert berichteten, wie schwer es ist gegen Teams zu spielen, die 30 und mehr Spiele mehr als das eigene auf dem Buckel haben wurde durch die Orga reagiert. Hier wurde endlich! eine Umfrage gestartet, ob sich die Community einen Rest wuenscht. Das war zum einen ein Novum in der BBL-Geschichte, dass die Community gefragt wurde und zum anderen wurde aber auch seitens der Orga klar gemacht, dass man das eigentlich nicht will, indem man nicht etwa eine Abstimmung auf 50/50, wie in einer Demokratie üblich, sondern auf mehr als 2/3 gesetzt wurde.
Trotz alledem sprach sich die überwältigende Mehrheit der Community für einen Reset aus.

Abschnitt 6: PN vs. Forum

Informationen ueber PN austauschen macht alles anonymer, die Staerke der BBL (Blood Bull Liga) ist doch die persoenliche Atmosphaere. Hierzu zaehlen fuer mich der Austausch mit meinen Liga- / Staffelkammeraden und mit Communitymitgliedern, u.a. im TS.

Durch die PN Politik gingen die Sparringsligen an mir z.B. fast gänzlich vorbei und ich kann von mir behaupten, dass ich jeden Tag im Forum bin und auch meist lese, was hier abgeht. Die Sparringsligen waren doch eine tolle Sache, aber wenns niemand mitbekommt, kann sich auch keiner freuen, dass so was tolles organisiert worden ist.

Abschnitt 7: Der Ruf nach Statistiken

Der Ruf nach Statistiken war schon immer da. Masurk und Steynberg haben hier bereits Vorstoße mit Tabellen gemacht. Der Großteil der schreibenden Community hat sich gewünscht, dass man im Forum sehen soll, an welchem Spieltag sich die Liga derzeit befindet.
Nun gab es endlich ein Tool, mit dessen Hilfe man ohne zusaetzlichen Arbeitsaufwand alles haben konnte.
Den Wortlaut der PN kenne ich nicht, letztendlich haben wir das ganze an der Orga vorbei organisiert - Zum Wohl der Community.

viewtopic.php?f=66&t=1660

Abschnitt 8: Der Neustart als Chance

Vorab, wie bereits erwaehnt, die Lostoepfe waren ganz grosse klasse und wir haben denke ich mit dem schoen ausgearbeiteten Lossystem tolle Staffeln bekommen, in denen ein ausgewogenes Gewicht herrscht.

Was ich aber nicht verstehe ist, warum wir 13 Staffeln bekommen haben. Da ja aus den Kommentaren im Infothread hervorgeht, dass wir Ligen mit 10 Mannschaften schaffen wollen und es nur eine erste Liga gibt, heisst das im Umkehrschluss, dass nichtmal jeder Ligaerste in die erste Liga kommt. Selbst bei der von Heinz von Stein vorgeschlagenen Aufstockung auf 12 Teams ist das nicht moeglich.

Das ist mit verlaub gesagt, richtig scheisse! Die Motivation ist mit der Erkenntnis bei mir in den Keller gegangen. Da hat man eine tolle Saison gespielt und hatte einfach schwere Gegner in der Liga und kann dann nichtmal zur Belohnung sagen, geil, jetzt komme ich in Liga 1.

Abschnitt 9: Moderation im Forum

Hierzu kann ich nicht viel sagen, da es meiner Ansicht nach nicht viel zu moderieren gibt. Wolle hatte das Thema angesprochen und kann das ggf. ergaenzen.
Ich habe nur festgestellt, dass es viele Threads mit aehnlichen Themeninhalten gibt. Das laesst fuer mich darauf schliessen, dass das Forum nicht uebersichtlich genug ist, woraufhin ich den Wunsch geaeussert habe, Unterforen einzufuehren.

Der Spamthread mit 166 Seiten ist für Neuankoemmlinge unglaublich abschreckend. Wo fange ich an zu lesen? Darf ich überhaupt da nun reinschreiben oder ist das nur für alte Hasen?
Aus diesem Grund finde ich einen Ligainternen Spamthread weiterhin hilfreich, da die Identifikation mit der Liga wächst, aber das handeln wir ja per PN ab.

Abschnitt 10: Derzeitige Orgasituation

Die Liga besteht derzeit aus über 100 Mitgliedern. Selbst bei meinem damaligen WoW Raid mit 40 Personen gab es schon 10 Organisationsmitglieder. Verantwortung auf mehrere Schultern zu legen ist bei einer Liga dieses Ausmasses mehr als erforderlich.

Oruun ist meines Erachtens überfordert. Für viele scheint Oruun das einzige Orgamitglied zu sein, aus diesem Grund schreiben ihn viele direkt und nur ihn an. Ich höre daher immer wieder die Rufe, bitte schreibt uns alle drei an.

Nichts desto trotz, halte ich weiterhin Moderatoren für notwendig. ein Moderator könnte sich derzeit z.B. um 1-3 Staffeln kümmern und dann wäre unsere Organisation schon entlastet.

Da die drei sich ja aber auch um Stellaris und andere Communityevents kümmern, frage ich mich jeden Tag wieder aufs neue, wie man dass neben den Pflichten des "Real Lifes" wirklich schaffen kann und frage mich aber eigentlich, warum schultern die sich so viel auf.

Meine grösste Enttäuschung in den letzten Monaten war das Turnier der TBBL. Andere Ligen haben hier Ausscheidungsturniere organisiert, so dass die Motivation die eigene Liga zu repräsentieren anstieg. Hier im Forum wurde es erst bekannt, als das Turnier bereits losgegangen war und die Kandidaten, die die Liga dort repräsentieren durften, wurden mehr oder weniger bestimmt. Andere aus der Community hatten keine Chance hieran teilzunehmen, auch wenn sie ggf. gerne gewollt hätten.

Ich habe Verständnis dafür, dass aufgrund der Fülle an Informationen einiges hintenüberfallt, ich habe aber kein Verständnis für die Ursache dieses Problems.

Ein Punkt ist ggf. Auch, dass Dinge die aus der Community an die Orga herangetragen werden, dort gefiltert und WB am Donnerstag zum Entscheiden in der Tafelrunde vorgelegt werden.
Ich bekomme hier immer nur ab und an Auszüge mit, nämlich immer dann, wenn es eine Initiative gab. Ich frage mich halt, warum Ligainternes in einer großen Runde besprochen werden, mit Teilnehmern, die eigentlich nix mit der Liga am Hut haben, anstelle dieses von der Community entscheiden zu lassen.

Fazit

Die Vorstösse u.a. von Hagen von Steynberg, Wolle, UnkrautYeti und mir, um nur mal vier beim Namen zu nennen, gab es schon seit mehr als einem Jahr der Orga unter die Arme zu greifen und alles immer mit dem Wunsch die Community zu verbessern und mit durchweg positiven Gedanken eine bunte und vielfältige Bloodbowl Community unter dem Banner von Writing Bull zu erstellen.
Aus keinem anderen Grund habe ich neben diversen Vorstössen zur Verbesserung der Liga auch die Tutorialvideos, Werbungsvideos für die Liga und die Open ladder gemacht. Einfach, weil ich Bock habe diese Community nach bestem Wissen und Gewissen zu unterstützen und zu formen. (Bevor das Argument bekommt, Monetär habe ich davon nichts, rein gar nichts).

Mein Wunsch für die Zukunft wäre es, dass nicht immer alles so kompliziert sein muss und Vorschläge ggf. auch einfach mal angenommen werden können.


Yaghul
Bloodbowl 2 - Liga 1: Wer morastet der rostet (Skaven)
Spielübertragungen auf Youtube

Benutzeravatar
wolle
Dauerhaft gebannt
Beiträge: 705
Registriert: 22. Juli 2016, 09:08
Wohnort: Marienburg
Kontaktdaten:

Re: Initiative Pro Unterforen

Beitrag von wolle » 18. November 2017, 06:31

:ymapplause:
Es gibt hier nicht zu sehen, gehen sie weiter.
Sollten Sie auf schmerzen stehen, wir haben dort hinten noch Stellen frei:

http://bit.ly/2B2hN0s

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 5854
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Initiative Pro Unterforen

Beitrag von writingbull » 18. November 2017, 07:30

Yaghul: danke, das war sehr hilfreich!

Kommenden Donnerstag haben wir unser nächstes Teamtreffen, dann gehe ich mit den Jungs mal deine Liste durch. Zudem laufen bei uns mittlerweile bereits Diskussionen, was wir nach eurer Kritik verbessern können.

Die Bitte an alle: Ein klein bisschen Geduld in den nächsten 1-2 Wochen! Die Kritik ist angekommen und geht nicht unter. Veränderungen sollten jetzt aber nicht schnell improvisiert werden. Sonst laufen wir Gefahr, dass wir was ändern und es nach kurzer Zeit noch mal ändern müssen. Wir sind jetzt aber am Ball.
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

Benutzeravatar
Orlan
Beiträge: 269
Registriert: 10. Oktober 2017, 22:11
Wohnort: Lohfelden

Re: Initiative Pro Unterforen

Beitrag von Orlan » 18. November 2017, 11:21

Hey ho,
auch wenn mir WB's Beitrag nun Hoffnung macht eine Lösung zu finden, möchte ich dennoch als jemand der nicht einmal einen Monat in diesem Forum angemeldet ist mal die stimme des Neulings hier hineinbringen! bzw meine Sicht der dinge schildern da es sich ja scheinbar um die Neulinge in diesem Forum dreht, die mit Blood Bowl in einer Community beginnen möchten.

Zu meinen Vorkenntnissen muss ich sagen das dies mit meinen 29 Jahren nicht das erste Forum ist das ich besuche bzw als alter WoW & Raidleader leite ... allerdings ist es für mich das bisher unaufgeräumteste das ich je gesehen habe ...

Nach der Anmeldung habe ich natürlich schnell den Beitag zur Anmeldung in der Liga gefunden da dieser ja auch angepinnt war, doch nach dieser Anmeldung sah ich erst das Heillose durcheinander und habe wirklich erstmal einige Zeit benötigt um einen durchblick zu bekommen.
Deshalb habe ich auch erstmal bis zum Ligabeginn nicht wirklich viel geschrieben und mir nur einen überblick verschafft ...

Das erste Beispiel für Heiloses durcheinander ist für mich alleine Schon "Beim Blutigen Bullen" ein Thread indem Allgemeine Informationen und Spamm zusammengetragen werden. Jedes Forum das sich um ein Spiel drehte hatte Auch beides aber immer in Getrennten Themen ... Also eines nur für Spamm (Off Topic) und eines nur für Allgemeine Diskussionen zum Spiel.
Wenn ich nun keiner bin der Off Topic Gespräche mag dennoch aber Allgemeine Diskussionen zum Spiel sucht der muss dennoch durch alle Beiträge dieses Threads ...
Nächstes Beispiel ist das für mich Sinn freie Inhaltsverzeichnis, dies habe ich bisher noch nie in anderen Foren erlebt und es deshalb Ignoriert bis mich, nachdem ich selbst Versehentlich einen Doppelpost gestartet hatte (und ich alle 4 Seiten + SuFu nutze um zu schauen ob es meinen Beitrag denn schon gibt), jemand darauf aufmerksam gemacht hat ... und nachdem ich dort hineingeschaut habe es nicht wirklich verstanden hab ... alle darin befindlichen Beiträge sind Beiträge die immer Interessant sind aber sich vll nur alle halbe Jahr von selbst nach oben verschieben da sie entweder geschlossen sind oder es nicht viel zu, zu sagen gibt ... andere Foren sparen sich dieses Inhaltsverzeichnis und Pinnen diese Beiträge einfach oben an.

Dazu verstehe ich leider als Neuling und jemand der gerne im Forum liest die PN Politik garnicht ... Informationen wie z.b. die momentane Terminabsprache können mich ja auch Interresieren um vll zu erfahren wann ein Match das ich gerne sehen mag denn stattfindet oder ich schon weiß wie mein nächster Gegner Zeit hat da ich es von seinem Vorgegner schon mitbekommen habe u.s.w.
Für mich lebt ein Forum mit den Beiträgen die geschrieben werden und seien sie noch so klein oder obsolet aber desdo mehr Beiträge es gibt desdo mehr muss man versuchen Ordnung zu halten und dazu vll Unterforen zu machen die bestimmte Sachen voneinander Trennen (Wie den Allgemeinen Spielbereich und die Liga)
Nun fragt euch doch mal warum sollte ein Neuling denn alle Themen durcheinander auf einen Blick bekommen wollen? als ich hier hineinkam habe ich mich auch erstmal nur für die Liga interessiert und bin schnurstracks darauf zugelaufen. Das Interesse am Restlichen Forum kam erst danach und auch erst dann wurde ich von dem durcheinander erschlagen und hätte mir schon gewünscht das alles was mit der Liga zu tun hat in einem Eigenen Bereich gegliedert gewesen währe.

Und zu den Admins ... JA als neuling ist Oruun ansprechpartner Nr 1 denn als Neuling kommt er einem dierekt als der Ansprechpartner vor da er der einzige ist der hautsächlich im TS unterwegs ist und er auch derjenige ist der am Meisten im BB Bereich schreibt aber man von den anderen Beiden (auser über PN's) nicht viel hört ... natürlich haben alle noch den rest des Forums und ihr Real Life zu Managen aber das dazu warum ich als Neuling direkt nur auf Oruun als Ansprechpartner stoße.
Desweiteren ist es ja nirgendwo gekennzeichnet das alle 3 Admins sind die auch dafür zuständig sind ... das habe ich erst aus Gesprächen im TS erfahren das es da überhaupt noch 2 weitere gibt.
Es fehlt eine Allgemein gültige Information, welcher der Orangenen und Roten nun für was als Ansprechpartner dienen ... zumindest habe ich dies auch nirgentwo gefunden und nur übers TS in Gesprächen erfahren. Für mich gab es von anfang an keine klaren Ansprechpartner bis sich Orrun aus den oben genannten gründen nach und nach Rauskristallisiert hat. (er ist einfach der Aktivste aller Admins)




Wie gesagt dies als einblick von mir als Neuling wie ich das ganze empfunden habe ... bin leider nicht der beste Schreiber der sich auch im Wort nicht besonders gut ausdrücken kann aber hoffe ich habe das ganze dennoch einigermaßen Rüber gebracht ansonsten spreche ich gerne auch im TS mündlich wie ich das ganze meinte ;)

Liebe Grüße
alea iacta est

Antworten